Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD / SACD Player für Marantz PM 16

+A -A
Autor
Beitrag
Mietzekotze
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jan 2012, 08:31
Hallo,

ein Teil meiner Kaufentscheidung ist nun gefallen und ich habe mir einen neuen Verstärker zugelegt.

Bin jetzt weg von NAD, hin zu Marantz.
Die Optik und den leicht muffige Sound des NAD war ich nun leid. Es musste halt was neues ins Haus!

Eigentlich wollte ich mir einen SACD Player kaufen, aber optisch passende Geräte sind mir ehrlich gesagt für 15 Jahre alte Player deutlich zu teuer.
Z.B.: der Marantz CD 14 für 1000,- EUR und dann ist er nicht mal ein SACD!

Mehr als 500,- wollte ich eigentlich nicht ausgeben. Auf der anderen Seite kann ich nicht so recht glauben, dass man den Unterschied des CD14 zu meinem aktuellen Player CD 6000 OSE wirklich hören kann.

- Was sagt ihr dazu?
- Welchen Player soll ich mir kaufen?


[Beitrag von Mietzekotze am 02. Jan 2012, 08:32 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2012, 09:56

Mietzekotze schrieb:
Auf der anderen Seite kann ich nicht so recht glauben, dass man den Unterschied des CD14 zu meinem aktuellen Player CD 6000 OSE wirklich hören kann.


Aber sicher wirst du den hören. Aber für 500,- wirds schwer, nen CD14 zu bekommen. Alternative ist der CD17, dort könnte es für einen Mk III langen, aber ein Mk II M ist auf jeden Fall drin.

aloa raindancer
Mietzekotze
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jan 2012, 14:25
Den CD 17 MKIII habe ich bei eBay für 555,- EUR gesehen. Hatte schon überlegt ihn zu kaufen.
Meinst Du man hört den Unterschied zwischen einem CD17 und einem CD14?
Auch stellt sich mir die Frage ob ich besser bedient bin, wenn ich mir vielleicht doch den CD14 kaufe und auf SACD verzichte.
Es kann ja nicht sein, dass ein SACD Player für 450,- EUR besser klingt als ein normaler CD Player für 1000,- EUR. Was ist denn das besondere an dem CD14?
raindancer
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2012, 15:09
Zum CD14: Leide nur in fremder Kette gehört, war dort sehr gut, aber kein richtiger Vergleich machbar zu anderen Playern.

Besitze CD6000 OSE und CD17 MkII und MkII M - und da sind die 17er schon tolle Maschinchen, räumlicher und natürlichere Klangfarben. Ich kann auch mit dem OSE Musik hören, was mit kleineren Marantzen nicht so ging (5001 = schlimm).

SACD ist eine Grundsatzentscheidung, hast du schon welche? Klanglich ist das prima und entscheidend besser als CD, aber es gibt kaum Medien, im Auto gehts auch ned. Ne gute Sache, aber wohl auf einem toten Gleis.

aloa raindancer
Mietzekotze
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jan 2012, 15:24

raindancer schrieb:
...

Besitze CD6000 OSE und CD17 MkII und MkII M - und da sind die 17er schon tolle Maschinchen, räumlicher und natürlichere Klangfarben. Ich kann auch mit dem OSE Musik hören, was mit kleineren Marantzen nicht so ging (5001 = schlimm).

...
aloa raindancer


Den CD6000OSE habe ich ja auch. Hast Du beide Player in der selben Kette? Hörst Du den Unterschied der beiden nur im direkten Vergleich?
raindancer
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2012, 16:31

Mietzekotze schrieb:
Den CD6000OSE habe ich ja auch. Hast Du beide Player in der selben Kette? Hörst Du den Unterschied der beiden nur im direkten Vergleich?


Hatte ich, schon an Mittelklassegeräten (Luxman L410, Tannoy Sensys DC1) gut nachvollziehbarer Unterschied. Falls du ins Rhein-Main-Gebiet kommen willst gerne vorführbar.

aloa raindancer
Mietzekotze
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2012, 17:40

raindancer schrieb:
...

Hatte ich, schon an Mittelklassegeräten (Luxman L410, Tannoy Sensys DC1) gut nachvollziehbarer Unterschied. Falls du ins Rhein-Main-Gebiet kommen willst gerne vorführbar.

aloa raindancer


Ich komme natürlich nicht ins Rhein-Main-Gebiet um mir einen CD Player anzuhören

Aber kannst Du mit Deinen Erleuterungen nicht noch etwas ins Detail gehen? "nachvollziehbarer UNterschied" ist mir dann doch etwas zu schwammig in der Ausage.

Ich mag Höhen und knackige Mitten bei saftig schweren Tieftönen. Kannst Du in dieser Hinsicht Unterschiede feststellen?
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2012, 20:54

Mietzekotze schrieb:
Ich mag Höhen und knackige Mitten bei saftig schweren Tieftönen. Kannst Du in dieser Hinsicht Unterschiede feststellen?


Nein, tonal gibt’s da keine, wär ja auch per Frequenzgangmessung leicht nachzuweisen. Die Unterschiede liegen etwa in Richtung kalter Verstärker vs warmgelaufenem Verstärker, die Musik klingt flüssiger und räumlicher, mehr Richtung analog. Und komplexere Musik wird überhaupt erst anhörbar.

aloa raindancer
Mietzekotze
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jan 2012, 20:58

raindancer schrieb:
...Die Unterschiede liegen etwa in Richtung kalter Verstärker vs warmgelaufenem Verstärker, die Musik klingt flüssiger und räumlicher, mehr Richtung analog. Und komplexere Musik wird überhaupt erst anhörbar.

aloa raindancer


...bezogen auf den CD-6000-OSE vs. CD-17 ?
raindancer
Inventar
#10 erstellt: 04. Jan 2012, 21:01
Allgemein gesprochen. CD17 II ist besser als CD6000, aber es gibt selbstverständlich darüber noch bessere Geräte.

aloa raindancer
Mietzekotze
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jan 2012, 21:13

raindancer schrieb:
...Und komplexere Musik wird überhaupt erst anhörbar.

aloa raindancer


Und das heißt, dass der CD6000 nicht hörbar ist?
raindancer
Inventar
#12 erstellt: 04. Jan 2012, 21:31
So ist es, freejazz geht da bei mir nicht. Schlicht unverständlich. Ich ziehe für mich die Grenze zwischen dem CD6000 und dem 6000 OSE.

aloa
Mietzekotze
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jan 2012, 08:10
Ist der Unterschied zwischen dem CD6000 und dem CD6000OSE so extrem?
Was genau unterscheidet die beiden eigentlich?
raindancer
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2012, 21:17
Ich gebs auf, wir kommunizieren aneinander vorbei.

Vorschlag: Schnapp deinen 6000OSE und ab zum Marantz Händler, laß dir dort mal die großen Player vorführen im Vergleich zu deinem. Und auch mal SACD anhören und entscheiden, ob du den Weg gehen willst.

aloa raindancer
Mietzekotze
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jan 2012, 18:36
Gab es den CD-16 auch in Champagner, oder waren alle 300 schwarz?
Was hat es mit dem CD-16 mit Upgrade aufsich?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 16 oder PM 17
Mietzekotze am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  33 Beiträge
CD-Player oder SACD Player
Wilke am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  2 Beiträge
Marantz PM-15S1
mksilent am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  6 Beiträge
Welcher CD-Player für Marantz PM 7200 ?
przyjaciel am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  4 Beiträge
Stereo_Receiver,Vollverstärker und SACD-Player
Robin_1991 am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  7 Beiträge
Marantz PM 5003/ CD 5003
tschuls am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  15 Beiträge
CD-Spieler für Marantz PM 7001
shadownikon am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  3 Beiträge
CD-/SACD-Player für HD598 gesucht
Ice_X_TiGeR am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung CD/SACD Player
zio am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  33 Beiträge
Marantz PM 17
Amperlite am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedJLT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.279