Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
goom
Neuling
#1 erstellt: 30. Mai 2011, 21:08
So nachdem meine uralten Magnat Monitor C Lautsprecher nun endgültig den Geist aufgegeben haben bin ich auf der Suche nach neuen Lautsprechern.

Die Zimmergröße beträgt ca. 14m2 und Platz ist für Standlautsprecher auch nicht ausreichend vorhanden deshalb kommen eigentlich nur kompakte in Frage.

Gehört werden soll damit hauptsächlich elektronische Musik sprich Techno, Drum and Bass und ein wenig Rock dementsprechend lege ich erstens viel Wert auf den Bass und zweitens sollen die Lautsprecher auch schon mal ordentliche Pegelorgien vertragen.

Als Verstärker ist ein Denon PMA-510AE vorhanden.

Momentan ins Auge gefasst habe ich mir die Nubox 381 und die Kef Q300 wobei mir die Nubox rein von den technischen Daten und auch nach Testberichten her eigentlich deutlich mehr zusagt.

Jedoch bin ich ein wenig skeptisch ob die Kef nicht doch die bessere Wahl ist, bei immerhin 50% mehrpreis spielt sie ja eigentlich schon fast in einer anderen Preisklasse und sollte doch eigentlich schon deutlich besseren Klang bieten.

Natürlich bin ich auch für andere Vorschläge offen, gebrauchte Ls würden eventuell auch in Frage kommen.
Sedos
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Mai 2011, 21:25
Von der Klangqualität würde ich zu den Nubert raten, jedoch sind die ohne Sub oder Abl doch etwas Bassarm.
der höhere Preis der KEF´s bedeutet eigentlich gar nichts, die Nubis spielen auch sehr gut in höheren Preisklassen.

Für deine Anforderungen würde ich aber eher zu Klipsch raten, oder einen Sub/ABL zu den Nubert nehmen (Falls sie dir nicht gefallen, kannst du sie ja einen Monat lang zurückschicken;))

Gruß IceTea
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Mai 2011, 06:34
Moin

Die Klipsch RB81 für etwa 400€ das Paar wäre wohl ein geeigneter Lsp. für deine Hörgewohnheiten.
Ihre Vorteile, sie benötigt relativ wenig Verstärkerleistung und spielt auch ohne Bassmodul bis etwa 40Hz.
Die KEF kann was Pegel und Tiefgang betrifft mit der Nubert und Klipsch nicht mithalten und ist die teuerste Box.

Kleiner Bericht der die Box ganz gut beschreibt, die Bewertung einfach außer acht lassen:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

Saludos
Glenn
goom
Neuling
#4 erstellt: 31. Mai 2011, 06:35
Kann ich bei den Klippsch in Bezug auf Bass und Pegelfestigkeit und nicht zuletzt Klang mehr als von den Nubert erwarten?
Nniewski
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mai 2011, 06:37

IceTea_Mongole schrieb:

Für deine Anforderungen würde ich aber eher zu Klipsch raten,


Na da fallen mir doch glatt die Klipsch RB-81 II ein. Preisklasse passt ungefähr, gebraucht dürftest du die deutlich unter 600 kriegen. Pegelorgien kannste mit denen auf jedenfall starten.


edit: hups, da war der Glenn schneller
Pegelfester sollten die Klipsch sein, der Wirkungsgrad ist deutlich höher als der der Nuberts.

Grüße,
David


[Beitrag von Nniewski am 31. Mai 2011, 06:39 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#6 erstellt: 31. Mai 2011, 06:45
Es könnte recht schwierig werden gebrauchte MK II zu bekommen.

Davon mal abgesehen ob es den Mehrpreis zur MK I wert ist?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Mai 2011, 06:47
Also die Klipsch kann mehr Pegel (insbesondere mit dem Denon 510) und geht auch tiefer im Bass.
Außerdem ist die RB81 IMHO weniger kritisch bzgl. der Aufstellung (wandnah möglich) und Raumakustik.
Der Klang aber ist Geschmacksache und auch vom Raum (Akustik) und der jeweiligen Aufstellung abhhängig.

Letztendlich müsstest Du aber beide Boxen bestellen und in deinen eigenen 4 Wänden direkt miteinander vergleichen.
So kannst Du mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, welche Box besser zu Dir, der Musik und den Gegebenheiten passt.

ps. Der momentane Aufpreis (ca. 200€) zur neuen RB81 II lohnt mMn nicht.

Saludos
Glenn
Nniewski
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Mai 2011, 07:00
Mea culpa, ihr habt Recht.
Ich hab die mk1 und 2 verwechselt. Die "alte" gibts für ungefähr 400-500 Münzen (Paarpreis), die neue kostet ~400 pro Stück.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Suche] Kompakte Lautsprecher bis 75?
erfolgsfan am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  13 Beiträge
Lautsprecher für Film und Musik (Max. 600?)
B4umkuch3n am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  22 Beiträge
Lautsprecher für ca. 250?
Der_Jonas_1337 am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  24 Beiträge
Suche Stereosystem bis 600?
Bude83 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Standlautsprecher bis 500? für Metal und Rock
wisda.noobie am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher
Arminia am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 600?
mannesmann am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung für Lautsprecher [Techno]
psyxius am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  5 Beiträge
Standlautsprecher /Paar ca 600?
FAntaaa am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  9 Beiträge
Suche: Verstärker und Lautsprecher ~500?
IlluminateD am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • KEF
  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172