Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meine erste Anlage für zirka 600 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
m.sussitz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jan 2008, 18:41
Hallo Leute!!
Ich habe etwa so zirka 600 Euro zur Verfügung und möchte mir gerne eine Anlage kaufen, die auch einen ordentlichen Bass hat.

Was haltet ihr hiervon:

Yamaha AX-497
und 2 zwei JBL Northridge E 80
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Jan 2008, 21:10
Hallo und willkommen,

für Dein Ziel sind die JBL-Boxen eine geeignete Wahl.
Bei 20-25 m² Hörraum sollte es passen.

Bzgl. der Boxenaufstellung bis zu 1m Platz zu Seiten- und Rückwand lassen, Boxen- und Hörabstand circa 2-3m.
Das noch als unverbindliche Aufstellungstipps.

Alternativ zu den JBL-Standboxen ginge auch eine Kombi aus Kompaktboxen und Subwoofer.
JBL E20 + JBL E150P Subwoofer käme vom Preis her in etwa auf´s gleiche raus.

Gruß
Robert
DavidHauser
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2008, 21:30
oder du guckst dich bei nubert um in meinen augen die beste wahl:

zum beispiel zwei nubox 311 und einen nubox aw 441... gute kombi...allerdings kosten die zusammen 600€ ....
m.sussitz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Jan 2008, 21:31
Hmm naja ich habe ein nur sehr kleines Zimmer. Aber da ich in 2 Jahren studiere werde ich ja die Anlage sowieso mitnehmen. GLaubst du ist der Bass der JBL Northbridge ausreichend für wuchtige Technolieder. Ich will nämlich nicht 3 Boxen rumstehen haben da ich ja nicht viel Platz habe. Ach ja und was ist mit dem Verstärker?? Reicht der?

Danke für deine Antwort!
DavidHauser
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2008, 21:38
hmm verstäkre sind ja generell kein proble...5 watt konstante leistung reichen dicke um die nachbarn zu ärgern... sie muss eben konstant abgegeben werden.... also ich denke du solltes für technolieder dann doch noch nen größeren sub auspacken...aber wenn du ein kleines zimmer hast und bald umziehst könntest du auch mehr geld in gute kompaktboxen stecken, dennd amit kannst du net nur techno sondern auch alles andere hören. zum beispiel die Nubert NuWave 35...oder eben was entsprechendes. Vorteil bei Nubert: du kannst sie dir zum Probehören schicken lassen, heisst dass wenns dir net gefällt einfach wieder wegschicken...
m.sussitz
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 21. Jan 2008, 22:21
Ja ich habe gehört die Nubert sollten echt gut sein. Die werd ich mir wohl mal anhören. Vielleicht auch in einem HIFI Geschäft. Ja ein guter Bass wäre schon was tolles. Natürlich sollten aber auch die anderen Klangwerte gut sein also die Hoch und Mitteltöne. Aber ich denke die Nubert sind schon mal nicht schlecht. Das einzige was dagegen spricht ist der Platz den sie einnehmen. Ist ja immerhin eine Box mehr.
Micha2
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Jan 2008, 09:43
Hallo!

Ich empfehle diese hier, habe mir in den letzten Wochen einige LS angehört und finde Klipsch sehr gut.

Klipsch RF-52

Der Preis ist sogar noch verhandelbar und Du hast sogar Rückgaberecht (zuhause Probehören ist sowieso am besten).

Da hättest Du noch 200€ für einen neuen Amp (CDP brauchst Du nicht?) über. Da könntest Du, wenn er neu sein soll, zu den üblichen Verdächtigen greifen, wie einem Yamaha AX-397 oder einem Denon PMA-500.
Die LS haben einen sehr hohen Wirkungsgrad, da reichen Amps um 50W pro Kanal locker und sie sind auch recht aufstellungsunkritisch.

Gruß
mike202
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jan 2008, 12:19
Hier gibts relativ preisgünstige gute angebote zur zeit:

Hirsch und Ille Komplettpakete

alternativ werden gerade sehr gute Heco Metas 500 bei ebay verkauft:

eBay

Dazu einen kleinen Denon oder Yamaha AV-Receiver.


Oder du fängst mit einem etwas zukunftssichereren AV-Receiver um die 500 € an und holst dir erstmal ein paar Regallautsprecher dazu. Dürfte dir auch gefallen wenns deine erste Anlage wird. Später kannst du dann die Regallautsprecher als Rears behalten und dir noch ein paar Standlautsprecher für vorne dazukaufen. Ist vielleicht sinnnvoller wie jetzt einen kleinen AV-Receiver und den später ersetzen.

Als AV-Receiver käme bei der Variante der allgegenwärtige Onkyo 605 in Frage. Ich habe einen Harman AVR247. Mittlerweile auch für unter 500€ zu haben.

Wenn du dein System langsam aufstockst, je nachdem wie das Geld reinkommt, bist du aus Erfahrung länger glücklich.
DavidHauser
Stammgast
#9 erstellt: 03. Feb 2008, 19:37
bist du inzwischen fündig geworden?
zaunk0enig
Inventar
#10 erstellt: 03. Feb 2008, 19:47

m.sussitz schrieb:
Hmm naja ich habe ein nur sehr kleines Zimmer. Aber da ich in 2 Jahren studiere werde ich ja die Anlage sowieso mitnehmen.


Immer diese Leute die denken das Studentenleben wäre mit 20 qm Schlaf-/Arbeitszimmer und eigenem Wohnzimmer verbunden
DavidHauser
Stammgast
#11 erstellt: 03. Feb 2008, 21:56
lol...aber ich meine meine Wohnung wärhend dem studium wird größer sein als mein zimmer...meins hat gradma 12qm.... da wird meine studentenbude größer
zaunk0enig
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2008, 09:20
Na dann wart mal ab
Etwas größer bestimmt, aber wenn du auch zu bezahlbaren Preisen in für Studenten attraktiven Lage wohnen willst, wird deine Wohnung trotzdem niemals Standboxenniveau erreichen
DavidHauser
Stammgast
#13 erstellt: 04. Feb 2008, 17:40
das ist mir allerdings klar dafür bräuchte ich ja 30 qm+...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Anlage bis 1000 euro
StickTrick am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  2 Beiträge
Erste Anlage für ca. 600?
erdnuss am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  14 Beiträge
Die erste Anlage (500-600 Euro)
at0m85 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  17 Beiträge
Hilfe für meine erste Anlage ca. 650 Euro
bennno am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Erste 2.0 Anlage für ca. 15 qm bis 600?
Niels1712 am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  2 Beiträge
Erste Anlage (2000 Euro)
crzter am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  3 Beiträge
Standboxen für ca 600 Euro
Marley am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  17 Beiträge
Stereo-Anlage für 600 Euro
schalubi86 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  19 Beiträge
Neuling erste Anlage 400-500 Euro
Dustin0452 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  7 Beiträge
Erste Anlage für neue Wohnung
Kwashiorkor am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nubert
  • Klipsch
  • Heco
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.394