Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für einen Verstärker für einen Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Dingsbumss
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2014, 22:06
Hallo,

ich habe mir vor kurzem ein Tapedeck und Plattenspieler zugelegt (inkl. MC und Vinyls).

Jetzt fehlt mir noch ein CD-Player und ein Verstärker.

Fragen die ich mir bisher gestellt habe:

1. Brauche ich einen CD-Player oder reicht mein PC?
2. Hören sich die CDs besser an, wenn man sie auf einem „normalem CD-Player“ abspielt?

3. Ich hab mal gelesen, dass ich für den Plattenspieler noch ein Verstärker brauchen. Stimmt das?
4. Für was braucht man den denn genau?

5. Hört sich eine Vinyls auf Boxen oder KH besser an oder macht das keinen Unterschied?

6. Brauche ich sonst noch irgendwelche Komponenten zum Abspielen von CD, Vinyl oder MCs?

Generell schließe ich Gebrauchtkauf nicht aus.
Sollte alles nicht allzu viel kosten.

Für den CD-Player würde ich gerne ~75€ ausgeben kann aber auch mehr sein, wenn es mir was bringt.
Die Teile halten ja ewig.

Beim Verstärker habe ich keine Ahnung wie viel man hinlegen muss um ordentliche Qualität zu bekommen.
Maximal sollten es aber 400€ sein (am besten weniger).

Wenn ihr gute gebrauchte Geräte im Internet findet (z.B. ebay), dann am besten auch gleich mit Link.

Mein Setup bisher ist:
KRK RP5 RoKit G3 (benutze ich selten)
beyerdynamic DT 880 Edition 600 Ohm (benutze ich oft)
SK am PC: Titanium HD
Plattenspieler: Pro-Ject RPM 1.3 Genie (Ortofon 2M Red)
Tapedeck: DENON DR-M 24 HX

Habe Musik bisher nur am PC gehört. Meistens mit meinem KH.

So das wars erst mal.
Wenn ihr noch weitere Infos braucht, einfach fragen!

Danke schonmal und schöne Grüße,
Dingsbumss


[Beitrag von Dingsbumss am 24. Jul 2014, 23:10 bearbeitet]
avh0
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2014, 05:48
Hallo,

ich kann Dir einen klanglich hervorragenden Verstärker zum super Preis anbieten:
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=9674

Traurig aber wahr, so etwas bekommt man heute für den vergleichbaren Preis nicht mehr.

Zum CD, für 75 EUR neu, kannst Du den PC nutzen, wenn Du eine anständige Soundkarte hast,
in der Preisklasse spielt ein externer CD Player keine Vorteile heraus.

Das Geld lieber in eine bessere Soundkarte oder besseren CD investieren.
Z.B:
http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=7340

Grüsse avh0
Highente
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2014, 05:50
CDs kannst du auch vom PC abspielen, ein CD Player ist also nicht zwingend erforderlich.

Für den Plattenspieler benötigst du einen Phonovorverstärker. Das liegt daran, dass die Tonabnehmer nur sehr leise sind und die Platten nach der sogenannten RIAA Kennlinie geschnitten werden. Diese muss wieder entzerrt werden. Deshalb nennt man solche Phonostufen auch häufig Entzerrer/Verstärker.
http://de.wikipedia.org/wiki/RIAA

Als zentraler Punkt einer Anlage dient ja häufig ein Vollverstärker als Quellenwahl und Lautstärkeregler sowie Endverstärker.

Da du aktive Lautsprecher hast brauchst du einen Vorverstärker mit integriertem Phonovorverstärker.
sowas z.B.

http://www.ebay.de/i...&hash=item33924129c0
Dingsbumss
Neuling
#4 erstellt: 24. Jul 2014, 20:07
Hallo und danke erstmal für die Antworten.

Ich bin mit meiner SK zufrieden.
CD Player werde ich mir nun nicht mehr zulegen.

Ich bin jetzt etwas verwirrt. Brauche ich nun einen Vollverstärker oder einen Vorverstärker?
Was ist da der Unterschied?

Was könnt ihr da empfehlen außer eure eigenen, gerade zum Verkauf stehende Geräte?
Vielleicht komme ich später darauf zurück, wenn ich sicher bin, dass es das ist was ich brauche.

Grüße
Tim
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2014, 20:39
Hallo Tim,


Ich bin jetzt etwas verwirrt. Brauche ich nun einen Vollverstärker oder einen Vorverstärker?


Die Antwort hast Du ja schon bekommen:


Da du aktive Lautsprecher hast brauchst du einen Vorverstärker mit integriertem Phonovorverstärker.
sowas z.B.

http://www.ebay.de/i...&hash=item33924129c0



Was ist da der Unterschied?


Das kann man auch googeln. Aber ein Vollverstärker besteht aus Vorverstärker und Endstufe. Ein Vorverstärker hat somit keine Endstufe (Leistungsverstärker). Die brauchst Du ja auch nicht, da die Endstufen bereits in deinen "aktiven" Boxen eingebaut sind.


Was könnt ihr da empfehlen


Du könntest einen Sherwood RX-772 verwenden. Der ist auftrennbar in Vor- und Endstufe. Du benutzt dann halt nur die Vorstufe. Du hast aber grundsätzlich auch die Möglichkeit passive Lautsprecher damit anzutreiben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 24. Jul 2014, 20:40 bearbeitet]
Dingsbumss
Neuling
#6 erstellt: 24. Jul 2014, 21:31

Die Antwort hast Du ja schon bekommen:



Da du aktive Lautsprecher hast brauchst du einen Vorverstärker mit integriertem Phonovorverstärker.
sowas z.B. (alter Link)



... Aber ein Vollverstärker besteht aus Vorverstärker und Endstufe. Ein Vorverstärker hat somit keine Endstufe (Leistungsverstärker). Die brauchst Du ja auch nicht, da die Endstufen bereits in deinen "aktiven" Boxen eingebaut sind.



Du könntest einen Sherwood RX-772 verwenden. Der ist auftrennbar in Vor- und Endstufe. Du benutzt dann halt nur die Vorstufe. Du hast aber grundsätzlich auch die Möglichkeit passive Lautsprecher damit anzutreiben.


Ich hatte 2 Antworten und der erste, der mit den Vollverstärker angeboten hat, hatte ja auch die Info, dass ich aktive Boxen habe.

Du meinst jetzt, ich bräuchte nur einen Vorverstärker aber empfiehlst auch ein Gerät mit Endstufe, welche, wie ich gerade gelernt habe, in meinen Boxen vorhanden sind.
Ist dann das Gerät auch nicht das, was ich brauche?


Das kann man auch googeln.


Ja, da hast du recht. Das kann man in der Tat. Man würde auch schnell eine Antwort finden.
Aber manchmal ist man eben faul oder hat keine Lust.

Aber wenn jeder nur noch schreiben würde "google es doch", dann wäre das Angebot, wo man die Antworten finden kann geringer.
Zumal ein Forum auch für sowas dienen soll. Also Infos bereitstellen, die über das Internet hinweg verbreitet sind.

Was haltet ihr von diesem Gerät?
http://geizhals.de/p...schwarz-a861743.html
Ist vom Hersteller des Plattenspielers. Das sagt aber noch nichts über die Quallität aus.
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2014, 21:57
Der Sherwood ist zwischen Vor- und Endstufe auftrennbar. Dh. er kann sowohl als Vollverstärker/Receiver als auch als Vorstufe für aktive Lautsprecher genutzt werden und man hält sich die Option offen auf passive Lautsprecher umzusteigen
Dingsbumss
Neuling
#8 erstellt: 24. Jul 2014, 22:12
Ok jetzt hab ichs verstanden.

Jetzt brauch ich noch eine Erklärung, warum ich mich für das Gerät entscheiden sollte.


[Beitrag von Dingsbumss am 24. Jul 2014, 23:12 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 24. Jul 2014, 22:16
Der Sherwood war bei Markteinführung mal doppelt so teuer und selbst zu dem Preis noch günstig. Es ist ein Gerät grundsolider Bauart.....
Dingsbumss
Neuling
#10 erstellt: 24. Jul 2014, 23:07
Gut dann vertrau ich mal auf Tywin's Tipp und halte Ausschau nach dem Teil.
Für günstigere Alternativen bin ich gerne offen.


[Beitrag von Dingsbumss am 24. Jul 2014, 23:14 bearbeitet]
avh0
Inventar
#11 erstellt: 25. Jul 2014, 05:34
Viele Vollverstärker sind auftrennbar, d.h. es gibt Ausgänge nach der Vorstufe und Eingänge für die Endstufen. So auch beim HK 6500.
Dedizierte Vorstufen sind i.d.R. auch aufgrund des recht kleinen Marktes viel teurer.
Insofern nicht wundern, wenn Du Vollverstärker empfohlen bekommst, obwohl Du nur eine Vorstufe brauchst. Im Zweifelsfall solltest Du Dich versichern, dass eine Auftrennung vorgesehen ist.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2014, 05:59

1. Brauche ich einen CD-Player oder reicht mein PC?
2. Hören sich die CDs besser an, wenn man sie auf einem „normalem CD-Player“ abspielt?


1. PC macht Geräusche.

2. Nö. Aber CD Player brauchen kein Betriebssystem und sie haben eine Fernbedienung. In deinem Fall würd ich mir irgendeinen günstigen DVD Player in passender Farbe zum Verstärker kaufen. Die fressen im Gegensatz zu älteren CD Playern so ziemliche alle MP3 CDs und gebrannte und haben mittlerweile auch nen USB Anschluss... HIFI-CD Player mit den Features gehen bei 300€ erst los normal.. würd nur drauf achten das er auch ID3 im Display anzeigen kann. Dann kannst die problemlos ohne Bildschirm bedienen.



Insofern nicht wundern, wenn Du Vollverstärker empfohlen bekommst, obwohl Du nur eine Vorstufe brauchst. Im Zweifelsfall solltest Du Dich versichern, dass eine Auftrennung vorgesehen ist.


Eigentlich brauchst du auch gar keinen Verstärker mit deinen Aktivboxen.
Für den Plattenspieler reicht ein einfacher Phonoentzerrer z.B. der Dynavox TC 750... und für den Rest der Geräte ein simpler CINCH-Umschalter... die Lautstärke kannste an deinen Monitorboxen ja regeln.

Wenn du die aber so selten benutzt, gefallen sie dir ja vielleicht gar nicht?
Die Möglichkeit ne Kette ganz getrennt vom PC aufzubauen wäre möglich.

Du kannst auch irgendeinen 08/15 Stereoverstärker (mit Phonoeingang) nehmen und deine Aktivlautsprecher an der Kopfhörerbuchse oder am Tapeausgang anschließen.


[Beitrag von Detektordeibel am 26. Jul 2014, 06:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung für einen Verstärker
Streeter am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  5 Beiträge
Beratung Verstärker
Blissi am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  2 Beiträge
Beratung für Verstärker + Schallplattenspieler
Akandoya am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  9 Beiträge
beratung für Verstärker & Lautsprecher
stonerrockfreak am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Verstärker Beratung
elidor am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  4 Beiträge
Beratung: Verstärker
Daniel84 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Verstärker Beratung
taktak am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  2 Beiträge
Verstärker für Plattenspieler
okatato am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  15 Beiträge
Lautsprecher/Verstärker für Plattenspieler
NG13 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  13 Beiträge
Verstärker für Plattenspieler
Scotch52 am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • beyerdynamic
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedDieselist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.791