Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker mit Subwooferausgang und Hochpassfilter

+A -A
Autor
Beitrag
ingo74
Inventar
#1 erstellt: 17. Jun 2011, 08:22
Ich bin auf der Suche nach einem Stereo-Vollverstärker oder Endstufe mit seperatem Subwooferausgang, der einen Hochpassfilter hat - gibt es sowas..?
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2011, 08:38
Moin Ingo , soweit ich weiß wäre der Kenwood RA 5000 das einzige Gerät am Markt , was so etwas besitzt .

Warum besorgst du dir alternativ nicht einen auftrennbaren Vollverstärker und eine aktive Frequenzweiche .

Gibt es von Reckhorn mit eingebauter Subwoofer Endstufe oder aber im PA Bereich von verschiedenen Herstellern .


Gruß Haiopai

Edit :Hier mal ein günstiges Beispiel

Monacor MCX 200 SW(link)

Man muss halt nur Adapterkabel Cinch/Klinke verwenden , Vorteil bei so einer Weiche ist vor allem auch der eingebaute Subsonic Hochpass , der angeschlossene Subwoofer vor zu tiefen Frequenzen unter 15 Hz schützt .


[Beitrag von Haiopai am 17. Jun 2011, 08:49 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2011, 08:59
ok ich hol mal etwas weiter aus


ich bin grad am überlegen, was ich für möglichkeiten hab, meine beiden subs in meinem projekt anzubinden:
http://www.hifi-foru...um_id=205&thread=338

mein "problem" ist die anbindung des subs bei sacd, bei meiner jetzigen pioneer anlage kann ich das bassmanagemt nicht so einstellen, wie ich es brauche, sprich der sub wird nicht angesprochen.

meine überlegung war, dass ich die fronts mit einem externen verstärker betreibe, der dann die trennung mit den subs macht, somit umgehe ich das bassmanagement, da für den avr dann die fronts vollbereichslautsprecher sind..

hoffe meine idee ist rübergekommen

falls das zu kompliziert oder zu teuer oder sonstwas ist, dann werd ich wohl mir nen neuen sacd player mit nem guten bassmanagement holen müssen...


@haiopai - an deine lösung hab ich auch schon mal gedacht, allerdings mit der behringer super xpro 2310, aber da wirds dann irgendwann zuviel an geräten


[Beitrag von ingo74 am 17. Jun 2011, 09:02 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2011, 09:24

ingo74 schrieb:


mein "problem" ist die anbindung des subs bei sacd, bei meiner jetzigen pioneer anlage kann ich das bassmanagemt nicht so einstellen, wie ich es brauche, sprich der sub wird nicht angesprochen.



Hmmh , wenn ich ehrlich bin kann ich dein Problem nicht ganz nachvollziehen .

Dein SACD Player gibt die Signale via HDMI weiter an deinen LX 72 , der ja nun ein ziemlich gutes Bassmanagement hat .
Du benutzt dabei 5 gleiche Thiel und willst nun Subwoofer einbinden .
Wo ist denn da nun das Problem und wieso würden da die Subwoofer nicht angesprochen werden bzw. was müssten denn da für Einstellungen vorhanden sein , die mit deinem AVR jetzt nicht machbar wären ?

Sorry wenn ich das jetzt nicht raffe , vielleicht stehe ich heute vormittag auch ein wenig auf der Leitung

Gruß Haiopai
Etalon
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jun 2011, 09:27
Hallo,

du hast doch einen LX 72?
Da müsste man den Sub so einstellen können, dass er immer mitläuft.
Frage mal im Bereich AV Receiver/Vertstärker nach. Da gibt es eine eigene Rubrik für Pioneer 72 & 82.

Gruß Stephan
ingo74
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2011, 09:36

Etalon schrieb:
Hallo,
Frage mal im Bereich AV Receiver/Vertstärker nach. Da gibt es eine eigene Rubrik für Pioneer 72 & 82.


http://www.hifi-foru...=45&postID=2751#2751


@haiopai - ich hab das problem nur bei sacds (davon hab ich (leider) viele (stichwort besserer klang und mehrkanal) und da die thiels hoch getrennt werden, der sub aber bei sacd nicht angesprochen wird, suche ich halt grad nach möglichkeiten (die bezahlbar sind )
Etalon
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jun 2011, 09:44
Hallo,

ja die SUB Plus Einstellung meinte ich. Dass es bei SACD nicht funktioniert, wusste ich nicht.

Gruß Stephan
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 17. Jun 2011, 10:25

ingo74 schrieb:


@haiopai - ich hab das problem nur bei sacds (davon hab ich (leider) viele (stichwort besserer klang und mehrkanal) und da die thiels hoch getrennt werden, der sub aber bei sacd nicht angesprochen wird, suche ich halt grad nach möglichkeiten (die bezahlbar sind )


Merkwürdiges Phänomen .

1) Wie sind die HDMI out Einstellungen an deinem DV50 (sollte auf Auto stehen ) ?

2) Ist dein HDMI Kabel mit Version 1.3 kompatibel ?


Das der Subwoofer bei SACD Signalen nicht angesprochen wird , kann normal nichts mit dem Receiver zu tun haben .
Wenn du ein Lautsprecher Setup mit einer Crossover Frequenz eingerichtet hast , hat diese Einstellung Gültigkeit in allen Betriebszuständen , selbst in irgendwelchen Direkt Modi und auch völlig egal woher das Quellsignal kommt .

Das muss und kann auch gar nicht anders sein , da sonst der Betrieb von Lautsprecher Sets , deren Satelliten nicht den vollen Frequenzumfang darstellen können nicht möglich wäre .

Testen kannst du das auch mal indem du den THX Modus deines Receivers aktivierst , die Crossover ist dann fix bei 80 Hz und es gibt keinen Unterschied zwischen LFE oder anderen Basssignalen .
Der Sub bekommt ALLE Signale unter 80 Hz , diese Einstellung hat ebenfalls Vorrang vor allen anderen .

Wird der Sub trotzdem nicht angesprochen , kann das prinzipiell nur daran liegen ,das er von der Quelle schon kein vollständiges Signal bekommt .

Gruß Haiopai
ingo74
Inventar
#9 erstellt: 17. Jun 2011, 13:28
ja merkwürdig ist das in der tat, hab noch keine lösung gefunden...

hdmi beim dvd player steht auf auto
kabel hab ich mehrere probiert und ist 1.3 fähig

funktionieren tut das ganze ja problemlos, nur halt nicht bei sacd stereo und mehrkanal und wie ich das rausgelesen hab, liegt es am bassmanegment, bei manchen playern (oder avr´s) kann man da wohl mehr einstellen, da das beim pio nicht funktioniert, hab ich nach anderen lösungen gesucht und das im titel wäre eine...
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 17. Jun 2011, 13:57
Hast du schon mal Pioneer direkt kontaktiert wegen dem Problem ??

Würde ich mal machen , weil das ist ja kein Einstellungsfehler dann , sondern ein Geräte Fehler ,sollte
es so sein , das bei SACD Wiedergabe das Bassmanagement ausfällt .

Denn wenn ich im Setup meine Lautsprecher auf "small" einstelle und eine Crossover von 80 Hz eingebe , heißt das
ja für den AVR , diese Lautsprecher können nicht tiefer ergo MUSS der Woofer unabhängig von der Zuspielung mitlaufen .
Tut er das nicht , ist es definitiv ne Reklamation wert .

Es kann ja nicht angehen , das da ein AVR einen kompletten Teil eines Frequenganges einfach weg lässt ,obwohl ihm klar eingegeben wurde , welcher Lautsprecher welchen Bereich übernimmt , nur weil das Signal von SACD kommt .

Laut BDA ist die Übertragung und Verarbeitung von SACD Signalen ja kein Problem , also hat das auch zu frunzen .

Bevor ich da Geld für andere Lösungen ausgebe , täte ich da erstmal Pioneer zu ner Stellungnahme auffordern .

Gruß Haiopai
ingo74
Inventar
#11 erstellt: 17. Jun 2011, 14:15
das wer ich mal machen, mal schauen was die dazu schreiben

so wie ich das verstanden hab, ist das aber ein problem der mischung der sacd´s bzw der einstellung oder nicht-einstellungsmöglichkeiten beim dvd-player dazu...
Haiopai
Inventar
#12 erstellt: 17. Jun 2011, 14:45
Moment , die Einstellbarkeit des DVD Players hat nur was damit zu tun , wenn du ihn laut BDA nicht auf Auto laufen lässt , denn dann decodiert der Player das Signal .

Im Auto Modus soll er aber alle Signale unbearbeitet durchschleifen und dann spielen nur die Einstellungen des AVR eine Rolle .

Was mich an der Geschichte irretiert ist , das ein Tonformat bei dir Einfluss auf das generelle Setup des AVR nimmt , das kann und darf nicht sein .

Sollten wir uns da also nicht zu blöd anstellen und doch irgendeine Extra Einstellung übersehen haben ,kann so etwas nur zwei Ursachen haben , entweder der Player gibt das Signal nicht richtig aus oder der AVR erkennt es nicht .

Kommt wenn zuviel Spielkram in den Kisten ist , die BDA von deinem AVR liest sich wie ne Abhandlung über Daniel Düsentriebs neueste Erfindung , irgenwie müssen wir doch nen Sockenschuss haben , das wir uns sowas als Hobby antun

Gruß Haiopai
ingo74
Inventar
#13 erstellt: 17. Jun 2011, 15:47
da sagst du was

wo das problem ist weiß ich (noch) nicht genau, es gibt auch nicht wirklich viele, die sich damit auskennen, sacd ist recht selten.. wenn ich die testzeitschriften lese, dann finde ich in manchen nebensätzen allerdings bemerkungen die mich stutzig machen, zb in der aktuellen audio test steht zum marantz 7005:

der marantz verabrbeitet den dsd-datenstrom nicht

beim denon 4311 steht

dank des integrierten hdmi-decoder seinen sacd-player direkt verbinden und im pure-direktmodus unverfälscht hören

also irgendwas muss es da wohl geben, mein pio lx72 schaltet auf jedenfall bei sacd auch auf pure-direkt und sämtliche eingriffsmöglichkeiten damit aus, anscheinend wirkt sich das wohl auch aufs bassmanagement aus, warum weshalb und wieso krieg ich aber noch raus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiophiler Verstärker mit Subwooferausgang
poker4444 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  22 Beiträge
Verstärker mit Subwooferausgang bis 300?
Mélange am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  18 Beiträge
Stereo-Verstärker mit 4 Anschlüssen und Subwooferausgang
Acuto am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  20 Beiträge
Verstärker für NuVero4 mit Subwooferausgang
SirAlex92 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker mit separatem Subwooferausgang für 1200 Watt Sinus
zg_ am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  23 Beiträge
Vollverstärker mit Subwooferausgang
*CrZ* am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  12 Beiträge
Hochpassfilter/Subwoofer
unplayed am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  7 Beiträge
Verstärker mit sehr speziellen Vorstellungen
dexxtrose am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  5 Beiträge
HiFi Verstärker
Roadrunner003 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  15 Beiträge
Verstärker mit Aktivweichen oder Aktivweiche einzelnt
Alechs am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815