Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler, Verstärker, Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
drmurray
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2011, 00:50
Hallo,

ich hoffe ich hatte den richtigen Überblick und somit das richtige Forum gefunden.
Ich habe einen Einstieg in die Plattensammlung vor... Bislang beschränkt sich meine Sammlung komplett auf CDs und mich locken nun Vinyl-Scheiben...

Ich brauche einen Verstärker, Boxen und einen Plattenspieler (dieser kann jedoch erstmal ignoriert werden, weil ich vllt einen umsonst von einem Freund bekommen kann).

Ich hatte mir von Teufel die Ultima 20 oder 30 ausgesucht und als Verstärker den Kenwood KRF-V 5300 D 5.1 AV-Receiver.
Ich habe eine wirklich kleine Wohnung und brauche nicht viel Leistung... Brauche ich überhaupt einen 5.1 Receiver?
Ein CD-Spieler soll irgendwann auch angeschlossen werden. Ist aber nicht vorrangig.
Sind Boxen und Verstärker ok für das Einstiegssegment?
Ich höre übrigens Hiphop, Soul und Jazz.

Falls ich mir noch einen Plattenspieler aussuchen müsste, hatte ich mit einem gebrauchten Dual geliebäugelt...
Was haltet ihr von dem Angebot hier:

http://cgi.ebay.de/D...&hash=item43a5729d9c

Vielen Dank!
Ich bin totaler Newbie auf dem Gebiet, Tipps etc. werden daher sehr gerne angenommen!
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2011, 01:10
Für Musik solltest Du Dir einen Stereoverstärker kaufen und bei den Lautsprechern würde ich bei Musik auch nicht unbedingt zu Teufel greifen. Sollen es Regallautsprecher sein oder hast Du auch Platz für Standlautsprecher? Wie groß ist der Raum in der die Anlage spielen soll?
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2011, 01:37

Ich hatte mir von Teufel die Ultima 20 oder 30 ausgesucht


Für Jazz? Lass dat mal lieber. Gibt genug andere Lautsprecher die man probehören kann.


Was haltet ihr von dem Angebot hier:


Schaut ok aus, wäre mir das Geld aber nicht wert, ist ein vglw. einfacher Riementriebler. Da gibts auch schon solide Geräte mit Direktantrieb dafür.


Brauche ich überhaupt einen 5.1 Receiver?


Nein, brauchst du zum Musikhören nicht, ein Anschluss für einen Plattenspieler sollte der Verstärker aber haben.

Bei niedrigem Budget und deinen Zweck sollte z.B. ein Pioneer A307 den Zweck schon erfüllen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2011, 08:41
Hallo,

gegen den verlinkten Dual ist nichts einzuwenden. Ein günstiger Verstärker mit guter Phonoabteilung wäre der Pioneer A307
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item2561a2f6fe
Dazu ein paar schöne Phonars
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item1e61df4d0e

Gruß
Bärchen
drmurray
Neuling
#5 erstellt: 02. Mrz 2011, 08:47
Vielen dank für die schnellen Antworten! Da habe ich mir ja scheinbar nur falsches zeug ausgesucht e
Also man sollte.dazu sagen, dass hiphop mit Abstand am meisten gehört wird,da es sich hierbei jedoch nicht um Chartzeug handelt, sondern um experimentellere Musik, ist es etwas schwierig einzugrenzen...
Der Raum ist wirklich klein. 15-20 m (zum Quadrat) und Regallautsprecher wãren mir um einiges lieber. Wollte mir sogar erst nur Kopfhörer zulegen...hehe
Nach welchen Modellen von Duall sollte ich dann Ausschau halten? Habe versucht durch die Produktpalette durchzusteigen,aber das war ja fast unmöglich...

Danke
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 02. Mrz 2011, 09:57

drmurray schrieb:
Vielen dank für die schnellen Antworten! Da habe ich mir ja scheinbar nur falsches zeug ausgesucht e



Warum? Der Plattenspieler ist völlig ok. Beim "Teufelszeug" gehen die Meinungen jedoch auseinander.

In deinem kleinen Raum wären Regallautsprecher in der Tat die bessere Wahl. Einen 5.1 AVR brauchst Du, wenn Du nur Stereo hören möchtest nicht
drmurray
Neuling
#7 erstellt: 02. Mrz 2011, 10:06
Wir hatten unsere Antworten gleichzeitig erstellt und die anderen beiden waren von dem Angebot nicht sehr überzeugt. würdet ihr mir als boxen eher die Magnat Quantum 6 empfehlen? Bei boxen wollte ich schon ganz gerne auf neuware zurückgreifen, wegen Garantie etc.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 02. Mrz 2011, 10:46
Also ich bin kein großer Magnat Fan, aber das ist rein subjektiv....

Was würdest Du denn für Lautsprecher anlegen wollen bzw können.....
drmurray
Neuling
#9 erstellt: 02. Mrz 2011, 11:08
Insgesamt habe ich so 500-600 zur Verfügung. Daraus dann halt die beste Kombi. Ist leider nicht die Welt...
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 02. Mrz 2011, 11:32
Nun, für etwa die Hälfte deines Budget bekommst Du z.B. bei www.hifi-fabrik.de die Canton GLE430 oder GLE 403 als erheblich preisreduzierte Auslaufmodelle......
drmurray
Neuling
#11 erstellt: 02. Mrz 2011, 15:34
Also würdet ihr mir die Canton GLE 403 und den Pioneer A307 empfehlen?
Wie sind denn die neuen Dual Player?
Hatte bei Hifi-Fabrik den Dual CS 410-1 für 100 Euro gefunden. Oder sollte ich dann lieber zu nem alten Modell greifen?

Noch ne andere Frage:
Wenn man sich zb den Vestax Handytrax kauft und dort einfache PC-Boxen durch den Kopfhörer-Eingang anschließt, ist dann der Sound MISERABEL? Hatte mal nen Bekannter erwähnt, dass das auch möglich ist, bei solch einem knappen Budget...

Vielen Dank nochmal!
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 02. Mrz 2011, 15:44

Also würdet ihr mir die Canton GLE 403 und den Pioneer A307 empfehlen?


Ich ja, das mag die "Magnat-Fraktion" na klar anders sehen.

Da sich die Canton GLE Generationen nicht wirklich von einander Unterscheiden (meist das gleiche Kind im neuen Kleid) kannst/solltest Du mal in den örtlichen Elektromarkt gehen und sie dir anhören..


Wie sind denn die neuen Dual Player?


Abgesehen vom 505 (der früher mal ein Einstiegsmodell von Dual war) haben die heutigen Geräte mit denen vondamals nur noch den Markennamen gemein..... da würde ich lieber zu einem gebrauchten raten....
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 02. Mrz 2011, 16:11

Hatte bei Hifi-Fabrik den Dual CS 410-1 für 100 Euro gefunden.


Der ist totaler Müll.

Ja, lieber einen gebrauchten. Muss auch kein Dual sein.

Falls mehr wie 100€ nicht drin sind gibts bei Neugeräten nur ein Gerät das man halbwegs empfehlen kann:

http://www.pdm-licht...b322923f56ed04a1d27a

Ist aber ein totaler Plastikbomber, gebraucht gibts deutlich besseres für unter 50€ tlw. schon.
drmurray
Neuling
#14 erstellt: 02. Mrz 2011, 18:47
Mhm, dann schau ich auf jeden Fall nochmal inner Bucht nen bisschen nach und frage, falls ich was finde...
Die Boxen und den Receiver werd ich im Auge behalten und die Boxen mal anhören!

Vielen Dank für die wertvollen Tipps!
drmurray
Neuling
#15 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:02
Was kann denn bei dem hier zb kaputt sein?
Für mich als Laie sicherlich nicht reparierbar oder?

http://cgi.ebay.de/D...&hash=item43a56db583

Oder der hier:

http://cgi.ebay.de/D...&hash=item2a0e80e262


[Beitrag von drmurray am 02. Mrz 2011, 19:04 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:11
Es läuft auch grad ein Technics SL-7 aus, wenn du für unter 70€ bekommst.

Da geht (normal) gar nix kaputt und ist sehr einsteigerfreundlich. Muss nix eingestellt werden, kein rumfummeln.


[Beitrag von Detektordeibel am 02. Mrz 2011, 19:20 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:27

Oder der hier:

[url]http://cgi.ebay.de/D...&hash=item2a0e80e262
[/url]

An dem ist nichts kaputt und es gibt Gewährleistung, die kostet na klar etwas, hier aber zu viel. Das Gerät selbst wäre ok.

Guck mal hier http://cgi.ebay.de/R...D7457143072281267357
Detektordeibel
Inventar
#18 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:37
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 02. Mrz 2011, 20:57

Detektordeibel schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

So der ist es, Uhr läuft.


Für den hätte ich nicht mal 20€ geboten, da der als defekt verkauft wird und dass mit dem "hab keine LP da um zu testen" ist doch eine arg billige Ausrede.


[Beitrag von Ingo_H. am 02. Mrz 2011, 21:02 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#20 erstellt: 02. Mrz 2011, 21:02
Du verstehst ja auch nix davon.

Der arm bewegt sich und der Teller dreht sich, recht viel mehr zum intern kaputtgehen ist da nicht dran.
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 02. Mrz 2011, 21:04
Stimmt! Mit PLattenspielern kenn ich mich nicht aus, nur um zu verstehen dass das eine billige Ausrede ist brauch ich kein Experte zu sein, da genügt gesunder Menschenverstand! Was nützt Dir wenn der Teller sich dreht aber vielleicht eiert?
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 02. Mrz 2011, 21:15
Außerdem verkauft der Verkäufer auch noch ein Sean Penn T-Shirt, dass er selbst getragen hat, alleine das würde mich vom Kauf abhalten!

So, werde mich jetzt aber dem DFB-Pokal widmen. Könnte interessant werden, da die Truppe des Tulpengenerals 0:1 zurückliegt!


[Beitrag von Ingo_H. am 02. Mrz 2011, 22:57 bearbeitet]
drmurray
Neuling
#23 erstellt: 02. Mrz 2011, 22:28
Wurde alles beendet, war zu spät
Kommen sicher noch andere Chancen... Bei diesen Angeboten verliere ich nur total den Überblick
drmurray
Neuling
#24 erstellt: 21. Mrz 2011, 23:19
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 22. Mrz 2011, 00:49
Von der Haube abgesehen, macht das Teil keinen schlechten Eindruck....
CarstenO
Inventar
#26 erstellt: 22. Mrz 2011, 08:30

drmurray schrieb:
Insgesamt habe ich so 500-600 zur Verfügung. Daraus dann halt die beste Kombi. Ist leider nicht die Welt... :(


Hallo drmurray,

15 bis 20 qm wären das ideale Spielfeld für die Mordaunt Short Aviano 1 (ab 180 EUR/Paar). Beim Verstärker - weil er m.E. bestens zu den Boxen passt und eine gute Phonostufe an Bord hat - rate ich zu einer Hörsession mit dem Onkyo A-9355 (ab 249 EUR). Den habe ich unter anderem in meinem Bestand und halte ihn für eine ziemliche Perle.

Den Dual CS 522 halte ich für eine Sackgasse, weil die fehlende 1/2-Zoll-Befestigung kaum Spielraum für die Montage eines besseren Tonabnehmers lässt. Gleiches gilt für den CS 622, der einen Direktantrieb hat.

Die früheren und späteren Modelle haben eine 1/2-Zoll-Befestigung. Wie der verlinkte 1237.

Weitere Dual-Modelle, mit denen ich guten Erfahrungen gesammelt habe, wären der 501, 604 (habe ich noch) oder der 601.

500er = Riemenantrieb
600er = Direktantrieb
700er = Direktantrieb mit Quarzregelung

Nach meinem Höreindruck wirklich gute CD-Player-Ergänzungen wären der Marantz CD 6003 und der Pioneer PD-D6J Mk II.

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger, Plattenspieler, Verstärker, Boxen
OmOnOtOnO am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Beratung für einen Verstärker für einen Plattenspieler
Dingsbumss am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  12 Beiträge
Plattenspieler und Verstärker in einem Gerät?
bb. am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Verstärker + Boxen für Plattenspieler
s1rv1val am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  16 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher für Plattenspieler
Romps am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  10 Beiträge
Neuer Plattenspieler! Welche Boxen/Verstärker benötige ich ?
BoxenBodo am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  6 Beiträge
Verstärker gesucht für Teufel Ultima 20 Mk2
dewu_salg am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  8 Beiträge
Plattenspieler, Verstärker und Speaker
Winto am 05.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  6 Beiträge
Verstärker für "Teufel Ultima 60"
Bongolix am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler + Verstärker
Tobstakel am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Canton
  • Phonar
  • Pioneer
  • Mordaunt Short
  • RTO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.951