Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage o. Boxen für ca. 400€

+A -A
Autor
Beitrag
tormas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Nov 2010, 20:15
Guten Tag zusammen,
ich suche für meinen Bruder eine Kompaktanlage ohne Boxen für um die 400€.
Gute Boxen möchte er sich im Nachhinein noch zulegen, wenn er wieder etwas flüssiger ist
Die Anlage soll CD und Radio ( evtl. USB ) spielen können und möglichst nach etwas aussehen, da sie im Wohnzimmer stehen soll.
Was er hört:
Von den Ärzten über Xavier Naidoo und Jack Johnson bis hin zu Freundeskreis.
Also gewöhnliche populäre Musik.
Zuerst hab ich ihm Yamaha Pianocraft empfohlen, aber da er keine Boxen haben möchte, bin ich bei

Marantz M-CR 502
NAD C 715
TEAC DR-H300p ( oder anderes Modell von TEAK )
Magnat MC-2

gelandet.

Was könnt ihr empfehlen? Was lässt sich im Nachhinein am besten mit einem schönen Paar Regalboxen aufwerten?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Schönen Gruß,
andi


[Beitrag von tormas am 01. Nov 2010, 20:38 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2010, 20:47
Hey

was meinst du mit

Zuerst hab ich ihm Yamaha Pianocraft empfohlen, aber da er keine Boxen haben möchte, bin ich bei

weil das ist doch ein Kompaktanlage mit recht gutem P/L das sich später auch noch ohne weiteres aufrüsten lässt, da der verstärker über ordentliche leistungsreserven verfügt.

gruß chohy
tormas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Nov 2010, 23:20
Sind die von mir genannten Receiver nicht in einer anderen Klasse anzusiedeln als eine Pianocraft?
Ich ging, bis zumindest, davon aus.

Für mich hören sich TEAC, NAD, Marantz und Magnat auch einfach besser an als Yamaha

Lass mich aber gerne eines besseren belehren.
Son_Goten23
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2010, 23:40
Die LS kann man doch in der Bucht loswerden und die MC2 hat auch LS dazu.

Der von NAD ist eine Wahl, bestes P/L hat die Yamaha RX 797 (309€)

Yamaha ist keine schlechtere Marke, z.B. aktuell verkauft sich die S1000, 700 und 300 sehr gut und sie haben schon eine "ganze Geschichte" wie die anderen Marken auch.
tormas
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Nov 2010, 23:49
Ich rede hier aber von Kompaktanlagen oder CD-Receivern.
Der RX 797 ist doch ein Stereo-Receiver?!

Im Moment favorisiert er die TEAC, da er sie auch als DVD-Player nutzen kann.
Ist die TEAC bei einem Preis von 280€ schlechter als zB eine Magnat MC2 oder eine Pianocraft?

Und wenn ja, inwiefern?

Gruß und danke für die Hilfe bis jetzt.
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2010, 00:19
Ich würde die Verarbeitungsqualität von TEAC besser als die von Yamaha und und Magnat bewerten. Von der Marantz CR-502 würde ich sowieso die Finger lassen, wenn man sich mal die ganzen Bewrtungen auf Amazon durchliest. Scheint jede Menge kleiner aber nerviger Fehler zu haben. Bei TEAC-Anlagen (ich bin übrigends großer Fan der TEAC-Kompaktanlagen ) würde ich mich mal in UK umsehen, denn da sind die teilweise (und insbesondere die Auslaufmodelle) deutlich günstiger als bei uns und zudem noch meistens mit DAB-Tuner ausgestattet (im Garantiefall muss man das Gerät allerdings nach UK senden). Ob Dir jedoch die 2x25Watt Modelle von TEAC ausreichen oder du aber die stärkeren Modelle nehmen solltest, hängt stark davon ab wie laut Dein Bruder hören will und wie groß der raum ist. Von Kompaktanlagen mit DVD-Player würde ich generell abraten und lieber einen separaten DVD-Player dazukaufen (wg. Klang und auch wegen Bedienung).

Obwohl ich wie gesagt TEAC-Fan bin, würde ich Dir derzeit diese DENON-Anlage (F-107) empfehlen. Der Händler ist absolut seriös und zuverlässig und liefert blitzschnell. Hab dort schon mehrmals selbst bestellt und war hochzufrieden. Der Preis der F-107 ist hervorragend (scheint aber gerade nur noch in silber lieferbar zu sein, wobei das eh edler aussieht). Mit Versand bist Du da dann bei ca. 360€ so schätze ich mal grob und Du wirst für den Preis nichts besseres im Kompaktanlagenbereich bekommen (hat übrigends auch den DAB-Tuner). Du brauchst dann dazu nur Adapter UK/D (ich nehme dafür immer Brennenstuhl, die sind stabil und gibt es bei Media Markt für 4,99Stück).

http://www.avbristol.co.uk/product_info.php?products_id=308


[Beitrag von Ingo_H. am 02. Nov 2010, 00:21 bearbeitet]
tormas
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Nov 2010, 11:47
Die Anlage von Denon sieht auf jeden Fall sehr gut aus. DAnke für den Tip.
Wird man den KLangunterschied bei der TEAC ( mit DVD )wirklich hören, oder ist das wieder was für die Goldohren unter uns.
Dass man die Anlage als DVD-Player benutzen kann, findet er dann doch sehr praktisch und wie gesagt, er hört nur Pop und hat da keinen hohen Anspruch.

Gruß
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2010, 12:39
Also ich behaupte mal das hört man. Hab mal einen Vergleich bei mir zu Hause gemacht mit meiner TEAC-Anlage und einem Philips DVD-Player! Auch hat man halt die längere Einlesezeit und weniger Bedienkomfort!


[Beitrag von Ingo_H. am 02. Nov 2010, 12:55 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2010, 12:57
Auch müsst Ihr bedenken, dass die Denon-Anlage im Vergleich zu der von Euch ins Auge gefassten TEAC-Anlage deutlich mehr Leistungsreserven hat und mit 2x65Watt auch grössere Räume angemessen beschallen kann!
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2010, 21:08
Falls es am Ende aber doch auf eine Kompaktanlage mit DVD-Player hinausläuft würde ich Euch diese hier empfehlen, denn die hat mehr Leistungsreserven als die andere TEAC die Ihr ins Auge gefasst hattet (habe bei diesem Händler allerdings noch nicht selbst bestellt)!

http://cgi.ebay.co.u...&hash=item43a28efdff


[Beitrag von Ingo_H. am 02. Nov 2010, 21:08 bearbeitet]
SB100
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Nov 2010, 22:37
Wie sieht es mit Onkyo aus? Habe auch gute Kompaktanlagen. Die CS 535 schon für 220€. Mit schlechtern LS als bei der Yamaha. Aber der CD-Reciver ist gleich gut. Besser Boxen dran und du hast einen super Klang.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage für ca. 400 ?
enarf am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  15 Beiträge
Kompaktanlage für Küche bis ca. 400.-
Balta am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  6 Beiträge
Kompaktanlage mit vernünftigem Sound bis ca. 400 Euro gesucht
nixWissa am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  7 Beiträge
26qm, Kompaktanlage oder AVR für Musik und TV mit USB für ca. 400?
Poweronoff am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  6 Beiträge
Kompaktanlage mit neutralem Klang bis ca. 400?
Hoa_4 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  6 Beiträge
Receiver und Boxen-Paar für ca. 400,-- EUR ?
Naseweiß am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  2 Beiträge
Kompaktanlage bis 400 Euro gesucht
Netzwerkler am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  4 Beiträge
Suche Kompaktanlage für ca. 150 ?
Winnie1980 am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  4 Beiträge
Kompaktanlage oder Bluetooth Lautsprecher für 400?
Bongobob21 am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  2 Beiträge
Welche Kompaktanlage für ca. 15m² im 300-400? - Bereich!
kamatschka am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Magnat
  • Teac
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.311