Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterbare Erstanlage mit flexiblen Anwedungsgebieten gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
helias
Neuling
#1 erstellt: 24. Mai 2011, 15:56
Hallo liebe HiFi-Experten!

Ich möchte mich gerne aus der Welt der 100€-Super-Sonderangebote verabschieden und suche deshalb nach einem guten Einstieg in die HiFi-Klangwelt.

Als Student muss ich im Moment auf die zig-tausend-Euro-Surround-Anlage verzichten, aber ich hoffe, ich kann mir zumindest eine akzeptable Einsteiger-Stereo-Anlage leisten.

Zur Anwendung:

Ich möchte hauptsächlich Musik hören. Dabei muss die Anlage auf alle Fälle PC-anschlussfähig sein, da der größte Teil meiner Musiksammlung digital vorliegt und ich auch Filme über den großen Monitor schaue.

Gleichzeitig möchte ich quasi Stück für Stück zu einer größeren Anlage kommen, um auch in (zukünftig) größeren Wohnungen einen guten Klanggenuss zu haben. Sie soll in dieser Perspektive auch für Filme gut geeignet sein. Die Anlage, die ich jetzt kaufe, soll also möglichst gut erweiterbar sein.

Ich habe mich im Forum etwas umgelesen und dabei gesehen, dass z.B. die Nubert Aktivlautsprecher aus der nuPro Serie für Einsteiger und den PC-Einsatz empfohlen werden.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Art von Lautsprechern?
Funktioniert die Übertragung per USB, damit die onboard-Soundkarten die Daten nicht unnötig zerstückeln?
Sind sie auch später in ein größeres Heimkino-System zu integrieren?
Macht die Kombination von zwei Lautsprechern dieser Art Sinn?

An anderer Stelle wurden Standboxen für Stereoanlagen empfohlen, mit denen hauptsächlich Musik gehört wird.
Welche Geräte sind dann zusätzlich nötig? Wichtig ist die PC-Kompatibilität und die Zukunftsfähigkeit, denn ich will nicht für ein Heimkino-System in zwei, drei Jahren wieder eine komplett neue Anlage kaufen. Andererseits liegt meine absolute Schmerzgrenze für die erste Anschaffungsstufe bei 1000,- EUR.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Danke schonmal im Voraus!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
erweiterbare Musikanlage
msycho am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung Erstanlage
VonL am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  4 Beiträge
Erstanlage für ca. 500? (mp3,CD & Schallplatten) gesucht
bluesmanshoes am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  7 Beiträge
Erstanlage bis 1500 ? (KEF?)
JScharf am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  2 Beiträge
Erstanlage: Receiver + LS 450-500?
Julian:R. am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  5 Beiträge
Erweiterbare stereo anlage an vorhandenen Onkyo A-8650
Ebil am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  4 Beiträge
Erweiterbare Anlage
althuriak am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  14 Beiträge
Erweiterbare Einsteigeranlage
schenleyofc am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  9 Beiträge
Suche Erstanlage für pc sehr kleines Budget *noob*
Florian12345 am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  5 Beiträge
Erweiterbare Funkboxen fürs ganze Eigenheim
TheLars11 am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedDerCyberjack
  • Gesamtzahl an Themen1.345.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.942