Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


leises Kassettendeck gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Black-Devil
Inventar
#1 erstellt: 16. Apr 2011, 23:23
Hallo Leute!

Meine Freundin hört zum Einschlafen gerne Hörspielkassetten. Ich habe zwar ein Deck von Scott, dieses ist aber beim Abschalten am Ende einer Seite so laut, daß sie wieder aufwacht!

Jetzt such ich ein sehr günstiges Kassettendeck, daß möglichst leise zu Werke geht. Was könnt ihr mir da empfehlen?

Optimal wäre es, wenn dieses Deck auch noch einen regelbaren Kopfhörer-Ausgang hätte (ob es das gibt weiß ich garnicht).

Es muß kein Spitzenmodell sein! Wenn ich in der Bucht nicht mehr als 20-30€ dafür hinblättern müsste, wäre mir das sehr recht. Trotzdem mal alles Vorschlagen was die oben genannten Kriterien erfüllt.

Danke

Tante Edit will wissen, ob das Yamaha KX-530 diese Voraussetzungen erfüllen würde? Regelbaren KH-Ausgang hat es schon mal!


[Beitrag von Black-Devil am 16. Apr 2011, 23:39 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2011, 08:26
Pioneer CT-S420 oder 430
Black-Devil
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2011, 11:49
Kann man bei den Pioneer denn auch die Lautstärke der Kopfhörer regeln?
OSwiss
Administrator
#4 erstellt: 17. Apr 2011, 18:23
Grüezi !!

Einen regelbaren Kopfhörerausgang wird man beim Pioneer CT-S 420 / CT-S 430 vergebens suchen.
Den gab es bei dieser Serie erst bei den größeren Modellen ab CT-S 620 und in der Nachfolgerserie ab CT-S 730.

Verständnisfrage:
Wenn denn die Freundin via Kopfhörer hört, wie bekommt sie dann das vermeintlich laute Abschaltgeräusch des Laufwerkes mit...
Oder läuft beim Einschlafen der Ton über LS ??


Gruß Olli.
Black-Devil
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2011, 18:45
Danke für die Info!

also das alte Crown Laufwerk macht schon richtig Lärm beim Abschalten, das bekommt man auch mit wenn man einen KH auf hat. Außerdem schlaf ich ja auch im selben Bett und hab keine KH auf!

Ich hab noch ein paar Denon und Yamaha Modelle mit regelbarem KH-Ausgang gefunden. Eins ist mir leider heute schon durch die Lappen gegangen, aber so eilig ist die Sache nicht.
OSwiss
Administrator
#6 erstellt: 17. Apr 2011, 19:21

Black-Devil schrieb:
Außerdem schlaf ich ja auch im selben Bett und hab keine KH auf!

Auch wieder wahr...

Ich weiß zwar nicht, was Dein Scott/Crown-Tape für eine (sorry) "Rumpelkiste" ist - "laut" ist halt relativ - aber bei den Yamaha's wäre ich
mir da auch nicht so sicher.

Ich habe selber das ehemalige Spitzenmodell von Yamaha - das KX-1200 - und das ist nicht gerade ein Leisetreter. Und dies, obwohl es über
einen motorgesteuerten Kopfschlitten verfügt (wie auch KX-530), der eigentlich ein sehr leises Schaltgeräusch gewährleisten sollte (ja "sollte").

Da sind / waren die meisten meiner anderen Tape-Decks doch wesentlich leiser.
Diesbezüglich habe ich mit Nakamichi, Pioneer und Sony die besten Erfahrungen gemacht.

Im Gegensatz dazu stehen die 2-Motoren Geräte mit Hubmagneten - die klackern natürlich schon erheblich lauter.
Daher würde Dir grundsätzlich auch unbedingt zu einem 3-Motoren Gerät raten.


Gruß Olli.
noonan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2011, 19:29
wahrscheinlich für den zweck übertrieben....aber ein akai gx-75 wäre auch noch eine möglichkeit
OSwiss
Administrator
#8 erstellt: 17. Apr 2011, 19:37
Netter Tipp - aber um ein Akai GX-75 / GX-75 Mk II für ca. 30-40 Euro (siehe oben !!) zu bekommen,
muss es eigentlich schon mal aus dem 5. Stock gefallen sein...


Gruß Olli.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2011, 20:55

Grüezi !!

Einen regelbaren Kopfhörerausgang wird man beim Pioneer CT-S 420 / CT-S 430 vergebens suchen.


Komisch, mein CT-S 420 hat einen regelbaren Kophörerausgang.......

Das gebe ich aber nicht her, nur mein CT-S 620 .....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Apr 2011, 20:58 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#10 erstellt: 17. Apr 2011, 21:01
Ja, das Akai behalte ich mal im Auge!

Das Crown ist diese "Rumpelkiste":

http://www.hifi-foru...18818&postID=110#110
War eben dabei.

Wie siehts mit den Denon aus? Keine Erfahrungen?
OSwiss
Administrator
#11 erstellt: 17. Apr 2011, 21:04

baerchen.aus.hl schrieb:
Komisch, mein CT-S 420 hat einen regelbaren Kophörerausgang...

Hmm, wo denn ??
Ich kann keinen entdecken...

Pioneer CT-S 420


Gruß Olli.
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 17. Apr 2011, 21:11
Das ist ganz einfach...siehst du die Buchsen unten rechts die ist für die Kopfhöhrer...die Lautstärke wird bei Wiedergabe über den großen Drehregler rechts gesteuert. Da steht zwar "Rec-Level" dran, der steuert aber auch den Kopfhörerpegel.... ist übrigens beim CT-S 620 auch nicht anders.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Apr 2011, 21:11 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#13 erstellt: 17. Apr 2011, 21:15
Achsooo!!!

Na das ist ja mal ein super Tipp! Danke!!

Dann ist Pioneer auch wieder im Rennen!
OSwiss
Administrator
#14 erstellt: 17. Apr 2011, 21:26

baerchen.aus.hl schrieb:
Da steht zwar "Rec-Level" dran, der steuert aber auch den Kopfhörerpegel... ist übrigens beim CT-S 620 auch nicht anders.

A-ha.
Dann nehme ich an, dass der "Phones Level"-Regler dieses CT-S 620 noch eine ganz andere Funktion hat...

Pioneer CT-S 620

Edit meint: Der 1. April ist schon vorüber...


Gruß Olli.


[Beitrag von OSwiss am 17. Apr 2011, 21:42 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 18. Apr 2011, 06:32
uuups hab ich mich getäuscht...das 620 steht schon versandfertig eingepackt im Keller...
Black-Devil
Inventar
#16 erstellt: 18. Apr 2011, 09:25
Wie jetzt, also doch keine Regelung mit dem Rec-Level? Geht das jetzt beim 420 oder nicht?
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 18. Apr 2011, 11:31
Ne, da ging es um das 620...das ich wie gesagt zum Verkauf anbiete.....
OSwiss
Administrator
#18 erstellt: 18. Apr 2011, 17:34

Black-Devil schrieb:
Wie jetzt, also doch keine Regelung mit dem Rec-Level? Geht das jetzt beim 420 oder nicht?

Natürlich funktioniert das nicht - wäre auch ein toller Trick gewesen...


Gruß Olli.
Black-Devil
Inventar
#19 erstellt: 09. Mai 2011, 18:57
So, falls es Jemanden interessiert, ich hab eins gefunden:

DSCF4720

DSCF4724

Sauber, nur wenig kleine Kratzer und läuft einwandfrei für schmale 20€ bei den ebay-Kleinanzeigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kassettendeck
herbert62 am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  24 Beiträge
Suche ein Kassettendeck
Bierbad am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  5 Beiträge
Suche Kassettendeck und Subwoofer
tormentor_666 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  6 Beiträge
Welches Kassettendeck könnt ihr empfehlen?
Howie042 am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  7 Beiträge
tapedeck kassettendeck kaufberatung
JohnnyRa am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  5 Beiträge
Suche ein gescheites Kassettendeck !
Andreas456 am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  45 Beiträge
Kassettendeck
alligator am 09.12.2002  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  27 Beiträge
Receiver + CD-Deck (dünn/klein)
nrg* am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  7 Beiträge
Empfehlung für Kassettendeck
Twiller am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung Kassettendeck
Trantor0815 am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275