Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


How-to / Tipps für die Erstellung von Kaufberatungsthemen

+A -A
Autor
Beitrag
Half-Borg
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mai 2011, 18:35
Guten Tag,
Da Hifi eine teure Angelegenheit ist, ist es eine gute Idee sich vorher über die zu kaufenden Komponenten zu informieren, folgende Punkte sollen dir helfen gute und umfassende Informationen zu finden.

Ich beziehe mich hier vor allem auf Lautsprecher bzw. komplette Systeme, aber das meiste gilt auch für alles andere.

1. Lesen was andere geschrieben haben
Zuerst muss man wissen was man eigentlich will, wie viel man bereit ist auszugeben etc. dazu gibt es viele Threads, die einem helfen können:
Erste Anlage - ein kleiner Leitfaden
Viel Gegenwert fürs Geld?
Hifi-Wissen-Forum
FAQ - Lautsprecherkauf
elektronikinfo Auf der Seite steht quasi alles was man wissen muss, grade die Seiten zu Kabeln ist sehr erheiternd
Die Suchfunktion


2. Das Unterforum
Es gibt extra Foren für Kaufberatungen, damit die Foren zu Lautsprechern und AV-Receivern nicht mit Kaufberatung überflutet werden. Dort sind alle Fragen wie:
"Welcher Lautsprecher ist der beste?"
"Suche AVR für ...?"
"Brauche Subwoofer?"
super aufgehoben.
Je nachdem ob man ein Surround-System oder eine Stereoanlage sucht sollte man das im entsprechendem Bereich posten!

Erstelle am besten einen neuer Thread und grabe keinen 3 Jahre altem mit einen entfernt ähnlichem Problem aus, auch wenn sich im Laufe einer Beratung komplett neue Anforderungen ergeben aber niemand mehr antwortet lohnt es sich evtl. einen neuen Thread zu erstellen.

3. Der Titel
"Super Anlage zu günsigem Preis gesucht"
Du hast im HiFi-Forum, im Bereich Kaufberatung, ein Thema eröffnet und suchst eine Anlage?
Welch unfassbare Neuigkeit!
Du bist kein Multimillardär und möchtest dabei nicht unbedingt mehr als nötig ausgeben?
Das ist ja ganz was neues!

Ok also ernsthaft, ein aussagekräftiger Titel ist das wichtigste. Umreiße in wenigen Worten was deine Kaufberatung von der 2 Zeilen weiter unten unterscheidet, wenn dir nix einfällt klick die Kaufberatung 2 Zeilen weiter unten an und kauf das selbe!

Mögliche Inhalte des Titels:
Suche: Lautsprecher/Subwoofer/AVR/Whatever
Budget: max. yyy € (keine Sorge weniger wirds nicht und bitte im oberen dreistelligen bereich für komplettsysteme)
Anwendung: Garten/Raumecke/Lineare Wiedergabe/PA/etc

Inhalte die man sich sparen kann:
Noob sucht
günstig
gut/perfekt

4. Der Inhalt
Hier sollte alles Platz finden, wofür im Titel kein Platz mehr war, gerne auch nähere Beschreibungen.

Manche Forenuser legen Wert auf ein Guten Tag und einen freundlichen Ton, mir persönlich ist das egal, schadet aber sicher nicht, aber ich kann auf Unterwerfungen álà "Ich habe leider keine Ahnung bitte bitte helft mir" verzichten

Eine Beschreibung des Einsatzgebietes ist wichtig!
Soll es für Filme oder Musik sein? Beides?
Hörst du in Zimmerlautstärke, laut, so laut dass die Scheiben klirren oder soll auch ab und zu mal die Disco nebenan klopfen und sich über die Lautstärke beschweren?
Wenn Musik gehört werden soll: Welche?
Welche Quellen sollen angeschlossen werden?
Welche Geräte sind schon vorhanden?

Hier rein gehört eine Beschreibung des Raums, besonders wie groß er ist (in Quadratmeter mit "groß" lässt sich nix anfangen), auch der Aufstellort von Boxen ist wichtig, besonders ob Standboxen möglich sind oder es Regalboxen werden sollen.
Wie nah sollen die Boxen an der Wand stehen?
Was für Möbel befinden sich im Raum? Könnt ihr die Aufstellung der Möbel dem optimalen Soundgenuss anpassen? Auch der Boden kann wichtig sein!

5. Geduld
Hier wird niemand dafür bezahlt eure Posts zu beantworten, ein bis zwei Tage abwarten ist durchaus angebracht, sollte dann immernoch niemand geantwortet haben gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Wenn man deine Frage in Google oder der Forumssuche eingibt steht die Antwort in den ersten 10 Links
Lösung: Gib eine paar Stichwörter in Google und der Forumssuche ein, lies die ersten 10 Links

2. Aus deiner Frage geht offensichtlich hervor, dass du keine Lust hattest dich selbst mit irgendwas zu beschäftigen
Lösung: Beschäftige dich damit, hier im Forum gibt es Unmengen von Threads zu allem, einige findest du oben

3. Deine Frage ist so speziell dass es einfach niemand weiß
Lösung: Selbst rausfinden, und ganz wichtig: Die Lösung hier posten, der nächste der sucht findet dann nämlich deine Lösung und muss nicht fragen!

4. Du hast deine Frage nicht richtig gestellt
Lösung: Frage richtig stellen

5. Es wurde übersehen
Nachdem du etwas gewartet hast und überprüft hast ob alle oben genannten Punkte ausgeschlossen sind kannst du deinen Thread pushen, also eine Antwort schreiben, die am besten noch neue Informationen zu deiner Frage beinhaltet und deinen Thread wieder nach oben befördert


So jetzt habe ich alles geschrieben, dass mir eingefallen ist, Kritik ist willkommen, ich hoffe ich konnte helfen


[Beitrag von Half-Borg am 16. Mai 2011, 09:40 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2011, 18:42
Moin,
super gemacht.
Zu den NoGo´s würde ich noch setzen:

"Preis ist egal, sollte aber 50 Euro nicht überschreiten"
Joke/klein

bleibt zu hoffen, dass sich einige dran halten....
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2011, 14:15
Eines wird bei solchen Aufzählungen immer vergesen. Die Individualität des Einzelnen.... Wenn ich mich an ein Forum wende, um individuell und unabhängig Rat zu holen, möchte ich mich nicht mit der Suchmaschine zufrieden geben, dann bräuchte man ein solches Forum nicht......

Man stelle sich mal vor, was ein Verkäufer von seinem Chef zu hören bekommt, wenn dieser einem Kunden sagt: suchen sich ihren Schrott doch selber zusammen......

Und was die fehlenden Infos anbelangt, so kann jeder den Mund aufmachen und fragen......
Half-Borg
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mai 2011, 14:54
das soll ja auch kein eisernes gesetz sein, eher eine hilfestellung welche informationen für eine vernüftige beratung benötigt werden.
für den fragenden ist es ja auch anstrenged erst 100 fragen zu beantworten bevor man zu irgendwas kommt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2011, 17:39

Half-Borg schrieb:
das soll ja auch kein eisernes gesetz sein, eher eine hilfestellung welche informationen für eine vernüftige beratung benötigt werden.
für den fragenden ist es ja auch anstrenged erst 100 fragen zu beantworten bevor man zu irgendwas kommt.


Nun, ein Verkäufer macht das täglich 8 Stunden und länger x-mal am Tag und es gehört zu einer guten Beratung einfach dazu. Es macht zum Beispiel den Unterschied zwischen einem guten Fachgeschäft und einem Kartonverkaufsmarkt aus. Wenn ein Fachgeschäft vom Kunden erwartet, sich zu 100% vorzubereiten,weil man sonst nicht mit ihm reden mag, dann wird der Laden keine zwei Monate überleben....

Und unser Forum lebt von der individuellen Beratung auch wenn vieles in schier unendlicher Widerholung abläuft.....

Und es wird niemand gezwungen mitzumachen....
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2011, 06:25

Nun, ein Verkäufer macht das täglich 8 Stunden

Ein Verkäufer verdient damit - im Gegensatz zu einem kostenlos Hilfe bietenden Foren-User - auch seinen Lebensunterhalt.

Ich finde die gegebenen Hilfestellungen sehr gut - gerade auch, weil sie die Individualität der Anfragen in keinster Weise einschränken. Zudem erleichtern diese Hinweise uns Moderatoren die Arbeit ganz erheblich, selbst wenn sich nur einige (Neu-)User daran orientieren.

Ich pinne diesen Thread daher und möchte den Themenersteller ermuntern, das ganze Inhaltsgleich in der Surround-Kaufberatung zu erstellen.

Grüße
Hüb'
-Moderation-


[Beitrag von Hüb' am 16. Mai 2011, 06:26 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2011, 07:15

Hüb' schrieb:

Nun, ein Verkäufer macht das täglich 8 Stunden

Ein Verkäufer verdient damit - im Gegensatz zu einem kostenlos Hilfe bietenden Foren-User - auch seinen Lebensunterhalt.


Und für andere ist es Hobby.... Ich finde den Verweiß von Ratsuchenden an die Suchfunktion oder an einen solchen Laufzettel für schäbig.....
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2011, 07:26
Hallo,

Ich finde den Verweiß von Ratsuchenden an die Suchfunktion oder an einen solchen Laufzettel für schäbig.....

und ich, sowie viele andere, halten ihn für sinnvoll.
"Schäbig" dürfte kaum die passende Vokabel sein und ist ggü. denjenigen, die den sinnvollen Rat erteilen, eben die Sufu zu nutzen, keinesfalls angebracht.

Grüße
Hüb'
-Moderation-
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2011, 07:38
Nun, ich bin der Meinung auch wenn ein Ratsuchender mit einer Frage kommt, die schon x-mal bei vorherigen Gelegenheiten beantwortet worden ist, hat dieser genauso das Recht seine Frage individuell beantwortet zu bekommen wie die Leute vor ihm. Wenn einer der "Alten" keine Lust hat sich zu dem Thema zu äußern oder durch hinterfragen die nötigen Infos zu bekommen, dann soll er es schlicht sein lassen und es anderen überlassen.... Ich halte es wie gesagt für einen schlechten Stil, der die Existenzberechtigung der Abteilung "Kaufberatung" in Frage stellt.....
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2011, 07:43
Hallo,

nein, der Hinweis auf die Suchfunktion ist ausdrücklich zu unterstützen und es gehört zur grundlegenden "Forenpolitik", dass die Verwendung VOR der Erstellung eines Themas absolut gewünscht ist.
Es ist allerdings klar, dass der alleinige Hinweis auf die Sufu als Antwort auf ein Anliegen hin nicht zielführend sein kann, insofern geben ich Dir Recht. Aber davon ist hier ja nicht die Rede und ich verstehe nicht, warum Du auf diesen Hinweis so "anspringst".

Grüße
Hüb'
-Moderation-


[Beitrag von Hüb' am 16. Mai 2011, 07:43 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2011, 08:16

ich verstehe nicht, warum Du auf diesen Hinweis so "anspringst".


Weil diese Liste für mich als Erstbesucher dieses Forums implizieren würde, ich müsse diese erst mal abarbeiten bevor sich jemand von den "alten" herabläst mit mir zu sprechen..... Ich käme mir dabei vor wie bei einer der bekannt Service Hotlines. Wenn sie für ihre Lausprecher 200 Euro ausgeben wollen, drücken sie die "eins", .....

Und gerade das sollte ein Internetforum nicht sein. Eine Servicewüste. Für mich gehört es dazu jeden persönlich nach seinen individuellen Parametern zu fragen....

Mag sein, dass dies oft anders gesehen wird.....
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 16. Mai 2011, 08:23
Hallo,

die Liste ist als Hilfestellung gedacht - nicht als zwingende Checkliste, die abgearbeitet werden muss.
So zumindest habe ich den Themenersteller verstanden:

das soll ja auch kein eisernes gesetz sein, eher eine hilfestellung welche informationen für eine vernüftige beratung benötigt werden.
für den fragenden ist es ja auch anstrenged erst 100 fragen zu beantworten bevor man zu irgendwas kommt.

Eine Beachtung der angeführten Punkte hilft durchaus dabei, "richtig" zu fragen und damit Quantität und Qualität der Antworten zu verbessern. Wer mehrere Punkte der "Liste" "negativ abhakt", der wird nämlich zumeist mit einer "0-Antworten-Thread-Leiche" "belohnt"...

Grüße
Frank


EDIT: Ich habe den Thementitel übrigens mal etwas "klarer" gefasst.


[Beitrag von Hüb' am 16. Mai 2011, 08:34 bearbeitet]
Half-Borg
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mai 2011, 09:42
ich habe den ersten absatz und den 1. punkt mal etwas freundlicher gestaltet und eine kopie in surround erstellt, die unterschiede zwischen stereo und surround kann man dann ja noch einarbeiten
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 16. Mai 2011, 09:54
Ist nun ebenfalls "oben festgetackert".
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 16. Mai 2011, 09:56
Na, das klingt doch wirklich freundlicher....
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2012, 19:14
Was man noch hinzufügen kann:

Was nicht hilft.

Ränkespiele

z.B. das "Ja, aber" spiel...


Das "Ja-aber-Spiel"
Im "Ja-aber-Spiel" beklagt sich eine Person über widrige Lebensumstände (hab keine Anlage), eine andere Person ist dadurch veranlaßt, gute Ratschläge zu geben. Jeder Ratschlag wird aber von der ersteren Person abgelehnt: Dies sei zwar kein schlechter Ratschlag, er sei für andere Personen wahrscheinlich auch gut geeignet, für die eigene Person sei er aber aus folgenden Gründen ... nicht geeignet. Wenn das Spiel lange genug geht, wird der erfolglose Ratgeber wahrscheinlich immer ärgerlicher auf die andere Person werden.
Wenn der Ratgeber sehr hartnäckig ist, wird er sich vielleicht zurückziehen und sich mit anderen Personen besprechen, um dann mit neuen Ratschlägen wieder zurückzukehren - das Spiel geht weiter.

Das Ziel der beratenden Person ist es zu zeigen, daß keine Lösungen möglich sind; der Sieg besteht in der Ratlosigkeit der Berater, denen nichts mehr einfällt.
Als Ratgeber in einem "Ja-aber-Spiel" muß man den vergeblichen Versuch aufgeben, Ratschläge zu geben. Es ist sinnvoller und konstruktiver, das zu tun, was die klagende Person wahrscheinlich will: ihr die ehrliche Anerkennung aussprechen, daß sie bisher bei so widrigen Umständen durchgehalten hat. Zusätzlich kann man Unterstützung anbieten für Lösungen, die sich die beklagende Person selbst sucht - sie sei ja schließlich ihre beste Expertin.


Leute, euro Marotten, oder weil ihr Ansprache sucht gehören nicht unbedingt in die Kaufberatung in ein Forum. Ihr stehlt den Leuten nur ihre Zeit.

Wer Beratungsresistent ist, bitte keine Themen in der Kaufberatung aufmachen.

Entweder ihr kackt, oder ihr geht wieder runter vom Pott...


[Beitrag von Detektordeibel am 03. Jun 2012, 19:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
tipps für günstige Standboxen ?
patilon am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  10 Beiträge
Tipps für subwoofer
Tigertante am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  2 Beiträge
Tipps für China-Importe
Gatza am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  2 Beiträge
tipps für neue anlage
Slash99 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  19 Beiträge
Tipps für "Top-Lautsprecher von Damals" gesucht
ChaosDevine am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  13 Beiträge
Benötige Tipps von erfahrenen Leuten
CoOLik am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  8 Beiträge
Brauche Tipps für die erste Anlage
Crytekz am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
Back to the roots
sacaso am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
Bitte um Tipps für Einsteiger...
reichber2002 am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  11 Beiträge
Tipps für eine neue Stereoanlage
Lampe2850 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJayJuy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.902