Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komponenten von Yamaha (700) oder Harman/Kardon (980)?

+A -A
Autor
Beitrag
thorhansson
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Dez 2011, 11:19
Hallo zusammen,

mein Gesamtbudget liegt bei 2000,- - 2500,- EUR, wovon ich mindestens die Hälfte in die Lautsprecher inverstieren möchte (so fern es klappt, sollen es Quadral Chromium Style 100 werden... aber auch das kann sich bei den nächsten Probehörterminen ändern).

Was die Komponenten angeht,so schwanke ich zwischen folgenden Kombinationen:

Harman/Kardon
HK 980
TU 980
HD 980

und

Yamaha
A-S700
CD-S700
T-S500

Ich höre Rock-Pop (50%), Klassik (20%) und Sprache/Hörbücher (30%).
Quellen sind 70% von CD und 30% Radio.

Welche der o.g. würdet ihr bevorzugen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Dez 2011, 13:31
hallo,

ich würde wohl mehr in die lautsprecher investieren,
gerade 1500- 1800€ sind eine grenze vieler sehr interessanter lautsprecher,

probehören,probehören,probehören,

danach kann man über entsprechende elektronik nachdenken.

bei yamaha zum beispiel,

warum nimmst du nicht den receiver statt getrennter komponenten,
den rs 700??

gruss


[Beitrag von weimaraner am 13. Dez 2011, 14:51 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 13. Dez 2011, 13:53
Hallo thorhansson,

die Quadral Chromium Style 100 hat aus meiner Sicht eine klanglich etwas anspruchsvollere - nicht zwingend teurere - Elektronik verdient.

Ich würde mich mit folgenden Anlagen befassen:

Creek Evolution 2, rund 2000 EUR
NAD C 545/C 326/C 4xxx, rund 1500 EUR

oder, falls es bunt sein darf:

Player Pioneer PD-D6J Mk II, 500,00 EUR
Verstärker AMC XIA, 450,00 EUR
Tuner Denon TU-1510 AE, 230,00 EUR

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 13. Dez 2011, 13:53 bearbeitet]
thorhansson
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Dez 2011, 15:14
Danke erstmal.

NAD kannte ich noch nicht. Danke für den Tipp.

Ist es denn grundsätzlich nicht sinnvoller Verstärker und Tuner separat zu kaufen? Haben Receiver die gleiche Qualität in einem Gerät...? z.B. bei Yamaha und Harman Kardon oder NAD?

Eine andere Frage: Gibt es eigentlich noch Kassettenrekorder?
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2011, 15:22

thorhansson schrieb:
Ist es denn grundsätzlich nicht sinnvoller Verstärker und Tuner separat zu kaufen?


Da sehe ich keine Grundsätze. Nach meinem Eindruck klingt der Receiver Harman/Kardon HK 3490 sogar besser als die Kombination aus HK 980 und TU 980.


thorhansson schrieb:
Gibt es eigentlich noch Kassettenrekorder?


Ja. Wenige Neue, viele Gebrauchte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon Hk 980 oder NAD C370?
mlb97 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  17 Beiträge
Harman Kardon HK 980 oder Marantz PM 7003
David.L am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  2 Beiträge
CD Spieler : Harman/Kardon HD 970 vs. HD 980
Milamedia am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
Harman/Kardon BDT 30 vs. Harman Kardon HD 980
/Hififan/ am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  3 Beiträge
Harman Kardon Hk 3490 VS Hk 980
snoopy02 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
Harman Kardon HK3490 oder HK980?
powderfinger am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  5 Beiträge
ältere Harman-Kardon Geräte
Thorsten_A am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK970 oder HK3480
J_vom_FOH am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  2 Beiträge
Harman-Kardon 670
lantanos am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  18 Beiträge
Harman HK 970 oder 980?
Buddelbaby am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • AMC
  • Quadral
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedTimmeah1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.563