Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einen Stereoverstärker zu meinem System?

+A -A
Autor
Beitrag
G-Star1987
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2010, 19:23
Hallo zusammen nach langen recherchen und auch ein paar Tipps von einigen Forenusern habe ich mir bisher folgendes gekauft.

Squeezebox Touch

http://www.logitech....systems/devices/5745

So ich habe vor mir die Teufel Ultima 40 zu kaufen und suche nun noch einen Stereo Verstärker!
Er muss nicht übermäßig teuer sein aber sollte nunmal gut zu den Lautsprechern passen.

Mein Wohnzimmer ist 20m² groß! Höre über die Boxen nur Musik und höre am meisten Hip Hop/R&B.
Ich hoffe mir kann da jemand einen Tipp geben.
Nehme auch gerne Vorschläge für gebrauchte Verstärker an die ich dann bei Ebay usw suchen kann.
Vielen dank schonmal für die Hilfe
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2010, 21:01
G-Star1987
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2010, 21:22
Vielen Dank für die vielen Vorschläge
Also da ich kein Surround oder sowas haben möchte reicht ja ein 2 Kanal Verstärker, dann habe ich auch nicht soviel unnötigen Schnick Schnack daran.
So dann schau ich mir die doch mal an


Wie schaut es mit diesem hier aus.
Meine Eltern haben ein Harman Kardon System bei sich zu Hause und ich finde die Teile vom Klang her wirklich hervoragend.
Würde das ding gut mit den Boxen und der Squezzebox harmonieren?

http://cgi.ebay.de/H...&hash=item3363931a30


[Beitrag von G-Star1987 am 25. Dez 2010, 21:41 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2010, 21:49

G-Star1987 schrieb:
Vielen Dank für die vielen Vorschläge
Also da ich kein Surround oder sowas haben möchte reicht ja ein 2 Kanal Verstärker, dann habe ich auch nicht soviel unnötigen Schnick Schnack daran.


Du brauchst gar keinen Verstärker! An die Squeezebox Touch kannst du Aktivlautsprecher direkt anschließen!

Teufel Ultima 40 = 400 Euro
Stereoverstärker = 300 Euro

=> Budget: 700 Euro

Mein Vorschlag: ADAM A7 für 800 € im Paar.

Glaube es mir, die schlägt die Ultima 40 um Längen!!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Dez 2010, 21:55

Erik030474 schrieb:

Glaube es mir, die schlägt die Ultima 40 um Längen!!!


Was IMHO nicht all zu schwer sein dürfte.....

Allerdings ist das nur intressant, wenn nicht mehrere Quellen angeschlossen werden sollen.

Saludos
Glenn
G-Star1987
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Dez 2010, 22:07
Werden nicht...wird alles nur vom Pc aus abgespielt...
gut dann werden es wohl die Adam A7
Erik030474
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2010, 22:25

G-Star1987 schrieb:
Werden nicht...wird alles nur vom Pc aus abgespielt...
gut dann werden es wohl die Adam A7


Das ging ja schnell. Viel Spaß, du wirst es nicht bereuen!
G-Star1987
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Dez 2010, 23:27
ihr seit die fachkräfte und ich habe keine ahnung von der marterie....
von daher vertraue ich auf eure aussagen werde sie aber erstmal probehören im music store in köln hehe
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2010, 01:20

G-Star1987 schrieb:
ihr seit die fachkräfte und ich habe keine ahnung von der marterie....
von daher vertraue ich auf eure aussagen werde sie aber erstmal probehören im music store in köln hehe

Dachte erst bis ich Deine letzte Post gelesen hatte: "Der ist aber leicht zu überzeugen!"
dawn
Inventar
#10 erstellt: 26. Dez 2010, 01:58
Also irgendwie stimmt hier in dem Thread so gar nichts.

Es wird nach einem Stereo-Verstärker gefragt... und es werden erstmal zig AVRs vorgeschlagen.

Es wird nach Lautsprechern für Hip Hop/R&B auf 20 qm gefragt... und es werden aktive Nahfeld-Monitore vorgeschlagen.

Sorry, aber das ist doch Nonsens!

Da Du Dir ja die Teufel rausgesucht hast, gehe ich davon aus, dass Du den Raum beschallen willst und nicht am Schreibtisch direkt vor den Lautsprechern sitzt, oder? Insofern sind Standboxen mit Stereo-Verstärker schon die richtige Wahl.

Ich denke aber nicht, dass Du im Musicstore fündig werden willst, denn das ist kein Hifi-Geschäft, sondern ein Laden für Musikinstrumente und PA-Equipment.

Ich würde Dir empfehlen, mal in ein Hifi-Geschäft zu gehen und mal was anzuhören, z.B. die Monitor Audio Bronze BX5 bei Euphonia. Das könnte schon eher was für Dich sein. Die gehen bei allen Musikrichtungen für Einsteiger gut, machen Spaß und klingen ordentlich. Jedenfalls hast Du damit schon mal eine vernünftige Referenz, mit der Du hörst, was in Deiner Preisklasse so gehen kann. Was von Klipsch könnte auch gut passen, aber da weiß ich jetzt nichts zum Probehören in Köln.

Ein gebrauchter guter Verstärker zum vernünftigen Preis, auch deutlich unter 300 Euro, findet sich, wenn du Dich für Lautsprecher entschieden hast.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 26. Dez 2010, 02:03

dawn schrieb:
Also irgendwie stimmt hier in dem Thread so gar nichts.

Es wird nach einem Stereo-Verstärker gefragt... und es werden erstmal zig AVRs vorgeschlagen.

Es wird nach Lautsprechern für Hip Hop/R&B auf 20 qm gefragt... und es werden aktive Nahfeld-Monitore vorgeschlagen.

Sorry, aber das ist doch Nonsens!

Hahaha! Du bist nicht der Einzige, der hier irgendwie nicht ganz mitkommt!
G-Star1987
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Dez 2010, 03:06
Vielen Dank Dawn,
damit, das ich mein Wohnzimmer beschallen möchte, hast du recht.
Ich werde am Montag direkt mal zu Euphonia fahren und mir die Boxen anhören.
Das wird zwar ein wenig mein Budget übersteigen da ich nicht wirklich mehr als 800€ ausgeben wollte aber wenn sie mich überzeugen dann doch gerne.
Und zum Music Store wollte ich nur weil es dort die Adam A7 gibt
Auf jeden fall schonmal vielen Dank fürs einmischen hier
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 26. Dez 2010, 09:10

dawn schrieb:
Es wird nach Lautsprechern für Hip Hop/R&B auf 20 qm gefragt... und es werden aktive Nahfeld-Monitore vorgeschlagen.

Sorry, aber das ist doch Nonsens!


Okay, du weißt also nicht, dass ein aktiver Nahfeldmonitor nichts anderes ist, als ein aktiver Kompaktlautsprecher oder aktiver Studiomonitor ... das ist nicht schlimm, denn hier kann jeder etwas lernen.

Die Unterschiede liegen hauptsächlich in der Optik, der Rest ist identisch. Siehe z. B. KS Digital ADM 30 und Backes & Müller BM 2: Erstere für 2.000 Euro zu haben, letztere für ca. 6.000 €, aber technisch identisch!


Da Du Dir ja die Teufel rausgesucht hast, gehe ich davon aus, dass Du den Raum beschallen willst und nicht am Schreibtisch direkt vor den Lautsprechern sitzt, oder?


Nahezu jeder handelsübliche Lautsprecher (und in dieser Kategorie befinden wir uns hier) hört sich im Nahfeld besser ean. Grund hierfür ist maßgeblich, dass sich im Nahfeld die Raumeinflüsse minimieren.


Ich denke aber nicht, dass Du im Musicstore fündig werden willst, denn das ist kein Hifi-Geschäft, sondern ein Laden für Musikinstrumente und PA-Equipment.


Doch, wird er s. o. und zudem führt der Musicstore auch eine beträchtliche Auswahl an Profi-Recording-Werkzeugen. Und nun frage ich: Was möchte ein Toningenieur denn mit den Lautsprechern machen? Möglichst unverfälscht Musik hören, so wie wir alle!


Ich würde Dir empfehlen, mal in ein Hifi-Geschäft zu gehen und mal was anzuhören, z.B. die Monitor Audio Bronze BX5 bei Euphonia.


Nichtsdestotrotz ist Euphonia der Hifi-Händler meines Vertrauens und eine gute Anlaufstelle und zudem auch gleich um die Ecke vom Musicstore (noch, siehe riesen Neubau in Deutz/Kalk). Geh ruhig mal zu beiden und höre. Weitere gute Anlaufstellen:

www.hifi-atelier.com auf der Bonner Straße
www.msp-hifi.de am Neumarkt
www.hifi-eins.de auf der Severinsstraße (aber nicht mehr so gut wie früher.)


Ein gebrauchter guter Verstärker zum vernünftigen Preis, auch deutlich unter 300 Euro, findet sich, wenn du Dich für Lautsprecher entschieden hast.


Und was bleibt dann für die Lautsprecher übrig? 400 € vom ursprüglichen Budget. Bei den Aktiven ist der Verstärker schon mit drin und das ist erst der Anfang der tehcnischen Vorteile der Aktivlösung.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Dez 2010, 09:53
Moin

Ist hier ja noch lustig geworden.....

Wer glaubt, das ein vernünftiger aktiver "Nahfeldmonitor" keine 20qm adäquat beschallen kann, der hat noch keinen gehört.
Wer ausserdem die Vorteile eines aktiven Lsp. noch nicht kennt, sollte schleunigst die so enstandene Bildungslücke auffüllen.

Wenn Du schon in einem "PA-Laden" bist, solltest Du dir unbedingt Alternativen zur Adam anhören, Klang ist ja bekanntlich Geschmacksache.
Mir hat der Mackie HR824Mk2 sehr gut gefallen, die JBL LSR 4000 Serie liegt leider ausserhalb Deines Budgets, die 2000er ist aber auch nicht schlecht.

Wie gesagt, ein Vergleich lohnt sich immer und dazu gehören natürlich auch die von dawn vorgeschlagenen passive Lsp. aus dem Mainstreambereich.

Saludos
Glenn
G-Star1987
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Dez 2010, 15:13
Ich werde mir einfach mal einige anhören...
Die Meinungen gehen hier ja anscheinend doch ganz schön auseinander
dawn
Inventar
#16 erstellt: 26. Dez 2010, 15:24

Ich werde am Montag direkt mal zu Euphonia fahren und mir die Boxen anhören.
Das wird zwar ein wenig mein Budget übersteigen da ich nicht wirklich mehr als 800€ ausgeben wollte aber wenn sie mich überzeugen dann doch gerne.


Die BX5 haben nen Listenpreis von 700,-. Mit ein bißchen Verhandlung bekommst Du sie locker für 650,-. 150,- reicht für einen vernünftigen, gebrauchten Stereo-Verstärker. Würde also noch gehen.


Und zum Music Store wollte ich nur weil es dort die Adam A7 gibt


Das ist gut, dann kannst Du Dir ja beide (und andere) mit Deiner Musik vor Ort anhören. Denn letztendlich weißt Du am besten, was für Dich am besten klingt.


Und nun frage ich: Was möchte ein Toningenieur denn mit den Lautsprechern machen? Möglichst unverfälscht Musik hören, so wie wir alle!


Nicht unbedingt. Viele von "uns allen" hören auch gerne auf mehr oder weniger "gesoundeten" Lautsprechern.

Vor allem bei Hip Hop/R&B wäre mir ein tiefgehender Bass und hohe Dynamik, also ganz einfach der "Spaßfaktor" der Box, viel wichtiger als 100% tonale Neutralität. Allein die 10 Hz, die eine Standbox wie die von mir vorgeschlagene tiefer spielt als der Studio-Monitor machen da schon viel aus. Event. wäre sogar eine Kombination von Kompaktboxen und Subwoofer in diesem Fall das Optimum. Wird budget-technisch dann allerdings schwierig, aber auch möglich.

Aber ich gebe zu, das sind auch unterschiedliche Philosophien, die hier aufeinandertreffen, bei denen man nicht unbedingt nur von richtig oder falsch reden kann. Da G-Star1987 jetzt selbst losgeht und sich die verschiedenen Teile anschaut und anhört, wird er die für sich richtigen Lautsprecher schon finden.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 26. Dez 2010, 15:31

dawn schrieb:

Vor allem bei Hip Hop/R&B wäre mir ein tiefgehender Bass und hohe Dynamik, also ganz einfach der "Spaßfaktor" der Box, viel wichtiger als 100% tonale Neutralität. Allein die 10 Hz, die eine Standbox wie die von mir vorgeschlagene tiefer spielt als der Studio-Monitor machen da schon viel aus.


Da solltest Du dir aber nicht so sicher sein, selbst kompakte Aktivboxen wie z.B. die von mir genannte Mackie, kommen tiefer als viele passive Standboxen.
Da der Raum die Basswiedergabe mitbestimmt, sind aktive Boxen durch ihre Entzerrung und Einstellmöglichkeiten oft im Vorteil, mach mal den Selbsttest.

Saludos
Glenn
dawn
Inventar
#18 erstellt: 28. Dez 2010, 12:11
@G-Star1987: Und, bist Du gestern zum Probehören gewesen?
Stefanvde
Inventar
#19 erstellt: 28. Dez 2010, 12:28
Das wichtigste kam hier aber etwas zu kurz..Mit Probehören verschiedener Lösungsansätze liegt der TE schon völlig richtig,aber:Er sollte dafür unbedingt was von SEINER Musik mitnehmen die er damit nachher hauptsächlich hören will.
G-Star1987
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Dez 2010, 12:25
Hey Leute ich war am Montag probehören und erst nocheinmal danke für all die Leute die mir hier geholfen haben.
Die Bronze Bx5 haben mir ein wenig besser gefallen aber nicht so sehr viel besser das ich dafür soviel mehr Geld ausgeben würde!
Und der Herr vom Music Store meinte auch das die Adam sich bei mir im Wohnzimmer noch ein wenig besser anhören würden da der Raum einfach nicht so riesig ist wie im Laden.
Ich danke wirklich allen die mir geholfen haben aber meine nächsten Boxen werden nun erstmal die Adam A7 in weiß


[Beitrag von G-Star1987 am 29. Dez 2010, 12:59 bearbeitet]
dawn
Inventar
#21 erstellt: 29. Dez 2010, 13:54
Das ist interessant. In der ersten Fassung von 12:25 Uhr hast Du noch geschrieben, die Adam hätten Dir mit der mp3-CD gar nicht gefallen, die BX5 aber schon und daher würdest Du die kaufen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 29. Dez 2010, 13:56

dawn schrieb:
Das ist interessant. In der ersten Fassung von 12:25 Uhr hast Du noch geschrieben, die Adam hätten Dir mit der mp3-CD gar nicht gefallen, die BX5 aber schon und daher würdest Du die kaufen.


Ich bin da genauso verwundert und einen Amp für 200€ hat er da auch noch gesucht....sehr komisch?

Vielleicht kann uns der TE da mal aufklären...

Saludos
Glenn
dawn
Inventar
#23 erstellt: 29. Dez 2010, 14:22
Zudem ich auch die Argumentation in dem neuen Post nicht mehr nachvollziehen kann.


Die Bronze Bx5 haben mir ein wenig besser gefallen aber nicht so sehr viel besser das ich dafür soviel mehr Geld ausgeben würde!


Die liegten incl. Verstärker doch preislich gleichauf mit den Adam.


Und der Herr vom Music Store meinte auch das die Adam sich bei mir im Wohnzimmer noch ein wenig besser anhören würden


Möglich. Oder auch nicht.

Wenn Du so unschlüssig bist, würde ich versuchen, beide Exemplare gegen Pfandhinterlegung nach Hause zu bringen und da nochmal in direktem Vergleich zu hören. Oder lass nochmal ein paar Tage vergehen und geh dann nochmal hören.
Erik030474
Inventar
#24 erstellt: 29. Dez 2010, 14:35

dawn schrieb:
Wenn Du so unschlüssig bist, würde ich versuchen, beide Exemplare gegen Pfandhinterlegung nach Hause zu bringen und da nochmal in direktem Vergleich zu hören. Oder lass nochmal ein paar Tage vergehen und geh dann nochmal hören.


Ich bin auch ein wenig verwundert, das EDIT im Text ist schon sehr signifikant ... dass die Danksagung für die ADAM-Empfehlung auch gelöscht wurde, finde ich weniger tragisch ;))

Den Vorschlag von Dawn finde ich aber gut. Dominik von Euphonia wird dir das sicher einrichten und beim Musicstore kannst du ohnehin innerhalb von 2 Wochen retournieren (beim Onlinekauf), mit der Argumentation werden sie sich auch darauf einlassen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 29. Dez 2010, 14:36
Ich glaube hier herrscht noch die übliche Weinachtsverwirrung....

Die Aussage des Verkäufers vom Musicstore ist natürlich völlig aus der Luft gegriffen, es sei denn er hat eine Kristallkugel.

Was dawn im letzten Satz schreibt, kann ich so unterschreiben.

Saludos
Glenn
dawn
Inventar
#26 erstellt: 03. Jan 2011, 13:56
Ob er nochmal wiederkommt?
G-Star1987
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Jan 2011, 19:22
komme ich...bin im Umzugstress^^
werde dann alles aufklären
dawn
Inventar
#28 erstellt: 25. Jan 2011, 15:31
Wann kommt denn die Auflösung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoverstärker
benutzer9999 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  3 Beiträge
Suche guten Stereoverstärker
waterboyjo am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Suche Stereoverstärker (gebraucht)
theKaioShin am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  80 Beiträge
Stereoverstärker für Standboxen
hilps am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  5 Beiträge
Hilfe =) suche Stereoverstärker
BausLE am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  15 Beiträge
Stereoverstärker + LS für 500??
Stenzi am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
drroman am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Kräftiger Stereoverstärker
Warmmilchtrinker am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  38 Beiträge
Tipp für einen Stereoverstärker mit Potential!
t0w3r am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  26 Beiträge
Suche Stereoverstärker, mit Optical- In
Gonzo79 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Logitech
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.490
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.453