Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann man das zusammen kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
N3kr0
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2010, 18:44
Hallo liebe Gemeinde,

habe ja schon in den Surroundbereich geschrieben, habe mich jetzt aber doch dafür entschieden, mir 2 Standlautsprecher und den "kleineren" Receiver zu holen.

Jetzt ist die Frage, ob ich das so zusammen kaufen und betreiben kann:

Yamaha RX V 367 5.1 AV-Receiver (5x105W, 4 HDMI in und 1 out, HDMI 1.4) schwarz
http://www.amazon.de...TF8&m=A3JWKAKR8XB7XF

JBL Northridge E 80 3-Wege Stand-Lautsprecher (1 Stk.) schwarz
http://www.amazon.de...TF8&m=A3JWKAKR8XB7XF

Natürlich 2 mal die JBL.

Geht das alles so??

Gruß,
N3kr0
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2010, 19:30

Geht das alles so??


Gehen schon, nur versteh ich nicht ganz wo du hin willst.

Willst du bei Stereo bleiben, dann würde ich vorschlagen keinen AV Receiver sondern günstigen Stereo-Receiver, dafür dann mehr für die Lautsprecher investieren.
N3kr0
Neuling
#3 erstellt: 08. Dez 2010, 23:22
ich will erstmal mit stereo anfangen und später dann in richtung 5.1 gehen.. daher auch der 5.1 receiver..
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2010, 23:47
Wie groß ist Dein Raum und was für Musik hörst Du?
N3kr0
Neuling
#5 erstellt: 09. Dez 2010, 12:37
also, der raum ist ca 15m² groß und ich höre überwiegend hiphop, rap, r'n'b...

braucht ihr noch irgendwelche angaben?
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 09. Dez 2010, 13:03
Bei 15m2 wird das mit den JBL ganz schön kritisch, obwohl die prinzipiell bei Deiner doch recht basslastigen Musik ganz gut geeignet sein dürften. Ich befürchte fast das könnte mächtig dröhnen. Wie weit könntest Du denn Lautsprecher von Seitenwänden, Schränken und Rückwand entfernt stellen?
N3kr0
Neuling
#7 erstellt: 09. Dez 2010, 15:58
die würden eigentlich direkt neben den fernsehtisch kommen uind dahinter ist direkt die wand.. und auf der rechten seite ist dann auch fast direkt die wand.....
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2010, 16:07
Dann würde ich das mit den JBL ganz schnell vegessen, da das nach nichts klingen wird. Da bin ich mir fast sicher dass Du da mächtiges Dröhnen (vor allem wenn Du mal lauter hörst) haben wirst. Wenn da überhaupt ein Standlautsprecher Sinn macht, dann höchstens ein kleinerer 2-Wege Standlautsprecher.
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2010, 19:43
Och das geht schon wenn man alte Socken in die Bassreflexrohre stopft.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 09. Dez 2010, 22:40

Detektordeibel schrieb:
Och das geht schon wenn man alte Socken in die Bassreflexrohre stopft.

Meinst Du? Diese Technik wende ich zwar auch bei meinen Mordaunt Short 914i in meinem 12m2 Raum an (mit hervorragendem Ergebnis ), aber ich habe sogar nach hinten und zur Seite 30cm und brauche die Socken trotzdem, deswegen bin ich mir nicht so sicher mit den JBL, wenn er so gut wie überhaupt keinen Platz nach hinten und zur Seite hat ob das nach was klingt!
N3kr0
Neuling
#11 erstellt: 09. Dez 2010, 22:46
ok.. und was schlagt ihr mir als alternative vor?
vllt doch das HKTS 16?
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2010, 23:38

vllt doch das HKTS 16?


Nö, statt den JBL einfach 2 gute Regallautsprecher in deinem Budget.

z.B. grad im Auslauf Canton GLE 430
Chem
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Dez 2010, 23:51
sind die canton gle 430 in der preisklasse zu empfehlen?
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 10. Dez 2010, 00:00
Wenn der Preis stimmt? Sicher doch.
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 10. Dez 2010, 00:03

Chem schrieb:
sind die canton gle 430 in der preisklasse zu empfehlen?

Meiner Meinung nach ein klares Nein. Außer Du stehst auf extrem höhenbetonten Klang. Mich nerven die Lautsprecher jedoch schon nach kurzer Zeit. Die neue GLE Serie klingt da schon wesentlich feiner, wärmer und harmonischer (zumindest die 430.2 und die 420.2, denn die 410.2 klingt grässlich und furchtbar schrill, so dass einem fast die Ohren schmerzen und ich die nicht mal für 100€/Paar kaufen würde), ist aber auch weitaus teurer als die alte GLE-Reihe zu Sonderpreisen. Deshalb nach wie vor mein Tip: Unbedingt mal die Magnat Quantum 603 anhören und mit Regallautsprechern bis 400€/Paar vergleichen! Die Magnat Quantum 503 wird auch von einigen hier sehr gelobt und ist schon ab 80€/Paar zu haben, aber die habe ich noch nie selbst gehört und kann aus eigener Erfahrung hierzu nichts beitragen und weiß auch nicht inwieweit die sich dann von der 603 im Klang unterscheidet.
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 10. Dez 2010, 00:04
@Chem
Darüber schlägt man sich in anderen Threads die Köpfe lebhaft ein.
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 10. Dez 2010, 00:06

Detektordeibel schrieb:
@Chem
Darüber schlägt man sich in anderen Threads die Köpfe lebhaft ein. :.

Stimmt! Nur gut dass das baerchen offensichtlich schon in der Heia ist!
Chem
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Dez 2010, 00:36
Danke erstma für die Antworten,

ich bin gerade am überlegen, entweder probiere ich die 430er einfach mal aus oder ich nehme doch die 470er wobei die schon fast das Budget sprengen.

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

macht einen Unterschied von 130€ klingt nicht viel, für mich ist es das aber leider.

http://www.hifishop2...oduct_sku=0415783226

aber ich wäre gern noch für andere Tipps offen. vielleicht bekomme ich ja doch noch ein Schnäppchen.

bei dem Verstärker habe ich mich schon fast auf den Onkyo A-5VL festgelegt. geht mir um den digitalen eingang.

http://www.yourhifi.de/index.php?page=product&info=10411
Detektordeibel
Inventar
#19 erstellt: 10. Dez 2010, 00:56

macht einen Unterschied von 130€ klingt nicht viel, für mich ist es das aber leider.


Macht aber klanglich viel aus.

Wenn du Platz für die Stand-LS hast, dann nimm sie, nicht weiter fragen.

Andere Tipps neu? Wird eher schwierig, gebraucht schon eher, ist aber relativ uninteressant da die LS neu ja kein Vermögen kosten, dann lieber beim Verstärker noch ein paar Wochen warten.
Wobei eher die Frage wäre ob du die "Vorteile" des Verstärkers gegenüber z.B. dem halb so teuren Onyko 9155 mit den Lautsprechern auch hörbar realisieren kannst.
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 10. Dez 2010, 00:57

Chem schrieb:
Danke erstma für die Antworten,

ich bin gerade am überlegen, entweder probiere ich die 430er einfach mal aus oder ich nehme doch die 470er wobei die schon fast das Budget sprengen.

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

macht einen Unterschied von 130€ klingt nicht viel, für mich ist es das aber leider.

http://www.hifishop2...oduct_sku=0415783226

aber ich wäre gern noch für andere Tipps offen. vielleicht bekomme ich ja doch noch ein Schnäppchen.

bei dem Verstärker habe ich mich schon fast auf den Onkyo A-5VL festgelegt. geht mir um den digitalen eingang.

http://www.yourhifi.de/index.php?page=product&info=10411

Auch die 470 und die 490 wären bei mir absolut keine Kaufempfehlung, da imho insbesondere auch die 470er viel zu schrill klingt und die 490er zwar ausgewogener aber noch immer viel zu höhenebetont ist.
Detektordeibel
Inventar
#21 erstellt: 10. Dez 2010, 01:07
Naja, nicht jeder mag den Magnat klang. Wo du die Canton "höhenbetont" nennst, nennen andere die Magnat einfach nur "Dumpf".
Geschmacksfrage, gottseidank handelt es sich ja hier noch um Lautsprecher die sogar größere Media-Märkte im Programm haben, im zweifelsfall gilt -> Probehören.
Chem
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Dez 2010, 01:11
okay, dann werde ich probieren und mich dann entweder bei den magnat oder bei den gle's einfinden. sind die 130€ gerechtfertigt auch wenn ich aktuell die Standlautsprecher nicht ihrer eigtl. aufstellung nutzen könnte?
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 10. Dez 2010, 01:16
Schau aber dass Du bei den Magnat dann wirklich auch die Quantum 603 anhörst, denn da gibt es zig unterschiedliche Modelle! Habe gerade übrigends 'nen Thread von meinem heutigen Regallautsprechertest gepostet!
Detektordeibel
Inventar
#24 erstellt: 10. Dez 2010, 01:17

auch wenn ich aktuell die Standlautsprecher nicht ihrer eigtl. aufstellung nutzen könnte?


Das musst du entscheiden. Ich hätte selber evtl auch bald ein paar Regallautsprecher abzugeben wenn du noch ne Woche oder so warten würdest.

Wenn der zu beschallende Raum deutlich kleiner wie 18qm2 ist würde ich keine Standlautsprecher kaufen. Die LS sollen freistehen und ein Stereodreieck bilden können. Wenn man das nicht kann dann verschenkt man viel mehr klang als jede elektronik verhindern könnte.
Chem
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Dez 2010, 11:14
hmm ein problem habe ich jetzt noch:

ich will früher oder später auf 5.1 hochgehen.

da könnte ich die regalls egal ob quantum oder canton doch als rears verwenden oder?

vielleicht kommt demnächst ein 50" plasma dazu. da wäre es doch unsinnig jetzt einen stereo receiver zu kaufen oder?

könnt ihr einen günstigen guten 5.1. digital receiver empfehlen oder soll ich bei dem stereo zeug bleiben?

ich persönlich tendiere zu 5.1. receiver und die ls dann als rears verwenden.
Chem
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Dez 2010, 11:22
wären die vielleicht etwas?

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item53e502797d

ansonsten bin ich sehr von den magnat angetan.

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item4aa6d2e7f6

den gleich als player mit dazu kaufen?

edit2:

ich bin immer mehr von der idee:

"die 2 regallautsprecher kaufen und später als rears verwenden und dazu halt nen ordentlichen 5.1 receiver müsste aber auch einen digitalen eingang haben" angetan.


[Beitrag von Chem am 10. Dez 2010, 11:27 bearbeitet]
N3kr0
Neuling
#27 erstellt: 10. Dez 2010, 12:09

Detektordeibel schrieb:

Das musst du entscheiden. Ich hätte selber evtl auch bald ein paar Regallautsprecher abzugeben wenn du noch ne Woche oder so warten würdest.



was für welche hättest du denn im angebot? und was willst du dafür haben?
Chem
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Dez 2010, 13:03
puh ist echt schwierig einen gescheiten 5.1 verstärker zu finden, könnt ihr mich da ein wenig unterstützen?
Varadero17
Inventar
#29 erstellt: 10. Dez 2010, 13:07
Hi!
Wenn es auch in Stereo gut sein soll, solltest Du mehr in den AVR investieren.
Der Marantz SR5004 ist z.Z. im Abverkauf noch günstig zu haben. Aber Beeilung, die Preise steigen wieder! KLICK
Chem
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 10. Dez 2010, 13:11
der preis ist noch in ordnung, gibts es noch weitere empfehlungen?
Chem
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 10. Dez 2010, 15:14
ich bin kurz vorm bestellen.


weiß aber noch nicht welchen 5.1 receiver ich kaufen soll. bitte gebt mir noch paar tipps.
N3kr0
Neuling
#32 erstellt: 10. Dez 2010, 15:38
kenn mich da zwar auch nicht aus, aber ich habe gehört, dass der Yamaha RX V 367 ganz gut sein soll...

http://www.amazon.de...I&colid=Y5XC00UWDXB2
Chem
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 10. Dez 2010, 16:40
der is schon arg billig.
Chem
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 10. Dez 2010, 21:24
der avr 1911 turnt mich ja richtig an. MEINUNGEN?

http://www.hifiversand24.de/denon-avr1911-schwarz-p-3983-1.html
N3kr0
Neuling
#35 erstellt: 12. Dez 2010, 14:15
so,
ich suche immer noch gute regallautsprecher... weiß nicht, welche ich mir holen soll...
Ingo_H.
Inventar
#36 erstellt: 12. Dez 2010, 14:44
Magnat Quantum 603
Q Acoustics 2010/2020 (gibt es günstig in UK)
Canton GLE Serie (wenn dir der Klang zusagen sollte
Roth Oli 1/Oli 2 (UK)
Tannoy Mercury V1 (UK)
Mission MX 1 (UK)

Sieh Dich doch mal ein wenig auf der Seite von WhatHifi durch, denn da findest Du jede Menge Tests!

http://www.whathifi....fi-speakers-Reviews/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann man die kaufen?
Vin_Wiesel am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  7 Beiträge
gebrauchte Komponenten kaufen?
McKay am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  14 Beiträge
Spielpartner für Eckhorn 18 gesucht! Was kann man gebraucht kaufen?
king_pip am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  23 Beiträge
Stereoanlage kaufen
*Chiara* am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  2 Beiträge
Kann ich das so Kaufen
BizzyT am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Passt das zusammen?
Yeo am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Passt das zusammen?
Haraldino2014 am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  6 Beiträge
passt das zusammen?
Eremit am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
Passt das zusammen?
olligpunkt am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  4 Beiträge
Kann man die POLK R 30 kaufen
synemann am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer
  • Denon
  • Canton
  • Onkyo
  • Harman-Kardon
  • Q Acoustics
  • Mission

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedCenterxo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.438
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.456