Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hk avr 142 mit LS von heco profilton 380

+A -A
Autor
Beitrag
mromar
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2012, 12:50
Hallo Zusammen,

ich brächte mal einen fachmännischen rat.
ich möchte endlich satten stereo sound aus meinem samsung led flat rauskitzeln.

würde den, hk avr 142 ( http://www.amazon.de...eiver/dp/B002OL2GRI)
mit Lautsprechern von Heco profiton 380 (bj schätzungsweise 1985) altbestand meiner Eltern.
Auf der rückseite der LS steht:

Nenn-Musikbel: 60/90 Watt
Anschlusswerte 4 / 8 Ohm
Impedanz 4 Ohm

Da ich von hifi absolut keine ahnung habe eine frage ans forum.
bekomme ich aus dieser Kombi guten sound heraus?

Besten Dank im vorraus
und ein frohes neues an alle! :-)

grüße
mromar
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2012, 20:10
Die Heco´s sicnd absolut keine schlechten Lautsprecher.

Das klappt schon mit gutem Stereosound.

Aber warum einen AVR bei Stereo Nutzung?
Willst Du später ausbauen auf 5.1?

Schönen Gruß
Georg
mromar
Neuling
#3 erstellt: 01. Jan 2012, 23:13
Korrekt, Ziel ist auf 5.1 bzw auf mindestens 2.1 aufrüsten..

die heco´s haben einen ordentlichen "bumms" auch wenn sie fast ü30 sind ;-)

hoffe halt dass es keine probleme mit den unterschiedlichen watt/ ohm werte der hecos / des avr gibt.
habe in diversen foren zu diesem thema was gelesen, weiß allerdings weiß ich nichts mit der info anzufangen. sprich fast keine ahnung ob der avr zun den ls passt und umgekehrt :-s

viele grüße
m.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2012, 01:56
Wenn Du den Harman nicht voll aufreisst, kann nichts passieren.

Die Lautsprecher vertragen mehr als der Harman bereitstellen kann.
Jedoch kann man mit einem schwächeren Verstärker auch jeden Lautsprecher zerstören, wenn man eben zu weit aufdreht.

Das nennt man dann "Clipping". (Google mal danach)

Schönen Gruß und noch viel Spaß mit den alten Heco´s.
Georg
mromar
Neuling
#5 erstellt: 03. Jan 2012, 20:39
ok besten dank für die info!

cheers
mromar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reicht alter HK AVR 41 für neue LS?
Bwana84 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  3 Beiträge
Verstärker für Yamaha AVR und Heco-LS
Greenmeat am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  5 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470 oder HK 670?
CB am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  4 Beiträge
Nubox 380 und Denon AVR 1706 ersetzen!
Donzi am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  14 Beiträge
Heco Profiton 380
L-Pow am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  10 Beiträge
Erfahrung mit HK AVR 430 / Canton
Dieter59 am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  3 Beiträge
AVR mit DAB+ gesucht (LS: Heco Celan GT 502 vorhanden)
Julius1989 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  32 Beiträge
Verstärker für Heco LS
moq am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  9 Beiträge
Harman Kardon HK 3480 -> LS ?
shaddow666 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  13 Beiträge
Marantz SR 7300 od HK AVR 5550?
Schlafibaer am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • AKG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755