Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 700 an Yamaha RX 300

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Pirat
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2010, 06:54
Hallo liebes Forum

Dies ist zwar mein erster Beitrag, jedoch lese ich schon ein wenig länger hier mit.

Nun ist es leider so weit gekommen, dass mir die Sicke am Tieftöner meiner Yamaha NS-G7 Box gerissen ist und eben langsam immer weiter "auseinanderfällt".
Also dachte ich mir... Hey Pirat, wird Zeit, dass du dir mal ein paar neue Boxen holst." Also ran ans Internet und losgesucht.
Ich bin nun mittlerweile gut 2 Monate am suchen und habe durch einige Berichte hier und auch anderswo im Netz, mich dazu entschlossen mir ein paar Heco Victa 700 zu zu legen.
Warum die Victa 700? Nun, mein Budget ist aufgrund meiner Ausbildung und den damit verbundenen Kosten wie Auto etc. ein wenig eingeschränkt. Und die 700er scheinen genau das zu sein was ich suche. Preisgünstig und dennoch mit gutem Klang.

Nun zu meinem Problem. Ich besitze eine relativ Alte Bausteinanlage, bestehend aus einem Yamaha RX 300 und einem passenden Yamaha CDX-480.
Nun hat sich durch meine Recherchen die Frage ergeben, ob der RX-300 überhaupt noch genug Leistung bietet um die Victa 700 ausreichend zu versorgen, oder ob ich lieber einen neueren Reciever kaufen sollte... Weil man liest ja öfters mal davon, dass zu schwache Reciever den Boxen eher schaden, denn nutzen...

Schon mal ein dickes Dankeschön im Vorraus, für jeden der sich die Mühe macht meinen Beitrag zu lesen und evtl. etwas zu schreiben.

mfg Der Pirat
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2010, 07:17
Wie groß ist denn Dein Zimmer und was für Musik hörst Du?
Alex-Hawk
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2010, 07:25

Der_Pirat schrieb:
Nun hat sich durch meine Recherchen die Frage ergeben, ob der RX-300 überhaupt noch genug Leistung bietet um die Victa 700 ausreichend zu versorgen...


Mach Dir da mal keine Sorgen. Das ist überhaupt kein Problem. Laut dem Link hat der Yamaha 2x33 Watt an 8 Ohm. In der Realität reichen schon stabile 10 Watt für deutlich gehobene Zimmerlautstärke. Laß Dich nicht anstecken von dem Watthype. Da ist viel Marketing.

Ich hatte übrigens selbst einige Geräte von Yamaha aus dieser Zeit. Solange sie uneingeschränkt funktionieren sehe ich keinen Grund für einen Neukauf.

Entscheidend sind einfach die Lautsprecher. Da sind die Heco Victa 700 in Ordnung für den Preis. Ideal wäre natürlich ausgiebiges Probehören. Im Idealfall in den eigenen vier Wänden. Also vielleicht im Internet bestellen und zurückschicken bei Nichtgefallen.

chris65187
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2010, 07:34
Die Heco Victa sind nicht besonders leistungshungerig.

Hab selbst welche und die laufen mit rund 60 W (gesamt) ausgezeichnet. Muss den Lautstärkeregler auf (absolut) max 1/3 drehen, i.d.R. 1/4

LG
Rubachuk
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2010, 07:37
Ich könnte mir vorstellen, dass die Victa vollkommen anders als Deine Yamaha LS klingen. Mir waren sie bspw. viel zu dumpf abgestimmt - es klang verhangen - dazu ein imho aufgedickter Oberbass... Also alles andere als neutral, wie ich die Yamahas eher einschätze. Die Victa Serie müsste eigentlich immer noch bei Blöd- und Geizmärkten zu finden sein. Deshalb auf jeden Fall vorher mal anhören, ob diese Deinem Geschmack entsprechen.
Wie groß ist Dein Zimmer und welcher Musikgeschmack?
chris65187
Stammgast
#6 erstellt: 28. Okt 2010, 07:42
700er gibts bei amazone für € 99.

Was willst Du denn im MM hören??? Wenn dann zuhause. Kannst ja bei amazone innerhalb von 14 Tagen zurückgeben!
HausMaus
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2010, 07:45

chris65187 schrieb:
700er gibts bei amazone für € 99.

Was willst Du denn im MM hören??? Wenn dann zuhause. Kannst ja bei amazone innerhalb von 14 Tagen zurückgeben!


ja die wurden letztens bestellt und sind wegen mangelnder qualität zurückgegangen.

finde sie klanglich sehr schlecht !

chris65187
Stammgast
#8 erstellt: 28. Okt 2010, 07:47

HausMaus schrieb:

chris65187 schrieb:
700er gibts bei amazone für € 99.

Was willst Du denn im MM hören??? Wenn dann zuhause. Kannst ja bei amazone innerhalb von 14 Tagen zurückgeben!


ja die wurden letztens bestellt und sind wegen mangelnder qualität zurückgegangen.

finde sie klanglich sehr schlecht !

;)


Meine laufen super. Vor allem für den Preis finde ich sie genial. Aber ausprobieren und - wie Du es gemacht hast, bei Nichtgefallen zurück.
Rubachuk
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2010, 07:48

chris65187 schrieb:
700er gibts bei amazone für € 99.

Was willst Du denn im MM hören??? Wenn dann zuhause. Kannst ja bei amazone innerhalb von 14 Tagen zurückgeben!


Bevor ich mir die Dinger nach Hause schicken lasse auf die große Gefahr hin dass sie mir klanglich überhaupt nicht zusagen, verschaffe ich mir beim Händler zumindest einen ersten Eindruck vom Klang. Aber es scheint ja mittlerweile so zu sein, dass erstmal alles einfach bestellt wird, um es dann gleich wieder zurückgehen zu lassen...
Der_Pirat
Neuling
#10 erstellt: 28. Okt 2010, 07:50
Aaalso...
Erst mal Danke für die Wahnsinnig schnellen antworten.

Raumgrösse: 35-45m². Is aber ne Dachschräge drin, die nich ganz durchgehend ist. Dadurch würden die Boxen relativ weit im Raum stehen. Also so ziemlich MIttig an der rechten Seite. Sitzabstand zur Anlage ca. 2,5-3 Meter. Vllt. etwas weniger.

Musikgeschmack: Metal (Power, Death und Metalcore), Punk, ab und an auch mal Hip Hop...
Alles in allem sehr Gitarren- und Schlagzeuglastig.

Das die Victa anders klingen werden als die Yamahas ist mir schon klar, nur lässt sich da leider immoment nicht viel machen, da wie gesagt, mein monatlich Sparbares Budget eher gering ist... Und ich nicht glaube, dass die Sicke noch sonderlich lange halten wird...
chris65187
Stammgast
#11 erstellt: 28. Okt 2010, 07:54

Rubachuk schrieb:
Aber es scheint ja mittlerweile so zu sein, dass erstmal alles einfach bestellt wird, um es dann gleich wieder zurückgehen zu lassen...

Darum geht es doch gar nicht.

Es macht einfach keinen Sinn LS im MM hören zu wollen. Hab meine 700er dort gekauft. Waren noch nicht einmal in diesem komischen "Klangstudio".

Jede Box klingt zuhause deutlich anders als im Laden. Raumakustik!
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 28. Okt 2010, 07:59
Guck/hör dir bei deinem Musikgeschmack doch auch mal die RF Serie von Klipsch an.

Die bekommen gerade Nachfolger, so ist die Vorserie recht günstig zu bekommen.

Wirkungsgradstark sind sie auch, da brauchst du kaum Leistung für hohe Lautstärken.


[Beitrag von mroemer1 am 28. Okt 2010, 07:59 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 28. Okt 2010, 08:00

chris65187 schrieb:

Rubachuk schrieb:
Aber es scheint ja mittlerweile so zu sein, dass erstmal alles einfach bestellt wird, um es dann gleich wieder zurückgehen zu lassen...

Darum geht es doch gar nicht.

Es macht einfach keinen Sinn LS im MM hören zu wollen. Hab meine 700er dort gekauft. Waren noch nicht einmal in diesem komischen "Klangstudio".

Jede Box klingt zuhause deutlich anders als im Laden. Raumakustik!


Ich finde sowieso, dem Verkäufer sollte grundsätzlich vom Gestzgeber erlaubt sein, bei Rücksendung einer fehlerfreien Ware 10% vom Erstattungsbetrag abzuziehen, denn wenn jeder das so macht und einfach bestellt und zurücksendet, sitzt der am Ende auf einem Berg von Vorführgeräten. Könnte mir aber auch irgendwie vorstellen, das Amazon vielleicht die Dinger irgendwie wieder einpacken lässt und dann wieder als neu verkauft, denn ich habe noch nirgends gesehen, dass Amazon mal Vorführgeräte oder so anbietet!
Rubachuk
Inventar
#14 erstellt: 28. Okt 2010, 08:07
Nochmal: In Anbetracht der bisherigen Yamaha Lautsprecher würde ich auf jeden Fall vorher mal - auch im komischen Hörstudio - testen, ob mir die Grundabstimmung überhaupt zusagt. Und bei manchen Märkten kann man die LS dann auch mal mit nach Hause nehmen und weiter vor Ort testen. Stichwort Raumakustik!
chris65187
Stammgast
#15 erstellt: 28. Okt 2010, 08:07
Keine Ahnung, was die Onlinevertreiber mit den Rückläufern machen. Du mußt aber bedenken, daß ein onliner auch wesentlich weniger Kosten für den Verkauf hat und ein riesiges Vertriebsgebiet, etc.

Außerdem: es ist nunmal so geregelt und das nicht ohne Grund. Steht ja jedem frei, die Sachen nicht übers Netz anzubieten und einen kleinen Laden zu eröffnen. Wird schon einen Grund haben, warum das so wenige machen.
Der_Pirat
Neuling
#16 erstellt: 28. Okt 2010, 08:11
Das Problem mit den Märkten ist, die gibbet hier nich
Ich müsste gute 45 MInuten fahren um zum nächsten MM oder Saturn zu kommen.

Bzgl. des nichtgefallens. Wenn mir irgendwas was ich kauf nich gefällt, dan kommt das Ding innerhalb der Gewährleistung zurück und gut is
chris65187
Stammgast
#17 erstellt: 28. Okt 2010, 08:20
Sach ich doch.

Spar Dir die 45 Minuten.
Der_Pirat
Neuling
#18 erstellt: 28. Okt 2010, 09:05
Habe grade überraschenderweise festgestellt, dasses doch n Laden ganz bei mir inner Nähe gibt, der anscheinend Hecos verkauft.
Steht zu mindest auf deren offizieller Homepage.
Ich glaub ich fahr da MOrgen oder nachm Wochenende mal hin und guck mir das an
chris65187
Stammgast
#19 erstellt: 28. Okt 2010, 09:19
Vorher anrufen, ob er wirklich noch welche hat (die laufen ja aus!)
Der_Pirat
Neuling
#20 erstellt: 28. Okt 2010, 09:25
Joa. Isn Expert Bening...
Ich fahr da einfach ma hin.
Sind nur 10 Minuten mitm Rad. Ausserdem kann ich dann vor Ort auch mal andere LS Probehören und evtl. find ich da ja noch was anderes
chris65187
Stammgast
#21 erstellt: 28. Okt 2010, 09:28
Viel Spaß!

Bei Gefallen kannst Du bestimmt noch feilschen
Alex-Hawk
Inventar
#22 erstellt: 28. Okt 2010, 09:31

Der_Pirat schrieb:
Ich fahr da einfach ma hin. Sind nur 10 Minuten mitm Rad. Ausserdem kann ich dann vor Ort auch mal andere LS Probehören und evtl. find ich da ja noch was anderes


Ein guter Plan.

Viel Spaß und viel Erfolg.

Der_Pirat
Neuling
#23 erstellt: 28. Okt 2010, 09:32
Vielen Dank
Auch euch noch mal Danke, für eure Hilfe^^
Rubachuk
Inventar
#24 erstellt: 28. Okt 2010, 09:34
Lass dann mal hören, welche Lautsprecher getestet wurden und wie das jeweilige Klangempfinden war
Der_Pirat
Neuling
#25 erstellt: 28. Okt 2010, 09:46
Jo werd ich auf jedenfall machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX 497 für Heco Victa 700?
Steve88AC am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  11 Beiträge
Kaufberatung: Yamaha RX-497 an Heco Victa 300
Martin.Chauchet am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  12 Beiträge
Heco Victa 700 ! Erfahrungen !
corsakeks am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Empfehlung für HECO Victa 700?
Inpact am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  5 Beiträge
Student- Yamaha RX-V659- Victa 700 oder?
ben0408 am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  9 Beiträge
Yamaha RX-396RDS mit Heco Victa 200
leo_mj am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V371 mit Heco Victa 200
DukeReiter am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  16 Beiträge
Welche Lautsprecher HECO Victa?
Inpact am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  10 Beiträge
RX-497 zu stark für Heco Victa 300?
neuer08 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  4 Beiträge
Heco Victa 300 vs. Jbl Controle one
marcel88 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedPaketo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.714