Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Bitte um schnelle hielfe standlautsprecher auswahl wichtg !!!
1. JBL LS80 (80 %, 4 Stimmen)
2. PURE ACOUSTICS Standlautsprecher PROXIMA 60 F (20 %, 1 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Bitte um schnelle hielfe standlautsprecher auswahl

+A -A
Autor
Beitrag
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Mai 2011, 13:58
Benötige dringend hielfe bei meiner entscheidung zum kauf neuer standlautsprecher mein angeboten preis neu jbl 1948 € oder die pure acoustics 1100€
was ich nicht verstehe die jbl haben nur 100 rms und die pur acoustics 250 rms LINK FÜR DIE ACOUSTICS http://www.amazon.de...d=1306837827&sr=1-12
UND LINK FÜR DIE JBL http://www.amazon.de...ckzahl/dp/B001GQ3D8I


[Beitrag von niels187 am 31. Mai 2011, 14:35 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 31. Mai 2011, 15:33
Eventuell solltest Du mal ein wenig Abstand von der Schnäppchenjagd nehmen u. Dich mit dem Thema Lautsprecher ein wenig näher beschäftigen. Dazu gehört auch, daß man diese vor dem Kauf anhört, sich im klaren darüber ist, daß Raumakustik & Aufstellung der LS einen entscheidenen Einfluß auf den Klang haben u. es daher wichtig ist, den LS passend zum Raum & Hörabstand auszuwählen. Bei Amazon werden Sie nicht geholfen!


[Beitrag von Hifi-Tom am 31. Mai 2011, 15:34 bearbeitet]
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Mai 2011, 15:37
diese dinge sind mir eigentlich bewusst nur was ich nicht ganz verstehe ist dass die jbl boxen nur 100 rms und die poure acoustics 250 rms
Highente
Inventar
#4 erstellt: 31. Mai 2011, 15:59
Mach dir nichts draus, die Angaben sind für Klang und Lautstärke irrelevant.

Highente
MasterPi_84
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2011, 16:55

niels187 schrieb:
diese dinge sind mir eigentlich bewusst ...


Wenn du schon so viel Geld für neune Lautsprecher ausgeben willst, dann geh doch zu einem HiFi-Händler in deiner nähe. Der nimmt sich gerne Zeit für dich und du kannst auch mal ein Paar Lautsprecher zum Probehören mitnehmen und zu Hause aufstellen.

Hör dir doch mal die Cabasse Majorca an. Kosten 1900€/Paar
http://cabasse-audio.de/cabasse_majorca.html
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mai 2011, 16:56
Hi

Ich kenne zwar die Pure Acoustic nicht, dafür aber die JBL LS 80 und das sind IMHO sehr schöne und gut klingende Hornlsp. die aber nicht all zu günstig sind.
Welche Box aber überhaupt zu deinem Geschmack, Raum, der gewünschten Aufstellung und den Hörgewohnheiten passt, kann nur ein Probehören entscheiden.

Die RMS angaben sind unrelevant, viel wichtiger ist z.B. der Wirkungsgrad und Frequenzgang des Lsp., wobei hier oft nicht mit offenen Karten gespielt wird.

saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 31. Mai 2011, 18:54
welche angaben sind den relevant für lautstärke nicht rms habe gedacht und gelsen dies sei eine einheit die mehr aussagt als watt auf welche angaben muss ich den achten
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 31. Mai 2011, 19:22

niels187 schrieb:
welche angaben sind den relevant für lautstärke nicht rms habe gedacht und gelsen dies sei eine einheit die mehr aussagt als watt auf welche angaben muss ich den achten


Du kannst mit jedem Lautsprecher so laut hören, daß Du einen Hörschaden bekommst. Die JBL sind sicherl. noch eine Spur dynamischer u. völlig verstärkerunkritisch. Du solltest aber nicht nach irgendwelchen Angaben, die Du zudem gar nicht richtig einordnen kannst, aussuchen, sondern nach dem wie Dir die entsprechenden Lautsprecher hörtechnisch gefallen.
MasterPi_84
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2011, 20:58
Erzähl uns doch mal, wie deine Anforderungen an die Lautsprecher sind. Evtl haben wir dann auch ein paar Vorschläge, die eher in deine Richtung gehen.
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Mai 2011, 21:39
jo is halt nicht so einfach die pure acoustics probe zu hören da ich keine händler in meiner nähe finde nur bei chemnitz der reseller also die jbl hab ich heute abend gehört joo schöner bass gute höhen nur könne da die acoustics mithalten

und ich höre eher basslastige musik oder house chillout
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Mai 2011, 22:20
Hör Dir doch mal die Klipsch RF7 an, die bläst Dir mit dem richtigen Verstärker die Kopfhaut weg und ist quasi prätestiniert für deine Musik.
Das Paar kostet um die 1500€, bzgl. Tiefbass und Druck hat sich da noch keiner beschwert, vielleicht ist es ja genau die Box, die Du suchst?

Saludos
Glenn
habe.fastalles
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Mai 2011, 23:22
Dinge wie Wirkungsgrad ,max. Schalldruck und Linearität sind wichtiger als irgendwelche ,an den Haaren herbeigezogenen rms angaben.
Warum denn in aller Welt kauft man einen Lsp ohne ihn vorher gehört zu haben
Das wird mir niemals in den Kopf gehen.
Kaufst du ein Auto auch nur aus optischen Gründen oder fährst du es auch probe ?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jun 2011, 07:40

habe.fastalles schrieb:

Dinge wie Wirkungsgrad ,max. Schalldruck und Linearität sind wichtiger als irgendwelche ,an den Haaren herbeigezogenen rms angaben.


Linearität muss nicht jedermanns Sache sein und max. Schalldruck interessiert einen Leisehöhrer auch nicht unbedingt.
Die RMS Angabe der JBL ist keinesfalls an den Haaren beigezogen, was die 225W der Pure Acoustic betrifft, keine Ahnung.
Es gibt viele Leute die interessiert die Technik hinter dem Produkt wenig, auch wenn manch einer darüber den Kopf schütteln mag.

Viel wichtiger ist jedoch:

-Raumbeschaffenheit
-Raumgröße
-Aufstelleng der Lsp.
-Hörplatz
-Hörgewohnheiten
-Vorhandene Elektronik
usw.


habe.fastalles schrieb:

Warum denn in aller Welt kauft man einen Lsp ohne ihn vorher gehört zu haben
Das wird mir niemals in den Kopf gehen.


Die JBL hat er doch gestern zur Probe gehört...

Na ja, das machen viele bei Nubert und Teufel jeden Tag, solange man Rückgaberecht hat, ist das eigentlich kein großes Problem.
Allerdings sollte man zumindest einen weiteren Lsp. zum direkten Vergleich dazubestellen, sonst ist der Test relativ wenig wert.


habe.fastalles schrieb:

Kaufst du ein Auto auch nur aus optischen Gründen oder fährst du es auch probe ?


Du wirst Dich wundern wie viele Leute Dinge (Hifi, Autos usw.) aus optischen Gründen oder wegen dem Protzfaktor (Namen) kaufen.
Zu dem hat nicht jeder die gleichen Ansprüche, daher sollte man auch manchmal etwas mehr Akzeptanz bzgl. der Vorgehensweise aufbringen.
Auch wenn es manchmal etwas schwer fällt, das geht mir auch oft nicht anders, aber jetzt haben wir ja zumindest schon mal ein paar Infos mehr.

Saludos
Glenn
Lyto
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Jun 2011, 07:52
Wieviele Lautsprecher hast du probegehört, bevor du dich für die JBL entschieden hast?

Wenn man einen 30-35qm Raum beschallen muss, sind über 100w rms angebracht, ansonsten ist das unwichtig.

Du kannst die pur acoustic zum Zuhause probehören bestellen und bei Nichtgefallen zurückschicken, wenn du das nicht tust würde ich einfach die Jbl Kaufen, da jeder Hersteller sich anders anhört und die Pur Acoustics dir vielleicht nicht gefallen werden.

Ich stehe auch vor einer Kaufentscheidung und werde mir meine 2 Favoriten, die ich leider nicht im gleichen Markt probehören kann bestellen und ein Paar davon zurückschicken.
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Jun 2011, 17:08
mein raum ist etwa 25qm groß nicht verwinkelt eher länglich als viereckig mein fm stereo receiver ist von sony STR-DB780 QS (290 WATT) von den boxen kann ich max 3 meter weg sitzen die boxen stehen 3 meter von einander weg
mein boden ist parkett wände bestehen aus 30cm ytong steinen



reicht mein receiver überhaupt aus
sind optische kabel oder coaxial kabel besser als cinch kabel mir erklärte mal jemand benutze lieber optische oder coaxial kabel als cinch
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 01. Jun 2011, 17:11
RMS-Leistung
Die Angabe einer Leistung in Watt (RMS) ist die amtliche, internationale und einzig aussagekräftige Aussage. RMS bedeutet Root Mean Square und ist ein aufwendiges Messverfahren, das die Leistung über den gesamten relevanten Frequenzbereich mittels eines sogenannten Rosa-Rauschens (Pink-Noise) erfaßt. Rosa Rauschen hat gegenüber dem Weißen-Rauschen (White Noise) einen Pegelabfall von 3dB/Oktave nach oben, was sicherstellt, daß der Energiegehalt des Rauschsignals pro Oktave konstant ist.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Jun 2011, 17:22
Also der Sony hat ganz sicher keine 290W Dauerleistung pro Kanal, selbst in Stereo wird er die nicht erreichen können.
Oft wird bei 1khz gemessen mit 1%THD und One Channel Driven, das ist weit ab von dem realen Betrieb an einem Lsp.
Daher sollte der Lsp. einen anständigen Wirkungsgrad von über 90db haben, sonst geht dem Sony schnell die Luft aus.

Wenn Du gerne etwas lauter hörst und die Lsp. Tiefbass und Druck liefern sollen, kann ich dir nochmal nahelegen die Klipsch RF7 oder RF83 zu hören.

Saludos
Glenn
MasterPi_84
Inventar
#18 erstellt: 01. Jun 2011, 17:24
Ich denke den meisten hier im Forum ist bewusst, was TMS heißt. Aber bringen tut's dir dennoch nichts. Diese Angabe ist beim Lautsprecherkauf zu vernachlässigen. Wichtiger ist die Angabe des Wirkungsgrads, z.B. 85db/W/m. Sprich bei einer Ausgangsleistung von 1W am Verstärker kann der Lautsprecher bei 1m Abstand einen Schalldruck (Lautstärke) von 85db (Dezibel) erreichen.
Wie du siehst kann mal also eine gehobene Zimmerlautstärke schon mit 1 Watt Leistung rausholen, bei 1 Meter Hörabstand.

Um so höher dieser Wert, um so weniger Leistung muss dein Verstärker bringen um laut zu hören.

Es ist für den Heimgebrauch in 'normalgroßen' Räumen also nicht von Belang, ob du die Schwingspulen/Weichen etc. Mit 150 Watt belasten kannst oder nicht. Es reichen oft schon wenige Watt um die Bude zum Beben zu bringen.
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 01. Jun 2011, 17:25
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 01. Jun 2011, 17:30

GlennFresh schrieb:
Also der Sony hat ganz sicher keine 290W Dauerleistung pro Kanal, selbst in Stereo wird er die nicht erreichen können.
Oft wird bei 1khz gemessen mit 1%THD und One Channel Driven, das ist weit ab von dem realen Betrieb an einem Lsp.
Daher sollte der Lsp. einen anständigen Wirkungsgrad von über 90db haben, sonst geht dem Sony schnell die Luft aus.

Wenn Du gerne etwas lauter hörst und die Lsp. Tiefbass und Druck liefern sollen, kann ich dir nochmal nahelegen die Klipsch RF7 oder RF83 zu hören.

Saludos
Glenn

wo könnte ich den die boxen probehören
finde leider keine ander angabe als 290 w das steht hinten auf meinem receiver
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Jun 2011, 17:31

MasterPi_84 schrieb:

Es ist für den Heimgebrauch in 'normalgroßen' Räumen also nicht von Belang, ob du die Schwingspulen/Weichen etc. Mit 150 Watt belasten kannst oder nicht. Es reichen oft schon wenige Watt um die Bude zum Beben zu bringen.


Das sehe ich anders, insbesondere mit basslastiger Musik reichen wenige Watt nicht aus, selbst 100w sind knapp, insbesondere wenn die Bude beben soll.
Aber auch hier gibt es natürlich unterschiedliche Meinungen, weil bei vielen 90-95db schon sehr laut ist, bei mir bebt die Bude aber erst bei deutlich über 100db.
Dafür genehmigen sich meine Lsp. schon mal ganz gerne deutlich mehr als 200W, wohlgemerkt pro Kanal, obwohl sie einen Wirkungsgrad von etwa 95db bereitstellen.

Saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 01. Jun 2011, 17:33
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Jun 2011, 17:35

niels187 schrieb:

wo könnte ich den die boxen probehören


Wo kommst Du denn her?
Am besten ist aber, Du testest die Boxen zu Hause, weil die Akustik und Aufstellung mitentscheidend für den Klang sind.


niels187 schrieb:

finde leider keine ander angabe als 290 w das steht hinten auf meinem receiver


Das ist vermutlich die durchschnittliche Stromaufnahme, sagt also wenig über die tatsächliche Leistungsfähigkeit des Sony aus!

Saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 01. Jun 2011, 17:37

GlennFresh schrieb:

niels187 schrieb:

wo könnte ich den die boxen probehören


Wo kommst Du denn her?
Am besten ist aber, Du testest die Boxen zu Hause, weil die Akustik und Aufstellung mitentscheidend für den Klang sind.


niels187 schrieb:

finde leider keine ander angabe als 290 w das steht hinten auf meinem receiver


Das ist vermutlich die durchschnittliche Stromaufnahme, sagt also wenig über die tatsächliche Leistungsfähigkeit des Sony aus!

Saludos
Glenn

aus hessen bei ffm und der link ist für den receiver http://www.fein-hifi...c442fd5el3s1lfp2at35


[Beitrag von niels187 am 01. Jun 2011, 17:38 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 01. Jun 2011, 17:38
Wenn Du ein paar Kilometer fahren kannst:

www.hifi-alt.de

Saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 01. Jun 2011, 17:40
danke is ja nicht soo weit weg könnte man mal hin
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 01. Jun 2011, 17:42

niels187 schrieb:
mein raum ist etwa 25qm groß nicht verwinkelt eher länglich als viereckig mein fm stereo receiver ist von sony STR-DB780 QS (290 WATT) von den boxen kann ich max 3 meter weg sitzen die boxen stehen 3 meter von einander weg
mein boden ist parkett wände bestehen aus 30cm ytong steinen



reicht mein receiver überhaupt aus
sind optische kabel oder coaxial kabel besser als cinch kabel mir erklärte mal jemand benutze lieber optische oder coaxial kabel als cinch


bitte um antwort
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 01. Jun 2011, 17:46

niels187 schrieb:

niels187 schrieb:
mein raum ist etwa 25qm groß nicht verwinkelt eher länglich als viereckig mein fm stereo receiver ist von sony STR-DB780 QS (290 WATT) von den boxen kann ich max 3 meter weg sitzen die boxen stehen 3 meter von einander weg
mein boden ist parkett wände bestehen aus 30cm ytong steinen



reicht mein receiver überhaupt aus
sind optische kabel oder coaxial kabel besser als cinch kabel mir erklärte mal jemand benutze lieber optische oder coaxial kabel als cinch


bitte um antwort


Was genau willst Du denn Wissen?
Um eine detallierte Antwort geben zu können fehlen halt Infos.

Saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 01. Jun 2011, 17:54
reichen die angaben nicht aus um zu wissen ob ich die jbl boxen an meinem receiver anschliesen kann und sie auch ihre leistung abrufen können
Yaso-Kuul
Stammgast
#30 erstellt: 01. Jun 2011, 18:03
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 01. Jun 2011, 18:05
Nein, aber ich glaube nicht, das Du mit dem Sony AVR die volle Performance der JBL abrufen kannst, die LS80 haben einen durchschnittlichen Wirkungsgrad.
Außerdem kommen sie bzgl. Bass, Dynamik und Druck nicht an eine Klipsch RF7 oder RF83 heran, die auch einen deutlich besseren Wirkungsgrad mitbringen.
Selbst die kleine RF63 (990€ Paar) sehe ich in den o.g. Disziplinen vor der JBL, die aber bzgl. Genuss und Neutralität punkten kann, eine Geschmacksfrage halt.

Saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 01. Jun 2011, 18:13

Yaso-Kuul schrieb:
http://www.elektronikinfo.de/audio/verstaerker.htm

und

http://www.udoklinger.de/Grammatik/inhalt.htm


also um den text zu verdauen brauche ich wirklich grammatik training mir gehts es aber um lautsprecher nicht aber um meine schlechte rechtschreibung aber danke
also der receiver reicht nicht aus ?" !! " ? und die kabel frage
Highente
Inventar
#33 erstellt: 01. Jun 2011, 18:16
Also Kabelfrage

optische oder coaxkabel transportieren ein digitales Signal.

Cinchkabel sind eigentlich auch Coaxkabel transportieren aber ein analoges Signal.

Lautsprecherkabel sollten aus Kupfer sein und transportieren ein analoges signal.

Habe mal gegoogelt dein Receiver ist wohl ein AVR und du kannst insgesamt 5 Lautsprecher plus Subwoofer anschließen. Es sind sowohl digitale und analoge Eingänge vorhanden.

Du kannst also Quellgeräte die einen digitalen und einen analogen Ausgang haben entweder digital (optisch/Coax) oder analog (cinch) anschließen. Die Qualität der Wiedergabe hängt weniger vom Weg(digital/analog) als davon ab ob der DA Wandler im Quellgerät oder im Receiver besser ist.

Analoge Quellen kannst du sowieso nur analog also über cinch anschließen.

Mit dem Receiver kannst du auch Lautsprecher in einem 25m² Raum betreiben. Da kommt es eben auf den WIRKUNGSGRAD der lautsprecher an.

Highente


[Beitrag von Highente am 01. Jun 2011, 18:18 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 01. Jun 2011, 18:18
Ich habe nicht gesagt das der Receiver (für Dich) nicht aussreicht, das weiss nur Du selbst.
Aber er schafft es IMHO nicht, die JBL ans Limit zu bringen, auch wenn die LS80 "nur" 100W RMS hat.

Hast Du dich jetzt auf die JBL festgelegt ohne nochmal eine Vergleichsbox zu hören?

Saludos
Glenn
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 01. Jun 2011, 18:25
nein habe mich noch für keine box entschieden aber die jbl könnte ich für 1890 € bekommen beide ich denke diese angebot ist nicht schlecht
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 01. Jun 2011, 18:29
Unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt.

sorry ich raffs nicht des heißt jetzt für mich cinch optisches oder coaxial kabel und was meinst du mit analoge quellen nur über cinch an meinem receiver ist kein einziges cinch kabel ich habe nur caoxial und optische kabel (oehlbach)


[Beitrag von Hüb' am 03. Jun 2011, 10:33 bearbeitet]
Highente
Inventar
#37 erstellt: 01. Jun 2011, 18:32
Welche Geräte hast du denn angeschlossen? Eine analoge Quelle kann z.B ein Tapedeck sein.

Highente


[Beitrag von Highente am 01. Jun 2011, 18:33 bearbeitet]
niels187
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 01. Jun 2011, 18:35
ich lausche der musik immer über mein dvd player da benutze ich ein coaxial kabel und bei meiner ps3 benutze ich ein optisches genauso bei der x box höre nur über die 3 gräte musik
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 01. Jun 2011, 19:14

niels187 schrieb:
nein habe mich noch für keine box entschieden aber die jbl könnte ich für 1890 € bekommen beide ich denke diese angebot ist nicht schlecht


Es gibt Lsp. die anstatt 4000€ nur noch 1500€ kosten, trotzdem würde ich sie mir nicht kaufen, nur weil sie weniger als die Hälfte des UVP´s kosten.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hielfe beim Verstärkerkauf
goldenlion am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  5 Beiträge
Autoaufbruch bitte um schnelle Hilfe
polotuinghsk am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  3 Beiträge
Bitte um schnelle entscheidungshilfe (gebrauchte braun oder T500)
dIREsTRAIT am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  10 Beiträge
Bitte um Kaufberatung Standlautsprecher
Einer! am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  17 Beiträge
HIELFE: Lautsprecherkauf gebraucht!
moonseek27 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  24 Beiträge
Bitte um schnelle Antwort REL Q200E Subwoofer
goodtoknowthat am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  4 Beiträge
Beratung Standlautsprecher, bitte um Hilfe !
Andreas1311 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  7 Beiträge
bitte um hilfe: Standlautsprecher , 150 ?
fabinator2011 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  33 Beiträge
Bitte um schnelle Entscheidungshilfe wg. Unison oder Cayin
dvdr am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  5 Beiträge
Ist der "ONKYO A-SV640" Gut. Bitte um schnelle Antwort.
Onkyo92 am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedpaulib_28
  • Gesamtzahl an Themen1.344.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.061