Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF IQ90 vs Elac 207A

+A -A
Autor
Beitrag
Chilihead76
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Aug 2010, 21:46
Hi,

da mir meine alten Lautsprecher leider kaputt gegangen sind, suche ich nun ein Paar neue. Ausgesucht hatte ich mir evtl. ein Paar Kef IQ 90 oder die Elac 207A. Beide kosten das gleiche und vom Klang kenne ich bis jetzt nur die Kef, die mir recht gut gefallen hat, aber mich noch nicht zu 100% überzeugt hat, evtl. war einfach auch die Anlage nicht wirklich Kef tauglich im Höhrstudio. Budget liegt so bei max. 1500 das Paar.

Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich seit Jahren eigtl. (im positiven Sinn) Klipsch geschädigt bin und mir leider die besagten Boxen nach Jahren der Treue verschieden sind. Die neuen Klipsch kenne ich, sind mir aber von dem Maßen ein wenig zu groß und deshalb sollte es eine "kleinere" aber nicht schlechtere Box werden.

Als Verstärker betreibe ich einen Harman AVR 255, der soll es auch bleiben und deshalb fallen z.B. die B&W CMD7 schon einmal weg, weil dafür der Amp wohl zu wenig Saft hat.

Natürlich sind mir auch andere Hersteller geläufig aber die o.g. Boxen gefallen mir vom Design auch recht gut und eine Box ist ja auch ein Möbelstück.

Hören tu ich alles Quer Beet, keine bestimmte Stilrichtung und die Systeme kommen auch deshalb in Frage weil die Hersteller auch passende 5.1 Komponenten anbieten, was es irgendwann auch mal werden soll.

Die Box sollte dennoch schön sauber, trocken und Transparent klingen und mich nicht mit einem Ultra Bass und überzeichneten Höhen nerven.

Falls euch noch etwas anderes einfällt, im Moment bin ich etwas ratlos.
Zarak
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2010, 17:51
Hallo !

Also was deinen Ohren gefällt, mußt selber entscheiden, aber da du anscheinend Wert auf die Optik legst (so wie ich auch) - würde ich bei dem Budget auf jeden Fall auch mal die "Nachfolger" der 207 - die 247 anschauen.

Die kriegt man teilweise auch schon für 1500 (oder noch günstiger als junge Gebrauchte) und ich finde die sind noch deutlich schicker als die 207.

mfg

Zarak


[Beitrag von Zarak am 10. Aug 2010, 21:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef iQ90 vs. Canton Kartat 790 vs. nuLine 102
m.heaven am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  12 Beiträge
KEF IQ90 oder Q700
Songugo am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  12 Beiträge
suche passenden Verstärker für Elac fs 207a
Edgar187 am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  6 Beiträge
BW 683 oder Kef IQ90
erazor1982 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  19 Beiträge
Welche Komponenten an KEF IQ90
Blackadder76 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  5 Beiträge
Arcam A32+KEF IQ90; welcher CDP ?
smike76 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  11 Beiträge
Denon PMA1500AE+KEF iQ90 Boxen+? CD Player
Towanga am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  2 Beiträge
Kef iQ90 mit Denon Pma 710ae Kompatibel?
CChristian am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  14 Beiträge
KEF IQ90 - welcher Verstärker und Subwoofer passt ?
Torsten.E am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  23 Beiträge
KEF iQ90 + DENON 2113 OK? Budget 1500?
Kernobst am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.125