Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


boxentipp, anlagetipp, einsteiger, canton gle 490.2

+A -A
Autor
Beitrag
A034069
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2011, 11:53
hallo
bin gaaanz neu hier und eine frage bez. einer anlage.

ich bin gerade am ausziehen von zuhause und hätte gerne in meiner wohnung eine wirklicht super anlage,
hier kurz die fakten:

stereo,
plattenspieler, cd, laptop, fm und eventuell ab und zu tv (muss kein surround sein)
raumgröße: rund 25m²
boxen stehen im raum links und rechts (mittig steht ein turntable tisch und die anlage selbst)
preisvorstellung: um die € 500euro (boxen+verstärker)
bin auch ein freund von gebrauchtware, da diese meistens kostengünstiger ist
optisch schön
sollte ein guter klang sein, manchmal finden "partys" statt,dh die anlage sollte gut gehen ;-)

nun meine fragen:
wäre ein paar canton gle 490.2 standlautsprecher für diesen raum eine nummer zu groß? (würde ein paar gebraucht für € 500euro bekommen, denke der preis wäre ganz okay)
würde mir dadurch den woofer ersparen, richtig?
trotz des "niedrigen" preis von € 500euro ist das wirklich die allerletzte wahl da ich insgesamt nicht mehr als € 500 ausgeben will.
optisch würden die canton jedoch auch perfekt in die wohnung passen (weis),

was sagt ihr? zu übertrieben? gibt es alternativen? würdet ihr mir überhaupt zu einen standlautsprecher oder eher doch zu kompaktlautsprechern raten?

VIELEN VIELEN dank für eure hilfe

grüße aus hamburg city

andi
dr.dimitri
Stammgast
#2 erstellt: 03. Nov 2011, 12:11
Hi,

kannst du die Boxen richtig platzieren? Der Wandabstand sollte mindestens 30cm, besser 40 oder mehr betragen. Ansonsten dröhnt das ganze sehr stark wenn Bässe zum Einsatz kommen.
Was hast Du denn noch als Budget für den Verstärker übrig? Der käme ja noch oben drauf.

Dim
A034069
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2011, 12:18
hätte so um die 20cm abstand zur wand...

vielen dank
lg
dr.dimitri
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2011, 12:21
Hmm, da solltest Du aber damit rechnen, dass es evtl. stark zu dröhnen beginnt?
Hast du vielleicht die Möglichkeit die LS bei dir probe zu hören? Ansonsten wär das ja ein guter Preis für die beiden sofern der Zustand ok ist.

Dim
A034069
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2011, 12:22
hätte so um die 20cm abstand zur wand...

vielen dank
lg

verstärker dachte ich an einen av - gebraucht um die 200€ (yamaha rx v659)
A034069
Neuling
#6 erstellt: 03. Nov 2011, 12:26
ja kann ich probe hören... also auch testen... bin mir halt nur unsicher ob ich nicht zu viel geld ausgebe aufgrund der doch kleineren raumgröße! denkt ihr/du wäre eine günstige alternative besser bzw sinnvoller? oder sollte ich die boxen einfach kaufen und freude am musik hören haben? ;-)
dr.dimitri
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2011, 12:41
So klein find ich 25qm jetzt nicht. Mein WZ ist 28qm gross, was sollte ich da sagen?
Hör sie dir mit Deiner Musik an und wenn sie dir zusagen, dann nimm sie. Schau vorher aber auch mal bei ein paar HiFi Händler vorbei, damit Du einen Vergleichswert hast.
Im Partyfall kann man die LS ja auch mal etwas weiter von der Wand wegstellen.
Davon abgesehen: Beherzige die letzten 5 Worte die du geschrieben hast

Dim
A034069
Neuling
#8 erstellt: 03. Nov 2011, 12:44
haha ;-)
danke erstmal für deine meinung :-)
A034069
Neuling
#9 erstellt: 03. Nov 2011, 13:55
weitere meinungen, tipps, erfahrungen, vorschläge?
danke
A034069
Neuling
#10 erstellt: 03. Nov 2011, 14:52
dachte mir als alternative an sowas:
http://www.amazon.de...d=1320328092&sr=8-20
was meint ihr/du?
dr.dimitri
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2011, 15:42
Kenn ich nicht, aber ganz spontan würd ich sagen, dass Du bei den Cantons mehr fürs Geld bekommst.
Ist natürlich einfacher zu positionieren und Du sparst dir einen eigenen Amp. Hast schon mal nachgesehen, ob du dort auch alle deine Geräte anschließen kannst? Soviele Eingänge hab ich auf dem Bild nicht gesehen.

Dim
A034069
Neuling
#12 erstellt: 10. Nov 2011, 12:46
kann ich für meine canton boxen 490.2 den yamaha htr 6030 receiver verwenden? nütze in nur stereo ist aber eigentlich für 5.1 sound. ist aber egal oder? sry für meine "blöden" fragen!


danke
lg
A034069
Neuling
#13 erstellt: 10. Nov 2011, 14:13
hätte zwischen meinen paar canton gle 490 nur 75 cm abstand...geht leider nicht anders! denkt ihr wäre das recht schlimm wegen dem sound?
grüße
dr.dimitri
Stammgast
#14 erstellt: 10. Nov 2011, 19:35
Sicher kannst du den Yami verwenden. Du stellst ihn einfach auf Stereo ein.
Die 75cm jedoch sind nicht grad ideal aber wenns nicht anders geht.

Dim
A034069
Neuling
#15 erstellt: 11. Nov 2011, 09:16
also dürfte der verstärker von der leistung her kein problem für die 490.2 sein?
lg danke!
dr.dimitri
Stammgast
#16 erstellt: 11. Nov 2011, 09:35
Nein, der geht durchaus. Viel wichtiger ist eine passende Aufstellung. Damit kannst Du mehr gewinnen oder auch kaputt machen als durch einen Verstärkerwechsel.

Dim
Wiley
Stammgast
#17 erstellt: 11. Nov 2011, 09:38
Also wenn Du mit der Pianocraft die LS besser stellen kannst hast Du damit wahrscheinlich mehr Spaß...
Das ist in der Preisklasse so ziemlich das Beste an Kompaktanlagen was Du finden kannst.

Sollte sich das irgendwann mal ändern Du also z.B. mehr Platz hast) hat die einen sehr guten Wiederverkaufswert und Du kannst Problemlos auf was größeres umsteigen.

Würde ich mir gut überlegen...

edith: habe gerade gesehen dass in einem Parallelthread sich einer gerade die Pianocraft zugelegt hat (und anscheinend 100,- weniger bezahlt)...


[Beitrag von Wiley am 11. Nov 2011, 09:45 bearbeitet]
A034069
Neuling
#18 erstellt: 11. Nov 2011, 11:49
hmmm bin am überlegen zwischen pianocraft, gle 490.2 oder 430.2... würd ich mir nur die 430.2 nehmen bräuchte ich extra noch einen woofer, warscheinlich bei der pianocraft eh auch....was würdet ihr mir empfehlen? wenn yamaha oder 430.2 welcher woofer? oder einfach 490.2 kaufen?

DANKE
Wiley
Stammgast
#19 erstellt: 11. Nov 2011, 13:48
Ein halbwegs vernünftiger Woofer schlägt mit ca. 200,- aufwärts zu Buche...
Ob Du den wirklich für nötig hältst würde ich auf jeden Fall erst mal abwarten (und im Zweifelsfall dann nochmal bisjen was drauf sparen). Soo schwachbrüstig ist auch eine Pianocraft im Bass nicht!
Aber wenn Du die großen Cantons nimmst, evtl. jede Menge Bass hast, aber keine Bühne hinbekommst... ?
Haiopai
Inventar
#20 erstellt: 11. Nov 2011, 14:08

A034069 schrieb:
hätte zwischen meinen paar canton gle 490 nur 75 cm abstand...geht leider nicht anders! denkt ihr wäre das recht schlimm wegen dem sound?
grüße


Dann mal ganz direkt gesagt , kauf dir nen guten Kopfhörer , 2 ausgewachsene Standlautsprecher mit 75 cm Abstand zueinander aufzustellen ist einfach nur Blödsinn .
Das gilt auch für kleinere Lautsprecher , wenn du weiter weg sitzt

Selbst hier vorm PC hab ich ein Stereodreieck von 1m , mit Lautsprechern die fürs Nahfeld geeignet sind geht so etwas .

Sitzt du aber mehrere Meter weg , kannst du bei solchen Abständen auch gleich Mono hören .

Wenn es bei dir nicht anders geht , dann geht es eben auch nicht ne vernünftige Anlage zu betreiben , das eine was ich will , das andere was ich muß .

Wenn es also bei deinem geht nicht anders bleibt , dann würde eine Pianocraft und ein vernünftiger Kopfhörer Sinn machen , großartig in Lautsprecher zu investieren wäre rausgeschmissenes Geld , denn für nicht mehr als Beschallung ohne Anspruch reichen dann auch die Beipack Lautsprecher .

Wenn du Lautsprecher wie die Cantons nutzen möchtest , dann ist 2-2,5 m Abstand zueinander und der gleiche Sitzabstand zu den Lautsprechern Pflicht , ein bisschen Abweichung ist dabei nicht wild , aber 75 cm sind doch ein schlechter Scherz , da kannst du sie ja gleich aufeinander stellen .

Gruß Haiopai
A034069
Neuling
#21 erstellt: 14. Nov 2011, 08:39
hallo!
vielen dank für eure hilfe/tips!
hab mir jetzt einen yamaha htr 6030 und 2stk canton gle 430.2 gekauft! durch die eher kleineren boxen hab ich nun die möglichkeit einen abstand von fast 3metern zu bekommen!
nun hätt ich noch fragen:
welchen subwoofer würdet ihr empfehlen? würdet ihr bei den 430.2 sagen dass es überhaupt nötig ist?
welchen cd player würdet ihr empfehlen?

hab alles übers internet bestellt deswegen gibts leider noch keinen "hörtest" im wohnzimmer nur bei mm! ;-)

vielen dank!

lg
gammelohr
Inventar
#22 erstellt: 14. Nov 2011, 09:33

welchen subwoofer würdet ihr empfehlen? würdet ihr bei den 430.2 sagen dass es überhaupt nötig ist?


Hi, ob du einen Sub brauchst hängt davon ab ob du mit der Performance im Bass von den Canton´s zufrieden bist oder nicht.

Mach es doch so, erst mal warten bis deine LS da sind, anhören und ausgiebig testen, wenn du dann der Meinung bist im Bass fehlt dir was dann kannste immer noch über einen Sub nachdenken.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger: Canton GLE 490.2 + Yamaha AX-397 zu empfehlen?
M3phist0 am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  20 Beiträge
Canton GLE 490.2
netsrot23 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  39 Beiträge
T500 vs Canton GLE 490.2
Zeddy am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 490.2
Zwuggel am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  7 Beiträge
canton gle 490.2 clipping verhindern
Belldor am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  21 Beiträge
30m² - GLE 490.2 + AVR1200W?
JK1987 am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  3 Beiträge
CANTON GLE 490.2 VS TEUFEL ULTIMA 40
neroxsilver am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  88 Beiträge
Canton GLE 490.2 aber welcher verstärker?
AndreasAsn am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  7 Beiträge
Canton GLE 490.2: Stereo-Endstufe oder AVR?
daso1 am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  3 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs JBL ES 90
Praxed321 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedLostListener
  • Gesamtzahl an Themen1.357.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.868.327