Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher fürs Nahfeld im Grossraum Hamburg, bisheriger Favorit Open Air Studio 12

+A -A
Autor
Beitrag
m00
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Jun 2012, 17:31
Hallo liebes Forum,

ich bräuchte mal wieder eine Kaufberatung.

Ich besitze einen Nad C 352 Verstärker, einen DAC Asus Xonar Essence One und einen HTPC über den die Musik als MP3 in 320 KB über Spotify abgespielt wird.

Das Zimmer hat 16 qm und momentan habe ich das Problem das der Hörplatz genau vor der Rückwand ist. Ich möchte aber gerne das Zimmer umstellen sodass ich jedenfalls 60 bis 70 cm freie Fläche hinter dem Hörplatz habe.

Leider kann ich dann nicht mehr meine geliebten ProAC Studio 130 einsetzen da der Hörabstand nur noch ca 1,5 Meter beträgt.

Deswegen bin ich auf der Suche nach Empfehlungen fürs Nahfeld.

Gehört habe ich schon Neumann KH 120 und PSB Imagine Mini.

Beide gefallen mir recht gut.

Anhören möchte ich mir gerne noch

Studio Koax 180
ATC SCM 7
PSB Imagine Bookshelf
Genelec 6010 mit Sub 5040

Sehr genossen habe ich mit den ProAC Studio 130
Jazz, Singer Songwriter und Kammermusik

Gerne höre ich klassische Konzertmusik und lege dabei wert auf eine gute Auflösung, Differenzierung, Durchhörbarkeit, Räumliche Darstellung und schöne Klangfarben bei leicht zurückhaltenden Höhen.

Was könnt Ihr mir da so empfehlen?

Sehr schön wären Empfehlungen die im Grossraum Hamburg probegehört werden können.


P.S. wer sich mit einer kleinen englischen Standbox anfreuden kann findet die ProAC Studio 130 im Biete Bereich
m00
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jun 2012, 15:49
Da sich keiner Traut Antworte ich mal selbst

Ich habe mir jetzt folgendes bestellt

Stravinsky, The rite of spring, Sacre du Printemps. Scriabin, The poem of extasy,


41---gZbuSL._SS500_


Damit ich überhaupt Probehören kann

Hier kommt es nicht nur auf Dynamik, Auflösung, Differenzierbarkeit und Klangfarben an sondern auch ob es mich emotional berührt was finde ich das wichtigste beim Lautsprecherkauf ist.

Ich habe keine Ahnung ob nicht Grundsätzlich 3 Wege Systeme bei komplexen Instrumentierungen überlegen sind. Nur ist das rein theoretisch denn ein 3 weger der gefällt und für geringe Hörabstände geeignet ist wäre z.b. die Neumann 0 300 für Paarpreis 4000 Euro

Wenn man doch noch ein ehr voluminösen Klangbild bevorzugt kommt man nicht mal um eine Subunterstützung drum rum was die ganze Sache nicht billiger macht.

Abstriche müssen also wohl gemacht werden
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Jun 2012, 18:36
Hallo,

mit baerchen bist du in Kontakt?

openAir in Hamburg,
da kannst du ja den Studio Koax 180 anhören
http://www.openair-speaker.de/Uber_uns/uber_uns.html

Gruss
m00
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Jun 2012, 19:19
Ja Baerchen hat mir schon vom Studio 180 Coax vorgeschwärmt
ch
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2012, 11:24
Nahe HH kannst Du Dir auch meine Sonics Anima anhören.

Gruß ch
m00
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jun 2012, 12:19
Die Sonics sollen eher auf der helleren Seite sein.

Das liegt mir nicht.
ch
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2012, 12:25
Dann hätte ich noch ein Paar Elac 310 oder KEF XQ 1...

Gruß ch
m00
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Jun 2012, 12:28
Ich hatte mal Elac 209 Anniversary die schon Spass gemacht hat aber die Räumlichkeit hat mich nicht so überzeugt.

Kef kenn ich nur die neuere Q Serie und die finde ich etwas langweilig.
m00
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Jun 2012, 21:42
Ich habe mal eine Rock und Pop Session mit den ProAC Studio 130 veranstaltet. Hat mir gut gefallen , werde ich Wiederholen.

Hier mal eine Meinung zu den Lautsprechern von einem erfahrenem Forenmietglied.


m2catter schrieb:

Mein Problem im Moment sehe ich darin, das Du 1000 Euro in den Ring wirfst, mit dem Ziel die 130 zu toppen. Wuerde ich das so richtig verstehen?
Rein vom musikalischen Geschehen und von der Stimmenwiedergabe wird das sehr sehr eng l


[Beitrag von m00 am 05. Jun 2012, 06:13 bearbeitet]
m00
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jun 2012, 15:20
Heute ist die Cd angekommen und ich habe einen Hifi Laden in der Nähe entdeckt. Als ich Ihn endlich gefunden habe wurde mir mitgeteilt dass seit Anfang des Jahres das Ladengeschäft aufgegeben wurde und nur noch Reparaturaufträge angenommen werden
frank_aus_n
Inventar
#11 erstellt: 06. Jun 2012, 19:29
Schau dir mal die magnat quantum 1003 an. Ich hatte das gleiche problem. Die klingen mit jeder musik richtig gut und sind fürs langzeit hören abgestimmt, also ohne vorlaute höhen. Test mit bildern gibt es bei areadvd
m00
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Jun 2012, 19:30
Danke für den Tipp,

kommst du zufällig aus Neumünster?
frank_aus_n
Inventar
#13 erstellt: 06. Jun 2012, 20:00
Ja komme ich.
m00
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Jun 2012, 20:01
Du verkaufst dann glaube ich die Quantum 1003.

Wenn ja, darf ich dann fragen wieso?
frank_aus_n
Inventar
#15 erstellt: 06. Jun 2012, 20:08
Weil ich noch ein paar naim ovator s400 habe und endlich den passenden verstärker dazu gefunden habe und die quantums jetzt nicht mehr brauche. Ich hatte zuerst immer das problem das der bass der ovators nicht zu kontrollieren war und darum habe ich mir die quantums gekauft. Also für den preis ( neu 1200€ pro paar) gibt es nicht viele die so genial klingen und so verarbeitet sind.
m00
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Jun 2012, 12:14
Genelec 8030 Paarpreis 1000 Euro, zu wenig Auflösung zu wenig Volumen, nicht pegelfest, den ProAC deutlich unterlegen

Event Opal Paarpreis 2700 Euro, bessere Auflösung mehr Volumen, vertragen mehr Pegel, viel zu spitz im Hochton, den ProAC unterlegen

ATC Scm 11 Paarpreis 1450 Euro, gute Auflösung, Volumen, für die grösse Angemessen pegelfest, auf Augenhöhe mit den ProAC

ATC Scm 19 Paarpreis 2550 Euro, in allen belangen nochmals söuveräner als die kleinere Schwester, jetzt noch einen etwas seidigeren und weniger spitzen Hochtonbereich und das wärs, den ProAC überlegen

Jetzt sind die Experten gefragt: Was könnt Ihr mir Aufgrund dieser Erfahrungen empfehlen? Die 1000 Euro habe ich abgehakt, ich muss wohl mehr Ausgeben
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 07. Jun 2012, 19:56
tja,
was hilft da.

ATC SCM 19 kaufen?
Weitersuchen?
Was willst du max ausgeben?

B&W Diamond 805,
Backes&Mueller BM 2 (gebraucht)?,
Dynaudio Confidence C1 (gebraucht)?,
oder doch ne MEG.....

DiY??
m00
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Jun 2012, 20:07
Erstmal möchte ich mir noch mehr Anhören.

Gerne eine Harbeth M 30, Ks Digital C 88, Open Air Koax 180 Maximum

Ausgeben kann ich wenn es unbedingt sein muss 2500 Euro und ungern mehr als 2000 Euro.
buschi_brown
Inventar
#19 erstellt: 07. Jun 2012, 20:24
Da die M30 sich fürs Nahfeld nicht eignet, würde ich dir hier eher die Harbeth p3esr empfehlen.
Jeremy
Inventar
#20 erstellt: 07. Jun 2012, 21:31
Denke auch, daß er an der P-3ESR v. Harbeth nicht vorbeikommt - vielleicht schon der beste Vorschlag.
Gleichwohl und nur interessehalber: Wenn man schon die Möglichkeit hat (beim entspr. Fachhändler) Harbeth zu hören, würde ich mir auch nochmal die COMPACT 7ES-3 anhören.
Klar sind die schon relativ groß u. eigentl. nicht für Nahfeldnutzung geeignet. Aber gefallen haben die mir am besten. Besser als die Monitor-30 und die P-3ESR.
Für den Fall eben, daß ein entspr. Fachhändler alle 3 Modelle zum Vergleich da hat (wobei ich die neuen M-30.1 natürlich nicht kenne).

BG
Bernhard
m00
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Jun 2012, 10:16
Die Studio Coax 180 sind leider nicht pegelfest genug und fallen damit raus.

Etwas pegelfester sind die Studio 12 für 1600 Euro, etwas schlank im Bass mit einem sehr angenehmen Hochtonbereich sind meine neue Favoriten und den ProAC ebenbürtig.


[Beitrag von m00 am 08. Jun 2012, 10:17 bearbeitet]
m00
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Jun 2012, 13:44
Ich konnte mir auch die Empire C 1 und die Dynaudio Dm 2/7 anhören, die beide für meine Surroundanlage infrage kommen würden.

Die Dynaudio hat mir besser gefallen. Sie klang natürlicher und gefälliger mit etwas seidigeren Höhen.


[Beitrag von m00 am 08. Jun 2012, 13:46 bearbeitet]
Bartók-Fan
Stammgast
#23 erstellt: 02. Aug 2012, 16:41
Als ebenfalls Klassikhörer kann ich Dir die Neumann KH120 sehr empfehlen!

Am anderen Ende des Grossraumen Hamburg kann ich Dir mit großen Klein+Hummel Monitoren weiterhelfen. Nicht zum Verkauf, aber wenn Du fragen hast, oder Stravinsky hören möchtest, etc.
ch
Inventar
#24 erstellt: 19. Aug 2012, 09:14
Wenn es doch noch etwas teurer sein darf kannst Du Dir bei mir die Living Voice Auditorium R3 anhören.
Die spielen sehr angenehm, nie nervig und können enorme Pegel, sind allerdings keine expliziten Nahfeldlautsprecher.

Gruß ch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher fürs Bad
helmut810 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  16 Beiträge
Studio Nahfeld-Monitore für ca. 2000?
goodkeys am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher...?
Lord18 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher
Schok~Riegelchen am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher
El-Q am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  9 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Kompaktlautsprecher -300? fürs paar
-soundofmusic- am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  6 Beiträge
Aktive Studio-Nahfeld 100-200?
silas79 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  21 Beiträge
Kompaktlautsprecher für den Schreibtisch
RealC am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  6 Beiträge
Wharfedale 9.1 im Nahfeld?
oli.s am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  5 Beiträge
Kompakte, passive LS fürs Nahfeld (~1m) in wandnaher Aufstellung (~10cm) bis 300 Euro Paarpreis?
MCP_PC am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ATC
  • NAD
  • Magnat
  • Dynaudio
  • Harbeth
  • Event
  • JBL
  • PSB
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 116 )
  • Neuestes Mitgliedinsyc
  • Gesamtzahl an Themen1.346.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.611