denon pma-665r oder harman kardon hk670

+A -A
Autor
Beitrag
!!!onkel!!!
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2004, 18:36
hallo!
wollte mir b&w dm603s3 holen. welcher verstärker passt besser dazu? denon pma-665r oder harman kardon hk670? wenn ihrs wisst, bitte melden!
achso: ist der unterschied zwischen dm 603 s3 und dm 604 s3 gross?
mfg stephan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jul 2004, 18:49
Hallo,

wichtig sit, das die Lautsprecher zu deinem Raum passen. Und wenn beides eh neu soll, solltest du dir im Konzept Gedanken machen.

Also ob Lautsprecher X und Receiver Y in deinem Raum nach Ansprüchen und Raumakustik tönen.

Markus
raw
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jul 2004, 04:36
Hallo

Nimm lieber den Denon... bei Harman/Kardon habe ich zur Zeit ein mulmiges Gefühl, denn es kommen immer und immer mehr Beschwerden, Berichte über Fehlfunktionen etc.

Muss es Denon oder H/K sein?

Muss es B&W sein?

Hast du dich überhaupt schon in einem HiFi-Laden die angesprochenen Komponenten gehört? Zu Hause Probehören nicht vergessen!!!
!!!onkel!!!
Neuling
#4 erstellt: 25. Jul 2004, 22:04
Klar hab ich die mir schon angehört. Sind mit Abstand besser gewesen (bei jeder Musikrichtung) gegenüber den anderen Boxen.
Denke mal werde die 604er nehmen, wollte auch den Denon haben find das nur merkwürdig das da steht das der 85 W pro Kanal bei 4 Ohm hat, weil der HK geht bis 8 Ohm und die Boxen auch. Ist das nicht scheisse wenn der Denon nur bis 4 geht???

Achso: Und welche Kabel nimmt man am besten zu den 604 s3 boxen? mein vater meinte da sollte ich auf keinen fall sparen weil die sonst die leistung sozusagen "ausbremsen". also welche nimmt man da? b&w boxen kabel oder andere?
raw
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jul 2004, 18:57
Hi

Nö... ist nicht scheisse! Der Denon "geht auch bis 8 Ohm"...


mein vater meinte .... "ausbremsen"


Also du solltest halt keine 0.1mm²-Käbelchen nehmen...

Ein normales Kabel mit 2,5mm² für 2euro pro Meter reicht da vollkommen!!!
DerOlli
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2004, 00:32
Hi,

ich empfehle dir aus eigener Erfahrung den HK 670.
Genaue Beschreibungen habe ich in diversen anderen
Threads geschrieben. Einfach mal die Suche-Funktion
nutzen. Über die Ohm-Zahl brauchst du dir keine
Gedanken machen; schon gar nicht wenn du den HK
nehmen solltest, da der bis 2 Ohm stabil ist.

Ferner hat der HK das wohl stabilere Netzteil und
ein wenig mehr Power unter der Haube. Klanglich solltest
du dir ein eigenes Bild davon machen.
raw
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jul 2004, 17:41
Sagen wir mal so...

Watt ist nicht alles! Ein Verstärker mit 10Watt würde für normale Anwendungen mit normalen LS mit normalen Hörabständen vollkommen!!!! ausreichen. 80Watt sind höllisch laut.

Ich finde es wichtiger, dass der AMP länger hält und nicht rumspackt!
DerOlli
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2004, 18:25
Hi,

ich habe meinen HK 670 seid über einem Jahr
und da läuft alles bestens!
MeThAnOl
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jul 2004, 18:44
Mein HK 670 spielt auch schon seit 1,5 jahren ohne probleme. klanglich finde ich ihn tip top: ausgeglichener, warmer, bassstarker, präziser sound. wirklich sehr angenehm das gegenteil zu vielen av-receivern die mit ihrem dünnen klang und den überzogenen höhen einfach nur nerven

mfG Nils


[Beitrag von MeThAnOl am 27. Jul 2004, 18:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman-Kardon HK970 oder Denon PMA 1055R
Famine am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  33 Beiträge
HK670?
Nif4n am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  8 Beiträge
Harman/Kardon PA 2000 oder Denon PMA-1055R?
Sturmwind am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  3 Beiträge
Denon PMA 700AE oder Harman kardon HK 675?
Dauzi am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK670
tux am 05.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  39 Beiträge
Harman Kardon HK670
Reinhard am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  6 Beiträge
NAD oder Harman/Kardon?
D-Tox am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  11 Beiträge
Rotel, Harman oder Denon?
HiFidelio am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  15 Beiträge
Denon, Harman Kardon .... ???
murdok am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK670+ HD750 für 250 Euro. Gutes Angebot?
Ne am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedThowie
  • Gesamtzahl an Themen1.371.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.778