Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubox 380 und Denon AVR 1706 ersetzen!

+A -A
Autor
Beitrag
Donzi
Neuling
#1 erstellt: 22. Okt 2011, 10:26
Hallo Leute bin ganz neu hier.

Ich besitze Nubox 380 die aber demnächst ausgetauscht werden sollen und einen AVR 1706 von Denon. Ich hatte an Heco Celan 700 oder 500 gedacht. Oder vernünftige Cantons oder Elacs. Viele Leute haben mir schon gesagt dass ich mir einen Stereo Verstärker holen sollte für ernsthafte Stereowiedergabe nur welchen??

Also da mein Budget im Moment sehr begrenzt ist (im Moment sehr viel gekauft )
würde ich einen gebrauchten vorziehen.
Ich habe auf dem Gebrauchtmarkt schon ein bisschen rumgesucht und bin auf folgende Kandidaten gestoßen:

Cambridge Audio Azur 340A
NAD C320 (ist allerdings immer sehr alt so 6 Jahre oder so)
Harman Kardon HK 970
Denon PMA 710 (Könnte ich neu für 220 kaufen)


Mein Raum ist ca 17 Quadratmeter groß und nicht sehr bedämpft also es liegt zwar ein Teppich auf dem Boden aber es ist Rauputz und keine Vorhänge sind vorhanden. Der Wandabstand für die Boxen ist auch auf 50 cm oder so begrenzt.
Hörabstand sind 2,5 Meter - 3 Meter. Wegen der mangelnden Bedämpfung habe ich an Celans gedacht (etwas zurückhaltender Hochtonbereich). Wobei meine Nubis glaub ich auch ziemlich Hochtonaggresiv sind und es mich nur selten stört.

Den Verstärker würde ich jetzt persönlich zuerst kaufen und ihn noch eine Weile an die Nubert hängen. Wird der Stereoverstärker merklich besser klingen wie mein Denon?

Also der verstärker darf so um die 200 kosten und die Boxen sollten ebenfalls gebraucht bei so ca 500 liegen.

kennt da jemand noch gute alternativen oder was könnt ihr mir empfehlen??

Meine Hörgewohnheiten:
- meistens gehobene Lautstärke aber nicht immer
- Querbeet: Pop, Rock, RnB, Dubstep, Dance, House eigentlich alles außer Klassik
- Ab und zu mal einen Film


Welchen Verstärker von den Oben genannten?
Welche Boxen?


mfG und danke für eure Hilfe
Matzeburner
Stammgast
#2 erstellt: 22. Okt 2011, 14:07
also die unterschiede zwischen den verstärkern ist wenn überhaupt marginal.
investiere lieber 200€ mehr in die boxen.
da du viele genres hörst, würd ich dir canton empfehlen,da sie durch ihre neutralität für das meiste gut geeignet sind.
http://www.redcoon.d...Lautsprecher#databox
und für gebrauchtangebote wäre eine ungefähre angabe deines wohnortes hilfreich.
http://www.ebay.de/i...&hash=item3f0e6dead2
http://www.ebay.de/i...&hash=item20bdb8f460
http://kleinanzeigen...,-paarpreis/40367140
http://kleinanzeigen..._kopfhoerer/u1001030
Matzeburner
Stammgast
#3 erstellt: 22. Okt 2011, 14:08
Donzi
Neuling
#4 erstellt: 22. Okt 2011, 14:25
Danke für deine Antworten also die Ergos gefallen mir optisch mal gar nicht aber die Karats schon allerdings werde ich eher nach den Modellen 707DC ausschau halten.
Ich habe in einem anderen Raum hier eine Chrono 507 von Canton an einem Denon AVR 2311 hängen, die klingt schon ganz gut allerdings würde ich gern in richtung Heco Celan, Elac FS 208 gehen.....

Aber der Denon wird doch nicht genügend Power haben oder?
Matzeburner
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2011, 14:36
definitiv.ich habe einen reciever mit 67 maximale leistungsaufnahme,und mit ihm kann ich meine iq´s mit 180 watt nennleistung so laut aufdrehen,dass nach einiger zeit bei solcher lautstärke die tieftöner kaputtgehen würden.
Matzeburner
Stammgast
#6 erstellt: 22. Okt 2011, 14:37
hast du die elac und die heco schon gehört/finedst sie besser als deine chrono?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Okt 2011, 18:43
Hallo TE,

ich rate dir dringend einige Lautsprecher welche in deinem Kopf so herumschweben anzuhören,
sie unterscheiden sich klanglich teilweise doch recht deutlich.

DANACH schaut man nach dem passenden Verstärker,
es kann durchaus sein das dir dein Receiver klanglich genügt,
ich würde trotzdem mal einen Stereoverstärker zum Vergleich ausleihen

Leistung hat der 1706er im Bezug auf die Raumgrösse und der genannten Lautsprecherkandidaten genug.

Lautsprecherchassis gehen übrigens sehr viel häufiger durch zu kleine Verstärker übern Jordan als durch (gedacht) zu grosse Verstärker,
Stichwort Clipping.

Grosse Verstärker kontrollieren den Lautsprecher soweit das auch die max. Dauerbelastbarkeit zugeführt werden kann,

bei nem kleinen Verstärker kann sich das weit vorher schon so anhören ob er demnächst das Zeitliche segnet.

Gruss
Donzi
Neuling
#8 erstellt: 22. Okt 2011, 20:40
Also die Celan 700 konnte ich mal kurz antesten im blöd-markt. Allerdings war das unter nicht gerade den besten bedingungen aber bass und Lautstärke waren eigentlich genug vorhanden. Ich bin mir auch nicht sicher ob der Denon eben genug Kontrolle und Reserven liefern kann, denn ich höre schon ab und zu mal lauter.
Elac mit JET hab ich bis jetzt nur die 247 hören können an einem Advance Acoustic Gespann. Eine gelungene Vorstellung!! Die Celan soll ja eher zurückhaltend im Hochton sein, was ich im Moment zwar nicht habe aber ich denke es ist Gewohnheitssache so ein bisschen.
Matzeburner
Stammgast
#9 erstellt: 22. Okt 2011, 20:50
frag doch wo nach ob du die probehören bei dir zu hause kannst
Donzi
Neuling
#10 erstellt: 23. Okt 2011, 10:52
Die Celan 700 gibts leider nirgendswo mehr!!! und im Laden sind sie mir eigentlich zu teuer und dann zurückgeben und im inet kaufen kommt schon ziemlich asozial
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Okt 2011, 13:03
Hallo,

was kosten die denn im Laden,

und hast du mal nach dem letzten Preis gefragt??

Ausserdem würde bei 17qm eine Celan XT 501 vllt besser passen als die 700/701.


Gruss

P.S.: Warum gibts die Celan 700 nirgendwo mehr?Worauf beziehst du das?


[Beitrag von weimaraner am 23. Okt 2011, 13:05 bearbeitet]
Donzi
Neuling
#12 erstellt: 23. Okt 2011, 19:10
ALso die Celan XT ist doch die Aktuelle Celan. Celan 500 würde mehr sinn machen? Ich höre aber schon gerne Laut und sie sollte schon bassstark und pegelfest sein, weswegen ich zur 700er tendiert hätte.

Also bei uns in der nähe in den Märkten stehen die Celan XT Baureihen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Okt 2011, 16:49
Hallo,

die ganz aktuelle Celan ist die GT

Die XT ist aber noch zu haben,501,701,901.

Davor waren die 500,700 und 900er.


Bei 17qm besteht eben die Gefahr des Dröhnens,
das ist ein Zusammenspiel von Lautsprecher und Raum(akustik),

deswegen lässt sich das nur erahnen,
oder natürlich ausprobieren.

Wenn es mit der 700/701 funktioniert,gut.

Wenn nicht??

Gruss
Donzi
Neuling
#14 erstellt: 26. Okt 2011, 15:46
Ok
Die 500er würde mein Budget auch deutlich entlasten.
Wie wäre es denn mit einer Elac oder einer andrern Box in diesem Bereich.
Wie sieht die Quantum 705 Magnat aus?? Bisschen Teurer aber auch eine Überlegung wert wie ich finde von der Fachpresse wird sie ja sehr gelobt.

Oder käme noch eine Elac in Frage??
Die 247er hab ich schon gehört und die hat mir sehr gut gefallen allerdings ist glaube ich der JET Hochtöner noch dominanter wie der von meinen Nuberts und dass kann unter Umständen zu viel des guten werden wenns mal lauter werden soll.

Habt ihr noch Vorschläge??


Danke für eure Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Nubox 380 gesucht!
Maxographe am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  70 Beiträge
nubert nuBox 380 + denon PMA-655R
f_fwd am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  11 Beiträge
nubox 380
metalhead am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  74 Beiträge
Nubox 380 soll Standlautsprecher werden!
hulg am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  5 Beiträge
Denon AVR 1910 durch Stereo-Receiver ersetzen?
Alex476 am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  6 Beiträge
Verstärker zu Nubox 380
VinylDonut* am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  7 Beiträge
YAMAHA RX-V630 oder Denon 1706?
candyman1983 am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1100W + 2x Nubert nuBox 383 - passt das zusammen?
nauii am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  7 Beiträge
Nubert Nubox 380/360/311
Bash98 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  3 Beiträge
Denon dra500ae und nubox
Maddin.m am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Heco
  • Magnat
  • Cambridge Audio
  • Harman-Kardon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.187