Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(gebrauchter) CD Player bis 200 €

+A -A
Autor
Beitrag
matts82
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2011, 07:47
Moin moin,

kann mir jemand einen guten CD Player empfehlen, den ich gebraucht für max. 200 € kriege? eBay? Worauf muss ich achten?

Ich hätte gerne: gute Wiedergabe ohne Laufgeräusche und ohne springen, guten Wandler und eine intakte Fernbedienung wäre auch toll.

Habe derzeit noch einen Onkyo DV-SP406, der seinen Dienst auch ganz gut verrichtet also sollte es kein Schrott sein.

Danke euch, Matts
OliNrOne
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2011, 08:38
Geht auch neu ...

Onkyo 7355 o. Marantz CD 5004 z.B. !

Beide habe ich schon besessen, beide hatten ein sehr leises Laufwerk und waren i.O. für den Preis!
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2011, 08:56
Der Onkyo ist top in dem Bereich.

Sowas ist auch nett.

Oder vllt. nen Arcam?



[Beitrag von Eminenz am 27. Nov 2011, 08:59 bearbeitet]
matts82
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Nov 2011, 12:28
Der Onkyo klingt top!

150 €, neu, wahrscheinlich dann auch ne FB dabei.. sehr schön.

Ist der "Anlagenunkritisch"? Gibts da u.U. Probleme mit Marantz / NAD Verstärkern? Ich frag lieber mal sicherheitshalber nach, kann mir das zwar kaum vorstellen, aber vielleicht ists ja wirklich ein Punkt. Gruss.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2011, 15:25
Nö, völlig wurscht an was du den ranhängst.
matts82
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Nov 2011, 16:56

Eminenz schrieb:
Nö, völlig wurscht an was du den ranhängst.


Jipiee!

Dann wird es wohl der werden! Schonmal besten Dank für die Beratung bis dahin.

Kennst du auch den "zugehörigen" Verstärker (Onkyo A 9377)? Was kann der so? Gutes Gerät? Dann könnte man alles mit einer FB bedienen, würde mir natürlich gefallen...

Gruss
ando-x88
Stammgast
#7 erstellt: 27. Nov 2011, 17:06
Ich kann dir den NAD C515BEE empfehlen; neu kostet der 350€, gebraucht in der Bucht für unter 200€
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2011, 17:50

matts82 schrieb:

Kennst du auch den "zugehörigen" Verstärker (Onkyo A 9377)? Was kann der so?


Gibt bessere.
soya11
Stammgast
#9 erstellt: 27. Nov 2011, 23:01
Also ich besitze selbst den 7355 und bin sehr zufrieden. Das Laufwerk arbeitet sauber und liest auch etwas

zerkratzte Scheiben. Ich kann ihn daher, vor allem auch zu diesem Preis, auf jeden Fall weiterempfehlen. Hier noch

ein kleiner Test aus der stereoplay falls Interesse besteht: klick
matts82
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Nov 2011, 13:01

Eminenz schrieb:

matts82 schrieb:

Kennst du auch den "zugehörigen" Verstärker (Onkyo A 9377)? Was kann der so?


Gibt bessere.



Nenn doch gerne mal ein paar in der PK bis max 700 €. 500 € wären mir lieber aber wenns drauf ankommt wäre ich auch bereit Richtung 700 € zu gehen. Die Boxen sind Nubox 511...

Danke :-)
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2011, 13:17
AMC XIA oder der CVT-3100 MK2
Destiny Audio DC-222T Hybrid
XTZ A100 D3
Advanced Acoustic MAP 102
Music Hall A25.2
Arcam A 28
Vincent SV-129
NAD C 356BEE
Marantz PM7004
Cambridge Audio Azur 650A
matts82
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Nov 2011, 15:58

Eminenz schrieb:

...
XTZ A100 D3
...
NAD C 356BEE
Marantz PM7004
Cambridge Audio Azur 650A


Die oben zitierten hatte ich auch alle schon auf der Liste / im Hinterkopf... Der XTZ bietet einen Digital-in und anscheinend einen sehr guten integrierten DAC. Attraktiv für mich! Der NAD 356 ist mir schlichtweg zu teuer. PM7004... was ist mit dem Vorgänger 7003? Steht der dem in sovielen Punkten nach? (Preis). Der Azur 650 A hat auch ne tolle Verarbeitung.. aber auch teuer.

Wie schauts mit nem Yamaha AS-700? Da lese ich auch gutes und der Preis wie gesagt...
manolo_TT
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2011, 16:09
ich würde noch den yammi cd 300 ins spiel bringen, optisch recht elegant und das LW ist auch sehr leise
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 29. Nov 2011, 09:44

matts82 schrieb:

Wie schauts mit nem Yamaha AS-700? Da lese ich auch gutes und der Preis wie gesagt...


Für den Preis ein feiner Amp. Ist halt haptisch nicht so hochwertig wie sein großer Bruder.

Das beste PLV bietet imho der XTZ. Ich meine der steht auf der gleichen Platform wie der Advance Acoustic MAP 308, der immerhin über 1000.- kostet.
OliNrOne
Inventar
#15 erstellt: 29. Nov 2011, 09:52
Jetzt mal völlig wertfrei, schon überraschend wieviele davon Made in China sind !

Und vor allem grade die haptisch besten, XTZ und Destiny


Wenn ich das richtig sehe ist nur der Arcam nicht aus China . Bei den AMC kann ich es nich sagen :?...


Edit sagt : Der PM 7004 von Marantz kommt wieder aus Japan,ist mir noch gar nicht aufgefallen !


[Beitrag von OliNrOne am 29. Nov 2011, 09:55 bearbeitet]
matts82
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Nov 2011, 18:46
Ehrlich gesagt muss "Made in China" heutzutage ja auch nicht gleich mit billig verknüpft werden. Das Wort Qualitätskontrolle kennt man dort zumindest in einigen Bereichen mittlerweile auch. Schlimmer finde ich dabei, dass unter teilweise üblen Bedingungen für die Arbeiter gefertigt wird. Aber das ist ein anderes Thema und ich wollte hier gar keine politische Diskussion vom Zaun brechen.

Ich schwanke ehrlich gesagt zwischen dem Yamaha AS 700 und dem XTZ. Klar sind die wahrscheinlich nicht direkt zu vergleichen aber der Yamaha kostet auch nur 2/3 des XTZ und es ist noch n bissen Geld für ne Squeezebox oder so über...
OliNrOne
Inventar
#17 erstellt: 29. Nov 2011, 18:57
Von billig habe ich ja auch nichts geschrieben ! Ich hatte die letzten Jahre Geräte von Music Hall, Primare ! Den XTZ habe ich auch schon live gesehen.

Alle diese Geräte sind Made in China, grade diese Geräte waren haptisch/Anfassqualität so ziemlich das beste was ich um und unter 1000 Euro gesehen habe !


Der Yamaha ist ok, wenn dir die unterdurchscnnittliche Haptik der Plastikknöpfe nichts ausmacht kannst den nehmen. Der XTZ ist natürlich nicht zu toppen. Mehr fürs Geld bekommst du nirgends !


[Beitrag von OliNrOne am 29. Nov 2011, 18:58 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 30. Nov 2011, 08:05
Welche Lautsprecher hast du eigentlich?
matts82
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Nov 2011, 08:21

Eminenz schrieb:
Welche Lautsprecher hast du eigentlich? ;)



Hej,

Nubox 511. Bin ich auch äußerst zufrieden mit!

P.S.: Nette Armee übrigens bei Mini-Soldiers ;-) Bin dir beigetreten...
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 30. Nov 2011, 08:41
Hehe danke

Welchen Amp hast du denn derzeit dran?
manolo_TT
Inventar
#21 erstellt: 30. Nov 2011, 08:49

matts82 schrieb:
Ehrlich gesagt muss "Made in China" heutzutage ja auch nicht gleich mit billig verknüpft werden. Das Wort Qualitätskontrolle kennt man dort zumindest in einigen Bereichen mittlerweile auch. Schlimmer finde ich dabei, dass unter teilweise üblen Bedingungen für die Arbeiter gefertigt wird. Aber das ist ein anderes Thema und ich wollte hier gar keine politische Diskussion vom Zaun brechen.

Ich schwanke ehrlich gesagt zwischen dem Yamaha AS 700 und dem XTZ. Klar sind die wahrscheinlich nicht direkt zu vergleichen aber der Yamaha kostet auch nur 2/3 des XTZ und es ist noch n bissen Geld für ne Squeezebox oder so über...

ich habe immo den 300er von yammi so wertig fühlt der sich nicht an, auch wenn du klanglich vll keinen unterschied zwischen den beiden CDPs hören wirst, würde ich auf die haptik achten
matts82
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Nov 2011, 09:05

Eminenz schrieb:
Hehe danke

Welchen Amp hast du denn derzeit dran?


Onkyo TX-SR 606... also einen AV-Receiver. Denke da ist klanglich noch so einiges drin


manolo_TT schrieb:

ich habe immo den 300er von yammi so wertig fühlt der sich nicht an, auch wenn du klanglich vll keinen unterschied zwischen den beiden CDPs hören wirst, würde ich auf die haptik achten


Ein CD-Player von Yamaha kommt für mich nicht unbedingt in Frage. Dann doch lieber der empfohlene Onkyo. Da bekomm ich für 150 € auch ne gute Qualität und ein ansprechendes Design...
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 30. Nov 2011, 09:13
Also du planst einen "Umstieg" auf rein Stereo?

Ich würde dir den XTZ nahelegen, er ist zwar für die Nubox etwas "oversized", aber dafür hast du für die nächsten Jahre einen zuverlässigen Amp, der dann auch mal für "bessere" Lautsprecher benutzt werden kann, ohne dass du das Gefühl bekommen solltest, dass der Verstärker das schwächste Glied der Kette ist.

Schreib doch mal Pico eine PM, sag nen Gruß von mir und frag ihn mal, ob er dir den Amp zum Test zuschickt. Sofern du aus Köln kommst, kannst du ja auch mal direkt vorbei fahren.
matts82
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Nov 2011, 09:39

Eminenz schrieb:
Also du planst einen "Umstieg" auf rein Stereo?


Nein, denn tatsächlich nutze ich den Onkyo als reinen Stereo-Amp. Ich habe ihn gebraucht recht günstig von einem Bekannten erstanden, daher hab ich ihn überhaupt. Und besser als mein alter Yamaha Surround VS war er allemal.


Eminenz schrieb:
Ich würde dir den XTZ nahelegen, er ist zwar für die Nubox etwas "oversized", aber dafür hast du für die nächsten Jahre einen zuverlässigen Amp, der dann auch mal für "bessere" Lautsprecher benutzt werden kann, ohne dass du das Gefühl bekommen solltest, dass der Verstärker das schwächste Glied der Kette ist.

Schreib doch mal Pico eine PM, sag nen Gruß von mir und frag ihn mal, ob er dir den Amp zum Test zuschickt. Sofern du aus Köln kommst, kannst du ja auch mal direkt vorbei fahren.


Das ist ja mal ein super tolles Angebot! Ich werd davon gerne Gebrauch machen, allerdings habe ich im Moment für den VS nicht das nötige Kleingeld... Mal sehen, ich werd ihn zumindest schonmal anschreiben.. Danke dir!

Gruss
matts82
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Nov 2011, 16:19
Also den Yamaha RX 797 finde ich auch noch interessant... gibts leider nirgends mehr. Hat irgendjemand noch ne Idee?
Eminenz
Inventar
#26 erstellt: 30. Nov 2011, 16:28
Du hast doch genug Tipps bekommen, mit denen du dich mal auseinandersetzen kannst.
matts82
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Nov 2011, 17:52

Eminenz schrieb:
Du hast doch genug Tipps bekommen, mit denen du dich mal auseinandersetzen kannst.


Ja und dafür bin ich auch dankbar. Nur die meisten gehen, wenn man ehrlich ist, doch eher in Richtung 600-700 €. Ich will nicht unbedingt soviel ausgeben, wenn es nicht wirklich nötig ist wie eingangs erwähnt.

Es mag zwar sein, dass der XTZ ein Top-Gerät ist und ich möchte ihn auch testen, aber ein alternatives Gerät, dass etwas günstiger ist und trotzdem eine gute (statt einer sehr guten) Qualität bietet reicht mir dann u.U. auch...
Eminenz
Inventar
#28 erstellt: 01. Dez 2011, 07:06
Der Marantz PM 7003 ist deutlich günstiger.
matts82
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Dez 2011, 07:31

Eminenz schrieb:
Der Marantz PM 7003 ist deutlich günstiger.


Der ist dann auch definitiv mit aufgenommen in die Liste zu testender VS!

Die besteht im übrigen derzeit auf jeden Fall aus folgenden:

Yamaha AS 700
Yamaha RX 797 (wenn ich irgendwo einen finde)
Marantz PM 7003
Onkyo A 9377 (den möchte ich zumindest mal gehört haben)
Onkyo TX 8030/8050 (wg. der Netzwerk-Optionen)
XTZ Class A100 D3 (last but not least, wenn es DER ist, dann werde ich ihn auch kaufen.)

Mal sehen, wo ich die Teile bekomme zum Verleih. Zum Glück gibts hier in der Region ja nen guten Audio Händler: Radio Ferner...

Gruss, Matts


[Beitrag von matts82 am 01. Dez 2011, 07:32 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#30 erstellt: 01. Dez 2011, 07:43
Der RX-797 ist fürs Geld ein feiner REceiver, passt klanglich imho aber so gar nicht zu den Nubox, aber das musst du selbst hören. Das zählt auch aus meiner Sicht für die Onkyo Receiver.
matts82
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Dez 2011, 15:45
Der Marantz CD 5003 wird gerade immer günstiger... Vielleicht doch lieber den statt dem Onkyo?


[Beitrag von matts82 am 05. Dez 2011, 15:47 bearbeitet]
Donld1
Inventar
#32 erstellt: 05. Dez 2011, 16:33
Im Biete-Bereich biete ich gerade einen CD5004 an, falls es interessant sein sollte.

grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter CD-Player bis 100Euro?
Rougie am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung (gebrauchter) CD-Player
aulos am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  2 Beiträge
Gebrauchter Verstärker für max. 200?
-marvin- am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  7 Beiträge
Guter (gebrauchter) CD-Player gesucht
spie-c0815 am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  3 Beiträge
Gebrauchter CD Player bis 100? - nur übergangsweise!
Stefan90 am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  5 Beiträge
CD-Player bis 200,-? ???
easybeck am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  2 Beiträge
CD-Player bis 200?
staubi am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  13 Beiträge
CD-Player bis 200?
der.walde am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  9 Beiträge
Cd-Player bis 200 ?
Stones am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  4 Beiträge
CD-Player bis 200?
Frieso am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Marantz
  • Cambridge Audio
  • Nubert
  • AMC
  • Vincent
  • Music Hall

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedUlrichG59
  • Gesamtzahl an Themen1.345.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.146