NuVero 5 - Eure MEINUNG

+A -A
Autor
Beitrag
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Apr 2012, 18:31
Ich würde mir gerne folgende Lautsprecher von Nubert kaufen:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=577&category=72

Möchte die Lautsprecher als 2.1 System verwenden. Bin von den Lautsprechern sehr angetan weil sie so kompakt sind und meiner Meinung nach einfach nur GENIAL aussehen. Was haltet ihr von den Lautsprechern. Über MEINUNGEN wäre ich wirklich sehr dankbar.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Apr 2012, 18:41
Hallo,

wenn sie dir optisch UND klanglich gefallen darfst du sie dir gerne kaufen,

das ist Geschmacksache.

Ob so ein Setup grundsätzlich für dein Vorhaben passt oder Sinn macht können wir nicht beurteilen,
kennen wir ja nicht

Ich finde 1190€ für Kompakte mit mäßigem Wirkungsgrad,
für mich sehr unzureichendem Frequenzgang,
irgendwie gut bezahlt...

Gruss
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Apr 2012, 00:31
Also optisch finde ich sie wirklich toll, von der Leistung könnten sie ein wenig besser sein.

Was hälst du von diesen Boxen?
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=790&category=72

Ich will mir ein 2.1 System zulegen für Musik und Filme. Das ganze soll für einen Raum mit 25 m² sein.
Welche Boxen würdest du dir zulegen? Vielleicht hast du ja den ein oder anderen Tip. Was genau ist dir an den Boxen unzureichend. Vielleicht kannst du mir das genauer erklären, bin nämich nicht vom Fach. DANKE
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Apr 2012, 11:40
Hi

Es gibt auch noch andere Marken außer Nubert, die mit Sicherheit auf dem gleichen Niveau liegen und oft sogar noch etwas günstiger sind.
Geht es Dir um die Optik oder ist Dir der Klang bzw. das PLV letztendlich wichtiger, die NuVero 3, ist im Prinzip das Gleiche nur etwas kleiner?

Wieso willst Du eigentlich ein 2.1 System, das ist meist recht schwierig auf und einzustellen, wären Standboxen eine Alternative für Dich?

Ich hätte da noch ein paar Fragen:

Wie hoch ist Dein Budget für alles zusammen?
An welchen Subwoofer hattest Du eigentlich gedacht?
Welche Geräte hast Du bzw. welche Lsp. hattest Du vorher?
Wie sehen deine Hörgewohnheiten aus bzw. welche Musik hörst Du?
Wie kannst Du die Lsp. aufstellen und wie sieht es mit dem Hörplatz (Stereodreieck) bzw. Hörabstand aus?

Saludos
Glenn
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Apr 2012, 21:55
Geht es Dir um die Optik oder ist Dir der Klang bzw. das PLV letztendlich wichtiger?

Also die Optik ist mir sehr sehr sehr wichtig. Ich hab einige sehr Leistungsstarke Boxen gesehen bei dennen das PLV super war, aber sie waren eben auch super häßlich.

Wieso willst Du eigentlich ein 2.1 System, das ist meist recht schwierig auf und einzustellen, wären Standboxen eine Alternative für Dich?

Standboxen wären auf jedenfall eine Alternative. Bin da für alles offen. Sollte aber nicht zu groß sein, da meine Wohnung auch nicht sehr groß ist.

Ich hätte da noch ein paar Fragen:

Wie hoch ist Dein Budget für alles zusammen?

Also ich wollte eigentlich nicht mehr als 1 500 Euro für die Boxen ausgeben. Wenn es perfekte Boxen wären, wäre ich auch bereit mehr auszugeben.

An welchen Subwoofer hattest Du eigentlich gedacht?

Ich konnte mich noch nicht abschließend für einen Subwoofer entscheiden.

Welche Geräte hast Du bzw. welche Lsp. hattest Du vorher?

Ich hab noch keine Lautsprecher. Ich verfüge ansonsten über ein I Pad (AirPlay fände ich toll), PC, Samsung TV, 2 Notebooks.

Wie sehen deine Hörgewohnheiten aus bzw. welche Musik hörst Du?

Ich höre von ACDC bis SunShine Live (Tekkno) so ziemlich alles. Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn die Boxen auch ein wahres Bassgewitter bei Filmen entfachen würden.
Ich glaub meine wünsche sind wahrscheinlich nicht verwirklichbar.

Wie kannst Du die Lsp. aufstellen und wie sieht es mit dem Hörplatz (Stereodreieck) bzw. Hörabstand aus?

Stereodreieck wäre voll gegeben. Abstand zu den Boxen bis zu 2 1/2 Meter.

Also A/V Receiver hab ich den Denon Receiver AV 2312 ins Auge gefasst.

http://www.denon.de/...rs&ProductId=AVR2312

Ich hätte noch eine weitere Frage an dich:

Welche Werte müsste ich bei dem A/V Receiver heranziehen, um zu Wissen, ob ich die Leistung der Boxen voll ausreizen kann? Hat das was mit den Endstufen zu tun?

Vielen Dank das du dir die Mühe machst. Kenne mich nicht so gut aus und bin für alles Hilfen sehr DANKBAR.

DANKE
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Apr 2012, 07:52
Hallo,

bei den geringen Erfahrungen welche du zu Tage trägst (was nichts Schlimmes darstellt) rate ich dringend dazu einige Lautsprecher mal Probezuhören.

Dann weisst du in welche Richtung es gehen könnte,
was dir gefällt oder auch nicht,
hast auch optisch schon einiges gesehen und bewertet,
kannst dir vom Händler auch mal ein Setup ausleihen,
kannst deine eigenen CDs auch beim Händler Probehören,
und einfach auch auf diese Weise etwas mehr in die Materie einsteigen,
aber nicht gleich alles glauben was du erzählt bekommst

Hör dir ruhig mal Standlautsprecher an,
da stimme ich Glenn absolut zu,

Ob das ne Klipsch RF 82,
Monitor Audio RX 8,
Heco Celan GT 702,
oder ein ganz anderer Vorschlag deines Händlers ist/wird,
einfach mal reinhören.

Lass dir im Vergleich auch mal ein 2.1 Setup vorführen,
was dir besser gefällt ist maßgebend,

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Apr 2012, 10:36
Moin


Sumpfbienchen schrieb:

Also die Optik ist mir sehr sehr sehr wichtig. Ich hab einige sehr Leistungsstarke Boxen gesehen bei dennen das PLV super war, aber sie waren eben auch super häßlich.


Es wird doch wohl auch noch andere Schallwandler als die Nubert geben, die Dich optisch überzeugen können und nicht hässlich sind.
Schau doch mal im Internet nach optisch passenden Lsp. für Dich, hast Du die Nubert oder Alternativen überhaupt schon mal gehört?


Sumpfbienchen schrieb:

Standboxen wären auf jedenfall eine Alternative. Bin da für alles offen. Sollte aber nicht zu groß sein, da meine Wohnung auch nicht sehr groß ist.


Na ja, wie Du die Boxen stellen kannst wäre schon erheblich wichtiger, für einen 25qm Raum dürften viele Modelle passen.


Sumpfbienchen schrieb:

Also ich wollte eigentlich nicht mehr als 1 500 Euro für die Boxen ausgeben. Wenn es perfekte Boxen wären, wäre ich auch bereit mehr auszugeben.


Für das angepeilte Budget ist schon einiges Möglich, da solltest Du einen klanglichen und optischen Leckerbissen für Dich finden.


Sumpfbienchen schrieb:

Ich konnte mich noch nicht abschließend für einen Subwoofer entscheiden.


Dann formuliere ich die Frage anders, welche Subwoofer hast Du den schon gehört bzw. näher angesehen?
Ich gehe mal davon aus, das ein zusätzlicher Subwoofer im Budget von etwa 1500€ enthalten sein soll, oder?


Sumpfbienchen schrieb:

Ich hab noch keine Lautsprecher. Ich verfüge ansonsten über ein I Pad (AirPlay fände ich toll), PC, Samsung TV, 2 Notebooks.


Will heissen Du nimmst den PC als Zuspieler, CD´s, DVD´s usw. hast Du nicht?
In welcher Qualität (MP3, FLAC etc.) hast Du deine Musik usw. gespeichert?
Airplay ist vielleicht eine feine Sache, aber die Qualität leidet darunter.


Sumpfbienchen schrieb:

Ich höre von ACDC bis SunShine Live (Tekkno) so ziemlich alles. Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn die Boxen auch ein wahres Bassgewitter bei Filmen entfachen würden.
Ich glaub meine wünsche sind wahrscheinlich nicht verwirklichbar.


Okay, hörst Du auch mal lauter und soll das System vorzugsweise Musik oder Film wiedergeben?


Sumpfbienchen schrieb:

Stereodreieck wäre voll gegeben. Abstand zu den Boxen bis zu 2 1/2 Meter.


Das ist nicht gerade viel!


Sumpfbienchen schrieb:

Also A/V Receiver hab ich den Denon Receiver AV 2312 ins Auge gefasst.


Wieso den Denon AVR?

Ich dachte Du willst ein Stereolsp. System, warum also einen AVR, oder willst Du später noch nachrüsten?
Die meisten Features bleiben bei Dir sicherlich ungenutzt und dafür soviel Geld ausgeben ist mMn unsinnig.


Sumpfbienchen schrieb:

Ich hätte noch eine weitere Frage an dich:

Welche Werte müsste ich bei dem A/V Receiver heranziehen, um zu Wissen, ob ich die Leistung der Boxen voll ausreizen kann? Hat das was mit den Endstufen zu tun?


Das kann man so pauschal nicht sagen, Fakt ist allerdings, das die meisten Herstellerangaben nicht realistisch sind.
Zu dem kommt es darauf an wie laut Du gerne hören möchtest, vermutlich max. gehobene Zimmerlautstärke, also so 90-95db.
Die genannten Nubert haben, wie schon zu vor angesprochen einen bescheidenen Wirkungsgrad und brauchen mehr Leistung.
Wenn Du z.B. die Nubert ausreizen willst, benötigst Du eine sehr hohe Endstufenleistung, aber brauchst Du das überhaupt?

Meine Empfehlung wäre ein Stereogerät wie z.B. der Onkyo TX 8050, der hat zwar kein Airplay, bietet aber schon sehr viel fürs Geld.
Wenn es unbedingt Airplay sein muss, dann kauf Dir einfach ein entsprechendes Zusatzgerät wie z.B. das Apple TV für um die 100€.
Es gibt da sicherlich noch andere Alternativen, allerdings bin ich auf dem Gebiet der falsche Ansprechpartner, ist halt nicht mein Ding.

Die Lsp. müssen Dir gefallen, klanglich und optisch bzw. müssen auch für die angedachte Aufstellung geeignet sein.
Hier solltest Du wie von weimaraner angedeuted mal zum probehören gehen und alles mögliche miteinander vergleichen.
das wäre mMn zumindest der erste Schritt zur Findung des Lsp. der zu Dir und auch deinem Raum passt, macht doch auch Spaß.

Saludos
Glenn
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Apr 2012, 14:27
Schau doch mal im Internet nach optisch passenden Lsp. für Dich, hast Du die Nubert oder Alternativen überhaupt schon mal gehört?

War schon in einem Hifi Fachgeschäft und hab mir diverse Boxen angehört (Quadrall, Eltec usw.). Und ich war natürlich schon im Showroom bei Nubert und hab mir 3 Stunden lang alle Boxenmodelle angehört.

Am besten geffallen mir die Nuvero 11 Standlautsprecher nur sind diese nun wirklich sehr teuer mit 2600 Euro (Gesamtpreis für 2 Standlautsprecher).

Alternativ haben mit die NuLine 102 noch sehr gut gefallen - auch klanglich. Aber die Optik sagt mir da halt nicht so zu.

Wie ist deiner Meinung nach hier der Wirkungsgrad?

Was hälst du von diesen BEIDEN Modellen. Wäre an deiner Meinung interessiert.

Welche Lautsprecher hast du eigentlich?

Dann formuliere ich die Frage anders, welche Subwoofer hast Du den schon gehört bzw. näher angesehen?
Ich gehe mal davon aus, das ein zusätzlicher Subwoofer im Budget von etwa 1500€ enthalten sein soll, oder?

Einen Elac Subwoofer mit Downfire. Fand ich aber nicht so gut. Und dieser Subwoofer hat mich sehr begeister, der Preis ist jedoch sehr heftig.

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=1066&category=72

In den 1500 Euro ist der Preis für den Subwoofer noch nicht enthalten.

Will heissen Du nimmst den PC als Zuspieler, CD´s, DVD´s usw. hast Du nicht?
In welcher Qualität (MP3, FLAC etc.) hast Du deine Musik usw. gespeichert?
Airplay ist vielleicht eine feine Sache, aber die Qualität leidet darunter.

Ich hätte gerne mein Heimnetzwerk oder meine Netzwerk Festplatte als zuspieler verwendet, da der A/V Receiver Netzwerfähig ist.

Sowohl Flac als auch MP3 Dateien sind in meinem Besitz.

CDs und DVDs besitze ich nicht, meine Sammlung ist komplett auf digitalen Datenträgern gespeichert.

Okay, hörst Du auch mal lauter und soll das System vorzugsweise Musik oder Film wiedergeben?

Ist mir beides sehr wichtig. Höre wirklich jeden Tag mind. 1 Stunde Musik und schau bestimmt 2-3 Filme pro Woche. Also wirklich ein viel Nutzer.

Und ja ich höre sehr gern zur Freude meiner Nachbarn laut Musik. Sehr gerne sogar.

Wieso den Denon AVR?

Ich dachte Du willst ein Stereolsp. System, warum also einen AVR, oder willst Du später noch nachrüsten?
Die meisten Features bleiben bei Dir sicherlich ungenutzt und dafür soviel Geld ausgeben ist mMn unsinnig.

Ich möcht gegebenenfalls wenn ich umziehe meine Anlage zu einem Heimkino System nachrüsten und mir dann nicht zwingend schon wieder einen neuen Receiver kaufen. Ansonsten ist der Receiver übertrieben da geb ich dir recht.

Ich hab mich auch schon durch eingie Hifi Zeitschriften geblättert und bisher gefallen mir die Nubert am besten, aber das ist natürlich eh immer eine Geschmackssache.
dr.dimitri
Stammgast
#9 erstellt: 22. Apr 2012, 21:22
Hi,

die nuVero 11 muss man schon stellen können, ansonsten kannst Du sie nicht richtig nutzen. Ein Wandabstand von 40-50cm nach hinten sowie "freie Sicht" nach links und rechts sind anzuraten.
Einen Denon würde ich dir jetzt nicht unbedingt raten. Eher einen Pioneer LX 72/73/83. Wenn Du einen guten Gebrauchten findest, dann kannst du hier nochmal einiges sparen.
Wenn es unbedingt ein Denon sein soll, dann zumindest ein Modell aus der 4er Serie. Also 4310/4311/4810. Auch diese Geräte kann man gebraucht kaufen.

Deutlich Aufstellungsunkritischer wäre die nuVero 10. Vielleicht die bessere Wahl zwischen den beiden.
Die nv5 ist als Wandlautsprecher konzipiert, für Deine Musik gänzlich ungeeignet. Die nv3 geh zumindest in die Richtung, aber eine gebrauchte nuJubilee 35 würd hier auch passen und ist deutlich günstiger zu bekommen.

Ansonsten solltest Du dir für Deine Musik unbedingt noch die schon erwähnten Klipsch anhören. Sehr dynamisch, aber das Horn muss man mögen

Dim


[Beitrag von dr.dimitri am 22. Apr 2012, 21:23 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2012, 23:20
Wenn du bei dir einen Subwoofer gut integrieren kannst, dann hör dir doch auch mal die Cabasse-Minorca (Bild)an.

In der Piano-Ausführung macht sie optisch in jedem Fall was her.
Klanglich finde ICH sie besser als Nubert - das ist eben Geschmacksache.
Alleine hat sie aber definitiv zu wenig Bass, aber mit einem gut eingestellten Subwoofer gehts richtig rund.

Es ist übrigends egal, von welchem Hersteller der Sub ist, da ist nichts besser oder schlechter auf einander abgestimmt.
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Apr 2012, 08:29
Wenn du bei dir einen Subwoofer gut integrieren kannst, dann hör dir doch auch mal die Cabasse-Minorca (Bild)an.

DIe Optik des Subwoofers ist wirklich nicht schlecht. Vielen Dank für den Tipp. Angeblich soll der Subwoofer von Nubert laut eines Hifi Magazins für Filme auch nicht über ausreiichend Druck verfügen.

Die nuVero 11 muss man schon stellen können, ansonsten kannst Du sie nicht richtig nutzen. Ein Wandabstand von 40-50cm nach hinten sowie "freie Sicht" nach links und rechts sind anzuraten.

Woher weißt du das alles? Kann sich der Klang nicht richtig entfalten, wenn man die Entfernungen nicht einhält. Hätte eher zur nuVero 11 als zur 10 tendiert, da der Preisunterschied in diesem Fall sehr gering ausfällt. Aber das mit dem Aufstellen, war mir nicht bewusst. Wieder was dazu gelernt. DANKE.

ACH JA ich hätte da noch eine Allgemeine Frage. Die Boxen werden ja in der Regel mit einer Frontblende aus Kunststoff oder was auch imm mitgelierfert zum Schutz der Bassmembran. Ist es schlimm, wenn man den Schutz weglässt weil man es lieber hat das die Membran sichtbar sind weil es stylischer aussieht oder ist das komplett abzuraten?

Vielen Dank für Eure vielen Antworten bisher. DANKE DANKE


[Beitrag von Sumpfbienchen am 23. Apr 2012, 08:37 bearbeitet]
MaLoe2401
Stammgast
#12 erstellt: 23. Apr 2012, 11:01

Sumpfbienchen schrieb:


ACH JA ich hätte da noch eine Allgemeine Frage. Die Boxen werden ja in der Regel mit einer Frontblende aus Kunststoff oder was auch imm mitgelierfert zum Schutz der Bassmembran. Ist es schlimm, wenn man den Schutz weglässt weil man es lieber hat das die Membran sichtbar sind weil es stylischer aussieht oder ist das komplett abzuraten?

Vielen Dank für Eure vielen Antworten bisher. DANKE DANKE


Kannst du ruhig weglassen, solange du keine Kinder oder Tiere hast, die an den Membranen rumspielen.
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 23. Apr 2012, 12:36
GUT ZU WISSEN. DANKE
dr.dimitri
Stammgast
#14 erstellt: 23. Apr 2012, 17:27

Sumpfbienchen schrieb:
Woher weißt du das alles? Kann sich der Klang nicht richtig entfalten, wenn man die Entfernungen nicht einhält..

Ich hab die nuVero 11 (und noch ein paar andere Nuberts). Davon abgesehen steht das natürlich auch in der Bedienungsanleitung und gilt im Grundsatz für alle Lautsprecher.
Hast Du eine Raumskizze/Bilder wie du die Boxen positionieren möchtest?

Dim
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 23. Apr 2012, 18:10
Verfüge leider über keine Raumskizze.

Ich versuch es dir mal zu beschreiben. Die Anlage soll frontal vor dem Bett stehen. Möglicher Abstand Bett - Boxen bis zu 6 Meter.

Rechts und Links von den Standboxen beträgt der Abstand bis zu 1 1/2 Meter.

Nach hinten haben die Boxen zw. 1-2 Meter Abstand. Ich kann das alles nach belieben variieren, da sowohl die Lautsprecher sowie mein Fernsehtisch sich verschieben lassen (Rollen).

Bin also in der Lage mir die Sachen so hin zu schieben, dass für mich ein optimale Akustik zustande kommt.

Hast du dir einen Subwoofer von Nubert zugeleg? Ich würde evtl. ganz gerne die Nuvero 11 Standlautsprecher mit einem SVS Subwoofer betreiben. Habe in einem Bericht gelesen, dass der Nuvero Subwoofer nicht ausreichend Druck für Filme bieten würde. Daher die Überlegung einen SVS Subwoofer (http://www.svsound.com/) zu integrieren. Was hälst du von der Idee bzw. von den Nubert Subwoofern?
dr.dimitri
Stammgast
#16 erstellt: 23. Apr 2012, 18:37
Hi,

wenn Du so flexibel bist, dann findest Du auf jeden Fall die perfekte Aufstellung für Deinen Geschmack.
Wegen dem Sub: Ob ein 440 Watt Sub zu wenig Druck für Filme bietet ist sicherlich Ansichtssache ; Der AW-13 hat eben "nur" 26 Hz bei -3db. Das ist kein Rekordergebnis, aber bei einem Sub ist der Tiefgang einer von mehreren Faktoren.

Davon abgesehen: Einen Sub gut in ein Stereosystem einzubinden ist nicht ganz einfach. Aufgrund der unterschiedlichen Gruppenlaufzeiten kommen die Schallwellen zu unterschiedlichen Zeitpunkten bei dir an. Selbst einige ms Unterschied können schon störend wirken. Zumindest, wenn man Musik bewußt hören will, als Hintergrundberieseling oder zur Party merkt man das natürlich nicht.

Mein Tipp wäre, dass Du zuerst deine Boxen findest, und dann, sollte es dir nicht reichen, mit einem oder auch zwei Subs erweiterst.

Ich selbst hab keinen Sub, die veros reichen für eine Mietwohnung vollauf

Dim
MasterPi_84
Inventar
#17 erstellt: 23. Apr 2012, 18:43
Hast du denn jetzt schon einmal ein paar LS probegehört?
Rein von der Optik ausgehend einen LS zu kaufen macht mMn gar keinen Sinn.

Du solltest dir außerdem überlegen, in welcherm Preissegment du die LS kaufen möchtest und ob es denn jetzt Stand-LS oder doch Kompakte werden sollen.

Was die Subwoofer angeht pflichte ich Dimi bei.

Wenn du viel Musik hörst und dabei nicht auf einen Sub verzichten möchtest, dann kauf lieber 2 kleinere als einen großen.
Da hast du weniger Probleme mit Raummoden und du kannst den Bass sauberer einstellen. Bei Filmen hast du dementsprechend auch mehr Druck als mit einem etwas größeren.
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 23. Apr 2012, 18:59
Ja, ich hab bereits unterschiedliche Lautsprecher gehört. Ich hab mich definitiv für Standlautsprecher entschieden und bisher bin ich immer noch der Meinung, dass mir die NuVero 11 am besten gefällt.

Was sind denn die kompaktesten und Eurer Meinung nach Leistungsstärksten Subw. von denen man sich gut zwei anschaffen könnte.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Apr 2012, 19:03
Velodyne CHT 8q.......
MasterPi_84
Inventar
#20 erstellt: 23. Apr 2012, 19:15
Ok, das hab ich dann wohl nicht so richtig rausgelesen.

Bin jetzt mal gespannt, was bei der Geschichte rauskommt.
Viel spaß und Erfolg bei deiner Zusammenstellung
Sumpfbienchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Apr 2012, 19:18
Ich auch. Wird aber noch ein wenig dauern. Da ich erstmal in den Urlaub geh. Und ich werde mir auch das ein oder andere noch anschauen. Da es hier ja um echt viel Geld geht. Aber werde das System für das ich mich dann entschieden hab ausführlich mit Bildern vorstellen. DANKE FÜR EURE BERATUNG. Bin für weiter infos immer zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert: nuVero 3 vs nuVero 4 nuVero 5
FourCorners am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  9 Beiträge
Nuvero 11 oder JBL LS80
PAM am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  9 Beiträge
Stereo-Anlage eure Meinung?
crisse am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  12 Beiträge
Nubert NuVero 5 - Absolute Spitzenklasse ?
DonnyE am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  24 Beiträge
Brauche eure Meinung/Erfahrung: Naim Nait 5 oder 5i??
Schwarzwald am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  27 Beiträge
Eure Meinung
Prodater am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  6 Beiträge
Eure Meinung...
Scorpio78 am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  19 Beiträge
Eure Meinung und Vorschläge
rh123 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  7 Beiträge
eure meinung, preis- leistung
_kid_ am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  14 Beiträge
Eure Meinung zu CDPs...
front am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSchuster_Roland_
  • Gesamtzahl an Themen1.382.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.346

Hersteller in diesem Thread Widget schließen