Stereo Verstärker statt AVR für Musik nutzen?

+A -A
Autor
Beitrag
lordfalcon
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2011, 16:52
Hi Leute,

ich überlege gerade ob es aus klanglicher Sicht nicht sinnig wäre meine Stereo Musik zukünftig über denen reinen Stereoverstärker statt über meinen AVR Onkyo NR-808 laufen zu lassen.
Fakt ist ich möchte mich klanglich verbessern, da mir die Stereoleistung des Onkyo AVRs aktuell nicht gefällt!
Ich hatte vorher einen Harman AVR 460, der klang im Stereobetrieb um Welten besser als mein aktueller ONkyo 808.

Nun die Frage: Ist ein Wechsel auf den Onkyo Stereoverstärker A5-VL oder 9377 oder auf dem Yamaha AS700 aus klanglicher Sicht ein Fortschritt?
Memory1931
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:30
Das weiß ich leider nicht, denn ich kenne beide Geräte nicht.......

ich nutze allerdings die obere Reihe für Musik, die untere für Filme (siehe unten).....(ausser, die RCL's, die werden für beide Anlagen genutzt....)

Aber grundsätzlich:
Ein AVR hat 5 oder 7 Endstufen zum Preis X
Ein Stereoamp hat 2 Enstufen zum Preis X
X=feste Größe.

Was meinst Du, in welchem sind wohl die besseren Bauteile verwendet worden?

Mein Marantz ist letztens mal ausgefallen (warum weiß ich nicht).
Daraufhin habe ich einfach umgeschaltet (Der Yamaha-CDP) ist an beide Geräte angeschlossen. (Am Marantz analog und am Yamaha Digital)

Das ging mit dem Yamaha ganz schön ab.
(Nun gut, am Yamaha ist die RCL-Control-Unit angeschlossen, und für den Marantz liegt se noch nicht angebaut rum)

Was ich mit dem "Geschwafel" zu sagen versuche, ist:
Wenn Du ein "hochwertiges" Gerät nimmst, könnte, vorausgesetzt die Boxen sind ebenfalls gut, noch was bei rumkommen......

Aber es gibt auch AVR's die durchaus mit den Stereo-Verstärkern mithalten können.....

Ob sich bei Deinen Geräten klanglich noch etwas rausholen lässt....?

Gruß


[Beitrag von Memory1931 am 10. Mrz 2011, 18:34 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:32
Das kenne ich. Hatte selbst 3 Onkyos (608 /705 /606) gehabt und alle waren hörbar schlecht bei der Stereowiedergabe.

Nun fahr ich komplett 2gleisig, Stereo Denon PMA 700 plus CD 510 an Standlautsprechern.

Fürs Heimkino einen alten Yamaha gekauft und Kompaktlautspr. plus Sub. Das Kinoset hört sich sogar in Stereo ganz gut an.

Oder verkauf den OnkyoAV und dafür ein aktuelles Denon / Yamaha/HK AVR- Modell erwerben. Die klingen bei Stereo auf alle Fälle besser.
lordfalcon
Stammgast
#4 erstellt: 10. Mrz 2011, 20:44
ärgerlich daran ist, dass ich ja sogar einen Harman AVR 460 hatte ihn aber in Befürchtung der Buganfälligkeit wieder verkauft habe...
Da ich damals mehr Filme gesehen als Stereomusik genossen hatte, habe ich wiederum zu dem Filmkünstlern von Onkyo gegriffen. Hierbei ist mir dann aber wie ein Schreck aufgefallen wie gut der Harman im Stereobetreib gewesen ist und mein Onkyo dagegen eine Graupe ist

Soll ich aus euren Antorten schliessen, dass ich bei einem der genannten Stereoverstärker keine großen Sprünge erwarten darf?
Auch nicht beim genannten Yamaha?
Tricoboleros
Inventar
#5 erstellt: 10. Mrz 2011, 20:51
Den Yamaha sogar den größeren 1000er habe ich gegen meinen jetzigen Denon gehört. Mir persönlich (obwohl ich Yamaha Fan bin) hat der Denon 700 besser gefallen.

Aber, wenn du keine zusätzlichen Lautsprecher stellen willst, dann rate ich zu einem anderen AVR. Yamaha und Denon fand ich sehr gut. HK habe ich nicht gehört, weil die mir optisch nicht zusagen.

Auf alle Fälle ist der Yammi besser als dein AVR.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR vs. Stereo Verstärker
Atorious am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  18 Beiträge
Marantz NR1603/PM7003 statt ausgewachsener AVR?
pmcl77 am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  6 Beiträge
HK3490 statt AVR 135
fugo1 am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker Musik Streaming
Sam55 am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  5 Beiträge
Stereo statt Surround für 600-800 Euro
jfk1987 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  11 Beiträge
Stereo Verstärker oder AVR?
brinral am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  17 Beiträge
Nur NAD T754 statt AVR und Vollverstärker?
dupersuper am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  20 Beiträge
AVR/Verstärker für Stereosetup gesucht
AbstaubBaer am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  18 Beiträge
Stereo statt Heimkino!
BleistiftXY am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  15 Beiträge
Stereo-Receiver statt AVS
Brotbert am 24.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedValdanea
  • Gesamtzahl an Themen1.376.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.792