Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstiges Stereo System für Musik und Tv gesucht. Bis 250€

+A -A
Autor
Beitrag
sbstn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2012, 16:59
Hallo zusammen.

Ich bin neu hier im Forum und möchte mich nun näher mit der Hardware um die Musikwiedergabe beschäftigen.
Bis zuletzt hatte ich eine Teufel Concept E Magnum Power Edition 5.1 Anlage.
Diese entspricht jedoch nicht mehr meinen Abforderungen. Ich möchte nun ein Stereo System nutzen, da ich den Raumklang nicht nutze.
Ein bekannter hat nur 2 große alte Boxen aus den 80ern nehme ich an und die haben solch einen guten vollen warmen Klang wie ich ihn noch nie zuvor gehört habe. Da kann man alle kompaktanlagen mit den kleinen speakern in die Tonne hauen.
Da es mir in erster Linie um die Musikwiedergabe geht (Von: Vinyl (Technics sl 1200 mkii); PC, TV, iPhone) reichen 2 gute Stereo Lautsprecher vollkommen aus.
Mein Wohnzimmer ist ca 15-17 m2 groß und rechteckig. Klang ist mir wichtiger als Lautstärke, da ich in dem Altbau hier nie laut machen kann, da man hier alles sofort hört und sich beschwert wird.

Was könnt ihr mir mit einem maximalen Budget von 250€ empfehlen? Was brauche ich alles? Möchte am liebsten normale klassische eckige Lautsprecher, die ich mur einfach auf den Boden stellen kann. Wenn das allerdings aufgrund der Nachbarn unter mir problematisch wäre dann würde ich auch welche mit Ständer zum aufstellen nehmen. Sie sollten aber schon ne gewisse größe haben. Mag keine winzling boxen mehr.

Das wars soweit erstmal.
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

Edit: Musikrichtungen Electro, Hip-Hop, Dubstep... In erster Linie Basslastiges. Aber auch mal jazz etc.

Grüße aus Berlin
Sebastian


[Beitrag von sbstn am 19. Mrz 2012, 17:10 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2012, 18:16
Blicke da überhaupt nicht durch was Du überhaupt vorhast. Besitzt Du eigentlich einen Verstärker? Wie groß ist der Raum und wie laut hörst Du? Sind die 250€ nur das Budget für die Lautsprecher und möchtest Du Neuware oder Gebrauchtware?
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 19. Mrz 2012, 18:26
Bei dem Budget geht eigentlich nur gebraucht.

Du brauchst einen Verstärker mit Phonoeingang, bis ca 100€ sollte sich da mühelos was auftreiben lassen, schau das er wenigstens 80W RMS an 4 Ohm bringt. Das muss für den Preis drin sein.

150€ dann auf die Lautsprecher. In Berlin solltest du eine Selbstabholung in Betracht ziehen, da kannste mit etwas Glück alte hochwertigere Standboxen bekommen, allerdings könnten die für deinen Raum evtl auch schon etwas zu groß sein.

Achte auch auf deine geplante Aufstellung.

http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/lautsprecherauf.htm

Was für Lautsprecher hat denn dein Freund/Bekannter genau deren Klang dir gut gefallen hat?
sbstn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mrz 2012, 18:35
Ich besitze noch gar nichts, ausser ein denon 4 kanal Mischpult, über welches ich die Quellen für die 5.1 Anlage abgemischt habe.
Also brauche ich einen Verstärker für die Lautsprecher. Gebraucht habe ich vor zu kaufen.
Gibt es denn da generell Empfehlungen von Geräten nach denen ich ausschau halten kann?

Was für Lautsprecher das genau sind kann ich leider nicht genau sagen. Er hat jedenfalls ein größeres Wohnzimmer.

Ich will einfach nur 2 gut klingende Lautsprecher ohne extra Subwoofer mit sattem Bass.
Aufstellen würd ich die links und rechts vom Fernseher in richtung couch.

Muss wie gesagt nichts mega krasses sein. Das ist hier nur ne Mietswohnung mit wänden aus pappe. Kann eh nie richtig aufdrehen. Deswegen so günstig wie möglich. Aber will auf keinen fall solche kleinen mini satelliten Boxen.

Der Raum ist wie oben schon geschrieben ca 15 m2 und Rechteckig. Sitzabstand: ca 2-5 m


[Beitrag von sbstn am 19. Mrz 2012, 18:37 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2012, 18:41
Für 'nen 100er mehr wäre sogar Neuware drin.

Onkyo A-9155
Heco Metas 300

Ansonsten halt wirklich Gebrauchtware!
sbstn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mrz 2012, 19:11
Möchte ungern mehr als 250€ ausgeben. Das ist mein absolutes maximum. Alles andere wäre verschwendetes Geld, da ich die Lautsprecher eh nicht voll auslasten kann.
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2012, 19:19
Klangqualität und Lautstärke sind an sich zwei paar Schuhe.

Nun, mein Tip Yamaha NS-BP300 von Ebay bis 120€.

Onkyo 9155 als Wharehousedeal bei amazon.de.

haste alles fast neu. - Lautsprecherständer bastelst dir dann selber oder legst die zusätzlich drauf.

Vom Fernseher aus dann baust dir dann ein Stereodreieck mit Sweet-Spot denn passt das alles.
sbstn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:24
Danke für den Tipp. Da sind die 250€ ja fast komplett ausgereizt. Hat jemand noch weitere Vorschläge? Hab leider nicht die Möglichkeit irgendwo Probezuhören.
Vielleicht findet sich ja auch jemand im Raum Berlin mit passenden Komponenten bei dem ich mal probehören könnte?
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:26

Hab leider nicht die Möglichkeit irgendwo Probezuhören.


Wenn du die in Berlin nicht hast, dann haste die nirgendwo.
sbstn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:30
Kenne halt niemanden hier der in Frage lommen würde. Deswegen die Frage hier im Forum bei euch Experten
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:31
Suche doch einfach mal ein Hifi-Geschäft oder notalls nen Mediamarkt/Saturn etc auf.
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:34

sbstn schrieb:
Möchte ungern mehr als 250€ ausgeben. Das ist mein absolutes maximum. Alles andere wäre verschwendetes Geld, da ich die Lautsprecher eh nicht voll auslasten kann.


Hat mit auslasten nur sehr wenig zu tun!
sbstn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:34
Bei solchen Geschäften hab ich immer den Eindruck, dass man mir das möglichst teuerste andrehen möchte. Und bei media markt etc konnten die nicht mal nen sd von nen ddr ram unterscheiden.
sbstn
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:53
Ok. Was sagen denn die anderen zu den 2 vorgeschlagenen Komponenten?
Detektordeibel
Inventar
#15 erstellt: 19. Mrz 2012, 21:10
Zum Onkyo 9155 wirste hier vieles finden, das ist ein solider Einsteigerverstärker.

Im Prinzip kannste natürlich auch jeden anderen vergleichbaren oder besseren nehmen.

Sowas z.B.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f14c61ca8

Bei den von mir genannten Lautsprechern handelt es sich um die Lautsprecher der Yamaha MCR 640, 840, 940 Anlage, die findest du in fast jedem Blödmarkt. - Die werden oft einzeln bei Ebay verkauft weil sich die Besitzer größere oder teurere Anschließen. - Hat den Vorteil das du meist fast neu bekommst und klingen tun die imho schon sehr gut für ihre Größe/Preis.

http://www.youtube.com/watch?v=Jo02t0eVxeE (auch wenn die Mucke nix taugt)

Natürlich gibts noch viele viele andere gebrauchte Lautsprecher. Alte Canton GLE 60/70 von Anfang der 80er bekommste auch oft bis ca 150€ das Paar.


[Beitrag von Detektordeibel am 19. Mrz 2012, 22:33 bearbeitet]
sbstn
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Mrz 2012, 21:42
Gibt es auch gute Lautsprecher mit dieser Holzoptik in der Preisklasse wie die Vorgeschlagenen Yamaha?

http://www.teufel.de/stereo/t-300-p5317.html

300€ nur für Lautsprecher ist mir zu heftig.
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:04
Die Yamaha sind gut, die Teufel sind scheisse.
sbstn
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:18
Was sagt ihr zu den hier?

http://www.ebay.de/itm/260982544925?redirect=mobile

Sind so große LS bei meiner Raumgröße überhaupt sinnvoll? Optisch find ich so große wenn sie im Raum sm boden stehen ja cool.
Wie sind die klanglich? Besser/schlechter/gleich wie die yamaha?
Detektordeibel
Inventar
#19 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:31
Also bei dem Verkäufer hab ich selber mal LS gekauft.Hatte alles gut geklappt soweit, und wenn der sagt die Sicken etc. sind in Ordnung dann wirds wohl stimmen.

Die Braun sind von 1975 oder gar noch früher. - Da gab es weder Hiphop, noch Dubstep.

Keine Ahnung wo man die klanglich einordnen kann - "müll" waren die nicht, aber ob die was für deinen Geschmack sind kann ich nicht sagen, außerdem passen die Stecker nicht an die heute üblichen Verstärker. - Regallautsprecher reichen für 15-17m² meistens locker aus, schlankere Standboxen gehen aber auch soforn man sie weit genug von Wänden etc. aufstellen kann.


[Beitrag von Detektordeibel am 19. Mrz 2012, 22:32 bearbeitet]
sbstn
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:38
Ich werd mir die von dir vorgeschlagenen komponenten dann wohl zulegen, da ich selbst noch keine Ahnung von den technischen Daten habe und jetzt welche brauche.

Den Verstärker gibts über amazon warehouse ca 39€ günstiger für 122€.
Ist der Preis gut? Man kann dort leider nicht mit paypal zahlen, mein geld liegt jedoch dort.

Das ist doch der onkyo a 9155 oder?
Weil in deinem post nichts von dem zusatz "a" stand.


[Beitrag von sbstn am 19. Mrz 2012, 22:41 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#21 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:51

Den Verstärker gibts über amazon warehouse ca 39€ günstiger für 122€.
Ist der Preis gut?


Ja, der Preis ist gut, und du hast das volle Rückgaberecht. - Der 9155 hatte ursprünglich eine Preisempfehlung von 229€.

Ach ja, hier grade gefunden. - Zustand schaut gut aus, und Gewährleistung gibts auch. - Paypal natürlich.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3372f1d6f2

Die haben auch bissel mehr Volumen, was den Bass angeht werden die für deine Musikrichtung wohl noch etwas besser kommen wie die Yamaha ohne zu groß für den Raum zu sein.

Dann brauchst im Prinzip nur noch Lautsprecherkabel und könntest gleich loslegen.


[Beitrag von Detektordeibel am 19. Mrz 2012, 22:53 bearbeitet]
sbstn
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:03
Die sind ja genauso teuer wie die yamaha dann mit neuem zustand.
Im prinzip dann ja teurer, da schon alt und gebraucht. Lohnt sich der mehrpreis?
Und wie ist die haktbarkeit? Nicht dass die mir in 1 jahr und 1 monat schon wieder kaputt gehen.

Kann ich da noch handeln? Wenn ja wie tief?

Wie ist denn der zustand bei amazon warehouse? Bei dem 122€ steht gut. Bei 126€ sehr gut.
Neu kostet der 153€. Man spart also 15-20€. Für nen gebrauchtes Gerät ja kein großer rabatt. Da ist die Frage ob dass lohnt.


[Beitrag von sbstn am 19. Mrz 2012, 23:06 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:05
Kauf dir den Onkyo lieber nagelneu, denn bei UE2000 gibt es den für 149€ inklusive Versand in schwarz und silber. Ich hätte bei B-Ware irgendwie immer Bedenken, denn nachher hast Du einen bei dem es vielleicht einen Fehler gibt der nicht immer sondern nur zeitweise auftritt. Die Paar € mehr wären es mir wert einen nagelneuen zu haben.

http://www.ue2000.co...rker_in_schwarz.html
Detektordeibel
Inventar
#24 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:16

Wie ist denn der zustand bei amazon warehouse?


Meist sind selbst bei "Gut" nur mit der Lupe kratzerchen vom Auspacken oder sowas zu finden, wenn überhaupt. - Kannste mit "Vorführgeräten" vergleichen, hast wie gesagt Rückgaberecht und auch immer noch eine Garantie.


Und wie ist die haktbarkeit? Nicht dass die mir in 1 jahr und 1 monat schon wieder kaputt gehen.


Bei den alten Cantons, naja, die haben ja auch schon über 25 jahre gehalten. Also die haltbarkeit an sich recht lang könnte man sagen. - Lautsprecher gehen von alleine eigentlich nie kaputt, das einzige was passieren könnte ist das die Sicken vergammeln oder evtl Kondensatoren in der Frequenzweiche austrocken. - Bei alten Verstärkern geht meistens mehr kaputt und Reparaturen sind teuer.
sbstn
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Mrz 2012, 23:30
Wenn ich die volle Garantie habe dann würde ich den Verstärker vom warehouse bevorzugen.

Ich bin jetzt unschlüssig ob neue yamaha oder alte cantons.
Was ist denn wenn mir die cantons dann vergammeln wie du schriebst. Was kostet dann so ne Reparatur?
Sind die wirklich spürbar besser?
Detektordeibel
Inventar
#26 erstellt: 20. Mrz 2012, 00:27

Sind die wirklich spürbar besser?


Sie sind anders, und sie werden "voluminöser" klingen. Ob sie besser sind? Keine Ahnung, müsste man im direktvergleich hören.
sbstn
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Mrz 2012, 00:33
Das klingt doch schonmal gut. Günstiger als mit den 250€ komme ich nicht weg?

Für mein 5.1 System von Teufel bekomme ich ca 120€

Wollte eigentlich gar nicht so viel drauf legen müssen.

Edit: Reicht der Bass eigentlich aus oder brauch ich dafür noch nen Subwoofer für elektronische Musik mit Wumms?

Edit2: Hab noch die Auktion hier gefunden. Evtl. kann ich dort die Lautsprecher günstiger erstehen. Habe hier im Forenarchiv Preise von 40-80€ für die selben Lautsprecher gefunden. Da sind die angeschlagenen 120€ ja echt heftig. Wenn ich dann noch lese das einige hier auf einem Flohmarkt die Boxen für 10€ erstanden haben. Das ist dann aber sicher ein Lottogewinn

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1423.l2649

Ist der Furnierschaden, welcher dort beschrieben wird gravierend? Kann man damit leben oder muss er repariert werden?


[Beitrag von sbstn am 20. Mrz 2012, 00:57 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#28 erstellt: 20. Mrz 2012, 01:04

Günstiger als mit den 250€ komme ich nicht weg


Wenn du nen ziemlich alten gebrauchten Verstärker für 50€ oder so bekommst schon.

Aber paar brauchbare Regallautsprecher unter 50€ ist selbst gebraucht bei Ebay schwer.

Hifi-Taugliches Equipment kostet halt Geld. - du willst gar nicht wissen was das früher gekostet hätte - selbst wenn du selber die Lautsprecher bauen würdest mit nem Bausatz wärste irgendwo bei 120€ das Paar.

Deinen Technics Plattenspieler könntest du evtl verkaufen der sollte noch aktuelle mindestens 300€ und mehr bringen, als Ersatz dann einen SL-Q2 oder Q-3 für unter 100€ wäre noch ne alternative.


Edit: Reicht der Bass eigentlich aus oder brauch ich dafür noch nen Subwoofer für elektronische Musik mit Wumms?


Also ich hatte die vorgänger der Yamaha die NX-E800 (selbe Lautsprecher, aber anderes Gehäuse), wenn man aufdreht reicht es schon das der Estrich bebt bei nem kleineren Raum und "Wandnah" sowieso. Es ist kein jetzt wirklich "tiefgründiger" Tiefbass wie du ihn nur mit Riesenlautsprechern oder Sub hinbekommst sondern ein betonter Oberbass. Aber das ist gut ausbalanciert gemacht so das die Lautsprecher nach deutlich größer Klingen. Zwischen PC Lautsprechern etc. sind es Welten.


Ist der Furnierschaden, welcher dort beschrieben wird gravierend?


Das ist ne optische Macke, für den Klang ist das an sich egal. Wenn du die lautsprecher bis 80€ bekommst ist auch recht.

Von der Sorte gibts noch mehr:

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c3e57d07

Die damalige GLE (60 70 80 100) Reihe ist über den GLX eingestuft, dürfte in den Feinheiten auch besser klingen. Lautsprecher gibts noch viele viele viele mehr. Die Canton nenne ich vor allem weil die gebraucht noch ständig zirkulieren.


[Beitrag von Detektordeibel am 20. Mrz 2012, 01:09 bearbeitet]
sbstn
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Mrz 2012, 01:19
Also sind generell alle GLE und GLX zu empfehlen? Dann würde ich im Internet ausschau halten. 80€ wäre ein Preis auf den ich mich noch einlassen würde.
Kann ich von den aufsteigenden Produktnummern davon ausgehen, dass höhere Nummern besser sind?

Was ist denn mit den neueren Canton GLE Modellen 420 etc? Die kosten ja gerade mal 30-40€ mehr als die alten. Sind die besser/schlechter?


[Beitrag von sbstn am 20. Mrz 2012, 01:29 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#30 erstellt: 20. Mrz 2012, 01:42
Die ganz alten GLE waren damals die "Oberklasse" von Canton - die GLX waren etwas billiger und darunter angesiedelt,, die aktuellen GLE sind heute die "Einsteigerserie" - kann man nicht wirklich vergleichen da ganz andere Konzepte, aber würd ich aus der Hüfte eher "schlechter" einordnen, obwohl ich die jetzigen GLE auf jeden Fall "höher" als Heco Victa einordnen würde.


Kann ich von den aufsteigenden Produktnummern davon ausgehen, dass höhere Nummern besser sind?


Nein, bei den alten GLE ging das nach empfohlener Wattstärke für den Verstärker und Dimensionen. Die 40,50 waren die kleinsten, die 100 glaub ich die größten.

Aber irgendwo ist das alles akademisch, aktuell haste gar keine Lautsprecher. Jeder halbwegs solide Hifi-Box und ein brauchbarer Verstärker bringen dich schon weiter.

Bei Hifi gilt allerdings der Spruch "Das Bessere, ist der Feind des Guten" - allerdings ist die Frage was Besser/schlechter ist auch Subjektiv.


.
sbstn
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 20. Mrz 2012, 01:53
Wieviel Watt brauche ich denn für mein kleines Zimmer?
Wenn die 100er von den Dimensionen auch größer sind dann würde ich die bevorzugen, da es mMn besser aussieht wenn die LS größer sind.

Bei den Verstärkern kenne ich mich leider genauso wenig aus, müsste mich wahrscheinlich erstmal intensiv einlesen um mir gebrauchte brauchbare raussuchen zu können. Oder reichen da die von dir oben genannten Werte und es ist egal welchen ich nehme? Da gibt es doch sicher auch Klangliche Qualitätsunterschiede?
Detektordeibel
Inventar
#32 erstellt: 20. Mrz 2012, 02:02

Wieviel Watt brauche ich denn für mein kleines Zimmer?


Man bekommt man den richtigen Lautsprechern auch mit 4 Watt Lautstärke-Pegel wie in ner Disco hin,

Sollte halt halbwegs zur Verstärkerleistung passen das man den nicht überfordert und die Lautsprecher über Clipping (steht bei Wikipedia was das ist) zerstört. Mit dem Onkyo 9155 fährste mit Lautsprechern die Nennwertangaben von 60-70 an 4 Ohm Watt haben perfekt. Für dein kleines Zimmer reicht das lange. :-)

"Verstärkerklang" grenzt immer an Voodoo, ein guter Verstärker sollte an sich nicht "klingen". - Ist meist dann mehr ne Abstimmungssache.
sbstn
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Mrz 2012, 14:10
Was sagst du zu dieser Auktion? Leider ist der Zustand in der Beschreibung nicht beschrieben u d die Fotos sind auch dürftig.
Habe dem Verkäufer mal ne Nachricht geschickt. Ist die Auktion empfehlenswert? Bis wann kann ich da mitgehen mit den Geboten? Was sind die Lautsprecher wert?

http://www.ebay.de/i...62113e#ht_1081wt_922

Ich hab mein Bekannten mal gefragt. Seine Boxen haben nur 40 Watt und klingen aber sehr vulominös und gut weil sie sehr groß sind. Marke hab ich leider wieder vergessen.

Ich gehe jetzt aber mal davon aus, dass bei so kleinen kompaktboxen mehr Watt = besseren Sound bedeuten?
Detektordeibel
Inventar
#34 erstellt: 23. Mrz 2012, 15:54
Die GLE 100 sind sehr gute Regallautsprecher.

SInd nicht mehr ganz der Geheimtip aber bis 150€ können die schon gehen.
sbstn
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:10
Welche sind denn der derzeitige Geheimtipp?
Ingo_H.
Inventar
#36 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:12
Wahrscheinlich die die nirgends gepostet werden!
sbstn
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 23. Mrz 2012, 17:46
Klingt logisch
sbstn
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 05. Apr 2012, 15:25
Leider habe ich alle relevaten Auktionen bei eBay verpasst.
Momentan ist leider keine brauchbare mehr drin. Hat jemand hier im Forum evtl. Canton gle Lautsprecher abzugeben?

Ansonsten vlt noch Vorschläge für eine andere Marke?
RickSchah
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 05. Apr 2012, 15:48
Hey,

komme auch aus Berlin und hab mir die Braun L500 für 40 EUR gekauft. Die Canton Boxen habe ich noch nicht gehört, die Braun-Speaker sind aber auch ganz in Ordnung. Vor allem der Bass ist super, also für Techno/Minimal/Elektro perfekt. Der Verstärker ist ein Telefunken RA100.

Für beides habe ich zusammen gerade mal 80 EUR bezahlt und selbst abgeholt (alles in Berlin). Wohne auch in einer Altbauwohnung und meine Kombo reicht da vollkommen aus.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
günstiges System für TV und Musik gesucht
Mhalekith am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  2 Beiträge
Stereo (2.1) System für Musik und TV bis 1000? gesucht.
k_Os am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  17 Beiträge
Günstiges Stereo Set für Zweitwohnung gesucht
michlpichl am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  4 Beiträge
Stereo-LS für Dachboden gesucht bis 250?
monteo27 am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  7 Beiträge
Vorstufe bis 250? gesucht
iFreeze am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  2 Beiträge
suche günstiges System
noob3 am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  30 Beiträge
"Zweitsystem" für TV + Musik gesucht
MantaB am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  2 Beiträge
Stereo-System für Plattenspieler gesucht
klingel_one am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage für bis zu 500? gesucht
hatch am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  10 Beiträge
Brauche Hilfe für günstiges Stereo-System
Izzm am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Teufel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.604