Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker zu Klipsch RF 62 gesucht?

+A -A
Autor
Beitrag
Andi71
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2011, 07:21
Hallo,
ich bin bei der Suche nach"dem Verstärker" für meine RF62 durch das lesen einiger Berichte etwas verwirrt.
Einmal heißt es: Hoher Wirungsgrad gut für kleine Verstärker oder Röhren. Dann wieder stabile Endstufen mit Power.Wer kann mir ein paar Tips geben.
Ich höre Rock/Pop und etwas Jazz und habe zur Zeit einen Cambridge 650A bzw. Onkyo TX-NR 807 an den Klipsch laufen.
Gruß Andi
mroemer1
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2011, 07:26
Eigentlich hast du schon recht gut passende AMPs/AVRs für deine RF62.

Warum willst du eigentlich wechseln?

Weil "den AMP für LS XXX" gibts einfach nicht.

Hier trotzdem mal 2 vernünftige und bezahlbare Alternativen:

http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

http://www.destiny-a...aerker/dc-211se.html

Der erste ist ein Class A Amp (incl. Digitaleingang), der zweite ein Hybrid, dazu haben beide genügend Leistung.

So erfüllen eigentlich beide sämtliche Voraussetzungen.


[Beitrag von mroemer1 am 28. Apr 2011, 07:30 bearbeitet]
Andi71
Stammgast
#3 erstellt: 28. Apr 2011, 11:39
Das sollte ja auch nicht heißen, das ich mit dem Cambridge unzufrieden bin.
Ich will ja nur mal nachfragen was andere so denken.
XTZ hatte ich auch schon auf dem Plan und von Destiny gibt es auch noch größeres .
Gruß Andi
mroemer1
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2011, 12:52
Stimmt, von Destiny gibts so einiges gutes bezahlbares.

Vom XTZ halte ich eine ganze Menge, bin selbst Kölner und konnte ihn schon bei Mindaudio hier in Köln hören.

Wäre auf jeden Fall auch mein neuer Amp für meine Heresy geworden wenn ich nicht was anderes günstig in die Finger bekommen hätte.
klausjuergen
Stammgast
#5 erstellt: 28. Apr 2011, 13:04
Ich denke, spar das Geld, geh lieber ein paar Mal Eis essen. Der Cambridge ist doch astrein. Bei so einer wirksamen Box würden auch viel kleinere reichen. Schick ist er auch. Solange nicht das Nie-zufrieden-Männchen auftaucht und sich nicht mehr vertreiben läßt...
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 28. Apr 2011, 13:11
Moin,
frage doch mal bei Destiny nach, ob du z.B. den Purer (seeeehr schön) auch als Probegerät haben könntest.
Finde ich besser als "kaufen" und dann nach Fernabgabegesetz zurückschicken.
Dann mit Deinem Cambrigde vergleichen. Ich denke - auch wenn einige anderer Meinung sind - das Ergebnis wirst Du hören.
Gruß Yahoohu
<gabba_gandalf>
Stammgast
#7 erstellt: 28. Apr 2011, 14:06
Also wenn nun auch die größeren Modelle von Destiny-Audio im Gespräch sind, dann solltest du auf jeden Fall auch mit diesem Kandidaten hier vergleichen:
JungSon JA-88d
Ein wirklich feiner Amp.

Allerdings würde ich mir das mit so einem teueren Amp nochmal überlegen. Weil dein Cambridge ist doch auch ein ganz guter Amp.

Gruß
mroemer1
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2011, 15:53

Bei so einer wirksamen Box würden auch viel kleinere reichen.


Vergiß die Herstellerangaben der RF62, die sind deutlich zu hoch angesezt.

Wenn es auch mal lauter wird sollten stabile 50 Watt/Kanal schon vorhanden sein, für reine Lauthörer auch gerne das doppelte.


[Beitrag von mroemer1 am 28. Apr 2011, 15:54 bearbeitet]
Andi71
Stammgast
#9 erstellt: 28. Apr 2011, 16:28
Das Nie-Zufrieden-Männchen kenne ich leider persönlich,aber irgendwann meldet sich dann doch Frau Vernunft ;).
Für seine Preislage ist der Cambridge meiner Meinung nach Top ( auch wenn er in England wesentlich günstiger ist).
Aber die Chinesen, teilweise mit europ. Wurzeln haben auch ihren Reiz,
Habe gerade ein Angebot für einen Opera Consonance Tristan, müßte aber ca.700,- drauflegen, da meldet sich wieder Frau Vernunft.
Von daher ist Destiny oder XTZ wohl eher eine bezahlbare Alternative, obwohl es wahrscheinlich nicht sein müßte???
Gruß Andi


[Beitrag von Andi71 am 28. Apr 2011, 16:30 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Apr 2011, 17:29
Hallo,

wenn das "nie zufrieden Männchen" sich verbessern will soll es sich bessere Lautsprecher kaufen ,
da ist noch reichlich Luft nach oben,

und die Verbesserungen sind auch gut hörbar

Gruss
Andi71
Stammgast
#11 erstellt: 28. Apr 2011, 18:18
Da hab ich leider auch schon einiges durch( Canton fonum,Ergo,Infinity Beta,K+T Coax 18,Udos SB 18 und 36 und jetzt halt Klipsch, mit der ich vom Sound her sehr zufrieden bin,halt livehaftig)
Gruß Andi
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 28. Apr 2011, 19:02
Canton Ergo hatte ich auch mal, die 700 DC und diverse Dynaudio Contur, B+W CDM, T+A, Sonus Faber, MBL usw.

Das dumme ist nur, hat mann einmal sein Ohren an Hörner verschenkt gefällt einem zwar auch noch anderes recht gut, aber eben meißt nicht dauerhaft.
Andi71
Stammgast
#13 erstellt: 29. Apr 2011, 05:22
Tja,das ist halt so. Wer öfters mal"live" unterwegs ist,liebt halt die etwas direktere Art der Hörner.

@mroemer1.: darf man fragen, was Dir für ein Verstärker über dem Weg gelaufen ist? Die Heresey wäre natürlich ein Traum, aber solange bei uns ein Kleinkind unterwegs ist, könnte er diese als Klettergrüst verstehen .

Gruß Andi
mroemer1
Inventar
#14 erstellt: 29. Apr 2011, 05:29
Es ist ein McIntosh MA 6900.

Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 29. Apr 2011, 05:35
"DEN" Verstärker wirst du nur finden, indem du noch mehr Geräte daheim vergleichst.

Aber im Grunde muss ich Weimeraner Recht geben, DIE Verbesserung wirst du nur mit besseren Lautsprechern erreichen.

Was fehlt dir denn bei den bisher gehörten Kombinationen?
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 29. Apr 2011, 14:15

...und habe zur Zeit einen Cambridge 650A bzw. Onkyo TX-NR 807 an den Klipsch laufen.


Somit hast Du doch schon passende Amps für DEine Boxen. Wie die Vorredner hier schon richtig schrieben, wenn Du in Qualität investieren möchtest, so mußt Du in neue Lautsprecher investieren. Der XTZ wäre in Verbindung mit einer Wirkungsgradstarken Box völlig übermotorisiert, zudem ist sein Poti nicht besonders feinfühlig, sodaß es sehr schnell/früh laut wird u. gerade im unteren Regelbereich wird/kann es dann Potigleichlaufprobleme geben. Wenn überhaupt würde ich nach einer günstigen Röhre Ausschau halten.
Andi71
Stammgast
#17 erstellt: 29. Apr 2011, 14:32
Kleine Röhre? Ich geb zu ,ich schiele schon einige Zeit zur Destiny EL34 Classic.

@mroemer1 Schöner McIntosh
yahoohu
Inventar
#18 erstellt: 29. Apr 2011, 14:42
Hallo Andi,
der Destiny ist wirklich nicht schlecht. Vor allem für den Preis.

Wenn Dein Budget etwas mehr hergibt, schau Dir mal den

cgi.ebay.de/Prima-Luna-Prologue-Two-Rohrenverstarker-AUSSTELLER-/280656831315?pt=LH_DefaultDomain_16&hash=item4158736353

an. Dicker Vorteil: Autobias, will heissen, das der Ruhestrom nicht manuell eingestellt werden muss.
Habe ihn selber gehabt, sehr wertiges, klanglich hervorragenes Gerät.

Gruß - Yahoohu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Klipsch RF-62
christiand am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  10 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF 62
Gustii am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  23 Beiträge
Passender Verstärker zu Klipsch RF 62
Veteranus am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  19 Beiträge
Klipsch Rf 62 hörbare unterschiede Rf 63
123michi am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  19 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker für Klipsch RF 62
panzerpaul am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  10 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF 62
Aspire7738g am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
SMart83 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  12 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
kurac am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  24 Beiträge
Passender Verstärker zu Klipsch RF-52 gesucht.
Boerm am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  4 Beiträge
Klipsch RF 62 vs. Magnat Quantum 607
Saibot87 am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedjigsaw408
  • Gesamtzahl an Themen1.361.858
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.075