Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entscheidung meiner neuen Lautsprecher!

+A -A
Autor
Beitrag
MusicMark
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Aug 2011, 18:49
Guten Abend!

Ich möchte mich nun zwischen 3 Lautsprechern entscheiden und würde mich freuen, wenn jemand hier sich zu den Lautsprechern äußert und mir eine Kaufempfehlung geben könnte! Villeicht schreibe ich noch mal was ich brauche und habe:

- Verstärker vorhanden(Onkyo A-9155)
- 16 m² großes Zimmer
- benutzung der Lautsprecher für Musik
- zu hörende Musik: Dance, Hip Hop, Techno und R&B

So soweit erstaml!

Nun die Lautsprecher zwischen denen ich mich entscheiden möchte:
- Nubert NuBox 381
- Nubert NuBox 311
- Cambridge Audion S30

Wenn ihr andere Vorschläge habt, bin ich natürlich auch dafür offen!

Wünsche euch allen einen schönen Abend!

MusicMArk
roho_22
Stammgast
#2 erstellt: 08. Aug 2011, 19:22
Hallo!

Budget?

Was deinen musikgeschmack angeht, so wirst du vielleicht mit klipsch glücklich.

Gruß
MusicMark
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2011, 19:24

roho_22 schrieb:
Hallo!

Budget?


Wenn ich sage, dass ich mich zwischen den drei Lautsprechern entscheiden möchte, was fragst du dann nach meinem Budget!? Aber wenn du es wissen willst mein Budget liegt bei bis zu 400 Euro!

MFG
Aldin
Stammgast
#4 erstellt: 08. Aug 2011, 19:33
weil:

Wenn ihr andere Vorschläge habt, bin ich natürlich auch dafür offen!


[Beitrag von Aldin am 08. Aug 2011, 19:34 bearbeitet]
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Aug 2011, 19:50
ich denke du solltest dir wenn du kein Klassik und so weiter hörst (was auch nicht in deiner Aufzählung steht) mal die Klipsch RB 61 anhören. Die gehen im Bass wie Teufel für die Gehäusegröße.

roho_22
Stammgast
#6 erstellt: 08. Aug 2011, 20:07

MusicMark schrieb:

roho_22 schrieb:
Hallo!

Budget?


Wenn ich sage, dass ich mich zwischen den drei Lautsprechern entscheiden möchte, was fragst du dann nach meinem Budget!? Aber wenn du es wissen willst mein Budget liegt bei bis zu 400 Euro!

MFG


Wenn du keine anderen Vorschläge haben willst, musst du es schon schreiben! Dann schreib das nächste Mal nicht, dass du offen für weitere Vorschläge bist, wenn du es dann doch nicht bist!
Und wenn du von mir keine Hilfe haben willst, dann brauchst du mich nicht so blöd anzumachen.


[Beitrag von roho_22 am 08. Aug 2011, 20:11 bearbeitet]
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Aug 2011, 20:11
Bitte nicht streiten, ihr habt doch nur aneinander vorbei geredet.

roho meinte sicher das Budget der alternativen Lautsprecher die noch offen sind, richtig?

Und das hat Musik mark wohl nicht ganz verstanden. Gut, er hätte schreiben können das die Alternativen sich auch in dem Preisrahmen drehen sollten aber was solls. Wir sind alles nur Menschen...
roho_22
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2011, 20:13

Hacketaler schrieb:

roho meinte sicher das Budget der alternativen Lautsprecher die noch offen sind, richtig?


Jo, meinte ich.
MusicMark
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Aug 2011, 20:19
Ok dann entschuldige ich mcih natürlich Ja ich bin für Vorschläge weiter offen und mein Budget liegt bei 300-400 Euro! Hmm zu dem Vorschlag von Hacketaler! Also ich habe mir schon die Klipsch angesehen, jedoch haben mir einige Testergebnisse nicht so gut gefallen! Das ist bei den Nubert anderes! Da waren alle Testergebnisse gut! Gibts noch weiter Vorschläge oder Empfelungen meiner 3 Lautsprecher??? Bitte ich brauche noch Hilfe

MFG
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Aug 2011, 20:22
Und auch angehört? Vertraue keinen schriftlichen Test´s.

Die besten "tester" sind deine Ohren.

Aber gut, du hast ja das Recht selbst zu entscheiden.
MusicMark
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Aug 2011, 20:27
Ja natürlich hast du recht man sollte alles selber hören! Bloß das selbe Thema hatte ich schon mit einem anderen Forenuser! Ich weiß nicht wo ich mir solche Lautsprecher anhören kann! Da ich ja auch noch recht neu im HIFI Thema bin! Weißt du villeicht wo man dies im Umfeld Berlin machen kann! Genauer noch Berlin Spandau?

Würde mich über Hilfe freuen!
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Aug 2011, 20:30
ich kenne mich in berlin nicht so aus aber du hast einen Vorteil. Wenn du Lautsprecher im Internet kaufst hast du 14 Tage wiederrufsrecht. Das heisst, würdest du die Klipsch bestellen, dir die anhören und sie gefallen nicht dann zurück senden und gut ist. Wichtig ist das du sie gut behandelst.

ich hoffe jetzt denkt keiner das ich ein Klibsch fan bin, nein bin ich net nur ich habe gerade bei elektronischer Musik gemerkt das die Dinger da echt gut Fete machen. Und so scheisse im Hochton wie viele sagen finde ich die nicht.

Das die Nubert Boxen immer so hoch gelobt werden in den zeitschriften wundert mich nicht. Die geben den verlagen ja auch viel Geld für Ihre Werbeanzeigen;)
MusicMark
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Aug 2011, 20:34
Oh man du machst mir meine Entscheidung jetzt noch schwerer!!! Eigentlich wollte ich in den nächsten Tagen meine Entscheidung treffen, aber wenn du jetzt sagst, dass die Nubert bloß viel Geld geben und die Klipsch auch ganz gut sind dann wird das ja doch noch ein bisschen dauern! Und es gibt so viel und ich habe gar nicht so ahnung, weiß also nicht auf was man so achten muss...

Oh man das wird kompliziert!
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Aug 2011, 20:39
Nun mach dir keine Sorgen, die Nubert Boxen sind schon echt in ordnung nur mich kotzt diese Übertreibung derer immer so an. Mit ner Nubert kannste auch happy werden. keine frage.

Mach dir net soon Kopp... Du fragst 10 Leute, du hast 10 verschieden Meinungen.

ich sagte nur meine Meinung zu den Klipsch weil ich eben Techno, Dubstep und Drum´n´bass auf denen hörte und das viel Spass gemacht hat.

Du willst dir Lautsprecher kaufen nicht mehr und nicht weniger.

Ich war früher auch so wie du, immer unsicher. Aber mach einen Anfang.

Ich habe viel Lautsprecher für mich getestet bis ich meine schönen Tannoy 631 SE gefunden habe für mich.

Take it easy, das Wiederrufsrecht gibt ein wenig Sicherheit im Versandkauf.
MusicMark
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Aug 2011, 20:52
Danke das du das sagst!

ICh würde ja auch echt gerne alle Lautsprecher mir anhören, weiß aber nicht wo! Naja trotzdem danke für deine Hilfe!

MFG
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Aug 2011, 20:56
Du musst wissen das es Utopisch ist den perfekten Lautsprecher zu finden.

Du kannst anhören und zwar wo es am Sinnvollsten ist nämlich in deinem Zimmer.

Ich schlage dir was vor was dich beruhigen kann. Bestell dir die Nubert 381, wenn sie dir nicht gefallen sollten dann gibst du sie eben wieder zurück. Das die nur direkt bei Nubert erhältlich sind dauert so ne Rückabwicklung ein bissel aber das soll nun net schlimm sein.

Ich denke vielleicht hast du in denen ja "deinen" lautsprecher gefunden.

Wenn ich mal auf deine Vorauswahl eingehe dann ist da die Nubert 381 die beste Wahl. Denn die hat nen Großen basslautsprecher und der dürfte deinem Musikgeschmack dann am besten rechnung tragen.
rockundhardrock
Stammgast
#17 erstellt: 08. Aug 2011, 21:23
Nur ein kleiner Einwurf am Rande an den Themensteller:

In Berlin sollte es doch den einen oder anderen Hifi-Händler geben. Schau Dich mal um und mach einen Hörtermin aus. Hör Dich einfach mal durch ein paar Lautsprecher durch. Dann hast Du eine Vorstellung davon, wie Lautsprecher klingen können. Und die Tendenz, in welche Richtung es gehen soll, könnte auch schon geklappt haben.

Ich habe meine ersten Lautsprecher zwar auch "blind" gekauft - hatte aber einfach nur Glück, dass es zufällig super gepasst hat. Als ich mir Elektronik ausgesucht habe, bin ich zu einem Händler und habe dort noch verschiedene Boxen angehört. Da gibt es wirklich riesige Unterschied.

Also, ausprobieren!

LG und viel Glück beim Boxenfinden (das dauert einfach ein bisschen, dafür stimmt am Ende das Ergebnis)
MusicMark
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Aug 2011, 21:24
Vielen dank RockundHardrock!!!!
rockundhardrock
Stammgast
#19 erstellt: 08. Aug 2011, 21:47
Nichts zu danken! Sollte nur eine Aufmunterung sein, sich mal "einzuhören". Macht Spaß und kann man auch schon als kleines Hobby pflegen Geschmack lässt sich nicht beschreiben.

Und wenn Du mal sagen kannst, welche Lautsprecher Dir klanglich gefallen haben, fällt es den Experten hier auch leichter, Dir Tipps zu geben, was sich evtl. rentieren würde, dass Du Dir es anhörst.

Lieber etwas länger suchen (und vielleicht sogar mehr ausgeben) als unbedacht (bzw. eher: ungehört) zu kaufen und dann mit dem Ergebnis leben müssn.

In diesem Sinne: Alles Gute
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 08. Aug 2011, 21:50
Und trotzdem macht es Sinn sich seine Lautsprecher eben zu Hause anhören zu können.

was im laden gut klingt kann daheim wegen den anderen Raumbeschaffenheiten ganz anders klingen.

Gute Händler bieten deswegen auch an die Lautsprecher daheim probe hören zu können.

Man kann es drehen wie man will, es entscheidet sich zu Hause welcher Lautsprecher passt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Aug 2011, 21:55
Hallo,

drei Kaufberatungsthreads in zwei Tagen sind nicht ohne.

Was ich nicht ganz verstehe ,
dir wird hier ab und an,
sogar per PM ,
nahegelegt einige Lautsprecher selbst anzuhören weil nur das zielführend ist.

Du kommst aus Berlin wo es viele Händler gibt ,
und du hast von dem Einen oder Anderen sogar schon einige empfehlenswerte Adressen bekommen,
auch zu einigen Alternativherstellern zu den hier Genannten welche dieser oder jener Händler führt.

Trotzdem kommst du jetzt wieder mit diesen drei Lautsprechern hier an und versuchst durch einige Gespräche deinen Lautsprecher zu finden,
das verstehe ich nicht.

Lautsprecher klingen verschieden,
die Geschmäcker des Einzelnen sind unterschiedlich,
da nützt es kaum wenn jeder seinen eigenen Geschmack ins Spiel bringt,
aber der Weg zum Glück führt halt manchmal über Umwege.

Ich hoffe du findest einen Lautsprecher mit welchem du glücklich wirst,
auch wenn es ein Blindkauf werden sollte.

Gruss
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Aug 2011, 22:05
weimaraner, du hast recht.

Gerade frage ich mich warum ich hier noch so viel schreibe, das scheint eh auf taube Ohren zu stoßen.

Das ist eben so wenn man mit einem "Einmalkauf" gleich erwartet die besten Lautsprecher für 400€ zu bekommen die es gibt....

Utopisch... sagte ich ja bereits. Ich sage ja auch immer wieder das die Boxen zu Hause getestet erden sollten....

Aber ich kann labern was ich will, immer hängt der Themenersteller sich an ne Meinung eines anderen ran...

ERGO: Selber hören, selber handeln dann wird das was.

Mark du hast so viel hilfe hier bekommen, du solltest eig nun langsam mal wissen wo es lang geht.
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 08. Aug 2011, 23:18
Mein Tip: Hör Dir mal die Canton 430.2 an (sollte irgendwo in Deiner Umgebung möglich sein). Für mich Top-Regallautsprecher und zur Zeit auf Amazon schon für unter 300€/Paar zu haben.

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0047CT7FQ
MusicMark
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Aug 2011, 09:18

Ingo_H. schrieb:
Mein Tip: Hör Dir mal die Canton 430.2 an (sollte irgendwo in Deiner Umgebung möglich sein). Für mich Top-Regallautsprecher und zur Zeit auf Amazon schon für unter 300€/Paar zu haben.

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0047CT7FQ


Das ist aber der Preis pro Stück!!!
Ingo_H.
Inventar
#25 erstellt: 09. Aug 2011, 11:08

MusicMark schrieb:

Ingo_H. schrieb:
Mein Tip: Hör Dir mal die Canton 430.2 an (sollte irgendwo in Deiner Umgebung möglich sein). Für mich Top-Regallautsprecher und zur Zeit auf Amazon schon für unter 300€/Paar zu haben.

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0047CT7FQ


Das ist aber der Preis pro Stück!!!


Glaub ich nicht. Ich würde mal beim Verkäufer anfragen. Außerdem hab ich gerade die Lautsprecher in silber für nur 129€/Stück gefunden.

http://www.hifishop2...qIwqoCFUEt3wodUmx5Ig
MusicMark
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Aug 2011, 14:03
Wow cool, danke!!!!

Hast du mit diesen Lautsprechern erfahrungen? Kannst du mir dazu fragen, wie Bass und Klang beantworten? Würde mich freuen!

MFG

MusicMark
Ingo_H.
Inventar
#27 erstellt: 09. Aug 2011, 14:17
Hatt im ähnlichen Preissegment bisher nur die Magnat Quantum 603, habe aber rein spaßhalber mal einen kleinen Vergleichstest im hießigen Media Markt mit einigen Regallautsprechern gemacht, bei denen auch die neue Canton-Serie dabei war.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-43081.html

PS: Du weißt aber, dass Du auch Regallautsprecher so aufstellen musst dass die fest und möglichst auf Ohrhöhe und im Stereodreieck stehen sollten und zudem auch genügend Wandabstand benötigen (die meisten zumindest), man die also nicht einfach irgendwo aufs oder ins Regal direkt an die Wand quetschen sollte. Folglich braucht man entweder ein stabiles Regal oder aber vernünftige Lautsprecherständer dazu, welche auch nicht gerade billig sind.
MusicMark
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Aug 2011, 16:08
Hey du hattest di Magnat???? Die habe ich mir auch schon angesehen! Wie findest du die??? Kannst du darüber noch mal schreieben????


Danke für die Hilfe!:)
Ingo_H.
Inventar
#29 erstellt: 09. Aug 2011, 16:20
Muss leider jetzt los zur Arbeit, aber kann morgen nochmal schreiben!
MusicMark
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 09. Aug 2011, 19:28

Ingo_H. schrieb:
Muss leider jetzt los zur Arbeit, aber kann morgen nochmal schreiben! ;)


Ok alles klar!!! Vielen Dank!
HifiTux
Stammgast
#31 erstellt: 09. Aug 2011, 19:50
Bei dem Musikgeschmack würd ich die Canton nicht nehmen sondern ganz klar Richtung Klipsch RB61 gehen.

Vergiss mal irgendwelche Testberichte, die sagen mal überhaupt nichts aus.

lg
MusicMark
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 09. Aug 2011, 20:03

HifiTux schrieb:
Bei dem Musikgeschmack würd ich die Canton nicht nehmen sondern ganz klar Richtung Klipsch RB61 gehen.

Vergiss mal irgendwelche Testberichte, die sagen mal überhaupt nichts aus.

lg


Ja diese Lautsprecher habe ich mir auch schon angesehen! Hast du dazu Erfahrungsberichte? Wenn ja, dann würde ich sie echt gerne hören Sollte ich dann die Rb61 oder rb61 II nehmen??? Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Edit: Die Klipsch Rb61 II sind velzu teuer für micht, und die älterne nicht so gut! Kanns du dazu was sagen???

MFG

MusicMark


[Beitrag von MusicMark am 09. Aug 2011, 20:17 bearbeitet]
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 10. Aug 2011, 05:55
Habe ja auch schon die Klipsch RB 61 nahe gelegt...

Wie oft nun noch? Scheiss auf die Tests, kaufen, anschließen und Musik hören.

Bei nicht gefallen kann man sie kostenlos zurücksenden (laut Fernabsatzgesetz.

Was hast du also zu verlieren? Was besseres als im eigenem Zimmer probe hören kann dir nicht passieren.
mroemer1
Inventar
#34 erstellt: 10. Aug 2011, 06:17

Edit: Die Klipsch Rb61 II sind velzu teuer für micht, und die älterne nicht so gut! Kanns du dazu was sagen???



Nein, das ist nicht ganz so.

Zwischen der RB61 und der RB61 MK II ist der Unterschied klanglich eher gering, er rechtfertigt zumindest nicht den höheren Preis der MK II.

Ausserdem gibt es zur RB61 noch eine gute Alternative die sich auch mit deinem Musikgeschmack evtl. noch besser verträgt, nämlich die größere und bassstärkere RB81,
die hier für 199.-€/Stück noch zu bekommen ist:

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

Hier mal ein Test mit ein paar Infos dazu:

http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml


[Beitrag von mroemer1 am 10. Aug 2011, 06:27 bearbeitet]
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 10. Aug 2011, 08:49
Für den Preis wär ne RB 81 dann schon Pflicht
HifiTux
Stammgast
#36 erstellt: 10. Aug 2011, 09:57
Nicht, dass der TE gleich n Test ausgräbt, der auch die RB81 schlecht aussehen lässt

Dann bleibt wohl nur noch Bose

//EDIT: Hab mich gerade mal umgesehen, die meisten "Tests" die ich zur RB 61 finde, fallen doch positiv aus? Preis/Leistungs Verhältnis soll sogar sehr gut sein. AUDIO stuft die sogar als "Oberklasse" ein

lg


[Beitrag von HifiTux am 10. Aug 2011, 10:01 bearbeitet]
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 10. Aug 2011, 11:30
Bose?????????????????? Bitte anmerken das das Ironie war, denn gute Bosetest´s werden ja nur von Hausfrauen und Großmüttern geschrieben.. Ach ja und von TV Zeitschriften
beneck
Neuling
#38 erstellt: 10. Aug 2011, 11:58
Hi !

hoff das passt hier... überleg au grad wegen neuen lautsprechern....

habe einen denon avr 3801 ( mal fürn appel un n ei bekommen

musikrichtung - elektronisch aber auch gitarrenmusik wie jason mraz oder jack johnson oder foo fighters.
eigentich ganze palette...

zimmer is 30 qm groß...

achso höre eigentlich nur stereo....

habe mir :

canton gle 490
heco victa 701
yamaha ns 777 oder 555
jbl northrige e80
magnat quantum 557

angeschaut.... ale zwischen 250-400 € (paarpreis)(ausser die ns 777 )

was sagt ihr ?c
ich mags irgendwie nicht it mit nur 2 komponenten wie bei der nubert....

aber is das wirklich schlechter ohne extra mitteltöner?


die canton hab ich probegehört... war ganz gut !
muss noch sagen das die lautsprecher bei mir nur 20 cm von der wand wegstehen was für jbl und canton spricht...
da das bassreflexrohr vorne...

oder ?

wär froh über meinungen da ich kaum ahnung habe....


danke und gruß
Ben
Ingo_H.
Inventar
#39 erstellt: 10. Aug 2011, 12:13
Bei nur 20cm Wandabstand seh ich für alle aufgelisteten schwarz!
beneck
Neuling
#40 erstellt: 10. Aug 2011, 12:32
echt ?

und dann?

alternative ?

regallautsprecher ?
beneck
Neuling
#41 erstellt: 10. Aug 2011, 12:35
und danke schonma
HifiTux
Stammgast
#42 erstellt: 10. Aug 2011, 12:38
Erstmal finde ich du solltest einen eignen Thread aufmachen, weil das hier die Beratung von musicmarc stört und auch Verwirrung stiftet

Ferner denke ich, dass die Cantons jetzt nicht soooo ein Ärger machen werden, gibt schon kritischere. Also Standboxen gehen schon bei 20cm..

Heco und Klipsch wären warsch. noch unkritischer.

lg
mroemer1
Inventar
#43 erstellt: 10. Aug 2011, 12:43

Also Standboxen gehen schon bei 20cm..

und Klipsch wären warsch. noch unkritischer.


Auch nicht ohne weiteres, auch ein Klipsch reagiert deutlich auf zu nahe Wände.

Bei z.B. einer RF62 könnte mann zumindest eine der hinteren beiden BR Öffnungen verschließen, soll es eine RF82 werden habe ich starke Bedenken bei diesem Wandabstand.

Beide liegen aber oberhalb des 400.-€ Budgets und für 30qm² Raumgröße wäre mind. eine RF82 eigentlich Pflicht.


muss noch sagen das die lautsprecher bei mir nur 20 cm von der wand wegstehen was für jbl und canton spricht...
da das bassreflexrohr vorne...

oder?


Es ist vollkommen egal ob die BR Rohre nun vorne oder hinten sind:

http://www.visaton.de/de/forum/wandnah.html


[Beitrag von mroemer1 am 10. Aug 2011, 12:49 bearbeitet]
beneck
Neuling
#44 erstellt: 10. Aug 2011, 12:53
cool ! bei saturn un mediamarkt meinten die das das einen sehr großen unterschied macht !

macht aber auswahl nur größer

ach un hab n neues theme erstellt !

danke

Ben
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 10. Aug 2011, 13:04
Ich denke ab und zu das uns hier wer auf den Arm nehmen will, ganz ehrlich...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE! Entscheidung Lautsprecher
SonnyBurnett am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  14 Beiträge
Helft mir bei meiner Entscheidung
lummer am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  4 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecher Entscheidung gesucht
jonnyo am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  2 Beiträge
Was meint Ihr zu meiner entscheidung!
snookmediaa am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  29 Beiträge
Frage zu AVR und Konfiguration meiner Lautsprecher
Jyk am 24.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  4 Beiträge
Schwere Harman/Kardon Entscheidung
ciorbarece am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Tips und Anregungen zum Aufbau meiner neuen Anlage
dumabrain am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  4 Beiträge
Welchen CD-Player - die Entscheidung ist gefallen - WOW
Maddin1078 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  27 Beiträge
HiFi-Anlage ... endgültige Entscheidung :)
tux am 25.08.2003  –  Letzte Antwort am 02.09.2003  –  18 Beiträge
Dynaudio 52 .gute Entscheidung?
travis76 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  71 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Yamaha
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedUdo1507
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.788