Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für Onkyo A-8850 gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
moppedguy
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2011, 20:22
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe als Newbie auf Eure fachkundige Unterstützung. In den letzten Tagen habe ich schon ein bisschen hier im Forum gestöbert, um mir selbst eine Antwort auf meine Frage(n) zu suchen. Einiges habe ich auch schon gefunden bzw. gelernt, aber eine individuelle Antwort zu genau meinem "Problem" wäre mir doch lieber.

Nun zur Sache:

Ich betreibe derzeit einen Onkyo A-8850 an meinen Canton Ergo RC-L. Zuspieler ist ein Hifidelio. Das ist alles sicher weit entfernt von Highend. Im Zusammenspiel mit der RCL-Blackbox haben die Teile aber meine Bedürfnisse befriedigt.

Leider zickt der Onkyo nun schon seit geraumer Zeit herum. Einerseits tritt das bekannte Problem beim Eingangswahlschalter auf und gelegentlich wird der rechte Kanal vorübergehend leiser. Das lässt sich wahrscheinlich reparieren. Da ich aber selber nicht so der Bastler bin und auch die Investition in eine professionelle Reparatur des schon etwas älteren Gerätes scheue, soll nun ein neuer Verstärker her.

Unser Wohnzimmer ist etwa 21 qm groß, rechteckig, die Pegel im Bereich leise bis Zimmerlautstärke (wenn meine Family nicht da ist auch schon ´mal etwas lauter ;-), an Musik hören wir so ziemlich alles: Klassik, Jazz, Pop, Rock/Metal.

Mein Budget beträgt maximal 500,00 Euro. Am liebsten hätte ich ein Neugerät.

In der engeren Wahl habe ich folgende Geräte:

NAD C 355 (bekomme ich für 500,00 Euro)
oder reicht vielleicht auch ein C 325/C 326 (360,00 bzw. 440,00 Euro)?
Advance Acoustic MAP 105 (Aussteller für 299,00 Euro)
HK 3490 (so um die 380,00 Euro)
Audiolab 8000 S ("B-Ware", 359,00 Euro)

Mir ist schon klar, dass insbesondere die beiden letztgenannten Geräte vollkommen unterschiedliche Ansätze verfolgen. Bei dem HK finde ich z. B. die Digital-Anschlüsse interessant, bei dem Audiolab widerum den audiophilen Anspruch. Insgesamt möchte ich aber natürlich in erster Linie einen ordentlichen Klang. Was denkt Ihr, welches Gerät entspricht "klanglich" am ehesten meinem Onkyo und ist zudem für die RC-Ls geeignet? Weitere Vorschläge sind natürlich auch willkommen!

Ach so ja, anschließendes Probehören ist natürlich obligatorisch, ich möchte aber erst einmal einen Rat, um dafür eine vernünftige Vorauswahl zu treffen.

Viele Grüße
Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Ersatz für Onkyo Integra A-8850?
Integra8850 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  7 Beiträge
lautsprecher gesucht für onkyo 8850
audi_haiza am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  3 Beiträge
Verstärker-Ersatz für Onkyo A-8230 gesucht
El_Mero-Mero am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  4 Beiträge
Ersatz für Onkyo A-8450 gesucht (Onkyo, Pioneer, Denon .)
sbi am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  22 Beiträge
Standlautsprecher zu Onkyo A-8850
glückspirat am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Onkyo Integra A-8850 - Zubehör?
detoxify am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  24 Beiträge
suche ls für onkyo integra A-8850
schasenhatz1 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  25 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo Integra A 8850 - 400 ?
Zed_Leppelin am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  17 Beiträge
Onkyo A-8850
fcpro am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
Welche Komponenten für Onkyo A-8850 - Tuner+Co.
Bertie0815 am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Advance Acoustic
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.394