Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sind die Jamo s-608 die richtige Entscheidung?

+A -A
Autor
Beitrag
Tobsen2808
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2011, 17:00
Hey Forum-Gemeinde,

ich bin im Begriff mir eine neue Stereo-Anlage anzuschaffen. Nun gibt es zu sagen, dass ich nicht gerade ein Hifi-Spezialist bin. Daher bitte ich um eure Mithilfe!
Um euch mal ganz kurz die Voraussetzungen zu nennen, hier ein paar Infos vorneweg:

Raumgröße: ca. 20 qm
Raumakustik: Teppichboden, große Vorhänge, Couch, Bett
Verwendung: Musik hören(Alles; Hauptsäch. Rock), Konsole, TV, Filme

Mein Zimmer sieht ziemlich genau so aus:
Mein Zimmer

Habe einen gechillten sessel, den ich auch genau in den Geräuschpegel stellen könnte.

Ich wohne noch in meinem "Jugendzimmer", aber schon nächstes Jahr könnte das Geschichte sein. Desshalb möchte ich auch ein paar Boxen haben, die ich auch noch mit in andere, evtl. größere Räume, mitnehmen kann. Gedacht habe ich an Standlautsprecher. Bin kein Fan von AVR, daher würde ich gerne einen einfachen Stereo-Verstärker verwenden, der dennoch was hermacht. Als Verstärker dient ersteinmal der alte aus dem Partykeller. Dies ist ein Pioneer SX-403 RDS. Nun/Später sollen diese Komponenten folgen.

Lautsprecher: Jamo S-608 alternativ Canton GLE 490
Verstärker: Onkyo TX-8030 (soll später folgen, ca. 2 Monate)

Laut AUDIO können die Jamo-608 ordentlich was (76 Punkte!), habe sie jedoch noch nicht gehört. Jedoch hab ich ein wenig Angst, dass der seitliche Abstand nicht reicht, da die Jamos ja seitliche Basstreiber haben?!

Jetzt habe ich folgende Fragen an euch:
1. Habe ich mit der LS-Wahl alles falsch gemacht oder sind die o.k.? Wenn die Wahl falsch ist - habt ihr vielleicht alternativen(ca. 600 euronen das paar)?
2. Reicht der Verstärker (der alte als auch der neue)?
3. Brauche ich mehr seitlichen Abstand der LS zu den Möbeln?

Ich danke euch schon im vorraus für eure Hilfe

MFG
Tobsen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Okt 2011, 17:41
Hallo,

wenn das Zimmer nächstes Jahr eventuell gewechselt wird,

dann rate ich im Moment zu günstiger Gebrauchtware,

denn jetzt was zu kaufen was hier nicht passt,
und dann vllt auch im nächsten Raum nicht die Krönung ist,

davon würde ich persönlich absehen.

Theoretisch passen zu dieser Eckaufstellung nur kleine Standlautsprecher mit gemäßigter Abstimmung im Bassbereich.

KEF IQ 50/70
Klipsch RF 52
Canton GLE 470.2
Duevel Planets wäre mein Tip da du anscheinend nicht im Stereodreick Musik hörst,
sondern dich irgendwo im Raum aufhälst beim Musikhören.

Ich persönlich würde einen Kompaktlautsprecher kaufen,
a la Chrono SL 530,

wenn der Raum später grösser wird kann auch ein Sub dazu,
so eine Kombi spielt durchaus auch problemlos auf 40qm.

Gruss
TedVega
Stammgast
#3 erstellt: 18. Okt 2011, 17:44
Hallo Tobsen,

erstmal Willkommen im HIFI-Forum.


Tobsen2808 schrieb:
Laut AUDIO können die Jamo-608 ordentlich was (76 Punkte!), habe sie jedoch noch nicht gehört.


Streiche diesen Satz so schnell wie möglich aus Deinem Kopf.

Testberichte aus Zeitschriften haben Dich nicht zu interessieren, den dort testen, mit großer Wahrscheinlichkeit, andere Geschmäcker als Du.
Desweiteren werden diese Zeitschriften für ihre Test´s bezahlt, und da will doch keiner, das diese Test´s schlecht ausfallen.

Sie können höchstens als kleiner Orientierungspunkt dienen, wobei da Testberichte aus diesem Forum weitaus mehr Wert sind, denke ich.

Den größten Einfluss auf den Klang haben die Lautsprecher.

Folglich solltest Du dich als erstes um die Lautsprecher kümmern.
Wenn es bei dir in der Umgebung Hifi-Geschäfte gibt, frage da nach LS in der Preisklasse und vereinbare ein Hörtermin.


Der Onkyo TX-8030 ist ein Stereo-Receiver. Ein Stereo-Verstärker wäre z.B. der Onkyo A-5VL.

Grüße,

Ted

Edit: weimaraner war mal wieder schneller, und hat Recht.
Teste erstmal verschiedene LS und kaufe dir dann Dein Equipment, wenn du ein anderes Zimmer hast.
Hifi bei Neulingen kostet Zeit bzw. sollte es zu mindestens.


[Beitrag von TedVega am 18. Okt 2011, 17:50 bearbeitet]
Tobsen2808
Neuling
#4 erstellt: 18. Okt 2011, 18:04
Hey,

erstmal Danke für die schnellen Antworten und den freundlichen Empfang!


weimaraner schrieb:
Theoretisch passen zu dieser Eckaufstellung nur kleine Standlautsprecher mit gemäßigter Abstimmung im Bassbereich.

KEF IQ 50/70
Klipsch RF 52
Canton GLE 470.2
s


Jop, also an die Cantons hatte ich ja auch gedacht.. Sind sie deiner Meinung nach besser wegen der Aufstellung im Raum oder allgemein? Klar, Geschmäcker sind verschieden - aber denke wenn ich mir ein neues System zulege wird das Ergebnis mich so oder so weghauen!



TedVega schrieb:
estberichte aus Zeitschriften haben Dich nicht zu interessieren, den dort testen, mit großer Wahrscheinlichkeit, andere Geschmäcker als Du.
Desweiteren werden diese Zeitschriften für ihre Test´s bezahlt, und da will doch keiner, das diese Test´s schlecht ausfallen.


Absolut, sehe das auch was kritisch... Als Anfänger suche ich nur i-welche Anhaltspunkte. Ich hab mich auch im Internet kundig gemacht - letztendlich müssen sie mir selber gefallen. Wollte nur das große Angebot recht schnell etwas dezimieren, sodass es übersichtlich wird. Diese Dinger sind mir nur direkt ins Auge gefallen - beim dem Preis in der "vermeintlichen" Leistungsklasse.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Okt 2011, 18:10

Tobsen2808 schrieb:

Jop, also an die Cantons hatte ich ja auch gedacht.. Sind sie deiner Meinung nach besser wegen der Aufstellung im Raum oder allgemein?



Besser wegen der Aufstellung,
Geschmacksfragen kann ich für Andere nicht übernehmen

Die Jamos hast du in deinem 1. Post richtig erkannt und "beurteilt"

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 18. Okt 2011, 18:21 bearbeitet]
TedVega
Stammgast
#6 erstellt: 18. Okt 2011, 18:13

Absolut, sehe das auch was kritisch


Das freut mich.

Hatte ja gesagt, dass sie trotzdem als kleiner Orientierungspunkt dienen können.


Aber wie gesagt, am wichtigsten ist, das Du dir verschiedene LS anhörst.
Finde deinen Geschmack und deinen LS.

Kannst deine Hörerfahrungen hier Preisgeben und dazu deine Fragen stellen.
Artworten kriegst hier immer.

Grüße,

Ted


PS:In anderen Bereichen hör nicht auf mich, sondern lieber auf Jungs, wie weimaraner.
Anpera
Inventar
#7 erstellt: 18. Okt 2011, 18:27
Um die Frage mit einem Satz zu beantworten:

NEIN.

Warum? Ich hab die "kleinen" S606 - klanglich mMn nicht schlecht, aber für Eckaufstellung definitiv überhaupt nicht geeignet.

Dann wirklich lieber im Bass schlanke LS wie die schon genannten.
Ergänzend würde ich noch Wharfedale Diamond nennen. Hat sich vor ein paar Wochen ein bekannter zugelegt, die klingen auch nicht schlecht

Gruß
Tobsen2808
Neuling
#8 erstellt: 18. Okt 2011, 18:29

weimaraner schrieb:

Besser wegen der Aufstellung,
Geschmacksfragen kann ich für Andere nicht übernehmen

Die Jamos hast du in deinem 1. Post richtig erkannt und "beurteilt"


Naja dazu muss man sagen, jetzt zur Zeit noch, in dem Zimmer, hätte kein LS richtig viel Platz. Dachte aber auch, da der TV-Schrank ja bloß 40 cm hoch ist und ich den anderen LS etwas aus der Ecke rausziehen kann, dass dann die seitlichen Basstreiber nicht schlimm sind - vielleicht sogar etwas vorteilhafter sein könnten?!
mackimessa
Stammgast
#9 erstellt: 18. Okt 2011, 18:31
Na ja zum tausendsten mal - slange niemand jemand beim kassieren von Provisionen oder Anrufen wie . ich schicke ihnen unser neues Gerät, wenn der Test gut ausfällt schalten wir auch ne halb oder ganz seitige Werbe Kampagne, Bei überdurchscnittlich guter werbung auch für ein 2 oder 3 Quartale etc. beobachtet hat ist es unfair diese Zusammenhänge immer wieder in den Raum zu stellen.
Zu den Test- ich würde schon die Verhältnisse mehr oder weniger als korrekt einschätzen und die JAMO habe ich zufällig schon gehört und fand sie erstaunlich gut - tolle besonders hohe Bühne, feine Darstellung der einzelnen Instrumente und die Vocals exakt mittig. An nem Vincent amp machten die echt Laune. Der Test in Stereo war nicht viel anders als ich die die in Erinnerung habe,
Natürlich klingt jeder LS an unterschiedlicher elektronik und in verschiedenen Räumen anders.
Die test zeitschriften haben da alles optimiert und da kann es schon sein dass ne "Gurke" noch ganz okayy klingt.
Egal 20 quadrtat meter ist schon unterste Grenze für die S 608, die S 606 gingen schoon eher. Die sind aber weniger euphorisierend, habe ich auch gehört, fand die etwas schlapp.
Klar gib es andre, bessere, Klipsch sind eher die rocker, Canton recht gut, können aber in's nervige gehen und KEF sind da ähnlich.


Probieren würde ich auch die neuen JBL STUDIO 190L, die haben sogar noch nen Tick besser in Stereo abgeschlossen, obwohl denen die Form des Gehäuses gar nicht gefallen hat. Die gute werrtung war praktisch widerwillig..lol
Da in ganz europa die Audio Mags den als besonders gut füür's Geld einschätzen hat der sogar den diesjährigen EISA Award bekomen.
Mir gefällt das Gehäüse und vor allem die " Bass woofer und das Horn..
check : http://www.eisa.eu/award/3/european-loudspeaker-2011-2012.html
Probier es mal mit Kompakten - die Q 300 von kef sind blitzsaubere Teile, die kaum irgend eine Schwäche habe, Die toys von Somus faber, die ich habe sind mittig und obenrum noch ne Spur besser haben aber praktisch keinen Tiefbass und es fehlt an Druck. Dazu ein oder 2 Sub woofer. Ständer und das hört sich gleich ganz anders an. richtig gut.
Das wäre die Zukunfts Variante..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für Jamo S 608
Kholomodumo am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  4 Beiträge
Kef Q700 - GLE 490.2 oder Jamo S 608
Robert! am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  3 Beiträge
Klipsch rf 82 II oder jamo s 608 oder ?
jamapaza am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  42 Beiträge
Suche hochwertigen Center zu Jamo 608 S
justnow86 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  5 Beiträge
Jamo 608 High Gloss Weiß
Sarah.454 am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  2 Beiträge
Günstiger Verstärker für Jamo s 608 gesucht !
AndiNickl am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  4 Beiträge
Stand LS - Celan 500, Karat 770 oder doch Jamo 608?
miba1961 am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  3 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
wo gibt es die Jamo 608 in High Gloss Weiß zu kaufen?
Sarah.454 am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Jamo oder Heco
Speee92 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Canton
  • Onkyo
  • Pioneer
  • Klipsch
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114