Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Lautsprecher oder neue - Was meint Ihr

+A -A
Autor
Beitrag
phank61
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mrz 2011, 19:59
Hallo und guten Tag,

ich habe einen Satz B&W CDM 1 und Canton Ergo SC-S.
Beide Lautsprecher haben so um die 15 Jahre hinter sich.
So hatte ich überlegt, mir mal was Neues zu kaufen. Die Canton Boxen standen eh im Keller und im Wohnzimmer spielten aus Platzgründen die B&W. Vor einigen Wochen habe ich die Canton wieder hochgeholt und mir gefällt daran der warme Grundton und die tiefere Basswiedergabe. Was fehlt ist eine gute Auflösung. Also sollte was Neues her.

Meine Idee: Ich kaufe zwei neue Regallautsprecher und dazu einen Subwoofer. Den platziere ich unauffällig in der Ecke des Regals und bekomme damit über die Regallautsprecher eine tolle Auflösung und über den Subwoofer einen Bass, der mich an die Wand drückt.

Die Firma Nubert ist nicht weit von mir und so bin ich da hingefahren und hatte überlegt, mir die Nuvero 4 und einen Sub zu besorgen. Vor Ort sagte mir Herr Nubert, dass meine Vorstellung im Bereich Heimkino funktionieren kann, im Bereich Hifi aber nicht. Der Bass würde in der Ecke dröhnen, die Übergangssequenz würde nicht passen. So bin ich ohne neue Lautsprecher nach Hause gegangen.

Ein Freund, der sich im Highend Bereich tummelt sagte mir gar, dass meine jetzigen Boxen gar nicht so schlecht sind und das sich im Lautsprecherbau in den letzten 15 Jahren nichts wirklich revolutionäres getan hat (im Gegensatz z.B. zu Computern oder Digitalkameras). Ein Lautsprecher in der 3000 DM Klasse wäre heute immer noch ok und er bezweifele, dass ich mit neuen Lautsprechern um 1500 € wirklich so einen revolutionären Klangunterschied erhalten würde.

In meine noch immer vorhandenen Kaufgelüste käme:
- nuVero 4 (evtl. mit aktivem Klangmodul)
- Infinity C336 (Preislich sehr interessant)
- KEF Q700
- Teufel überlege ich auch noch.

Generell ist mir ein voluminöser Bass wichtig. Auflösung ja aber eher ein warmer Grundton.

Was meint Ihr zum Thema Lautsprecher, die 15 Jahre alt sind versus neue Lautsprecher?

Habt Ihr im Hifibereich Erfahrungen mit Subwoofern gemacht?

Ich würde mich über ein paar Einschätzungen freuen.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Phank.
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2011, 02:48

Canton Ergo SC-S


Bevor ich mir stattdessen Teufel Lautsprecher hole ist der Tag wo ich mit dem Strick in den Wald gehe.

Wegen Auflösung check mal ob die Hochtöner ok sind, ansonsten was ist die Quelle?
stoneeh
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2011, 06:58

phank61 schrieb:
Ein Freund, der sich im Highend Bereich tummelt sagte mir gar, dass meine jetzigen Boxen gar nicht so schlecht sind und das sich im Lautsprecherbau in den letzten 15 Jahren nichts wirklich revolutionäres getan hat (im Gegensatz z.B. zu Computern oder Digitalkameras). Ein Lautsprecher in der 3000 DM Klasse wäre heute immer noch ok und er bezweifele, dass ich mit neuen Lautsprechern um 1500 € wirklich so einen revolutionären Klangunterschied erhalten würde.



und genau so ist es auch. klar müssen die lautsprecher gut erhalten sein, d.h. in erster linie sicken und frequenzweiche in ordnung, aber wenn das gegeben ist ist es nicht übertrieben zu sagen dass es lautsprecher im gebrauchtmarkt von einer qualität für die man für neuware das 5-10fache bezahlen müsste. natürlich auch nicht bei jedem produkt der fall, aber wenn man ein bischen sucht wird man schon fündig

gibt bei den verstärkern übrigens auch derartige schnäppchen. ein sony ta-f808 zb um ~400€ gebraucht hält heute in der ~3000€ klasse mit. und ein uher uma-2000 um ~250€ spielt auch so einiges an die wand das ein vielfaches kostet

wiederum ist aber auch nicht alles moderne unbedingt überteuert. die heco celan XT serie zb hat finde ich ein sehr angemessenes preis-leistungs verhältnis. trotzdem, im gebrauchtmarkt gibts eindeutig das beste preis-leistungs verhältnis


grüsse
stoneeh


[Beitrag von stoneeh am 09. Mrz 2011, 07:01 bearbeitet]
phank61
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Mrz 2011, 17:23
Also in den Wald soll hier keiner gehen, auch nicht wegen Teufel.

Im Ernst, danke erst mal für die Einschätzung:
Die Speaker sind ok, Hochtöner etc. in Ordnung. Mir gings eher mal um die Einschätzung von erfahrenen Leuten, die die Entwicklung im Lautsprecherbereich über die letzten Jahre verfolgt haben. Wenn mich jemand fragt, ob sein 10 Jahre alter PC noch gut ist, würde ich sagen nein, für die Hälfte vom Geld gibts heute die 10fache Leistung. Im Lautsprecherbau kann ich gar nicht einschätzen, ob sich da viel getan hat.

Betrieben werden derzeit die Canton Ergo SC-S über einen Denon AVR 3808. Das aktive Bassmodul der Canton binde ich zwischen CD Player und Verstärker ein, alternativ über einen Apple Airport, da ich Musik häufig über den Rechner auf die Anlage streame. Ich weiß, jetzt will der eine oder andere "gleich wieder in den Wald".
Alternativ könnte ich das aber auch noch über einen NAD Receiver oder einen Acoustic Research Verstärker betreiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher oder Verstärker
Warf384 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  36 Beiträge
Was meint ihr? stereoanlage=)
stereoanlagenFreund am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  32 Beiträge
Was meint ihr?
DMchen am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  14 Beiträge
Neue Lautsprecher für alte Boxen
jay411 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher an alte Stereoanlage !
alex819 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  15 Beiträge
Meint ihr, die Lautsprecher taugen was?
Hooraycom am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  4 Beiträge
Was meint ihr..??.... ROTEL oder Marantz
gugsi am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  24 Beiträge
Neue alte Lautsprecher?
vinbeeh am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  10 Beiträge
Neue ALTE Lautsprecher
omelly11 am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  4 Beiträge
Alte Elektronik - neue Lautsprecher!
-schmock- am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Denon
  • Nubert
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659