Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Anlage. House Musik soll gut klingen. Budget 500-600 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
baker072
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Mai 2012, 13:11
Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einer neuen (ersten) Anlage.
Ich habe bereits viel in Foren (insbesondere hier) gelesen und bitte um Expertenmeinungen.

Wofür brauch ich die Anlage?
1. Ich möchte in Anlage an mein Fernsehgerät schließen.
2. Ich möchte via Apple AirPort Express (wird per aux angeschlossen) meine mp3 Musik kabellose per iTunes abspielen können.

Welche Musik hör ich?
Ich hör im generellen sehr unterschiedliche Musik; von Klavierstücken bis hin zu Rock, Hip-Hop und House Musik. Mir ist es wichtig, dass vor allem die House Musik richtig gud klingt (auch manchmal etwas lauter für Partys). An Bass sollte es also nicht fehlen (allerdings möchte ich auch nicht zuviel Bass, so dass es knirscht, wie dies oft im Auto der Fall ist.)

Folgende Lautsprecher haben es mir irgendwie angetan:
http://www.amazon.de...e=UTF8&s=ce-de&psc=1

Vom Receiver her habe ich (vor allem wegen den Rezessionen) folgende Geräte recht gut gefunden:

http://www.amazon.de...id=1336516131&sr=8-1

http://www.amazon.de...d=1336998707&sr=1-47

Welchen Receiver (auch andere alternativen im gleichen Budget) würdet Ihr empfehlen?
Würdet ihr vielleicht auch andere Lautsprecher empfehlen, oder vielleicht eher 2.1?

LG Eric


[Beitrag von baker072 am 14. Mai 2012, 16:36 bearbeitet]
baker072
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Mai 2012, 10:37
niemand?
Blink-2702
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2012, 10:48
Doch, die Lautsprecher sind in Ordnung.
Die beiden Recivern die du da vorschlägst, sind auch in Ordnung.
Also, du hast dir da schon ordentliche Sachen ausgesucht.


[Beitrag von Blink-2702 am 15. Mai 2012, 10:49 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Mai 2012, 10:49
Naja, die Heco´s finde ich jetzt nicht unbedingt passend für dich !
Wenns in der Preisgegend bleiben sollte, würde ich über einen gebrauchtkauf nachdenken, eine Klipsch sollte zu dir passen aber wie immer gilt erst hören !

Mit den genanten Receivern machst du grundsätzlich nichts falsch, wobei ich mir überlegen würde ob es ein Receiver sein muss oder ob auch ein Vollverstärker gehen würde, wenn du kein Radio hörst zahlst du das Radio unnötiger weiße mit !

Übrigens wenn der Bass "Knirscht" ist er in aller regal kaputt


Gruß Tom
Blink-2702
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2012, 12:18
Er kann sich ja auch mal nach den Heco Metas 700 umschauen.
Die gibt es doch schon zum kleinen Geld, weil es doch Auslaufmodelle sind.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Mai 2012, 12:23
Und ich glaube halt das zu seinem Musikgeschmack eine Klipsch super passen sollte, natürlich muss man selber hören und entscheiden !
Blink-2702
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2012, 12:28
Was mich auch noch interessieren würde, ist, wie groß der Raum des TE's ist
baker072
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Mai 2012, 16:34
Bildschirmfoto 2012-05-23 um 18.28.42

Maßeinheiten auf Ungefähr.
Wände aus Gips.
Bodem aus Holz.
Decke auf 2,5 - 3 Meter und flach.
Wände des Badezimmers aus Milchglas.
Gegenüber des Fernsehgerätes / der Anlage ein Ecksofa (im Raum stehend) + hinter dem Sofa auf der 3,7 Meter Wand ein riesen Fenster.


[Beitrag von baker072 am 23. Mai 2012, 16:37 bearbeitet]
coral2012
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mai 2012, 19:41
Ich höre hauptsächlich , Electro,House, Ambient, IDM,Jazz. Bin mit den Hecos 701 sehr zufrieden. Abundzu höre ich auch Postrock und da klingen sie mir etwas dumpf . In dem Bereich fand ich die Canton Gle 490 besser.
Die Metas waren mir für mein 20 Quadratmeter Zimmer zu wuchtig.


[Beitrag von coral2012 am 24. Mai 2012, 19:43 bearbeitet]
maiksner
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mai 2012, 15:16
Bei dem Budget würde ich zum Gebrauchtkauf raten:
Verstärker für 200 Euro und bei Ebay gibts da einiges von
Lautsprecher kannst du vll pro Stück 200,- veranschlagen entweder gebrauchte in Kleinanzigen oder Ausläufer wie die Klipsch Rb61 I oder Canton Ergos... Eignen sich gut für Techno nach meiner Erfahrung.
baker072
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 31. Mai 2012, 16:23
Alles Klar, Danke für die Antworten
SFI
Moderator
#12 erstellt: 31. Mai 2012, 16:28
Servus,

stimme mit der Klipsch Empfehlung überein. Es gibt auch dort noch Auslaufmodelle [RB-61 rund 280 EUR, RB-81 rund
400 EUR] zu guten Konditionen. Für deinen Musikgeschmack sind die wie gemacht, also unbedingt mal antesten.
baker072
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 14. Jun 2012, 13:11
Vielen Dank für die Antworten.
Ich habe für einen guten Preis die "Klipsch F 3 Bass-Reflex Stand-Lautsprecher" gefunden.
Ich wollte fragen ob das kein Problem ist, an diese Lautsprecher die oben genannten Verstärker / Receiver zu schließen oder ob es doch besser ist, einen "stärkereren" Verstärker zu kaufen?
LG
Blink-2702
Inventar
#14 erstellt: 14. Jun 2012, 18:35
Nein, dass wird kein Problem darstellen.
Da machst du nichts Falsch bei den Recivern, aber als Tip gebe ich dir noch den Onkyo TX-8030-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage mit Plattenspieler 500-600 Euro
largo1965 am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  4 Beiträge
Anlage - 500-600 Euro Budget
Grinsen am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  16 Beiträge
Die erste Anlage (500-600 Euro)
at0m85 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  17 Beiträge
Kauf Anlage Budget 500,- - 600,- Euro Maße vorgegeben
MAC7374 am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 08.05.2015  –  13 Beiträge
Neuling erste Anlage 400-500 Euro
Dustin0452 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  7 Beiträge
Erste Anlage - geringes Budget (~500 Euro)
Cornwallis am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  22 Beiträge
Erste Anlage für ca. 600?
erdnuss am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  14 Beiträge
Surroundboxen, die auch bei Stereobetrieb gut klingen (bis max. 600 Euro)
brunbjoern am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  4 Beiträge
Stereo Grundausrüstung für ca. 500,- / 600,- Euro
FrankBlack78 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  8 Beiträge
Stereo Anlage für 500 bis 600?
Msc80 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Onkyo
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 132 )
  • Neuestes MitgliedSenster
  • Gesamtzahl an Themen1.346.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.870