Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TV über Kopfhörerausgang des TV mit Stereoamp. verbinden, geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo_H.
Inventar
#1 erstellt: 17. Jan 2012, 17:48
http://www.thomann.de/de/cordial_cfy15wcc_yaudiokabel.htm

Kann man den Kopfhörerausgang des Fernsehers mit so einem Y-Kabel mit einem Stereoamp verbinden und falls ja, wie gut/schlecht klingt sowas?

Danke vielmals!
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2012, 18:34
Hallo,

ich habe mal einen Mp3-Player mit einem Y-Kabel mit einem Amp verbunden, also der Amp ist nicht in die Luft gegangen, aber die Tonqualität war ehr mäßig. Aber wie gesagt, das war nur ein Mp3-Player mit 2,5V, bei einem Tv wären es gleich 230V, da weiß ich leider nicht, wie der Amp reagiert.
Also Kleingeräte gehen, so wie ich das jetzt kennen glernt habe. Aber genauers kann ich dir nicht sagen.

Falls ich mich irre, bitte sagen. So sehe ich das aus meiner Sicht und bei mir hats geklappt, aber nur mit einem Mp3-Player.


[Beitrag von Blink-2702 am 17. Jan 2012, 18:35 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2012, 18:52
Da weiß ich eben auch nicht wie da der Amp. reagiert und Experimente will ich keine machen, da ist mir mein NAD-Amp doch etwas zu schade für.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jan 2012, 20:15

Blink-2702 schrieb:
Hallo,

ich habe mal einen Mp3-Player mit einem Y-Kabel mit einem Amp verbunden, also der Amp ist nicht in die Luft gegangen, aber die Tonqualität war ehr mäßig. Aber wie gesagt, das war nur ein Mp3-Player mit 2,5V, bei einem Tv wären es gleich 230V,



oha,
wenn an dem kopfhörerausgang deines TVs 230V anliegen,au backe...

die unterschiede von kopfhörerausgängen sind zwar vorhanden,
aber nicht in den ausmassen,bei weitem nicht.

ingo,langweilig?
ich persönlich habe da keine bedenken,
ausser das du vllt unzufrieden bist.
was aber keine garantie für alle geräte untereinander (verbunden)darstellt

kriegst noch ne pm

gruss
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 17. Jan 2012, 20:22

weimaraner schrieb:
ingo,langweilig?
ich persönlich habe da keine bedenken,
ausser das du vllt unzufrieden bist.
was aber keine garantie für alle geräte untereinander (verbunden)darstellt

kriegst noch ne pm

gruss


Hahaha! So 'ne Mischung aus Langeweile und Neugier ob ich noch etwas besseren Sound aus meinem neuen TV rausholen kann.

Wie soll ich aber das verstehen "was aber keine Garantie für alle Geräte untereinander (verbunden) darstellt.
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2012, 20:56
Mir kommt gerade noch eine andere Idee: Kann man nicht auch einfach vom Kopfhörerausgang des Fernsehers an den MP-Eingang meines NAD C316 gehen?
MaLoe2401
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jan 2012, 21:28
Also bei mir geht das.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakter Digitalverstärker mit Kopfhörerausgang
pusher am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  14 Beiträge
Kleiner StereoAmp mit 2 Einfängen
nightmÖre am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  17 Beiträge
Suche Audio Kabel für das Verbinden von TV und Boxen
sunnyboy25 am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  5 Beiträge
5.1 Anlage mit TV, PC, Audio, Schallplatte ergänzen
B-18Plus am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  2 Beiträge
Kleiner Stereoamp?
Alechs am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  2 Beiträge
Stereo für TV/PS3
Suedberlin37 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  25 Beiträge
Hifi / TV - Beratung
lamentations am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  7 Beiträge
TV-Tonausgabe über bestehende Lautsprecher - wie?
plasticposer am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  11 Beiträge
Guter Sound für TV/MUSIK/XBOX gesucht - 800?
FunkyMonks am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  7 Beiträge
Lautsprecher für TV mit Audio Ausgang
m0bbed am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.271