Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher an Onkyo TX-2500

+A -A
Autor
Beitrag
Dexter606
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2011, 17:00
Hi Leute,

ich hab dieses Schmuckstück vor einiger Zeit erstanden aber bis jetzt war es noch nicht richtig in Benutzung . Jetzt soll er aber bald mal aufblühen in meinem Wohnzimmer.

Also: Mit seinen Sinus 30 Watt (laut hifi-wiki) wird er keine Monster-Lautsprecher antreiben können, brauch ich auch gar nicht in meinem ~18 m² Zimmer.
Ich will einfach nur Musik genießen und zwar schön warm, mit tiefem Bass und brillianten Höhen. Die mitten dürfen ruhig etwas in den Hintergrund treten.

ich denke mal eine Kompaktbox dürfte da locker reichen, maximal eine kleine Standbox.
Budget-mäßig möchte ich um die 150 Euro bleiben, also habe ich es auf gebrauchte Lautsprecher abgesehen. Sie dürfen ruhig 20 Jahre alt sein.

Fällt da Jemandem was ein?

Damals gab es doch auch schon richtig gute Lautsprecher die heute absolut erschwinglich sind.

Grüße
TiefTonTölpel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Dez 2011, 21:30
Habe Dir im MBQuart Thread auch schonmal geantwortet.
Das hört sich ziemlich genau nach ner beschreibung des Sounds meiner Boxen mit "Loudness" = on an.
Ich betreibe 2 T+A TMR 60 an einem 70er Jahre Hitachi Amp.
Bin Hin und weg vom Sound. habe nachträglich aber, da ichs auch eher warm & saftig mag, den loudness schalter zwar auf "an" stehen, bässe und Höhen aber jeweils um eine "Ratserstufe" am AMP-EQ runtergezogen, da es dann doch etwas sehr saftig wurde (das hat schon fast getropft ).

cheers


[Beitrag von TiefTonTölpel am 19. Dez 2011, 21:32 bearbeitet]
Dexter606
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Dez 2011, 14:19
Danke, endlich mal ein Ansatz den ich weiter verfolgen kann :-)
Aber sehe ich das richtig, dass T+A bei den TMR Reihen und auch bei der normalen T Reihe alles mit Schaumstoffsicken besetzt hat?
Wieso nimmt man bei so schweineteuren Lautsprechern Schaumstoff und kein Gummi? Da bekommt man ja heute nur noch bröselige Chassis :-(
TiefTonTölpel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Dez 2011, 14:52
Ich denke mal in erster Linie, weils damals nicht absehbar war, dass die nach 20 Jahren zerbröseln. Ich meine niemand testes Sicken 20 Jahre lang nur um zu wissen ob die zukunftsbeständig sind -die garantie auf die Chassis waren ja nur 5 Jahre.
Und bei meinen 60ern hab ich das Glück, dass es Gummisicken sind, da ist alles super.
Vielleicht auch, weil Schaumstoff leichter als Gumm ist und somit weniger bewegte Masse ergibt.
wie dem auch sei, meld dich mal wenn du was gehört hast und schilder mal Deine Meinung!
Cheers
Dexter606
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Dez 2011, 15:46
Wenn alles gut geht hab ich am Freitag Abend ein Pärchen 80er, die auch Gummi-Sicken haben :-) Da bin ich jetzt mal gespannt wie ein Flitzebogen was dabei rauskommt. Aber danach bin ich erstmal ne Woche weg.

Ich hab grad gesehen, dass es zwei Baureihen gibt:
70, 100 und 160 (83-86)
und
60, 80, 120 und 160 MK II (86-90)

Die älteren sind ja um einiges breiter und n Stückchen weniger hoch. Gibt es soundtechnisch Unterschiede?

Aber so ein bisschen unsicher bin ich mir wegen der Leistung des Onkyo. Ob der das wohl schafft alles aus den TMR 80 rauszuholen?
Naja ich kanns ja dann mal mit dem H/K AVR 630 vergleichen, der ja deutlich mehr Leistung hat und ca. 25 Jahre jünger ist :-)

Bis dahin

Gruß
TiefTonTölpel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Dez 2011, 15:58
Ja es gibt da definitiv unterschiede!
Ich hab öfter mal die Gelegenheit ein Paar TMR 100 zu hören. Die klingen generell dumpfer, was nicht negativ gemneint ist, die Höhen sind einfach zurückhaltender, die Bässe dafür umso fulminanter, jedoch auch ein wenig schwammig. (Auf seeehr hohem Niveau gemeckert) Ich bin mir aber nicht sicher ob man das auf die ganze Baureihe übertragen kann??
Achja, du hast bei beiden Baureihen die Flaggschiffe, die TMR 220 (1. gen) und die TMR 230 (2. gen) vergessen aber das wird eh außerhalb deiner Möglichkeiten liegen
Der kleine Onkyo wird Porbleme haben. Mein Hitachi HA-330 hat an 5 Ohm ca. 2x 38 Watt und ich merke deutlich, gerade wenn es über Zimmerlautstärke geht, dass die Dynamik und der Tiefbass zu wünschen übrig lassen.
Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass die 80er nicht so pralle gewesen sein sollen, kann das aber aufgrund von fehlenden Erfahrungen nicht verifizieren.
testhören angesagt! wenns dir gefällt nimmst du die eben mit und wenn nicht dann nicht

Cheers
Dexter606
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Dez 2011, 16:47
Naja gegen eine Canton Fonum klingt eine MB Quart auch dumpf, eine IQ noch dumpfer (meine Erfahrung bisher).
Die Fonum 701 steht jetzt bei einem Freund der total begeistert ist. Mir waren die Höhen doch ein wenig zuscharf. Der bass allerdings erste Sahne, weil relativ weich und unaufdringlich.

Wenn nicht hab ich von meinem Onkel noch ein H/K AVR 41 rumstehen, der sollte in Sachen Leistung schon mehr rausholen können. Aber warten wir erstmal ab :-)

Was ich bisher im Inet über dir TMR 80 finden konnte war ausnahmslos positiv.

Aber so richtig hat das jetzt nicht mehr mit dem Thread-Thema zu tun ;-)

Für den Onkyo wären dann etwas kleinere Boxen besser, gell? Der soll ja auch demnächst in die Küche wandern. Da wären 2 Kompaktboxen besser geeignet. Gibts da auch was bezahlbares von T+A?
TiefTonTölpel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2011, 18:17
pfuuh, gute Frage. Und ja, Canton klingt generell sehr Höhenbetont, das stimmt, gegen die ist fast alles dumpf, selbst die Realität
zu Kompaktboxen fällt mir spontan nichts ein, sorry, da weiß wer anders bestimmt besser Rat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR509 - Welche LS?
ixnol am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  4 Beiträge
Hilfe! Welche Speaker an Onkyo TX-8211?
ral-2004 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  10 Beiträge
Lautsprecher max. 2500?
Luune am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  56 Beiträge
Onkyo TX-8050 + ?
Fendor1982 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  7 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX 8050
BertiIrmo am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  18 Beiträge
Onkyo TX-SR607 , aber welche Lautsprecher????
Hoywoy am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  11 Beiträge
Welche Boxen passen zu Onkyo TX-7420
Wackel111Dackel am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  10 Beiträge
Welche Regallautsprecher für Onkyo TX SR 507 ?
Ajax am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher für den Onkyo TX-DS484 Verstärker?
Sammo82 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  18 Beiträge
Welche KEF-Lautsprecher zu einem Onkyo Tx-Sr 308?
boomxter3 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedKlappstuuhl_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.121
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.105