Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was meint Ihr zu meiner entscheidung!

+A -A
Autor
Beitrag
snookmediaa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2011, 11:35
hallo zusammen!

wollte mal wissen was ihr zu meiner kaufentscheidung meint. da ich ja kürzlich nen Bose cinemate 2 gs gekauft hatte und damit garnicht so zufrieden war, habe ich das auch direkt wieder zum händler zurück gebracht!

meine anforderrungen waren ein aktiv 2.1 system da ich eigentlich keine lust auf zusatzgeräte wie AVR hatte. da schien mir das Bose eigentlich perfekt für!

nun ja, nach etwas hin und her habe ich mich nun doch für AVR, aktiv sub und regallautsprecher entschieden, und wollte jetzt einfach mal eure meinung zu den gewählten komponenten hören.

es geht jetzt auch nicht um andere kaufempfehlungen! die sachen sind bereits bestellt und treffen die nächsten tage beim händler ein!!!

AVR: Pioneer VSX S 300
sub: SUB 8 von canton
LS: GLE 420.2 von canton

das neue system sollte natürlich den preis des Bose system nicht übersteigen!!!

der AVR mußte flach sein da ich von der höhe her nicht viel platz habe und da hat mir der pioneer auch von der optik, preis sowie ausstattung am meisten zugesagt!

was meint ihr zu den komponenten? hat jemand schon erfahrungen mit einer davon gemacht?

bin mal gespannt!

dank und gruß


[Beitrag von snookmediaa am 18. Okt 2011, 11:36 bearbeitet]
frank_aus_n
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2011, 19:57
Der Canton Sub ist wirklich gut für sein Geld. Habe ihn schon gehört und mich dann aber doch für den 10er entschieden. Aber ich denke in Kombi mit den GLE sollte es sehr gut klingen. Stell den Sub nur nicht zu laut ein, wird leider oft gemacht. Mit der Trennfrequenz musst du ausprobieren. Ich habe immer so tief wie möglich getrennt. Wenn die Lautsprecher bei 60Hz noch prima spielen, gibt es keinen Grund bei 80 zu trennen. Ich finde es klingt so homogener.
mfg
snookmediaa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Okt 2011, 23:23
hallo!

hab seit donnerstag die canton geräte (sub/LS)da!

leider fehlt mir noch der pioneer AVR, da die wohl nen bißchen lieferengpässe zur zeit haben. zumindest bei dem modell!

habe aber freundlicherweise von meinem händler nen leihgerät von yamaha, neu original verpackt bekommen!

also bis jetzt bin ich sehr zufrieden, allerdings denke ich das da noch was geht, da der verstärker nur nen stereo amp ist und man da nicht wirklich viel einstellen kann!

yamaha R-S 300. ist nicht wirklich der hit, aber besser als nix.

mal gucken was noch passiert!

gruß
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2011, 04:31
Hmm, der Yammi hat auch nen Sub-Out. Hast du den Sub auch schon angeschlossen? Weil bei Direkt Wiedergabe dürfte der Pio nicht besser sein, allenfalls mit irgendwelchen DSPs kannst du dort eingreifen.

Aber netter Händler.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Okt 2011, 08:14
ja hab ihn natürlich direkt über den subout laufen lassen, aber ich kann keinerlei feineinstellungen machen. bestenfalls bass und höhen regeln. und dann auch nur direkt am verstärker, nicht über fb!!!

nicht mal der subout am amp lässt sich unabhängig von LS in der lautstärke regeln.

beim pioneer denke ich wirds etwas mehr sein. hoffe ich zumindest!

aber wie ich schon sagte, ist ja nur übergangsweise und besser als nix!


[Beitrag von snookmediaa am 24. Okt 2011, 08:15 bearbeitet]
frank_aus_n
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2011, 12:45
Also rein im Stereo könnte der Yamaha sogar besser klingen. Den Sub kannst du doch am Sub selber einstellen, Lautstärke und Übernahme.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2011, 13:22
klar, die voreinstellungen mache ich am sub direkt. trennfrequenz, pegel!

aber gerade bein pegel ist das ja sone sache. je nach dem wie der film/musik aufgenommen sind hat man ja schonmal etwas zu viel bass drin oder halt etwas zu wenig.

und da ist es, denke ich, schon vorteilhafter wenn ich das dann nochmal am verstärker per FB nach justiern kann.

ob der yamaha nun besser klingt oder nicht kann ich so noch nicht beurteilen!
frank_aus_n
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2011, 14:43
das gerade leute beim stereo musik hören den sub zu laut haben kenne ich zur genüge. also meine erfahrung ist, wenn man ihn einmal richtig einstellt, muss man nicht immer lauter und leiser machen.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Okt 2011, 15:01
der muß nicht mal zu laut eingestellt sein! bei meiner alten anlage, samsung, war der bass komplett runter gedreht und trotzdem bei manchen filmen war es immernoch zu heftig.

gut, kann jetzt auch an der anlage gelegen haben, aber wenn man dann radio oder cd gehört hat, mit den selben einstellungen wie eben beim film, dann wars wieder zu wenig!

bin mal gespannt ob der pioneer das kann. aber ich denke schon, da da ja auch nen einmessmikro dabei ist, womit sich der verstärker selber einmisst!

so habe ich es zumindest verstanden!!! und wenn dem ja so ist, müßte man ja auch den subkanal extra pegeln können. oder?!
frank_aus_n
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2011, 15:12
wenn man ihn aber "pegelt" ist die ganze einmessung ja wieder fürn ars... er gleicht damit ja frontboxen und sub ab. wenn ich dann wieder ständig rumspiele kann ich mir gleich nen sub mit fernbedienung kaufen.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Okt 2011, 15:23
wußte das du das sagen würdest!

im prinzip haste recht, aber solange ich nicht am frequenzgang rum spiele und nur den pegel vom sub lauter oder leise nachstelle, weil wie schon eben erwähnt, das eine oder andere lied etwas basslastiger ist, dann versau ich mir doch nicht direkt das ganze setup.

wer sagt denn auch das die einstellungen von pioneer "referenz" sind?

perfektes beispiel ist das bose cinemate 2 gs. welches ich für 3 tage hatte.

da kannste auch nur den pegel am woofer hinten einstellen und das wars! höhen/tiefen etc. ging garnichts.

und das hat mich so garnicht überzeugt, weswegen ich auch alles wieder zurück gebracht und jetzt dieses system habe!
frank_aus_n
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2011, 15:28
das verstehe ich gut. hatte es auch mal für einen tag. bei mediamarkt klang es gewaltig. zu hause mit dvd auch ok. aber musik....lach.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Okt 2011, 16:48
ganz genau wie bei mir! im MM probegehört und dann bei meinem händler gekauft! hab echt nen guten preis bekommen. da wollte MM nicht mithalten!!!

hab mit den großen boxenständern 870€ bezahlt. habs auch nirgendswo im netz so günstig gefunden. dementsprechend hoch war auch meine freunde.

tja, aber irgendwie hat mir da extrem im bass bereich was gefehlt! auch der pegel war insgesamt nicht so stark.

wobei die satelitten mir eigentlich ganz gut gefallen haben!

dennoch gefällt es mir jetzt um längen besser!!! der preis den bose da veranschlagt, ist meiner meinung nach nicht gerechtfertigt!!!
frank_aus_n
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2011, 19:24
sehe ich auch so und die technik der steuereinheit ist auch veraltet.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Okt 2011, 07:54
habe schon gemerkt das bose hier im forum nicht so der renner ist!

leider habe ich das forum erst gefunden, als ich das bose schon hatte!

aber schick aussehen tun sie ja! ich wollte eigentlich nicht sone kombi wie ich sie jetzt habe!

wollte keine regal LS und AVR, da ich es lieber dezent halte. also, so wenig geräte wie möglich.

das bose war da schon wieder genau das richtige. also vom design her!!!
Maddin2810
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Okt 2011, 12:38
Wie biste denn auf die Bose gekommen?
Haste dir vorher auch mal die Teufel Systeme angesehen?
snookmediaa
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Okt 2011, 20:24
naja, bin zum MM gegangen weil ich auf der suche nach einer 2.1 anlage war. und das möglichst ohne extra verstärker.

nun ja, hab eigentlich immer gedacht das bose gut sei, und da das das einzige system war, das dem nahe kam was ich suchte, hab ich das kurz probe gehört und fande das im ersten moment garnicht schlecht!

klar hab ich mal bei teufel geschaut, und das einzige was mir zugesagt hätte wäre das columa 300 R gewesen, was aber ein 5.1 system ist!

und 5.1 kommt für mich nicht in frage. keine lust auf so ne häßlich centerbox auf dem tv-schrank.
Maddin2810
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Okt 2011, 06:12
Mir gings ähnlich. Der nette Verkäufer im MM wollte mir auch das Bose System andrehen.
Jetzt bin ich bei nem Stereo-Amp und zwei Stand-LS gelandet, aber dafür auch glücklich damit.
Hifi-Tom
Inventar
#19 erstellt: 27. Okt 2011, 10:22

naja, bin zum MM gegangen weil ich auf der suche nach einer 2.1 anlage war. und das möglichst ohne extra verstärker.


Wozu brauchst Du dann einen Mehrkanalverstärker, hier wäre ein Stereoamp die bessere Lösung.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Okt 2011, 11:10
ach freunde, habs doch schon erklärt!

ich brauche einen flachen verstärker damit der da rein passt wo er soll.

dann einen der einen sub out hat. (ich weiß, haben viele!)

dann soll er gut aussehen. und da gefällt mir der von pioneer nun mal am besten!!!

und zu guter letzt ist er auch noch günstig!

warum soll der jetzt schlechter sein als ein stereo amp?! weil der 3 kanäle mehr hat?!
Maddin2810
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Okt 2011, 11:23
Rechne es dir doch mal durch.

Wenn du einen Betrag X in 2 Endstufen steckt, kommt doch qualitativ bestimmt was besseres raus, als wenn du für den gleichen Betrag 5 Endstufen verbauen musst.

Hatte einen 7.1 Receiver zum Stereo hören und für das gleiche Geld hab ich nen wesentlich höherwertigeren Stereo AMP bekommen.

Und genau dass versuchen wir dir zu vermitteln. Du bekommst einfach mehr für dein Geld.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Okt 2011, 12:08
mag sein das du recht hats, aber ich hab mich ja nun mal schon entschieden und ich denke das es für mich persönlich keine große rolle spielt ob das stereo gerät jetzt etwas besser ist.

ich denke in der preisklasse tun die sich alle nichts. wenn ich wirklich das gras wachsen hören möchte, dann gebe ich richtig geld aus um wirklich garkeine kompromisse eingehen zu müssen.

aber im moment ist das was ich bis jetzt habe, völlig ausreichend!

wie gesagt, habe ja im moment als leihgerät nen yamaha r-s 300 da (den ich persönlich völlig häßlich finde) und wenn mein pioneer da ist, dann merke ich ja vielleicht was ihr meint!

bin mal gespannt!!!
Hifi-Tom
Inventar
#23 erstellt: 27. Okt 2011, 13:36

snookmediaa schrieb:
ach freunde, habs doch schon erklärt!

ich brauche einen flachen verstärker damit der da rein passt wo er soll.

dann einen der einen sub out hat. (ich weiß, haben viele!)

dann soll er gut aussehen. und da gefällt mir der von pioneer nun mal am besten!!!

und zu guter letzt ist er auch noch günstig!

warum soll der jetzt schlechter sein als ein stereo amp?! weil der 3 kanäle mehr hat?! :?


Mein Gott, gerade wenn Du einen flachen Amp brauchst, dann ist doch jeder Stereoamp flacher als jede AV-Kiste! Und eigendl. jeder Stereoamp schaut besser aus als Ihre AV-Gegenstücke. Lass mal das Geiz ist geil einfach weg u. kauf Dir ein Gerät wovon Du auch was hast. In klangl. Hinsicht ist jeder Stereoamp besser. Du kaufst bei einem AV-Amp bis zu 7 Endstufen + die ganze Bildverarbeitende Elektronik sowie unzählige Eingänge, die Du gar nicht brauchst.


[Beitrag von Hifi-Tom am 28. Okt 2011, 08:36 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#24 erstellt: 27. Okt 2011, 13:38

mag sein das du recht hats, aber ich hab mich ja nun mal schon entschieden und ich denke das es für mich persönlich keine große rolle spielt ob das stereo gerät jetzt etwas besser ist.


Wenn Du Dich schon entschieden hast u. zudem beratungsresistent bist wieso machst Du dann hier einen Thread auf.
snookmediaa
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Okt 2011, 21:38
wieso bin ich beratungsresistent?

ich habe doch nur gefragt was ihr von meiner wahl haltet!

damit wollte ich eigentlich die meinungen von denen hören die eventuell schon das eine oder andere gerät von denen gehört bzw. selbst so eins zuhause hat!!!

und davon ab, sag ich auch garnicht das ihr unrecht habt!

im gegenteil!!!

mag ja sogar sein das es so ist, aber jetzt hab ich mich erstmal entschieden und falls der klang wirklich so grotten schlecht ist, werde ich sicher nach nem besseren bzw. passenderem gerät suchen und dann euren ratschlag beherzigen!

ich danke trotzdem vorerst für eure meinungen und sobald ich den pioneer da hab, gebe ich nochmal nen feedback!!!

gruß
snookmediaa
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Nov 2011, 22:06
hallo zusammen!

seit gestern habe ich den pioneer VSX S 300 bei mir stehen! der erste eindruck ist schonmal sehr gut.

die verarbeitung scheint gut und schlicht! nach dem aufbau und verkabelung hab ich direkt das einmess mikro angeschlossen und gestartet.

alles läuft automatisch ab und er erkennt auch wieviele lautsprecher und welche angeschlossen sind!

die erste hörprobe war schon richtig gut. klanglich würde ich jetzt so keinen großen unterschied zum yamaha feststellen. vielleicht ist der gesamt eindruck etwas satter!

was man aber definitiv merkt ist, das der pioneer doch mehr saft hat, was ich positiv finde!

der pioneer bringt ne sehr umfangreiche ausstattung mit. ob die alle sinn machen kann ich leider nicht sagen, da ich mich dafür noch zu wenig damit beschäftigt habe!

ein plupunkt ist sicherlich die x-over weiche und laufzeitkorrektur!

bis jetzt bin ich sehr zu frieden und das ergebniss entspricht auch dem was ich erhofft hatte!!!

gruß und nochmal danke für die vielen tipps!!!
Andre_Christians
Neuling
#27 erstellt: 06. Nov 2011, 22:50
Darf ich auch eine frage stellen
ich bin mir nähmlich ziemlich unsicher
und wollte mal nach rat fragen
ich brauche unbedingt einen verstärker
für canton karat 790 dc und 790 chrono
ich habe mir viele angesehen
und fand den pioneer vsx-921 gut
was meint ihr ????
Tricoboleros
Inventar
#28 erstellt: 06. Nov 2011, 23:06

Andre_Christians schrieb:
Darf ich auch eine frage stellen
ich bin mir nähmlich ziemlich unsicher
und wollte mal nach rat fragen:
ich brauche unbedingt einen verstärker
für canton karat 790 dc und 790 chrono
ich habe mir viele angesehen
und fand den pioneer vsx-921 gut
was meint ihr ????
:hail



Darf ich auch eine Frage stellen?
Ich bin mir nämlich ziemlich unsicher
und wollte mal nach einem Rat fragen.
Ich brauche unbedingt einen Verstärker
für Canton Karat 790 dc und 790 Chrono;
ich habe mir viele angesehen
und fand den Pioneer VSX-921 gut.
Was meint ihr ????




Wozu fandest du ihn gut? Tennis, Fußball, Musik oder?
Kauf den Onkyo 5009, der ist besser.

Mach ruhig einen eigenen Thread auf und lies vorher die Kaufberatung durch, zusätzliche Angaben helfen enorm.

Natürlich kannst du den Pio an die Cantons verfüttern, wo soll das Problem sein?
Andre_Christians
Neuling
#29 erstellt: 07. Nov 2011, 00:20
danke
ja ich war mir unsicher wegen der ausgangsleistung
ob die volle ausreichen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was meint ihr zu meiner Anlage? (FOTOS)
20SIN05 am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  46 Beiträge
Was meint ihr zu dieser Kombination?
Bass_hunter am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  9 Beiträge
Entscheidung meiner neuen Lautsprecher!
MusicMark am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  45 Beiträge
Was meint ihr? stereoanlage=)
stereoanlagenFreund am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  32 Beiträge
Was meint ihr?
DMchen am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  14 Beiträge
Was meint ihr..??.... ROTEL oder Marantz
gugsi am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  24 Beiträge
Anlagenkonfiguration - was meint Ihr?
mjj68 am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  18 Beiträge
Vollverstärker gesucht: was meint ihr?
marco666 am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  11 Beiträge
Was meint ihr zu dieser Zusammenstellung?
oO_KIWI_Oo am 27.01.2003  –  Letzte Antwort am 29.01.2003  –  9 Beiträge
Was meint Ihr zu folgender Konfiguration
tschreier am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedscreezy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.772