Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereo Vollverstärker!

+A -A
Autor
Beitrag
*YG*
Inventar
#1 erstellt: 16. Nov 2010, 16:27
hallo leute!
ich suche einen vollverstärker(kein receiver).
ich besitze zurzeit einen sony ta f 690 es aber da er zu wenig power hat brauch ich einen neuen vollverstärker, mit so über 400 watt.

DANKE SCHONMAL!!!
*YG*
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2010, 16:28
ach und ich habe acr ekchörner state of art.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Nov 2010, 17:38
Hi

Was willst Du denn ausgeben?

Was heisst 400Watt, pro Kanal, an 8-4-2 Ohm?

Saludos
Glenn
*YG*
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2010, 17:51
an 8 ohm, 400 watt insgesamt.

preis so bis max.800 euro.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Nov 2010, 18:33
*YG*
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2010, 18:40
danke fuer die links ich suche mal weiter aber ich werde mir evtl. so einen XTZ class A100 D3 holen oder so nen ähnlichen.


ps. ist der XTZ CLASS A100 D3 gut?
boep
Inventar
#7 erstellt: 16. Nov 2010, 18:45
Wss willst du mit Hörnern und 400W (die du zu deinem Preis eh nicht in RMS finden wirst)?

Bei den Hörnchen reichen 30W bis weit über Diskopegel...
*YG*
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2010, 18:46

boep schrieb:
Bei den Hörnchen reichen 30W bis weit über Diskopegel...


was würdeest du mir dann fuern verstärker empfehlen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Nov 2010, 19:16

boep schrieb:
Wss willst du mit Hörnern und 400W (die du zu deinem Preis eh nicht in RMS finden wirst)?

Bei den Hörnchen reichen 30W bis weit über Diskopegel...


Mal wieder ein Vorurteil von Leuten, die vermutlich noch nie ein Hornlsp. in ihrem Besitz hatten.
Welche Leistung ein Horn braucht ist von vielen Faktoren abhängig, pauschalieren bringt da nix.

Wir kennen nicht mal die genauen Daten des Eckhorns und welche Chassis verbaut sind.
Insbesondere die Bassabteilung mit großen Chassis benötigt ausreichende Kontrolle und Power.
Das kann z.B. eine Röhre oder ein kleiner Transistor nur bis zu einem gewissen Punkt liefern.

Der XTZ ist ein prima Verstärker zum sehr guten Kurs, ich kann das Gerät rundum empfehlen.
Allerdings würde ich mir zum Vergleich ein Destiny Hybrid holen, passt klanglich gut zu Hörnern.

Saludos
Glenn
boep
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2010, 19:26

GlennFresh schrieb:
Mal wieder ein Vorurteil von Leuten, die vermutlich noch nie ein Hornlsp. in ihrem Besitz hatten.
Welche Leistung ein Horn braucht ist von vielen Faktoren abhängig, pauschalieren bringt da nix.


Tja das sehen meine Kugelwellenhörner neben mir leider etwas anders.

Mal abgesehen davon, dass man mit jedem gut Konstruierten Lautsprecher und 30W Sinus die 100dB Marke knackt, haben Hörner Konstruktionsbedingt einen deutlich besserem Wirkungsgrad als so ziemlich alle anderen Konstruktionsformen.

Seine Hörner haben im übrigen einen Wirkungsgrad von 104dB bei 1 Watt !

Bevor du hier andere anfährst, frisch erstmal dein Wissen auf.
agnes27
Stammgast
#11 erstellt: 16. Nov 2010, 19:35
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Nov 2010, 19:40

boep schrieb:

Tja das sehen meine Kugelwellenhörner neben mir leider etwas anders.


Um welche handelt es sich genau?


boep schrieb:

Mal abgesehen davon, dass man mit jedem gut Konstruierten Lautsprecher und 30W Sinus die 100dB Marke knackt, haben Hörner Konstruktionsbedingt einen deutlich besserem Wirkungsgrad als so ziemlich alle anderen Konstruktionsformen.


Es geht hier nicht nur um laut, Hörner sind eine Sache, aber ohne den dazugehörigen Bass klingt es nun mal nicht.
Dieser kann mit dem Wirkungsgrades eines Horns nicht wirklich mithalten und sollte daher nicht unterversorgt sein.


boep schrieb:

Seine Hörner haben im übrigen einen Wirkungsgrad von 104dB bei 1 Watt !

Bevor du hier andere anfährst, frisch erstmal dein Wissen auf.


Da es viele verschiedene Ausführungen eines ACR Eckhorns gibt, würde mich mal deine Quelle intressieren, wo Du die 104db hernimmst.

Meine Kritik hat im übrigen nix mit anfahren zu tun, ich stelle mir nur die Frage warum hier im HF immer missioniert werden muss.


Saludos
Glenn
*YG*
Inventar
#13 erstellt: 16. Nov 2010, 19:46
also meine tweeter haben min. 40 watt,meine mittelton hörner haben min.80watt und die bässe haben min. 180watt da reicht nicht so eine kleine t.amp s 150 fuer die bässe.

ps. es geht eigentlich um die bässe weil ich mehr power brauche.
boep
Inventar
#14 erstellt: 16. Nov 2010, 20:07

ACR_Freak schrieb:
also meine tweeter haben min. 40 watt,meine mittelton hörner haben min.80watt und die bässe haben min. 180watt da reicht nicht so eine kleine t.amp s 150 fuer die bässe.


Eine Mindestangabe für Lautsprecher-Chassis gibt es nicht. Zudem ist die Angabe irrelevant, wenn du nicht angibst wie die VA gemessen wurden.


ACR_Freak schrieb:
ps. es geht eigentlich um die bässe weil ich mehr power brauche.


Merkst du woran?

Nicht genug Bass? Da wird ein neuer Verstärker rein garnichts dran ändern. Höchstens am Impulsverhalten. Leistung bringt dir einzig und allein eine höhere erreichbare Lautstärke.
detegg
Administrator
#15 erstellt: 16. Nov 2010, 20:10

detegg schrieb:

ACR_Freak schrieb:
Am sony sind die hochtöner von meinen eckhörnern dran

... welche Hochtöner?
... welche Weiche wird in der Kombi verwendet?

;-) Detlef

Lieber ACR_Freak,
bitte beantworte doch mal die Fragen, die Dir gestellt werden!
Weiterhin glaube ich Dir erst, dass Du ACR-Hörner hast, wenn Du hier wirkliche Facts bringst.
Deine Wattomanie ist so was von daneben und zeugt von völligem Unverständnis.

Also bitte:
# Bestückung der ACR
# Weiche
# Raum
# etc.

;-) Detlef
agnes27
Stammgast
#16 erstellt: 16. Nov 2010, 20:14
???
Lautsprecher haben keine Watt!!
Das ist die maximale Belastbarkeit der Teile, mehr Leistung und Rauch steigt auf und es wird still im Raum!
Deutlich hörbar verzerren werden die Lautsprecher schon bei wesentlich geringerer Leistung des Verstärkers.
Die benötigt Verstärkerleistung ermittelt man aus der Empfindlichkeit(Kennschalldruck) in db der Lautsprecher, der Raumgröße und der gewünschten Lautstärke. Und Hörner haben normalerweise eine hohe Empfindlichkeit.
*YG*
Inventar
#17 erstellt: 16. Nov 2010, 20:36
also ich habe diese hier:
http://www.high-ender.de/gebrauchtmarkt/ACR-Fostex-Klipsch-Horn-Eckhorn-State-of-the-Art.htm


bloss mit einer besseren weiche(keine ahnung was fuer eine), aber hat der vorbesitzer "getunt".
mein raum ist 40qm gross ich habe angeschlossen einen sony ta f 690 es, marantz dd 82 , pioneer pdr 04, pioneer rg 9 ,sr9.

ps ich habe grad probleme links, bilder rrein zu stellen.


[Beitrag von *YG* am 16. Nov 2010, 20:40 bearbeitet]
detegg
Administrator
#18 erstellt: 16. Nov 2010, 20:47
Hi,

ich betreibe (fast) vergleichbare Hörner in 50qm mit einem guten 2x100W Verstärker - Dein Sony sollte also mehr als ausreichen sein.

:-) Detlef
*YG*
Inventar
#19 erstellt: 18. Nov 2010, 17:58
ja aber ich will liber nen bischen mehr power haben...
detegg
Administrator
#20 erstellt: 18. Nov 2010, 18:50

detegg schrieb:
Deine Wattomanie ist so was von daneben und zeugt von völligem Unverständnis.

... schrieb ich schon - und, hast Du schon mal wirklich Eckhörner mit passenden MT/HT-Hörner gehört?

ACR_Freak schrieb:
ja aber ich will liber nen bischen mehr power haben...

Um die (gefühlte) Lautstärke eines Lautsprecher mit gegebenem Kennschalldruck [dB/W/m] zu verdoppeln, muss man die zugeführte elektrische Leistung ungefähr verzehnfachen. --> nachlesen!

;-) Detlef
*YG*
Inventar
#21 erstellt: 18. Nov 2010, 19:50
die acr state of art sind die besten hörner...
für richtigen sound braucht man nicht so viel bass...
nur guten hochton, mittelton und ein bischen bass dazu und alles ist perfekt. ich höre zurzeit am sony ta f 690 es mit source direct und so klingen sie am besten...
flux123
Stammgast
#22 erstellt: 18. Nov 2010, 19:58
hi wenn du unbedingt die vollen 400w auf deine hörner jagen willst, dann hol dir ne pa endstufe und ne vorstufe und los geht's, aber warum so viel leistung 2x 50w sind schon mehr als ausrreichend für die eckhörner
*YG*
Inventar
#23 erstellt: 18. Nov 2010, 20:01

flux123 schrieb:
hi wenn du unbedingt die vollen 400w auf deine hörner jagen willst, dann hol dir ne pa endstufe und ne vorstufe und los geht's, aber warum so viel leistung 2x 50w sind schon mehr als ausrreichend für die eckhörner



was soll ich mit son pa zeugs ich habe high-end geräte...

es hat sich erledigt....
detegg
Administrator
#24 erstellt: 18. Nov 2010, 20:03

ACR_Freak schrieb:
es hat sich erledigt....

... schön - dann kann ja hier geschlossen werden!

;-) Detlef

- closed -
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker ?
l4in am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  36 Beiträge
Vollverstärker
-------- am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  15 Beiträge
Vollverstärker
Haie am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
Suche Vollverstärker
feithi am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  8 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Klaus1990 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  17 Beiträge
Vollverstärker
Torsche am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  37 Beiträge
Vollverstärker
inosantoka am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  12 Beiträge
Suche Vollverstärker
Gis_cmp am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  7 Beiträge
Suche Vollverstärker mit viel Power
Hannes1328 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  36 Beiträge
vollverstärker
majordiesel am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox
  • Pioneer
  • Rotel
  • Hertz
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedDaRealFlaver
  • Gesamtzahl an Themen1.345.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.994