Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton GLE 490 / Klipsch RF 62 an Onkyo A-911 R1

+A -A
Autor
Beitrag
Inner_vision
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2012, 08:07
Guten Tag liebes Hifi-Forum!

Ich bin im Besitz eines Bose Acoustimass 5 - Serie 2 in Verbindung mit einem Onkyo A-911 R1 Verstärker, welche ich als Gesamtpaket während meines "Ferienjobs" auf dem Wertstoffhof vor 3 Jahren geschenkt bekommen habe. (Das wollte tatsächlich jemand wegwerfen)

Nun bin ich aber fest entschlossen das 2.1 System abzugeben und vernünftige Stand-LS anzuschaffen.

In meine engere Auswahl sind gekommen:
- Canton GLE 490
- Klipsch RF 62

-> Gerne auch andere Vorschläge


Ich fasse mich kurz und beschränke mich auf die Fakten:

Raumgröße: 16qm
Musikgenre: Tech-House, Deep-House, selten auch auch Classic Rock
Budget: 500-800€ / Paar

Zimmer:
IMG_0282
IMG_0283
IMG_0286


Betrieben sollen die LS an einem "Onkyo A-911 R1" werden
Technische Details:
* DIN Ausgangsleistung an 4/ 8 Ohm: 2 x 70 W / 2 x 50 W
* RMS Ausgangsleistung an 8 Ohm: 2 x 40 W
* Gesamtklirrfaktor: 0,06%
* Dämpfungsfaktor: 60
* Geräuschspannungsabstand: 100 dB
* Frequenzgang: 15 Hz-30 kHz bei +/-1 dB


Problematik:
- Platzmangel, deswegen Tendenz zu Canton GLE 490 wegen BR an der Front, da ich die LS relativ nah an der Wand aufstellen muss.
- Aufgrund der relativ geringen Leistung des Verstärkers eher zu den Klipsch RF 62 mit hohem Wirkungsgrad greifen?

Ich würde gerne meinen Onkyo Verstärker weiterverwenden, da ich eigentlich damit sehr zufrieden bin und ich mein Budget nicht erweitern kann und möchte, deswegen suche ich den am besten geeigneten LS für diesen Verstärker.
Ihr korrigiert mich hoffentlich, falls es unverlässlich ist einen neuen Verstärker für oben genannte LS zu erwerben?


Ich bedanke mich schonmal recht herzlich für eure Meinungen und Ratschläge

Liebe Grüße

Michael


[Beitrag von Inner_vision am 13. Jan 2012, 17:03 bearbeitet]
Körk
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jan 2012, 08:56
Ob der Verstärker stark genug oder zu schwach ist entscheiden deine Hörgewohnheiten.
Die Klipsch hat einen etwas höheren Wirkungsgrad und wär von der Lautstärke her wohl geeigneter.
Wie kritisch die Aufstellung ist müsstest du selbst gucken, je nach Sitzposition etc könnte das auch mit funktionieren.
Habe mir leider keine Canton GLE 490 angehört und kann daher keinen Vergleich zur Klipsch ziehen - hast du die beiden schonmal gehört? Falls nicht solltest du das mal tun und die Frage welcher Lautsprecher mal zuhause ausprobiert wird verfliegt dann schon von alleine.
Alternativ zur RF 62 könntest du ja auch mal gucken ob dir evtl. auch die RF 52 reicht, oder gar schon Kompakte.

Falls du dir noch gar nichts angehört hast wär es nicht schlecht wenn du das mal zuerst machst, dann kann man entsprechend deiner "Hörvorlieben" auch noch andere Hersteller empfehlen.


[Beitrag von Körk am 13. Jan 2012, 08:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2012, 09:11
Was erwartest Du von so einer Riesnebox wie der GLE490 in einem kleinen 16qm Raum?. Der fehlt doch in deiner Kammer die Luft zum Atmen. Die 490 braucht imho Räume ab minimum 25 qm. Sicherlich wird sie auch auf 16qm spielen, aber die Frage ist nur wie....

Mein Tipp wäre eine Monitor Audio BX5. Eine zierliche Standbox die auch auf 16qm noch klar kommt....
Inner_vision
Neuling
#4 erstellt: 13. Jan 2012, 09:33
Habe soeben noch die Klipsch RF-42 entdeckt.
Wie wär dieses Modell bezüglich meiner Raumverhältnisse geeignet oder scheiden die Klipsch aufgrund des rückseitigen BR komplett aus?

Ich gehe mal davon aus, dass sich meine Wohnverhältnisse innerhalb der nächsten 2-3 Jahre ändert, sodass ich auch größere Räumlichkeiten zur Verfügung habe.
Diese LS-Anschaffung soll auch zukunftsbedacht sein und eine Anschaffung auf einen längeren Zeitraum, sodass ich in der Hinsicht natürlich auch den bestmöglichen Kompromiss eingehen möchte.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2012, 09:52
Die RF42 wird sicher gehen. Die kleine MA macht aber auch noch in Räume von etwas über 20qm eine gute Figur. Bei der kleinen Klipsch wäre ich da nicht so sicher. Ein -3DB Punkt von 59Hz ist da evtl etwas dünn
Inner_vision
Neuling
#6 erstellt: 13. Jan 2012, 17:10
*Update: Bilder hinzugefügt


Noch ein Gedankengang:
Ich habe das Bose System wie bereits erwähnt geschenkt bekommen und bin damit soweit eigentlich ganz zufrieden.
Als Neuanschaffung wär dies natürlich aufgrund des Preises total überzogen gewesen und nie in Frage gekommen, jedoch schaut man einem geschenkten Gaul nicht ins Maul.
Es stellt sich allerdings die Frage, ob sich generell eine Umstellung auf Stand-LS lohnt oder ob das 2.1 System aufgrund meines Zimmers schon ziemlich gut ist?
Ich habe euch Bilder von meinem Zimmer angefügt um die Situation zu verdeutlichen.
Ich dachte an eine Positionierung links neben des weißen Billy Regals, sowie im Eck zwischen Fenster und Schrank.

Ich bin mir bewusst dass der Klipsch RF 62 für die Räumlichkeiten überdimensioniert ist allerdings möchte ich auch eine Anschaffung für die Zukunft tätigen wobei ich gut und gern einen Kompromiss für meine momentanen Räumlichkeiten eingehen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe!

LG
Alomos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jan 2012, 17:44
Hallo,

Hast du eventuell mal an die Canton Gle 470 gedacht, die wäre wohl nicht
ganz so überdimensioniert. Ich hab sie hier selbst zuhause stehen bzw. den Nachfolger und mein Raum
ist noch ne Nummer kleiner(12 qm). Bin glücklich mit denen, auch wenn man mir sicherlich
andere Lautsprecher für meinen Raum empfohlen hätte.
Allerdings weiß ich nicht, wie es bei denen in größeren Räumen aussieht...

Alomos
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2012, 19:11
Also um den Onkyo mache dir mal keine Sorgen. Solange Du Boxen wie die Canton oder die Klipsch nicht an der Belastungsgrenze fahren möchtest, reicht die Power des Onkyo für den Ärger mit dem Nachbarn locker aus.

Sehe ich das richtig, das Du die Bose Cubes neben dem Bildschirm stehen hast und den Sub unterm Schreibtisch?
Inner_vision
Neuling
#9 erstellt: 13. Jan 2012, 20:11
Ja, das siehst du richtig.
Hat den Hintergrund, dass ich den Schreibtisch häufig als "Studio" Nutze, deswegen sind die Cubes im Nahfeldbereich platziert.
Hatte allerdings auch schon andere Anordnungen getestet, ändert aber nichts am schwammigen und unpräzisem Tiefton des Bose Subwoofers. Ich weiss dass die anordnung subotimal ist, allerdings der beste Kompromiss für miene Anforderungen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2012, 20:57
Wenn Du deine Anlage also etwa 50/50 für Schnittarbeiten benutzt und etwa 50% zum genussvollen Musikhören nutzt, könnte man auch über eine hochwertige Nahfeldlösung nachdenken....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 13. Jan 2012, 22:15 bearbeitet]
Inner_vision
Neuling
#11 erstellt: 13. Jan 2012, 21:46
Das war mehr oder weniger eine Übergangslösung, da das kleingeld gefehlt hat und wie gesagt das Bose System geschenkt war. Ich bin halbwegs professioneller DJ und nutze das System zuhause um Promomixe aufzunehmen, was allerdings aufgrund des schwammigen Tieftones inzwischen echt nervig ist, und ich eigentlich hauptsächlich bei derartigen Arbeiten meine Sennheiser Headphones nutze.
Ich will definitv auf Stand LS umsteigen, welche wie oben beschrieben platziert werden sollen.
Übergangsweise werden die neuen LS dann auch zu Studio zwecken im Amateurbereich herhalten müssen, aber auf lange sicht ist ein reiner Studioraum im Keller in Planung.
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jan 2012, 22:19
Hallo hätte 2 neuwertige Canton GLE 490.2 in schwarz für dich mit rechnung und verpackung gekauft am 8.9.11 gebe ich recht günstig ab will auf klipsch umsteigen !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-62 vs Canton GLE 490
fablie am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  86 Beiträge
2.2 Anlage (Klipsch RF-62, Klipsch RW 10d, Onkyo A-9377)
Torthe am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  8 Beiträge
Onkyo A-5VL oder A-9050 für Canton GLE 490
MacBookProUser am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  5 Beiträge
Canton GLE 490 und Onkyo TX-8555?
Madsam am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  12 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
KELTHULAS am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  7 Beiträge
Klipsch RF 62 vs. Magnat Quantum 607
Saibot87 am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  37 Beiträge
Verstärker zu Klipsch RF 62 gesucht?
Andi71 am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  18 Beiträge
3 LS zur Auswahl: Klipsch RF-52, Teufel Ultima 40 und Canton GLE 490
göttingencity am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  32 Beiträge
Canton GLE 490
naschinico am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
SMart83 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Klipsch
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.739