Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verbesserung Audio bem Flach-TV

+A -A
Autor
Beitrag
Quintus14
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2010, 11:27
Hi,

es geht um dem neuen Flach-TV im Schlafzimmer: der Ton ist erbärmlich, Lösung gesucht - wobei mir guter Stereosound völlig reicht (wenn man im Bett fernschaut, gibt's "hinter mir" keinen Platz für Satelliten).

Was sagt Ihr zu einem TEAC A-H300 und Elac BS 123 Boxen (viel größere erlaubt mir die Regierung nicht)???

--------

Ich hab' jetzt testweise uralte Sony-Aktivboxen (seinerzeit für CD-/DAT-Walkman) vom Dachboden geholt und am Kopfhörerausgang angeschlossen - ist schon mal eine deutliche Verbesserung, aber noch nicht das Gelbe vom Ei.

Ich hab' auch testweise meine alten Magnat 3-Weg-Boxen ( All Ribbon 8 ) und einen alten TEAC A-H500 angeschlossen: Ton hervorragend - damit wär' ich zufrieden. Nur die Boxen sind meiner Regierung viel zu groß...

Nebenbei: am Line-Out des Satellitenreceivers gibt's einen Zeitversatz, am Line-Out des Flach-TVs passt's.

Thx für Input.
Quintus
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2010, 12:52
Für solche Zwecke ohne höchste Ansprüche ist ein Aktivsystem (2.0 oder 2.1) gut geeignet.
Wer bereit ist mehr zu investieren kann auch eine Kompaktanlage mit entsprechenden Lsp. nehmen.
Klanglich setzt sich aber eine solche Anlage auch erst mit den entsprechenden Zusatzboxen ab.
Der TV-Ausgang passt, der des Sat-Receivers hat sicherlich auch keine bessere Qualität.

Haben beide Geräte einen Digitalausgang und was bist Du bereit ausgeben?

Saludos
Glenn
Quintus14
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2010, 14:40

GlennFresh schrieb:
Haben beide Geräte einen Digitalausgang und was bist Du bereit ausgeben?


Der SAT-Receiver hat einen optischen, der Flat-TV einen koax SPDIF-Out. Viel mehr als 800,- sollte die Sache nicht kosten.

In der Zwischenzeit ist mir im Forum die aktive Elac AM 150 aufgefallen - wär' eventuell auch eine Alternative und würde den extra Verstärker erübrigen. Allerdings stört mich das Kabelgedöns (ich müsste einen LS an die Wand hängen). Oder wär' die Denon D-M38 für den Zweck brauchbar?

Thx
Quintus
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Aug 2010, 15:08
Die Elac sind in der Tat eine Möglichkeit an die ich auch gedacht habe.

Wie ist der Sat-Receiver mit dem TV verbunden?

Komplettanlagen mit digitalen Eingängen sind selten und relativ teuer.

Mein Tipp:

http://www.idealo.de...290_-vc2-magnat.html

oder

http://www.idealo.de...d-one-audio-pro.html
http://www.idealo.de...6_-dr-h300-teac.html
http://www.idealo.de...-gle-401-canton.html
http://www.idealo.de...as-85-sc-canton.html

Saludos
Glenn
Quintus14
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2010, 15:19

GlennFresh schrieb:
Wie ist der Sat-Receiver mit dem TV verbunden?


Scart. Der Receiver ist noch nicht HD-fähig - aber vielleicht kommt mal einer.

Wenn ich allerdings den Ton via SPDIF vom Receiver abgreife, komme ich ja in die Laufzeit-Problematik (siehe Eröffnungsposting).

Thx
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Aug 2010, 15:30
Wenn der Sat-Receiver per Scart mit dem TV verbunden ist, gibt dieser den Ton vermutlich über die analogen Cinchbuchsen aus, ohne Zeitversatz.
Alle meine genannten Optionen lassen Dir jede gewünschte Anschlussmöglichkeite zu, über einen neuen Sat-Receiver solltest Du aber mal nachdenken.

Saludos
Glenn
Quintus14
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Aug 2010, 16:14
Die Canton GLE 401, die Du ins Spiel gebracht hast ... wegen der nur 9 cm Tiefe gefallen die mir gut für die Wandmontage. Wie schneiden die in Vergleich zu den Elacs ab? Ich find' keinen aussagekräftigen Testbericht...

Thx
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Aug 2010, 17:49
Vergiss Testberichte, nur Dein Urteil zählt.

Die Canton ist trotz ihrer flachen und kompakten Bauweise quasi jedem Brüllwürfel überlegen, auch wegen der Chassisgröße von 16cm.
Das Vorgängermodel spielt in Verbindung mit einer Kenwood Mini-Anlage bei meiner Frau im Büro, ohne Sub und klingt prima.
Aber abgetrennt bei ca. 80Hz und in Verbindung mit einem aktiven Subwoofer, klingt die 401 nochmals deutlich besser.
Einen vollwertigen Kompaktlsp. kann sie allerdings nicht ersetzen, lässt sich aber dafür direkt an die Wand hängen.
Mit einem Subwoofer veringert sich der Unterschied zu einer entsprechenden Kompaktboxen oder der aktiven Elac erheblich.

Die aktive Elac ist sicher nochmal eine andere Hausnummer im Vergleich zur 401, aber man sollte sie nicht direkt an die Wand hängen.
Mit einem entsprechenden Klemmhalter ist aber auch eine Wandmontage möglich, Dank der flexiblen Einstellmöglichkeiten.
Außerdem sind die Anschlußmöglichkeiten oder zukünftliche Erweiterungen doch sehr begrenzt, wo Licht ist, ist halt auch Schatten.

Der DVD Receiver von Audio Pro ist Sahne, er spielt z.Z. auch in meinem Schlafzimmer.
Als Lsp. dient ein Paar Canton GLE 401 in Verbindung mit einem DIY-Wandeinbausubwoofer von Peerlees.
Das Magnat Set ist aber auch nicht schlecht, quasi ein rund um sorglos Paket für relativ kleines Geld.

Welche Kombi (es gibt natürlich Alternativen) für Dich die passende ist, kannst nur Du entscheiden, ist auch Geschmacksache.

Saludos
Glenn
Quintus14
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Sep 2010, 08:48
Von den Elcs gäb's auch die BS 182 - anscheinend besser dafür geschaffen, an der Wand zu spielen. Leider auch bissl happig im Preis.

Der TEAC DR-H300p gefällt mir optisch besser als der Audio Pro - vor allem deswegen, weil ich TEAC schon gewöhnt bin (ich hab' eine Anlage der 500er-Serie in einem anderen Zimmer). Über die inneren Werte DR-H300p vs. Audio Pro kann ich allerdings nichts sagen. Auf welchem kommen DVDs am Full-HD besser?

Thx
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Sep 2010, 10:44
Hi

Welches der beiden Geräte ein besseres Bild macht, kann ich Dir nicht sagen, die Audio Pro macht jedenfalls ein prima Bild.
Ich habe mich seinerzeit für die Audio Pro entschieden, weil das Gerät digitale und auch noch zusätzlich zwei HDMI Eingänge hat.
Außerdem wurde mir der DVD Receiver zu einem unschlagbaren Preis angeboten, bei solch einem Angebot musste ich einfach zuschlagen.

Wer die digitalen und HDMI Eingänge nicht braucht und wenig Geld ausgeben möchte, trifft mit dem Teac sicher eine gute Wahl.

Saludos
Glenn
Quintus14
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Sep 2010, 11:04
Lese gerade im einer Mail vom *MM*, dass der DR-H300p aus & nicht mehr lieferbar ist. Möglicherweise kommt von TEAC demnächst was Neues.?

Thx
Quintus14
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Sep 2010, 07:47
Hi,

kurzes Update:

1.) TEAC hat seit gestern die HP geändert und den aktualisierten Produktkatalog online.

2.) Ich schwanke zwischen dem reinen Verstärker A-H380 und dem DVD-Receiver DR-H338i. Ersterer hätte schöne getrennte Bass- & Höhenregler und viele Anschlüsse hinten, bei zweitem hat man sich Bass- & Höhenregler gespart, auch gibt's nur einen einzigen AUX auf der Hinterseite *) - dafür hat man anscheinend einen echten USB vorne. Also ob Verstärker oder DVD-Receiver ist die Frage (ob sich im Handel noch der anscheinend ausgelaufene DR-H300p auftreiben ließe, ist sehr fraglich).

3.) Hatte testweise die JBL Control One ein paar Tage zum Testen - naja, eine deutliche Verbesserung zum Flach-TV ist es - aber bissl billig und nicht sonderlich kristallklar klingen die JBLs schon. Kleine Boxen für den Zweck für wandnahe Aufstellung in der Preislage zwischen den JBLs und den Elac BS182 bzw. 305CE wäre also noch gesucht.

*) Ich hab' ja anfangs bereits mitgeteilt, dass das Audio vom SAT-Receiver abgegriffen zu einem Zeitversatz Bild/Ton führt und das Abgreifen des Audios vom TV besser ist. Wie wäre das beim DVD-Receiver(?) - hier eine DVD abgespielt bringt den Ton direkt. D.h. riskiere ich da auch einen Zeitversatz(?) - ich könnte nicht eine DVD auf dem Gerät abspielen und das Audio über AUX1 hinten einspeisen. Die Problematik würde ich umgehen, wenn ich nur den Verstärker kauf' und den alten DVD-Player weiter verwende.

Thx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbesserung Audio-Heimsystem
Zuccero am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  13 Beiträge
Günstige Verbesserung für TV-Sound gesucht
scheichfarbe am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  19 Beiträge
suche klangliche Verbesserung für TV und Musik
EnduroTom am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  9 Beiträge
Verbesserung meiner Anlage
jpe am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  16 Beiträge
Verbesserung bestehender Kette
cornflakes am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  17 Beiträge
Entscheidungshilfe: Wohnzimmer Audio (Musik / TV)
vvalker am 01.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  5 Beiträge
tv + apple tv 2, möglichst simple audio-lösung gesucht
mst0192 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Audio-System für TV
chris24 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  26 Beiträge
Lautsprecher für TV mit Audio Ausgang
m0bbed am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  5 Beiträge
Audio System für XB1 bzw unfähigen TV
ep8 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • JBL
  • Canton
  • Audio Pro
  • Teac
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792