Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kef iQ90 vs. Canton Kartat 790 vs. nuLine 102

+A -A
Autor
Beitrag
m.heaven
Neuling
#1 erstellt: 20. Dez 2010, 23:37
Hallo alle,

bin neu hier und hoffe erst mal im "richtigen" Forenteil die Frage zu stellen, sonst verschiebt es einfach...

Ich werde bald verrückt, ich würde gerne mal meine Anlage was Stereo angeht aufrüsten.

Ausgangssituation ist ein Denon AVR, mit dem ich Stereo und Surround höre, im Moment auf Kef 2005.3 Surroundset, wobei ich aber die Frontlautsprecher wieder durch meinen Eigenbaustandlautsprecher ersetzt habe, weil die bei Stereo einfach besser waren. (Wenn die Abstimmung bei Kinosound nicht so perfekt ist, kann ich damit leben, bei Kino ist ja eher Bum Bum und Effekte angesagt als pick feine stereo Darbietung)

Jetzt soll es "besser" werden, ich bin bereit, bis max. 1500€ für eine paar ordenliche Stereospeaker zu investieren. Aber je mehr ich lese, je unsicherer werde ich.

Ich bin nicht der geschulte Probehörer und würde mich gerne auf ein paar Experten abstützen, aber ...

Bestenlisten sind alle gekauft... (wenn man so machem glaubt)
Direktvertieb sind nur Zuhause und ohne Vergleich hörbar...

Also ich hab bisher auf dem Zettel:

Canton Karat 790 (und 795), beide im Ausverkauf im Budget
Kef iQ90 , würde zum Surroundsystem passen...
nuLine 102, soll gut sein für´s Geld

Gibt es dazu Erfahrungen, Tipps? Was würde ins Budget passen, das ich in Betracht ziehen sollte?

Raumgröße 45qmm, Prio ganz klar auf gutem Stereo Sound.

Danke, Gruß
Michael
gundus
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2010, 01:40
hi-
mir haben nach probehören auch die kef iq9 (Vorgänger) und die canton 795 am besten gefallen (die nubert kenne ich nicht)- zur zeit habe ich sie durch einen zufall beide im wohnzimmer stehen und mittlerweile denke ich, dass die canton bei einem dezenten zuspiel (keine ahnung wie der denon ist) noch mehr potential hat als die kef-
ich höre über macbook und habe einen Beresford 7520SE dac dazwischen und bin super zufrieden,

bei gleichem preis würde ich mich inzwischen für die canton entscheiden- die alte kef iq9 gibt es aber deutlich günstiger im netz!

wo wohnst du, bei hifi schluderbacher in willich kannst du sie im vergleich anhören

gruß gunter


[Beitrag von gundus am 21. Dez 2010, 01:43 bearbeitet]
m.heaven
Neuling
#3 erstellt: 21. Dez 2010, 08:52
Hallo,

ja Danke, dass gibt mir ja schon mal einen Hinweis.

Hab auch etwas Tendenz zur Canton, nachdem das Kef Set nicht voll überzeugt hat.

iQ9 hab ich auch gesehen, ich hoffe der Händler hier bietet mir auf der iQ90 auch einen guten Deal, jetzt ist ja die Q900 erschienen... mal sehen... wenn es diese sein sollte, dann würde ich evtl. auch noch ein paar Wochen warten.

Mal zur Karat, der Händler hat 790 und 795, nahezu preisgleich, aber welche ist die Bessere. Hab zu 790 mehr Tests und Meinungen gesehen, ist die evtl. ausgewogener? Würde ich wieder selbst bauen, ich würde nicht auf die Idee kommen einen 18cm Mitteltöner zu nehmen.... aber ein 30cm Bass hat auch was...

Ist die 795 die ältere Konstruktion und warum wird diese Größe nicht weiter gepflegt? Zu wenig Nachfrage oder geht das Konzept bei der 790 einfach besser auf?

Fragen über Fragen, sorry.

Jetzt hab ich im Urlaub mal etwas Zeit mich dem Thema zu beschäftigen jetzt wird es never ending story..

Aber danke ... Gruß
Michael
gundus
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2010, 11:26
hi-
den unterschied zwischen der 790 und 795 habe ich noch nicht hören können- ich empfehle dir deinen verstärker und eine repräsentative auswahl deiner cds zu nehmen und zum schluderbacher zu fahren- dort kannst du alle drei systeme (iq90, Canton 790 und 795) parallel testen und hören- die theoretischen beschreibungen in zeitschriften oder foren sind meiner meinung nur richtwerte zur orientierung
gunter
Malcolm
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2010, 11:29

Hab auch etwas Tendenz zur Canton, nachdem das Kef Set nicht voll überzeugt hat.


Du hast das kleinste Satelliten-System, darauf solltest Du jetzt nicht unbedingt auf große Standlautsprecher schließen

Es gibt sooo viele gute Boxen in dem Preisrahmen - hör Sie Dir an!

Die KEF Q700, iQ90, Monitor Audio RX-8, Nuline 102, diverse Cantons etc...

MEIN Favorit wäre die Monitor Audio RX8 (für Rock/Pop) oder die neue KEF Q700 - beide bieten enorm viel Klang fürs Geld.
m.heaven
Neuling
#6 erstellt: 21. Dez 2010, 17:55
Hallo,

ja ich werde wohl morgen mal bei Hifi-Schuderbacher aufschlagen.

Auch die vorgeschlagene Monitor Audio RX8 würde mir von Optik und Bestückung sehr zusagen.

Ich nehme mal ein paar CDs mit, den AMP lasse ich erst mal, ich hoffe die werden wohl einen Denon da haben, oder etwas was vergleichbar ist. Ich hoffe die können dahingehend beraten.

Danke schon mal...

Michael
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2010, 18:26
Erzähl mal wie die Beratung bei denen vor Ort läuft - kenne den Laden nur als günstigen Online-Händler.
m.heaven
Neuling
#8 erstellt: 21. Dez 2010, 20:48
Hi,

hab meine Kef Surround von dort, vor Ort gekauft, auch ein paar Tage von Weihnachten.

Da waren die sehr bemüht, keiner hat Hektik gemacht, dafür haben die Kunden schon gesorgt :-)

Man konnte schon in ruhe Probehören, so denn nicht andere Kunden den Raum belegten. Hab einfach hier und da mitgehört, sehr interessant...

Räume im EG wie die geschlossen bei Mediamarkt, im 1OG wo es um High End geht war ich nicht.

Dann nach der Entscheidung, EC auf den Tisch, einmal Auto ums Eck rangiert und eingeladen, der Mann im Lager hatte die Teile schneller am Start als ich mein Auto.

Ich fand es OK.

Hatte mein Boxen dabei zum Gegentest, aber war mir dann zu voll, das war aber ein Fehler ... s.o.

Gruß
Michael
Michael
m.heaven
Neuling
#9 erstellt: 22. Dez 2010, 20:26
Hallo alle,

ich hab es geschafft...

Ich war um 12:30 bei HiFi Schluderbacher, es war erstaunlich leer, lag evtl. an der Mittagszeit, hatte ich auch so gehofft.

Der Verkäufer hat freundlich seine Hilfe angeboten, nach kurzer Schilderung ging es dann gleich los. Erster Raum, dort standen verschiedene Cantons, u.a. die Karat 790 und 795. Und einige weitere. Hab dann meine Selbstbaukisten dazu gestellt, was kein Thema war. Der Verkäufer hat alles freundlicherweise angeschlossen und mir kurz die Bedienung des Umschalters gezeigt. Dann ging es wirklich los, er hat die Tür von außen geschlossen und ich konnte in aller Ruhe tun was ich wollte.
Nach 10s was klar: OK, alles was hier steht ist um Längen besser als meine alten Dinger.
Die B&W konnte mir nicht so wirklich gefallen, im Bass sehr stark, aber Mitten und Höhen sehr neutral/langweilig. Die B&W war für meine Empfinden auch deutlich weniger räumlich.
Ein paar andere (hab ich mir nicht gemerkt) die mir optisch nicht gefielen, waren auch klangtechnisch nicht so mein Fall.
Also ging die Runde an Canton. Dabei lief es auf 790 oder 795 hinaus. Und, ich hatte es fast vermutet, die 790 gefällt mir besser, die Mitten und Höhen lösen besser auf, selbst der Bass ist subjektiv besser.
In diesem Raum bleibt von der Liste nur die Canton 790 übrig.
Dann bin ich, es war wie gesagt recht leer, eigenständig in den nächsten Raum. Hier gab es dann Canton 795, sowie Kef iQ90 und Heco. (und noch andere) Die Heco war auch recht OK. Die iQ90 hat mich enttäuscht, sehr hübsche Mitten und Höhen, fast besser als die Canton, die ein ticken hell klingt. Aber im Bass mir deutlich zu wenig Dampf.
Mir viel auf, dass ich wahrscheinlich so einen typischen viel Bass viel Höhen Geschmack habe. Die Kef und B&W klingen evtl. neutraler, gefallen hat mir schlussendlich die Canton Karat 790 am besten.
Der Verkäufer kam dann noch mal fragen, ich hab ihm gesagt die ist es, er hat noch die Farbe erfragt und dann dem Lager beschied gegeben. Nach EC Zahlung einmal ums Haus, am Tor stand schon alles bereit, final hat der Lager-Mann dann im Auto noch mal geprüft, dass er mir auch wirklich ein Paar gegeben hat (mit gleicher SNR). Und los gehts nach Hause.
Hier erst mal alles fein angeschlossen und Kabel konfektioniert, gleich Bi Wiring und 4mm Goldstecker dran. So macht das Spaß, die Teile gehen Super!
Sub bei Stereo aus und bei Film nur für die Effekte, erste nach dem ersten Test...Sahne mäßig!

Jetzt kann es Weihnachten werden....

...schöne Tage

Gruß
Michael
gundus
Stammgast
#10 erstellt: 23. Dez 2010, 09:13
hi-
na dann glückwunsch zu den neuen lautsprechern- hab es ähnlich erfahren- meine alten dinger sahen in dem hörraum auch alt aus
gunter
Malcolm
Inventar
#11 erstellt: 23. Dez 2010, 15:57
Vielen Dank auch für den Erfahrungsbericht - scheint ja alles gut gelaufen zu sein!

Hatten die denn noch andere Marken da? Oder "nur" KEF, Canton und B&W?
gundus
Stammgast
#12 erstellt: 23. Dez 2010, 16:22
als ich vor zwei wochen im hörraum war konnte ich noch dynaudio, jamo 606, klipsch 62 vergleichen.
In einem anderen Raum habe ich noch jm.lab und logan gesehen.
gruß gunter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ90 vs Elac 207A
Chilihead76 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  2 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs. Canton Ergo 102 DC
Streun am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  2 Beiträge
Canton Ergo RC-A VS. Karat 790 DC
abix13 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  11 Beiträge
Canton Karat 790 vs. Teufel Theater 4 Hybrid
Dan2212 am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  5 Beiträge
Monitor Audio RS 6 vs. Canton Chrono vs. Kef iQ
Franco74 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher: Canton LE 109 vs. KEF Q4
tobse am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  19 Beiträge
KEF IQ 3 vs. Canton SP 206
madmatt79 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  5 Beiträge
Nubert nuBox 381 vs. Nubert nuLine 34
twin-ma am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  38 Beiträge
Canton Karat 770 DC vs Nubert nuLine 82
Schallwandler82 am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  3 Beiträge
nuLine 24 vs nuBox101
SilverShadowPB am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • KEF
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.961