Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Verstärker mit 4 Anschlüssen und Subwooferausgang

+A -A
Autor
Beitrag
Acuto
Neuling
#1 erstellt: 30. Nov 2005, 22:21
Hi,

ich bin Besitzer von NuWave 105
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=2


und Nuwave 35 Boxen
]http://www.nubert.de..._{EOL}&categoryId=2]


+ den NuWave 75 Subwoofer.
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=2

Ich suche für meine Boxen einen guten Stereo-Verstärker der folgendes zu bieten hat:

1. 4 Anschlüsse für Boxen
2. einen Subwooferausgang
3. event. einstellbare Übernahmefrequenzen
4. reichlich Leistung
5. mit Vorverstärker Ausgang
6. jetzt kommt der Clou ich will noch einen Digital Anschluss für das Teil für meine PC Soundkarte

gibt es so einen Verstärker überhaupt ???

preismässig will ich maximal 500 € + - 200 €
für den Verstärker ausgeben.

Falls das Ding mehr kostet bitte hinschreiben, bin für alles offen ; auch für Vorstufe/Endstufe Kombination.

also sagen wir mal maximal 1500 € für Vorstufe-Endstufe

Greetz Acuto
Acuto


[Beitrag von Acuto am 30. Nov 2005, 23:21 bearbeitet]
ta
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2005, 00:31
Hä? Wieso nen Stereo-Verstärker für ein Surroundset???

Du kannst mit jedem Amp für 170 Euros zwei Boxenpaare betreiben. Den Subwoofer schaltest du am besten zwischen die 35er und den Amp.

Digitalwandler in Stereoamps haben sich nicht durchgesetzt.
Sind aber in Suuroundreceivern drin.

Der billigste Amp mit Vorstufenausgang ist AFAIK Denons PMA-655.


[Beitrag von ta am 01. Dez 2005, 00:36 bearbeitet]
Acuto
Neuling
#3 erstellt: 01. Dez 2005, 18:20
hi

danke für die Antwort, für die NuWave 35 hab ich ein ABL Modul (zu Bassverstärkung) wäre es nicht sinnvoller den Subwoofer an die NuWave 105 anzuschliessen ?

Mein Problem ist das ich aus Platzgründen keine CenterBox betreiben kann, da scheidet ein AV-Receiver doch schon von vornherein aus.

Die Anlage soll nur zum Musikhören sein, für Filme hab ich ein NuBox Set, und die Stereofähigkeiten sind ja bei den meisten AV-Receivern nicht so gut ???

Greetz
Lighti
dawn
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2005, 18:29
Wozu brauchst Du denn überhaupt die 35er? Beschallst Du noch einen zweiten Raum mit der Anlage, oder wie?
Acuto
Neuling
#5 erstellt: 01. Dez 2005, 19:02
ne nur einen raum, die 35er sind normalerweisse an einer anderen anlage dran

gibts keine möglichkeit eine digital soundkarte an einen stereoverstärker anzuschliessen
BlueAce
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2005, 19:30
Hi,

Subwooferausgang hat er nicht, aber schau Dir mal den Onkyo A-8690 an (oder soll es ein aktuelles Modell sein?). Gibts gelegentlich bei 3-2-1. Der hat digitale Eingänge (opt./coax).
Ich kenne aber nur die "Papierform".

Gruß
Ace
dawn
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2005, 19:59

ne nur einen raum, die 35er sind normalerweisse an einer anderen anlage dran


Das verstehe ich jetzt nicht wirklich.

Du willst einen Stereoverstärker, an den willst Du 4 Boxen anschließen (können). Warum, wenn die 35er an eine andere Anlage drankommen? Und was heißt normalerweise? Wie ist es denn unnormalerweise?

Sorry, wenn ich gerade auf´m Schlauch stehe.
Acuto
Neuling
#8 erstellt: 01. Dez 2005, 20:03
ich will halt die option haben das ich die boxen mal an die anlage anschliessen kann, wenn z.B. mal ne party ist nehm ich die anlage auch mal her und da sind 4 boxen schon relativ praktisch


der Onkyo A-8690 wäre schon ganz nett, würde aber lieber einen aktuellen verstärker kaufen
dawn
Inventar
#9 erstellt: 01. Dez 2005, 20:10
Jetzt hab ich´s verstanden

Tja, wie schon gesagt wurde, ne aktuellen Stereoverstärker mit Digitaleingang wirst Du kaum finden. Da müßtest Du den gebrauchten Onkyo nehmen.

Aber warum kannst Du nicht mit Cinch aus der Soundkarte rausgehen?
Acuto
Neuling
#10 erstellt: 01. Dez 2005, 20:17
jetzt bin ich auf dem schlauch gestanden, hab gerade gemerkt das meine soundkarte ja auch 2 cinchausgänge hat


wie ist der nad c372 eigentlich so ???
müsste doch genug leistung haben um meine nuwave105 zu befeuern ???

greetz
lighti
dawn
Inventar
#11 erstellt: 01. Dez 2005, 20:36
Jo, der ist natürlich schon edel. Weiß aber nicht, ob er vier LS-Ausgänge hat. Auf jeden Fall hat er nen Vorverstärker-Ausgang, über den Du ne weitere Endstufe oder den Subwoofer anschließen kannst.
Acuto
Neuling
#12 erstellt: 01. Dez 2005, 20:47
so ich hab glaub meine anlage jetzt zusammengezimmert

das ganze soll mal so aussehen:

nuwave 10 mit ABL
nuline AW 1000 Subwoofer
Nad C372
und das ganze mit meinem PC über ordendliche cinchkabel verstöpselt

das ganze wird dann in einem abgelegenen stillgelegten ziegelwerk getestet

greetz
Lighti
Acuto
Neuling
#13 erstellt: 01. Dez 2005, 20:54
was mir noch nicht ganz klar ist wie das beim nad c372 mit dem subwoofer ausgang ist ???

ist das ein ganz normaler subwoofer ausgang wie man ihn von AV-Receivern kennt ???

oder was komplett anderes ???
dawn
Inventar
#14 erstellt: 01. Dez 2005, 21:08

ist das ein ganz normaler subwoofer ausgang wie man ihn von AV-Receivern kennt ???


Nein, es ist nen Vorverstärkerausgang, an dem das volle Signal anliegt. Abtrennen mußt Du also am Crossover Deines Aktivsubwoofers. Zudem hast Du bei den Lautsprechern auch das volle Signal anliegen. Und dann hast Du ja auch noch dieses Bassmodul. Du hast also Bass ohne Ende Wie groß ist eigentlich der Raum?

AV-Receiver machen es i.d.R. so, dass sie die Lautsprecher z.B. bei 80 Hertz (oder einem Wert, den man einstellen kann) abtrennen und die Frequenzen unter diesem Wert dann aus dem Subwoofer-Ausgang rauskommen. Weiß aber nicht, ob das bei allen AV-Receivern so ist, aber AFAIK normalerweise schon.
Acuto
Neuling
#15 erstellt: 01. Dez 2005, 21:14
also das ziegelwerk hat ca. 250 m²
mein raum in dem die anlage steht hat ca. 40 m²

von av-receivern den subwoofer ausgang kenn ich, da kann man die trennfrequenz einstellen

reizen würde mich ja dieser subwoofer hier,
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=3

aber weiss nicht wie hoch das weihnachtsgeld dieses jahr ausfällt



greetz
lighti

p.s. im addicted to bass


[Beitrag von Acuto am 01. Dez 2005, 21:19 bearbeitet]
dividi
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2005, 12:15
Du kannst dir besser einen Surround receiver zulegen.

Warum hier MEIN beispiel für dich:

Ich besitzte einen Yamaha .

Nun zur erklärung da (auf Yamaha bezogen)Yamaha viele DSPs an Board hat währe dies für dich interesant.

Mein Yamaha: (Nur jetzt auf dich bezogen)
Das Setup fragt mich wie viele Lautsprecher ich anschließen will:

In deinem Fall 4+1Sub.

Boxengröße:

In deinem Fall Alle Large+ Sub

Dann brauchst du den Receiver nur noch auf 6Kanal Stereo stellen.Ist dann in deinem Fall 4Ch Stereo.

Perfect:
Du hast Stereo 4x(Kein Surround),Komplette ausnutzung der Lautsprecher,
der Sub arbeitet mit.

Für die zukunft schon mit surround gerüstet,sonst darfst du vielleicht wenn du auf Surround umsteigen willst dir nen neuen Versärker kaufen.
dawn
Inventar
#17 erstellt: 02. Dez 2005, 13:44
Das Problem ist, dass man für das Geld, was der Surround-Receiver kostet, nen wesentlich besseren Stereo-Verstärker bekommt.
XyMcCoy
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2005, 13:50

dawn schrieb:
Das Problem ist, dass man für das Geld, was der Surround-Receiver kostet, nen wesentlich besseren Stereo-Verstärker bekommt.



Da muß ich dir recht geben ich finde die Große Endstufen Kombi von Technics nicht schlecht die 900 Serie oder halt einen NAD 972 oder halt Vincent SV-238
dividi
Inventar
#19 erstellt: 03. Dez 2005, 11:31
Da Haste wohl recht.
prinzbasso
Stammgast
#20 erstellt: 19. Dez 2005, 14:27

XyMcCoy schrieb:

dawn schrieb:
Das Problem ist, dass man für das Geld, was der Surround-Receiver kostet, nen wesentlich besseren Stereo-Verstärker bekommt.



Da muß ich dir recht geben ich finde die Große Endstufen Kombi von Technics nicht schlecht die 900 Serie oder halt einen NAD 972 oder halt Vincent SV-238 :D


Da hätte ich doch was im Angebot

http://www.hifi-foru...504&postID=last#last

Tschö

Chilli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit Subwooferausgang und Hochpassfilter
ingo74 am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  13 Beiträge
Audiophiler Verstärker mit Subwooferausgang
poker4444 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  22 Beiträge
Stereo Verstärker mit Opt. Anschlüssen
kliffkante am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für NuVero4 mit Subwooferausgang
SirAlex92 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  2 Beiträge
Verstärker mit Subwooferausgang bis 300?
Mélange am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  18 Beiträge
Stereo-Verstärker mit 4 Lautsprechern
chris_tpc am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  3 Beiträge
stereo receiver mit digitalen anschlüssen
flinkerhamster am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  8 Beiträge
Suche Verstärker mit 6 Anschlüssen für 4 CANTON GLE 490 und 2 große Subwoofer
WERTZU56789 am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  14 Beiträge
Alte Stereo Kette mit neuen Anschlüssen versorgen
F3rRer0 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  29 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit 4 Lautsprecherausgängen
EtEsWieEtEs am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Nubert
  • Vincent
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208