Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PA Mensch sucht HiFi Anlage ca. 1800

+A -A
Autor
Beitrag
locke1234
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2011, 18:31
Hi Leute wie der Titel sagt komme ich eigentlich aus dem PA-Bereich. Da dieses Geschäft für mich leider zuendegeht(aus beruflichen Gründen), suche ich ein neues Spielzeug

Habe vor ein paar Tagen bei nem Kollegen B&W LS gehört und war schon recht begeißtert. Das waren die B&W DM-640. Als Vorverstärker einen von Rotel und nen Amp von JVC (ein alter)

Ich möchte gerne auch mit Einzelkomponenten arbeiten, falls mal eins karputt geht etc.

Also die LS gibt es z.Z. bei ner Ebay Auktion meint ihr das die Sinnvoll wäre, diese zu ersteigern?
Alternativ könnte ich auch selber bauen, da ich Tischler bin aber leider im Moment nicht so viel Zeit deswegen dann kaufen bevorzugt!

Dann bräuchte ich noch nen Vorverstärker und nen Amp. Ich würde das gerne mit einer Fernbedienung bedienen können. Als Quellen hätte ich PC bzw Laptop & TV. Es wird wohl am meisten Musik gehört
Mein Zimmer ist ca. 25m² groß.

Danke schonmal für eure Hilfe.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Jan 2011, 18:38
Hi

Du kommst aus dem PA-Bereich und Dir haben die lahmen B&W gefallen, das verwundert mich etwas.

Ich empfehle Dir mal eine ganz andere Richtung anzutesten:

Verstärker - XTZ Class A 100 D3 (700€)
Lautsprecher - Klipsch RF63 (990€)

Viel Spaß beim Probehören.....

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2011, 18:51
Lag vielleicht am kleinen Raum das die recht gut waren.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2011, 19:05
Wird die Musik nur vom PC kommen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Jan 2011, 19:09
Also wie gut ein Lsp. ist, bestimmt der persönliche Geschmack, der Raum (Akustik), die Aufstellung sowie die Hörgewohnheiten.
Ich war nur der Meinung das ein "PA Mensch" lieber eine dynamische Box bevorzugt, die auch mal problemlos Livepegel ab kann.

Die B&W ist da halt mehr von der gemächlichen Sorte und ein Raum mit 25qm ist noch nicht wirklich groß, oder?

Letztendlich musst Du aber entscheiden was für Dich die richtige Wahl zum glücklich werden und Musik geniessen ist.
Dazu solltest Du aber einige Lsp. mit möglichst unterschiedlichen Klangauslegungen probehören, das wäre zumindest mein Rat.

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2011, 19:22

Erik030474 schrieb:
Wird die Musik nur vom PC kommen?


Es wird später auch wohl ein CD Player dazukommen.
Ansonsten soll noch halt TV mit dran.
locke1234
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2011, 19:26
Bei den LS habe ich ergeseen zu erwähnen, dass ich ein 3 Wege LS bevorzuge, desweiteren gr. Mitteltöner. Ich hatte meine Dynacord D 15-3 Lautsprecher, dort waren auch keine Hörner verbaut. Dabei empfand ich den Klang immer sehr warm und klar!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jan 2011, 19:39
Du solltest das Konzept der Lsp. ob 3, 2 1/2, 2 Wege, Horn, Kalotte usw. mal ganz ausblenden, die namhaften Hersteller können heute fast alle gute Lsp. bauen.
Die von mir oben genannten Faktoren sind entscheident, geh zu einem gut sortierten Händler und höre Dir verschiedene Lsp. einfach mal uneinvorgenommen an.

Nach meiner Recherche hat die Dynacord sehr wohl ein Hochtonhorn verbaut, aber egal, ich bleibe bei meinen gut gemeinten Ratschlägen die Auswahl betreffend.

Nimm deine Lieblingsmusik mit und hör Dir Lsp. deiner Preisklasse an, die zwei verbleibenden Favoriten vergleichst Du abschliessend in deinen eigenen 4 Wänden.

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#9 erstellt: 07. Jan 2011, 19:51
Was wären denn angemenssende Geschäfte aus meiner Umgebung? Komme aus 48336! Der Kollege hat mir ein Euronic MO in Everswinkel empfohlen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jan 2011, 19:58
Da kenne ich mich in Deiner Heimat leider nicht aus, hier müssen die Kollegen aushelfen.
Aber wenn Du die Fahrt ins Ruhrgebiet auf Dich nehmen möchtest, hast Du das Hifi-Schlaraffenland gefunden.

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jan 2011, 23:16
Gibt es im Ruhrpott denn solche Must-Have Geschäfte? Oder deine Favoriten? Würde durchaus mal ein WE für gute LS opfern.

Danke Locke
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jan 2011, 23:55
Im Ruhrpott gibt es zumindest eine große Auswahl an gut sortierten Fachgeschäften, wie z.B.:

Hifi-Schluderbacher (Willich) http://www.hifi-schluderbacher.de/

Das Geschäft führt eine große Auswahl an namhaften Herstellern und hat davon auch ein großteil in der Vorführung.
Die Preise sind sehr gut und teilweise noch verhandelbar, die Mitarbeiter sind von ihrem Fachwissen aber eher nur durchwachsen.
Aber Du sollst Dir ja verschiedene Boxenkonzepte um die 1000€ anhören und Dich nicht von denen vollquatschen lassen, nur Dein Ohr zählt.

Wie gesagt, meine Favoriten müssen nicht die deinen sein und meine Tipp´s galten nur als Vorschlag zum probehören und Anhaltspunkte.
Den XTZ Vollverstärker der ein hervorragendes PLV bietet und viel Saft hat, gibt es nur bei Mindaudio in Köln, dem deutschen Vertrieb der Marke.

http://www.mindaudio...tegory_id=2&Itemid=1

Alternativen gibt es natürlich eine ganze Menge, Deine Aufgabe ist es die für Dich beste Kombi zu finden.

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jan 2011, 13:14
Wäre es schlimm, wenn ich vorher schon Vorverstärker und Amp kaufen würde? Ich denke das die Endstufe genügend Leistung hat und von daher auch für meine Zecke ausreichend wird oder?

Es handelt sich um Rotel RC 990 BX & Rotel RB 990 BX!

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Jan 2011, 13:34
Prinzipiell ist der Kauf von Elektronik im Vorfeld kein großes Problem, wenn die Qualität und Leistung stimmt.

Rotel ist nach meinen Erfahrungen überhaupt nicht mein Ding, aber das ist natürlich Ansichtssache, andere schwören darauf.
Ich halte die Rotel RB980 jetzt nicht gerade für sonderlich laststabil, aber für die meisten Lsp. sollte es IMHO locker ausreichen.

Was soll die Kombi denn kosten?

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jan 2011, 14:07
Also der RC jetzt 276€ und der RB bei 431€
Gruß werden nächste Woche untern Hammer kommen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Jan 2011, 14:48

locke1234 schrieb:
Also der RC jetzt 276€ und der RB bei 431€
Gruß werden nächste Woche untern Hammer kommen.


Was heisst das jetzt, Du kannst sie für den Preis kaufen oder Du willst sie dafür veräußern?

In meinen Augen ist das jetzt kein Schnäppchen, aber teuer ist es auch nicht, ich würde mal sagen normal, guter Zustand vorrausgesetzt!

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jan 2011, 15:01
Ich wäre bereit mitzubieten, wenn das PLV noch gut ist!

Ich glaube es ist Sinnvoller, wenn ich mir nächste Woche auf den Weg mache und mal bei Schluderbacher vorbeischaue. Gibt es noch weitere Läden, die ich auf der Strecke besichtigen sollte/könnte?

Gruß

PS:.. ist es schlimm voreingenommen zu sein, dass ich einen Vorverstärker und eine Endstufe haben möchte? Weil ich denk, dass es einfach doof aussieht, wenn ich da im Regal nur eine Komponente drin stehn habe!
Erik030474
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2011, 15:09

locke1234 schrieb:
Ich wäre bereit mitzubieten, wenn das PLV noch gut ist!


Wenn die Auktion erst nächste Woche endet, dann wird es sicher nicht bei ca. 800 € für beide zusammen bleiben. Und dafür bekommt man auch schon sehr "amtliche" neue Vollverstärker, die im Regal nicht zu "pisselig" aussehen.

Hifi-Schluderbacher ist sicher eine gute Anlaufstelle mit mehreren Hörräumen. Also vorher einen Termin abstimmen und die werden ein paar Sachen vorbereiten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jan 2011, 15:20

locke1234 schrieb:

Ich wäre bereit mitzubieten, wenn das PLV noch gut ist!


Ich sehe das so wie Erik, bei Ebay gehen Rotel Geräte meist überteuert weg, da bekommt man für sein Geld deutlich mehr.


locke1234 schrieb:

Ich glaube es ist Sinnvoller, wenn ich mir nächste Woche auf den Weg mache und mal bei Schluderbacher vorbeischaue. Gibt es noch weitere Läden, die ich auf der Strecke besichtigen sollte/könnte?


Es gibt viele Läden im Ruhrgebiet, aber keiner bietet meiner Meinung nach die gleiche Vielfalt (von günstig bis teuer) wie Schluderbacher.

Im gleichen Ort gibt es noch Audiovision, aber Vorsicht, die haben komische Regeln was die Öffnungszeiten und Vorführungen betrifft.


locke1234 schrieb:

PS:.. ist es schlimm voreingenommen zu sein, dass ich einen Vorverstärker und eine Endstufe haben möchte? Weil ich denk, dass es einfach doof aussieht, wenn ich da im Regal nur eine Komponente drin stehn habe!


Ich finde es nicht schlimm, aber Du wirst dadurch mehr (von deinem nicht meinem) Geld ausgeben ohne dafür einen Mehrwert zu erhalten.

Der XTZ Amp ist zum Beispiel ein ordentlicher Brocken der alles andere als ärmlich im Regal aussieht, schon mal die Daten angesehen?
Zu dem bietet er eine hervorragende Ausstattung für den Preis inkl. Digitaleingänge, die für den PC-Anschluß sehr intressant sein könnten.

Saludos
Glenn
locke1234
Stammgast
#20 erstellt: 08. Jan 2011, 20:04
Hey danke schonmal. Ich weiß nich aber 50Watt an 8 Ohm hört sich für mich nich grade viel an. Aber ich bin ja auch andere Sachen gewöhnt.

Meinen schicken Kopfhörer von Sennheiser kann ich da aber nirgends dranschließen oder? Gibts da sowas wie Anbauteile??? (dumme Frage... wahrscheinlich nich)

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Jan 2011, 20:13

locke1234 schrieb:

Hey danke schonmal. Ich weiß nich aber 50Watt an 8 Ohm hört sich für mich nich grade viel an. Aber ich bin ja auch andere Sachen gewöhnt.


Das ist im Class A Betrieb, in Class A/B hat er 110Watt!

Viel wichtiger ist aber die Stabilität des Amps und der Wirkungsgrad der Lsp.
Im Vergleich mit den meisten 700€ Vollverstärkern ist der XTZ enorm potent.


locke1234 schrieb:

Meinen schicken Kopfhörer von Sennheiser kann ich da aber nirgends dranschließen oder? Gibts da sowas wie Anbauteile??? (dumme Frage... wahrscheinlich nich)


Gibt es und ist meist besser als die eingebauten Versionen!

Hier mal eine kleine Auswahl:

http://www.hifisound...65ec70c5652.50200995

Der XTZ ist nur ein Beispiel, Du kannst ihn ja gerne mal mit anderen Verstärkern der Preisklasse vergleichen, auch vom Innenaufbau!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Partykeller sucht Anlage
*partykeller* am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  3 Beiträge
Anfänger sucht für ca. 2000 Euro eine hifi Anlage
drunkmike am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  19 Beiträge
Anfänger sucht HiFi Anlage
lars92 am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  104 Beiträge
Hifi oder PA Anlage kaufen?
miculix am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
HiFi Newbie sucht erste Anlage
melfilein am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  25 Beiträge
Anlage für 1800?
ZenderZone am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  19 Beiträge
HIFI oder PA Anlage für Vereinsheim
x-treme888 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  21 Beiträge
HiFi-Neuling sucht Verstärker - Surround oder Stereo?!
freshp am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  13 Beiträge
Hifi-Kauf-Sucht
marlene26 am 02.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  24 Beiträge
Frau sucht Hifi .
abwesend321 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  102 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Audio Agile

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitglieddj_Lowlax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.960