Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Receiver für Stereo, Budget 150-400€

+A -A
Autor
Beitrag
An_Ja
Neuling
#1 erstellt: 09. Mrz 2012, 00:01
Hallo,

bisher höre ich über eine preiswertere Stereo-Kompaktanlage mit kaputten CD-Fach, aber inzwischen hab ich Geld, um mir eine schöner klingende Anlage zusammenzustellen Ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei unterstützt. Die Lautsprecher sind bestellt. Gesucht sind nun Vollverstärker, Tuner und CD-Player. Über grundlegende Dinge hab ich mich schlau gemacht, aber über Stiftung Warentest finde ich nur Testreihen für AV-Receiver und lauter Surroundsound-Kram, dabei würde mir eine Stereo-Funktionalität genügen.

vorhandene Geräte: PC, 2 Boxen Nubox 381 (4 Ohm)

Lautsprecher
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=2&category=1
stehen auf dem Boden, samt Schwingungsdämpfer
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=208&category=25

Studentenbude: 12m², PVC-Boden, Möblierung kann nicht optimiert werden

Medien: CD, Radio per Zimmerantenne und DAB+, PC

Vorlieben: viel Musik (Rock, Pop), etwas Klassik und manchmal Filme (alles in Zimmerlautstärke). Der Klang sollte neutral sein.

Die Anlage soll als volldigitaler Verstärker die Stereo-Lautsprecher bedienen (ganze 8 Boxen-Anschlüsse wären unnötig) und einen Tuner beinhalten - für Zimmerantenne und DAB+. Nebenbei - meine jetztige Zimmerantenne (passiv) ist kaputt. Hat jemand eine Idee, mit welcher ich möglichst viele Radiosender empfange? Hab hier keinen Kabelanschluss zur Verfügung. Mit dieser Antenne waren 7 Sender zu haben:
http://www.conrad.de...areaSearchDetail=005

Von mir aus kann das CD-Teil getrennt sein, aber Verstärker und Tuner in einem wären schon schön. Für die Bildübertragung ist schon mein PC verantwortlich, daher denke ich dass AV-Receiver nicht das passende sind. Für Verstärker+Tuner gebe ich irgendwas zwischen 150....400€ aus. Das CD-Teil darf nochmal zusätzlich kosten. Es muss kein Neukauf sein, auch Auktionshäuser ließen sich durchstöbern.

Achso, auf Energieeffizienz lege ich Wert. Für das Zimmerchen ist ja auch kein hoher Stromverbrauch nötig. Und Standby muss nicht unbedingt sein.

Habt ihr Ideen wo ich zu solchen Geräten Testreihen finden könnte oder welche Einzelgeräte empfehlenswert sind?

Ich freue mich über Rückmeldungen und Rückfragen.
An_Ja


[Beitrag von An_Ja am 09. Mrz 2012, 00:14 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2012, 00:22
Mein Tip: Eine Denon F107 aus UK importieren. Hat alles was Du brauchst. Und dann natürlich müssen die Nubert vom Boden weg und auf Ständer, denn Regallautsprecher auf dem Boden geht gar nicht und klingt scheiße. Die Hochtöner der Lautsprecher sollten auf Ohrhöhe sein und mit dem Hörplatz ein möglich gleichschenkeliges Dreieck bilden.
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2012, 00:46
Die Denon F107 aus UK hat nämlich DAB/DAB+ im Gegensatz zum deutschen Modell. Falls Du ein paar seriöse Händler wissen willst die auch nach D liefern lass es mich wissen.
An_Ja
Neuling
#4 erstellt: 09. Mrz 2012, 11:25
Hallo Ingo,

danke für deine schnelle Antwort. Ja, auf dem Boden stehen Regallautsprecher ungern.

Zimmer

Ständer mag ich nicht, weil sie im Weg stehen und umfallen könnten. Aber das Fensterbrett neben dem Schreibtisch ginge - und rechts auf gleicher Höhe ein Regalboden den ich in die Wand hängen kann. Oder beide auf der gegenüberliegenden Seite mit ins Standregal. Beides wär drin.

Wären die o.g. Boxen eigentlich passend für ein kleines Zimmer oder zu groß? Per Vorkasse hab ich noch nicht gezahlt, die Bestellung ließe sich noch ändern.

Die Anlage die du vorschlägst hat schonmal alles was ich brauche. In UK mit DAB+, in Dtl ohne, ist ja witzig. Aber es sind ja bei der Komplettanlage Denon F107 noch mal Lautsprecher enthalten, dann hätte ich quasi zwei zuviel. Und als Receiver ohne Lautsprecher der DRA-F107DAB oder RCD-M38DAB?

http://www.ebay.de/i...&hash=item19cdb0c870

http://www.amazon.co...id=1331288113&sr=8-1

http://www.ebay.de/i...&hash=item27c40d9e53

Die drei sind verfügbar. Da bin ich doch schon fast fertig.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 09. Mrz 2012, 12:25
Würde klar die F107 vorziehen. Separate Geräte, mehr Leistung und bessere Verarbeitungsqualität. Generalüberholt würde ich auch nicht empfehlen sondern neu von einem Händler. Ich such dir mal was raus und poste es nachher. Grundsätzlich stellt sich halt dann die Frage ob Du mit Lautsprechern orderst und die dann entweder behälst oder verkaufst und bessere dazukaufst, Mir kämen da die Dali Zensor 1 (258€/Paar) und die Heco Metas 300 (99€/Stück als Auslaufmodell) in den Sinn. Die dali kannst Du wandnah oder sogar Damk integrierter Wandhalterung aufgehängt betreiben. Hab die selbst an meiner Zweitanlage in einem 12m2-Zimmer laufen und die klingen wirklich fantastisch. Was für Musik hörst Du und brauchst Du unbedingt "fetten" Bass?
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2012, 12:44
http://homeavdirect....m-in-black-or-silver

http://homeavdirect....b-stereo-receiver-cd

http://homeavdirect....ifi-system-in-silver

Leider gibt es von der 107er und von der 550er im Moment keine super Sonderangebote denn die 107er gabs bei Home AV Direct Anfang des Jahres für 219GBP und die 550er Yamaha mit Lautsprechern für glaube ich 229GBP letztes Jahr. Um es aber deutlich zu machen auch die 38er Denon ist natürlich eine gute Anlage und von der Leistung völlig ausreichend für 12m2.

Habe bei Home AV Direct übrigends schon selbst bestellt und es hat prima geklappt. Auch von anderen hier hab ich nur positives gehört. Andere sehr bekannte und seriöse Händler die nach D liefern sind AV Bristol (dort habe ich ebenfalls schon bestellt) und Audio Affairs. Frag doch aber mal in einem extra Thread wer noch ander seriöse kennt die auch nach D liefern.


[Beitrag von Ingo_H. am 09. Mrz 2012, 12:47 bearbeitet]
An_Ja
Neuling
#7 erstellt: 09. Mrz 2012, 13:06
Dankeschön.

Na dann bin ich für die DRA-F107DAB als Einzelkomponente. Nen CD-Player werd ich leicht finden.
Und passen die Nubox 381 Lautsprecher? Dann brauch ich die Dali Zensor 1 oder Heco Metas 3 nicht.
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 09. Mrz 2012, 13:40
Schau was ich gerade noch gefunden habe:

http://www.hifix.co.uk/hi-fi-mini-systems/denon/df107-dab.html

So wie es aussieht liefert der Händler weltweit. Hab gerade mal angefragt ob er nach D liefert. Besser wäre aber Du rufst einfach mal an und fragst. Auch was die Lieferung kosten würde. Bei Gesprächen nach UK mussst Du 0044 vorwählen und dafür dann die 0 der normalen Nummer weglassen.

CD-Player brauchst Du doch gar keinen, denn der ist doch bei der Anlage dabei!

Du schreibst unten was von volldigitaler Verstärker? Das ist nämlich weder der im F107 noch der im DM38. Für was denn eigentlich?

Lautsprecher auf der Fensterbank geht gar nicht und schon gar nicht eine Nubert 381. Ist doch viel zu groß. Wenn Du die Lautsprecher aufs gegenüberliegende Regal stellst sitzt Du ja mit dem Rücken zu den Lautsprechern oder drehst Du dich dann um zum Musikhören oder ist gar das Bett der Hauptplatz zum Musikhören?

Eine andere Frage: Wie kommst Du gerade auf die Nubert 381? Habe die zwar noch nie selbst gehört aber mir kommt die immer etwas teuer vor. Für deine Zimmergrösse und Klangvorlieben würde ich dir echt mal raten eine Dali Zensor 1 zu testen. Spielt sehr detailreich ohne aufdringlich zu sein und elaubt viele Feinheiten der Musik rauszuhören und klingt absolut nicht nervend sondern man kann ganz entspannt damit Musik hören.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2012, 13:46
Benutze übrigends immer diese Adapter von Brennenstuhl für all meine Geräte aus UK. Find ich sher satbil im Gegegnsatz zu anderen und gibt es bei uns im MM für 5 oder 6 €!

http://www.amazon.de...filterBy=addFiveStar
An_Ja
Neuling
#10 erstellt: 09. Mrz 2012, 15:46
Dankesehr für deine Infos.

Außer in England gibts die DAB+-Funktion auch in mehreren anderen Ländern: Spanien, Griechenland, Finnland und Schweiz. Dann kann ich direkt in Euro zahlen (außer der Schweiz).

Statt volldigital meinte ich vielmehr einen Vollverstärker. Das hatte ich bloß verwechselt. Ist ja auch ein DA-Wandler drin.

Am Schreibtisch oder im Bett höre ich Musik. Rechts vom Tisch ließe sich ein Regalboden an der Wand befestigen. Links von meinem Schreibtisch beginnt aber das Fenster... da kann ich also nichts hinstellen. Auf dem Schreibtisch geht auch nicht denn es ist nur eine Platte die auf die Tischbeine draufgelegt ist. Das könnte notfalls sogar kippen. Also auch nicht. Im Regal hinter mir würden sie immerhin auf der richtigen Höhe stehen, könnten nicht umfallen. Leider nicht optimal, aber machbar.

Die Nubert-Boxen waren in einer Testreihe sehr gut bewertet und den Preis finde ich ok. Gegen andere Varianten wie Dali Zensor 1 oder Heco Metas 300 hätte ich aber auch nichts einzuwenden.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 09. Mrz 2012, 16:23

An_Ja schrieb:
Dankesehr für deine Infos.

Außer in England gibts die DAB+-Funktion auch in mehreren anderen Ländern: Spanien, Griechenland, Finnland und Schweiz. Dann kann ich direkt in Euro zahlen (außer der Schweiz).


Bei der Schweiz bin ich mir nicht sicher ob Du da nicht Einfuhrzoll zahlen musst, aber gegen die anderen Länder spricht prinzipiell natürlich nichts (kenn allerdings dort die Preise nicht und weiß zudem nicht ob da die Anlage auch ohne Lautsprecher geliefert wird), wobei ich kein Problem sehe dass Du in UK nicht in € zahlen kannst. geht doch ganz einfach z.B. mit Paypal.
An_Ja
Neuling
#12 erstellt: 12. Mrz 2012, 17:00
Bei der UK-Bestellung bin ich drauf und dran. Paypal geht zwar wegen Auslandbestellung nicht (ich habs versucht), aber eine Banküberweisung tuts nun auch.

Und kann es sein, dass die Dali Zensor 1 eine der wenigen Boxen ist, die in dem Format sogar magnetisch geschirmt ist? Unter Magnetischer Abschirmung steht "Semi Magnetic Shielded". Bloß Furnier hat sie nicht. Ich vermute das gäbs nur bei wesentlich wesentlich teureren Modellen. Also ists endgültig: zwei mal Zensor 1 für Anfang des nächsten Monats:-)
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 12. Mrz 2012, 17:29
Berichte dann mal wie Du zufrieden bist!
An_Ja
Neuling
#14 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:51
Nun ist die Anlage eingeflogen. Auf den UK-Stecker zur Stromversorgung kann ich verzichten. Denn auch mein Laptop-Netzteil hat als Zubehör einen solchen Stecker am Kabel hat. Wohlgemerkt ohne das Schaltnetzteil selbst anzuschließen;-) Es funzt soweit!

Meine CDs freuen sich mit, denn sie können wieder gehört werden. Der UKW-Empfang ist schon deutlich beser als an der alten Kompaktanlage. Doch ich wohne wohl hinter den sieben Bergen - da sind manche Stationen besser in mono einzustellen. Doch - dank DAB - alle möglichen Sender in Stereo hörbar. Ein Vergnügen! Vlt krieg ichs noch hin auch das CD-Teil auch über die Fernbedienung des Receivers zu bedienen.

Die bisherigen Lautsprecher kann ich bis Ende des Monats über die alte Billig-Anlage anschließen.
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:55
Das muss doch funktionieren. Kann es sein, dass man da noch extra ein Chinchkabel von Receiver zu CD-Player anschließen muss für die Fernbedienung (jeweils nur einen Stecker davon einstecken)? So ist das zumindest bei meiner Teac 300er-Anlage!

Moment ich schau mir mal die Rückseite der Geräte an!
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2012, 18:08
Hallo Anja!

Hab mir das gerade mal angeschaut und da gibt es auf der Rückseite des Receivers sowie des CD-Player jeweis eine Buchse für System Connection. die beiden musst Du mit einem Kabel verbinden. Könnte ein Chinchkabel oder aber ein anderes Kabel sein (das erkenne ich nicht genau) und dann klappt das auch mit der Fernbedienung für den CD-Player. Denke mal das Kabel müsste dabei sein, wenn nicht ruf einfach mal bei Denon an oder probier mal ob das Chinchstecker sind (das sind die mit denen Du Receiver und CD-Player verbindest). Zur Not kaufst da eins und nimmst halt entweder nur die roten oder weißen Stecker. Aber ich denke wie gesagt dass da was dabei sein müsste entweder beim Receiver oder aber beim CD-Player.

Gruss!

Ingo


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Mrz 2012, 18:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg in Stereo - Budget 150?
MisterGosu am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  37 Beiträge
400? Budget,Stereo gesucht! Hauptsächlich für Musik!
Q-Tee am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  25 Beiträge
Stereo Verstärker für 150 ?
holle87 am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 400? gesucht!
*CrZ* am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  30 Beiträge
Brauche stereo receiver für kleines budget ~200,-
vincenz am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  8 Beiträge
Stereo-Receiver (gebraucht) für kleines Budget
huber_bernd am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  4 Beiträge
Suche Stereo Boxen (Monitore?) für Rechner, 400?
donbachi am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  13 Beiträge
Stereo LS Suche Budget ca 400? gerne gebraucht
marcHH am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  13 Beiträge
2 Standlautsprecher (Budget 400?)
MrBrain2611 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  24 Beiträge
Stereo-Receiver um die 400 Euro?
Maxxenergy am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Heco
  • Denon
  • Nubert
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedMatze_84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.344