Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe! Onkyo TX-8050 Bananenstecker Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Stoneprophet
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2011, 22:17
Hallo

wer von euch hat auch diesen Receiver? Jetzt habe ich mir Bananenstecker gekauft um meine Boxen damit anzuschließen. Jetzt habe ich aber das Problem das die Stecker in die Boxen passen aber nicht in den Receiver. In der Beschreibung steht nichts dazu der Receiver soll aber Bananensteckergeeignet sein. Möchte ja auch sein bei 400€ neupreis das ich die Boxen ordentlich anschließen kann. Ich hoffe einer von euch kann mir Helfen!
soya11
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2011, 23:46
Das liegt vermutlich daran, dass noch die Schutzkappen in den Buchsen sind. Der Einsatz von

Bananensteckern ist in Europa nämlich offiziell nicht zulässig (warum auch immer). Diese Schutzkappen

lassen sich aber leicht mit einem kleinen Schraubenzieher o.ä. entfernen. Nach kurzer Suche habe ich ein

Bild dazu gefunden: klick


Grüße

soya
Stoneprophet
Stammgast
#3 erstellt: 03. Dez 2011, 00:18
Danke für die Antwort, vor einer Stunde bin ich auch drauf gekommen. Mit einer Schraube lassen sich die Kappen leicht entfernen.

Wo steht denn das das Bananenstecker nicht zulässig sind? Mit was sollte das begründet werden? Wäre sicher mal interessant zu wissen
lombardi1
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2011, 10:54
Überall:
http://www.google.at...ial&client=firefox-a
Erster Link.

mfg Karl


[Beitrag von lombardi1 am 03. Dez 2011, 22:16 bearbeitet]
Stoneprophet
Stammgast
#5 erstellt: 03. Dez 2011, 22:05
hehe wie dumm ist das denn?
Das ist sicher noch eine Paragraphenleiche. Wenn man danach geht dürfte man auch keine Nägel verkaufen denn wenn davon 2 stück in die Steckdose gesteckt werden könnte es auch gefärlich werden...

Ein gewisses Maß an Intelligenz sollte dem Anwender schon zugestanden werden. Wenns danach geht könnte ich auch die Kabel ohne Bananenstecker in die Steckdose stecken. Die Boxen werden so mit oder ohne Bananenstecker gebraten.
du
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Dez 2011, 12:58
Hi, ich hatte das gleiche Problem und klemme nun die Kupferlitze direkt unter die Klemmschrauben. Ich denke, damit bekommt man auch eine größere Kontaktfläche als mit Bananensteckern und schöne Kaltverschweißung.
Die Goldbananen kamen in den Müll


[Beitrag von du am 06. Dez 2011, 15:30 bearbeitet]
Stoneprophet
Stammgast
#7 erstellt: 06. Dez 2011, 14:17
warum hast du die Bananen weg geworfen? Bei mir ist jetzt alles bestens, funktioniert wunderbar. Einfach die abdeckkappen raus und stecker rein, fertig. Was meinst du mit Kaltverschweißen und was soll der komische Link?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Dez 2011, 14:20
wenn man nicht ständig umstecken muss sind bananas höchstens was fürs auge. die haben ansonsten keinerlei vorteile.
Stoneprophet
Stammgast
#9 erstellt: 06. Dez 2011, 14:41
ja das ist mir schon klar. Sieht aber ordentlicher aus und ich mag stecker lieber. Ausserdem werden bei jedem kabel befestigen Adern abgequetscht ausserdem ist es total fummelig. So habe ich lieber die Kabelenden ordentlich Verzinnt und mit BS versehen. Das ist für mich eine ordentliche dauerhafte Lösung. Ich glaube nicht das das den Wiederstand beeinflusst.
du
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Dez 2011, 15:31

Stoneprophet schrieb:
warum hast du die Bananen weg geworfen? Bei mir ist jetzt alles bestens, funktioniert wunderbar. Einfach die abdeckkappen raus und stecker rein, fertig. Was meinst du mit Kaltverschweißen und was soll der komische Link?


Die Stecker waren angelötet - also abgeschnitten und weggeworfen. Link ist korrigiert (thread behandelt das Thema und erklärt Kaltverschweißung)
Stoneprophet
Stammgast
#11 erstellt: 06. Dez 2011, 16:40
ja jetzt geht der Link. Vorher hat es mich zu einer PN Mail eines Users weitergeleitet, habs mehrmals versucht. Eigenartig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-8050 an Klipsch RF7 ?
morton964 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  57 Beiträge
Onkyo TX-8050 Kaufempfehlung?
goofy69 am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  8 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder?
quacksalber am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  32 Beiträge
Onkyo TX-8050
johny123 am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-8050 + ?
Fendor1982 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Onkyo TX 8050 und Spotify
m00 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für Onkyo TX-8050
alfisti147 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX-8050
Duofilm am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  15 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX 8050
BertiIrmo am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  18 Beiträge
Onkyo TX 8050 und B&W CM8 - passt das?
HiFi_Newby am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMacGillivray
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.163