Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 + AVR umrüsten zu 2.0 und Stereo-Verstärker !

+A -A
Autor
Beitrag
Terr0rSandmann
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2012, 12:15
Hi

Da ich irgendwie doch kaum meine Anlage nutze, selbst jetzt, wo ich sie aufgestockt habe, muss ich mal wieder umbauen bzw umrüsten. Ich merke einfach, dass ich keinen dicken AVR brauche und wohl lieber auf gutes 2.0 umrüste.
Ich benötige all die Schnickschnacks und Einstellungsmöglichkeiten eines AVRs einfach nicht. Zudem habe ich eh nur 2.1 bzw 2.0.

Jetziges Equipment:
Lautsprecher: Mordaunt-Short Avant 906i (Details/Test) -> Neupreis damals 500€
Subwoofer: JBL Northridge E250P (Details/Test) -> Neupreis damals 400€
AV-Receiver: Pioneer Vsx 1015s (Details/Test) -> Neupreis damals 800€

Idee ist nun auf reines Stereo umzubauen. Also alles kommt weg und wird dann durch anderes Equipment abgelöst.
Problem dabei ist nur, dass ich den PC und Blu-Ray-Player via Toslink mit dem AVR/Stereoverstärker verbinden möchte/muss.

Gibt es nun eine feine und möglichst kostengünstige Alternative dieses Vorhaben zu verwirklichen? Budget will ich jetzt mal nicht genau festmachen, da ich auch noch nicht so genau weiß, welche neuen Lautsprecher kommen werden. Denke wird auf Canton GLE 490, Canton Ergo 700 oder ggf ein paar andere LS, die in etwa so klingen, wie ich das gerne hätte. Da bin ich auch für Vorschläge offen.
Da der Sub weg kommt, sollten die LS eine leichte Badewannenabstimmung haben, also leicht angehobene Höhen (Brillianzbereich) und betonten Tiefbass.
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2012, 00:43
Hi Oh man da wurde dein Geld ja schön falsch investiert Hättest lieber 1200-1300 in LS und den rest in einen Amp stecken sollen das ist die richtige Verteilung.

Jetzt wo du den AVR hast solltst du ihn auch weiter nutzen! Stereo kann der ja auch. ( Stell einfach nicht dran um

Verkauf den Sub und die LS

OK Budget ist erstmal weniger wichtig, schreibst du ? Das sollte es auch, weil du brauchst schon gute Ls die den Sub ersetzen weil wenn du immer guten Bass brauchst müssen es LS Preislich zwischen 1000-1500 Euro schon sein. ( Neukauf)

Du willst zurück zu Stereo aber dich doch nicht verschlechtern oder ?

Guck dich in der Preislage einfach mal um Wenn du Canton magst tjo Canton Chrono 509.2 DC z.b. oder ich als Monitor Audio fan sage Die RX 8 Klare Höhen und Knackiger Bass.
Aber Probehören musst du natürlich selber.


mfg
Klas
Terr0rSandmann
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2012, 10:01
Hi

Naja, ich nutze die Anlage nicht viel. Wenn ich analytisch und in hoher Qualität hören will, dann packe ich meinen KH oder meine InEars aus. Die Anlage ist eigentlich nur dazu da, wenn ich mal Besuch habe oder einen Film gucke oder so.
Ich will mich also nicht unbedingt stark verbessern, da meine Prioritäten wo anders liegen.
Das Hauptproblem ist halt auch, dass ich aktuell Geld brauche und hoffe, dass ich mit reinem gebrauchten Stereo Amp und neue gebrauchte LS besser fahre.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jan 2012, 10:07
sag mal mit welchem Erlös du beim Verkauf deiner Komponenten rechnest.

dein neuer Stereo-Amp bräuchte also zumindest nen DAC. Da wirds schon dünn.
Terr0rSandmann
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jan 2012, 10:22
Hi

Naja ... dachte so an insgesamt 650€.

Könnte einen günstigen Pioneer A-209R Stereo AMP vom Bekannten für 80€ kriegen. Dazu dann eifnach solch kleinen 40€ DAC und dann reicht das erst einmal, bis mehr Kohle da ist oder ich die Anlage ggf doch mehr nutze.
(Denke die AMP/DAC Lösung dient erst einmal als Zwischenlösung, bis wie gesagt mehr Kohle oder mehr Nutzen da ist)

Ich weiß, dass ist alles andere als High-End, aber am Verstärker sollen auch keine LS über der 500€/Paar Liga ran kommen. Denke das ist das Maximum, was ich in absehbarer Zeit für LS ausgeben möchte. Bin armer Student und sitze eh viel mehr am PC samt Kopfhörer/IEMs.

Kennt ihr denn irgendwelche älteren und inzwischen günstigen LS, die früher mal recht weit oben mitgespielt haben und ein leichtes Badewannensounding haben?
Habe mir da jetzt mal die Heco Superior 930 oder die älteren Canton Ergo oder so rausgeschaut ...


[Beitrag von Terr0rSandmann am 27. Jan 2012, 10:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Stereo Anlage 2.0 / 2.1
Kontar am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  6 Beiträge
STEREO Budget: 1150 - AVR + LS 2.0 oder 2.1 erwünscht
hifiliker am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  19 Beiträge
Suche 2.0/2.1 System + AVR bis 600?
mike1688 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  3 Beiträge
Welchen AVR oder Stereo Verstärker für 2.1 Setup gebraucht kaufen ?
Höhrgeraid am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  8 Beiträge
suche 2.0/2.1 LS und Verstärker
Catweasle1981 am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  26 Beiträge
Umrüsten zu Stereo
Martneck am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  13 Beiträge
Stereo 2.1 + Verstärker/Receiver
deVido am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung Stereo 2.0 vs 2.1 Anlage
Adamantar am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  11 Beiträge
2.0+ avr
chopsuey92 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker oder AVR?
brinral am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pioneer
  • Mordaunt Short
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedAleks_Miamorsch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.883