Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Platten und Tapes sowie CDs wieder abspielen

+A -A
Autor
Beitrag
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2010, 17:33
Liebes Forum!

Ich bin jetzt schon seit einer Woche hier am surfen und hab mich umgesehen, doch eine passende Lösung für mein Problem habe ich noch nicht gefunden. Deswegen melde ich mich hier an und frage, in der Hoffnung mich nicht zu wiederholen.

Aus dem Nachlass eines audiophilen Verwandten habe ich ca. 2,5k Platten, 200 CDs und 250 Tapes bekommen (größtenteils Jazz,. Ambient und japanische Koto-Musik aber auch derbe Hardcore-Platten (alte Wire, Sex Pistols, Melvins)

Da leider nur die Medien da sind, aber keine Abspielgeräte und auch absolut kein Anfangspunkt "was zuerst kaufen etc." und auch kein Elektrowissen würde ich gerne ein paar Einkaufstipps haben - villeicht habt ihr sogar noch was abzugeben? Ich spreche von einem Plattenspieler, CD Player und Tapedeck (2, also auch zum überspielen) und Boxen und ggf. Verstärker. Soll für die Boxen am meisten Geld ausgegeben werden ? Ich selbst bin nicht audiophil veranlagt, nur sehr musikinteressiert und würde mich euren Tipps beugen.
Auch hinsichtlich einer Komplettanlage (Tape, CD, LP in einem) konnte ich nichts brauchbares finden. Gibt es da brauchbares?
Das ganze sollte etwa im Rahmen 350 - 400 €uro laufen.
Also bitte gebraucht und alt ;-)
Bin jetzt schon Musikhörer der ersten Stunde, aber auch schon 38 und schwer beschäftigt, kann also nicht viel ausprobieren und hoffe, dass ihr nicht lügt :-)


[Beitrag von hifijurienewbie72 am 25. Dez 2010, 17:38 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2010, 17:43
@hifijurienewbie72, erst mal hallo hier im Forum.
Erzähl mal was du überhaupt hast wenn du was hast auser Platten Tapes und Cd`s.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2010, 17:48

ichundich schrieb:
@hifijurienewbie72, erst mal hallo hier im Forum.
Erzähl mal was du überhaupt hast wenn du was hast auser Platten Tapes und Cd`s. :?


hej

leider eben nur die musik, absolut nichts zum abspielen.....
(keine boxen, verstärker etc.)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Dez 2010, 17:48
Hallo,

also Plattenspieler,
2 Tapedecks,
ein CDplayer,
ein Verstärker,
2 Lautsprecher,

und dafür zusammen 350-400€,

das wird auch gebraucht haarig.

2 Tape Decks solltest du für zus. 50€ bekommen,
Dolby C sollten sie schon aufweisen können.

CDPlayer von Sony, CDP ... , gibt es schon für 25 €.

Ein Verstärker mit brauchbarer Phonoeinheit,
vllt ein Onkyo A 8850, 100-120€.

Schwieriger wirds schon beim Dreher,
hier kann sehr viel Potential verschenkt werden,
das ist Quellmäßig das schwierigste und wichtigste Teil der Anlage,
schwierig weil auch viel Schrott verkauft wird,
gerade in der Bucht.

Vllt solltest du dich hier im Biete Bereich etwas umsehen und bei den Phonos dich nochmal getrennt erkundigen.

Die Lautsprecher sind nun der Schlusspunkt und mit dem Dreher das wichtigste Teil der Kette.

Je nach der Raumgrösse,
der Aufstellmöglichkeit der LS,
der Musikrichtung,
dem pers. Hörgeschmack uvm. kann man sich nach diversen Kandidaten umschauen.

Ob dies dann Stand oder Kompaktlautsprecher werden wägt man danach ab.

Gruss
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Dez 2010, 17:52

weimaraner schrieb:
Hallo,

also Plattenspieler,
2 Tapedecks,
ein CDplayer,
ein Verstärker,
2 Lautsprecher,

und dafür zusammen 350-400€,

das wird auch gebraucht haarig.

2 Tape Decks solltest du für zus. 50€ bekommen,
Dolby C sollten sie schon aufweisen können.

CDPlayer von Sony, CDP ... , gibt es schon für 25 €.

Ein Verstärker mit brauchbarer Phonoeinheit,
vllt ein Onkyo A 8850, 100-120€.

Schwieriger wirds schon beim Dreher,
hier kann sehr viel Potential verschenkt werden,
das ist Quellmäßig das schwierigste und wichtigste Teil der Anlage,
schwierig weil auch viel Schrott verkauft wird,
gerade in der Bucht.

Vllt solltest du dich hier im Biete Bereich etwas umsehen und bei den Phonos dich nochmal getrennt erkundigen.

Die Lautsprecher sind nun der Schlusspunkt und mit dem Dreher das wichtigste Teil der Kette.

Je nach der Raumgrösse,
der Aufstellmöglichkeit der LS,
der Musikrichtung,
dem pers. Hörgeschmack uvm. kann man sich nach diversen Kandidaten umschauen.

Ob dies dann Stand oder Kompaktlautsprecher werden wägt man danach ab.

Gruss


ah, meine natürlich nur ein tapedeck mit doppeltapeschublade ;-)

aber danke erstmal. villeicht fange ich bei einem verstärker an?
ichundich
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2010, 18:09
O.K. also ich habe da noch so einiges in meinem Fundus aber auch gerade Besuch bekommen.

Melde mich morgen noch mal bei dir mit Daten und Fotos.
Vieleicht ist ja das eine oder andere dabei was dir Zusagt.
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2010, 18:12

Das ganze sollte etwa im Rahmen 350 - 400 €uro laufen.


Schwierig. Spar lieber ein bisschen oder kaufe nach und nach ein.

Da das meiste was du zum hören hast Schallplatten sind würde ich mich erstmal auf den konzentrieren.
Brauchbaren Mittelklassedreher kannst du gebraucht schon unter 40€ bekommen, der braucht dann eigentlich immer einen neuen Tonabnehmer oder eine neue Nadel. Insgesamt musst du ca 60-100€ rechnen.

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item2eb20c6f5d

würde da mal bis ca 30€ bieten, mehr nich. Dafür hätte ich sogar noch nen Tonabneher.


Verstärker ebenfalls ca 100€. Es sei denn man hält das System sehr klein.
Lautsprecher würde ich bei dem Budget ebenfalls ca 100€ einplanen. Ist zwar nicht viel, aber man bekommt dafür wenigstens brauchbare Regallautspecher.
Mit spitzem Bleistift reicht es am Ende vielleicht sogar noch für ein Doppelkassettendeck und einen CD Player.
Otimov
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Dez 2010, 12:54
Wenn Du den vom Deibel empfohlenen Dreher nimmst und das da:

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item483dd71b8e

hast Du alles, was Du brauchst.

Gruß

Otimov
ichundich
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2010, 14:15
@Otimov, moin aber sag mal würdest du 200,00 € für die Anlage von Yamaha bezahlen Ich nicht.

@Detektordeibel, der Tip mit dem Technics bis 30,00€ ist voll o.k.

@hifijurienewbie72, das mit dem Doppeltape halte ich nicht für eine gute Lösung da es nur ganz wenige Tapes giebt die da echt gut sind besser sind da zwei einzelne Tapes.

Da währe nur das große Yamaha kx-w 900 und das ist in einem guten Zustand nicht unter 100,00 € zu bekommen.
Otimov
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Dez 2010, 15:08

ichundich schrieb:
@Otimov, moin aber sag mal würdest du 200,00 € für die Anlage von Yamaha bezahlen Ich nicht.


Zunächst gibt es immer noch die Option, einen Preisvorschlag abzugeben.

Grundsätzlich ist die Anlage solide und das ist das, was der TE sucht. Dass man einzeln ggf. mit einigem Aufwand für 200,- etwas besseres bekommen kann, bestreite ich nicht. Aber mit dem vorgeschlagenen Dreher, der Yamaha und einem neuen TA liegt der TE locker innerhalb seines Budgets, hat etwas brauchbares und muss keinen großen Aufwand betreiben. Und da der TE selber schreibt, dass er viel beschäftigt ist, scheint das eine nicht zu vernachlässigende Vorgabe zu sein.

Gruß

Otimov
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Dez 2010, 15:13
mit dem technics für 30 wars wohl nichts... heul :-)
ichundich
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2010, 15:30
@hifijurienewbie72, nur die ruhe bewahren, kommt Zeit kommt Rat.
Außerdem sind die Preise in der Bucht zu Weihnachten immer viel zu überzogen.
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 26. Dez 2010, 15:37
So, hat den Technics jetzt jemand gekauft?

Falls nicht, gleich der nächste Vorschlag.


http://cgi.ebay.de/P...&hash=item2eb1e60720

Irgendein Technics DD-20 Verschnitt. Der ist genausogut.


[Beitrag von Detektordeibel am 26. Dez 2010, 15:38 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 26. Dez 2010, 16:10
Und bei Sofortkaufen wenns schnell gehen soll.

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item1c158d38f4

Eigentlich ein Einbaugerät, entspricht wohl dem 684 von 1978 den es einzeln gab.
Mit neuem Tonabnehmer kommt sowas durchaus an einen neuen Dual für 500€ ran.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Dez 2010, 20:14
ah, leider die vorletzte auktion verpasst...
TomBe*
Inventar
#16 erstellt: 26. Dez 2010, 20:26
Hol dir erstmal den
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Dez 2010, 20:33

TomBe* schrieb:
Hol dir erstmal den ;)



zu spät-.................
Detektordeibel
Inventar
#18 erstellt: 26. Dez 2010, 20:36
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Der Phillips ist noch da.

oder der hier.
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item1c1786996c

Billiger und sogar bisschen besser, die Kappe ist nur nix mehr, aber da kann man ne andere nehmen.

http://www.mfbfreaks.nl/folders/1976/3/images/pag44.jpg
http://www.mfbfreaks.nl/folders/1976/3/images/pag45.jpg

Immerhin sogar 6.2 Kilo.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Dez 2010, 20:42
Detektordeibel
Inventar
#20 erstellt: 26. Dez 2010, 20:49
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item2a0cc5f430

Dann lieber den und gib nen Fuffi aus.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Dez 2010, 21:30
gekauft
TomBe*
Inventar
#22 erstellt: 26. Dez 2010, 21:32
Congrats
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Dez 2010, 21:34

TomBe* schrieb:
Congrats :prost


hui, waren dann ja doch nur die hälfte
kann sofort weitergehen...
TomBe*
Inventar
#24 erstellt: 26. Dez 2010, 21:37
Detektordeibel
Inventar
#25 erstellt: 26. Dez 2010, 21:52
Glückwünsch, da kann man sich wirklich nicht beklagen.


Die Nadel dabei ist wohl eine sphärisch geschliffene wie es ausschaut ist würde ich den Tonabnehmer allerdings tauschen.
Sehr preiswert ist das
Tonar/Nagaoka 611 BE (Gelb) - das kommt klanglich an das System mit Originalnadel ran und ist mit 25€ fast so günstig wie ne Nachbaunadel.

Wenn es besser wie original sein soll sind das
Ortofon OMP 20 oder das noch original verfügbar EPC P540 empfehlenswert. (beide ca 120€) - aber das kann man später immernoch machen.

Jetzt brauchst du erstmal Verstärker und Lautsprecher.
Detektordeibel
Inventar
#26 erstellt: 27. Dez 2010, 03:23
Wenn noch ein zweites Schnäppchen willst solltest du das hier mal in Betracht ziehen.

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5402

Schweres Gerät zu nem guten Preis.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Dez 2010, 03:37

Detektordeibel schrieb:
Wenn noch ein zweites Schnäppchen willst solltest du das hier mal in Betracht ziehen.

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5402

Schweres Gerät zu nem guten Preis.


hm, aux in ist mir schon wichtig
Detektordeibel
Inventar
#28 erstellt: 27. Dez 2010, 03:40
Der hat mehr als genug andere Hochpegeleingänge.



[Beitrag von Detektordeibel am 27. Dez 2010, 03:43 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#29 erstellt: 27. Dez 2010, 10:24
Erst mal moin zusammen.
@hifijurienewbie72, na was haste denn schon gekauft und was haste noch an Geld übrig ?
Wie versprochen sende ich dir gleich mal Bilder und Preise zu.
Egal wie du dich entscheidest denke dran das du noch Boxen brauchst und die solltest du dir auf jeden Fall anhören.
Am besten in deiner nähe über e-bay Kleinanzeigen suchen.
Für ein gutes Paar must du bestimmt 100-160 € einrechnen.

So jetzt trinke ich erst mal meinen Kaffee.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Dez 2010, 11:45
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item2a0cc5f430

den habe ich bis jetzt.
cd und tape können später kommen.
erstmal die platten zum drehenund erklingen kriegen^^
ichundich
Inventar
#31 erstellt: 27. Dez 2010, 11:55
Also fehlen dir noch ein Verstärker und Boxen wenn ich das richtig verstanden habe.
hifijurienewbie72
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 27. Dez 2010, 12:03

ichundich schrieb:
Also fehlen dir noch ein Verstärker und Boxen wenn ich das richtig verstanden habe. :?



jep. und wenn dann doch geld ist kann ich den rest auch dazukaufen oder eben nach dem nächsten lohn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage mit Kassette und Platten
Olibald am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  12 Beiträge
Alte Anlage vs. neue CDs
Logen am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  3 Beiträge
günstige lautsprecher für platten und cd
(Nicht)Audiophil am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  42 Beiträge
alte Aktivboxen gegen neue Passivboxen ?
h.obelix am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  4 Beiträge
Möchte alte Stereoanlage / Bitte um Hilfe
Savaria am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  14 Beiträge
Mini-Anlage gesucht: Abspielen selbstgebrannter CDs?
TTalarek am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  2 Beiträge
Hörspiele verwalten und abspielen am Abend
zuyvox am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  13 Beiträge
Suche gute Basis zum Platten hören
ampbitious am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  6 Beiträge
MP3 in guter Qualität abspielen?
XJoe0510 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung - CD Player für alte Kompaktanlage ( Sony XO D101 )
DanTM am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedpiekrue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.404
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.837