Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon Stereo Verstärker passend zum AVR 3802

+A -A
Autor
Beitrag
Atze1801
Inventar
#1 erstellt: 19. Jun 2012, 19:18
Hallo Leute!
Ich versuche schon seit Januar ein Problem zu lösen.
Habe schon in mehreren Beiträgen nach Abhilfe gesucht, leider bisher ohne Erfolg.

Habe im Januar nen 3802 aus der Bucht bekommen und damit meinen 1801 ersetzt. Klanglich (in 5.1) besser.... Lautstärke und in Stereo ein Rückschritt.

Mir fehlt....Amateurhaft gesagt "Volumen"

Ich kann den AVR bis "0" locker aufdrehen und komme nicht an die 1801 Lautstärke heran.

Jetzt habe ich die Fronts über pre out an meinen Braun Regie "übergeben" was klanglich schon besser ist, mich aber von der Lautstärke her noch nicht zufrieden stellt.

Bekomme ich das mit einem entsprechenden Stereo Verstärker (als Ersatz für den Braun Regie) in den Griff??

Rest der Anlage im Profil! Raum 35qm Musik/Film = 60:40%
Musik: Rock, 60er-90er und Radio über SAT

Danke für ie Antworten und Anregungen

Glück Auf
Atze1801
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2012, 12:40
Keiner??
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jun 2012, 12:50
Atze1801
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2012, 18:49
Danke für die Anregung ...... möchte aber eigentlich bei Denon bleiben...

zb,,,,,

oder

den


..... bin halt Denon fetischist
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Jun 2012, 18:53
Dann wirst Du vermutlich mit deinem Problem weiterleben müssen

Du kannst keinen Braun mit einem Denon vergleichen, das ist eine andere Liga.

LG
Atze1801
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2012, 19:13
OK das ist mal ne Aussage!

Also für Stereo von Denon weg!!??

Habe gehofft mit nem Denon Stereo ..... mit guter leistung...... das ganze in den Griff zu bekommen.

Vor allem weil der Braun ja nun auch schon knappe 40J hinter sich hat.

Dann werd ich mir die Vorschläge nochmals genauer ansehen........ wenn ich zwei bis drei in der engeren Auswahl habe wäre ich Dir für nen Kommi sehr dankbar!!!

Stereo33
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2012, 19:16
Gegen alte größere Denons spricht doch nichts, oder habe ich was verpasst?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jun 2012, 19:21
Denon & Co. ist nicht wirklich für guten "Verstärkerklang" bekannt. Bei Kombinationen von hifi-Händlern oder in Fachzeitungen taucht Denon & Co. so gut wie nicht auf. Es gibt kaum Top-Anlagen mit Denon & Co.

Gute neue Stereoverstärker kommen z.B. von NAD/AMC/Rotel/Cambridge/Musical Fidelity/Naim/Linn/uvm.

Bei den gebrauchten Amps kannst Du auch gut zu einem Grundig Fine-Arts Amp greifen, das ist auch Top-Liga.

Die Braun-Geräte sind ja nicht ohne Grund recht gefragt.

LG
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 20. Jun 2012, 19:26
Na wenn du Denon Fetischist bist , dann versuchs doch mal mit sowas :-))

klick mich (link)

oder

Klick mich (link)

Mann gönnt sich ja sonst nix :-))

Gruß Haiopai
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jun 2012, 19:26
Ich halte von den ganzen Japanern "klanglich" nichts. Außer Sansui und alten Marantz und Harman.

Aber das ist Geschmackssache und eine Frage der Erfahrungen die man im Laufe der Jahre gesammelt hat.

Da er aber von Braun geschrieben hat, glaube ich - speziell in diesem Fall - nicht an Denon & Co.

LG
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Jun 2012, 19:28
Hallo Klaus,

mit dem Technics bin ich immer noch zufrieden, nochmals Danke

LG Michael
Atze1801
Inventar
#12 erstellt: 20. Jun 2012, 19:29
NaJa .... habe ja mein Problem beschrieben..... meine Links ....na das ist das wo ich dachte "könnte passen" .... Hab davon leider wenig Ahnung wie ich meine Anlage aufwerten kann..... wie gesagt der Braun ist Klangmässig sehr gut.... (für meinen Geschmack) .. aber mir fehlt halt DAMPF.

Habe gehofft bei DENON bleiben zu können, will aber mein Geld auch nicht ausgeben ... mir nen neuen baustein hinstellen und das ohne das es was bringt.
Bin da echt auf EURE Erfahrung angewiesen und für alles offen!!
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 20. Jun 2012, 19:32
Was für Lautsprecher nutzt du denn Atze ??


[Beitrag von Haiopai am 20. Jun 2012, 19:34 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Jun 2012, 19:35
@Klaus Neiiiiin.... das war ein Plattenspieler!!!
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 20. Jun 2012, 19:36

michaeltrojan schrieb:
@Klaus Neiiiiin.... das war ein Plattenspieler!!!


Fiel mir auch gerade noch auf , deswegen schon gelöscht :-))

Atze1801
Inventar
#16 erstellt: 20. Jun 2012, 19:37
@ Haiopai.... schau bitte kurz in mein Profil....
Da steht der rest drin
Haiopai
Inventar
#17 erstellt: 20. Jun 2012, 19:43
Aaah , die alten Heco Brecher , da könnte einer von meinen beiden Vorschlägen die ich dir verlinkt hab durchaus was bringen .

Gruß Haiopai
Atze1801
Inventar
#18 erstellt: 20. Jun 2012, 19:55
Na das sind ja auch BOLIDEN..... nicht nur optisch!!!

Mal sehen wo die einzelnen Vorschläge preislich so landen..... muss meiner Holden ja nicht nur die grösse und lautstärke verkaufen ... Nein!! auch das wieder weniger Platz und Geld für DEKO auf dem Konto ist
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Jun 2012, 20:00
Die Monoendstufen von Denon hatte ich vor Jahren mal als Ersatz für meine Yamaha Endstufe gedacht...bin dann aber bei einem anderen Gerät gelandet, da dann gerade die ersten bezahlbaren AVRs aufgekommen sind.

Ist ja nicht so als hätte ich die Japaner nicht schon durch.....
Atze1801
Inventar
#20 erstellt: 20. Jun 2012, 20:08
Na da haste mir was vorraus..... die drei dinger die ich in den letzten 1 1/2 J durch habe sieht man im Profil.... bin halt nen FRISCHLING und taste mich langsam heran.....


[Beitrag von Atze1801 am 20. Jun 2012, 20:11 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#21 erstellt: 20. Jun 2012, 20:11

Atze1801 schrieb:
:D Na das sind ja auch BOLIDEN..... nicht nur optisch!!!

Mal sehen wo die einzelnen Vorschläge preislich so landen..... muss meiner Holden ja nicht nur die grösse und lautstärke verkaufen ... Nein!! auch das wieder weniger Platz und Geld für DEKO auf dem Konto ist :D


Mal nicht so knauserig hier , die würde es bestimmt auch tun .



Kleiner Scherz am Rande

Gruß Haiopai
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 20. Jun 2012, 20:22
Nette Kondensatorsammlung
Atze1801
Inventar
#23 erstellt: 20. Jun 2012, 20:24
VATTER mach LICHT
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Jun 2012, 20:27
Im Winter kann man das Ding auch schön zum Wärmen in die Mitte des Wohnzimmers stellen und z.B. ein Fondue drauf machen oder Fleisch vom heißen Amp.

Haiopai
Inventar
#25 erstellt: 20. Jun 2012, 20:32
Kannst aber auch nach älteren Geräten schauen .

Die Site sowieso abspeichern , Infos ohne Ende (link)

Gruß Haiopai
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 22. Jun 2012, 18:12
Lösung ist doch ganz einfach:
Endstufe dranhängen an den 3802, der hat doch Pre Outs.
Wenns unbedingt Denon sein soll, dann eben eine Denon Endstufe, wurden doch schon einige genannt.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Jun 2012, 09:40 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#27 erstellt: 23. Jun 2012, 08:59
Jau.... bin schon auf der suche!!!! Hoffe was passendes zu finden

Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 23. Jun 2012, 09:38
Es spricht nichts gegen eine Denon Endstufe, die sind gut und werden ja auch bei Ebay rege gehandelt:

Denon POA 2800

die sieht noch gut aus.

Rotel ist auch gut und bezahlbar.

Die hier genannten Vollverstärker sind ja großenteils noch schwächer als der Denon 3802 selber, dann lieber ne Endstufe die richtig "Dunst" hat. Das wird gut klingen, der Denon 3802 ist vom Klang her auch ein gutes Gerät, den würde ich behalten.
Atze1801
Inventar
#29 erstellt: 23. Jun 2012, 09:44
Mh.... na im mom hab ich nen 71er Braun´Regie hinter dem 3802 und das macht klanglich nen Himmelweiten Unterschied!!!! Auch Lautstärkemässig hilft der Braun!


[Beitrag von Atze1801 am 23. Jun 2012, 09:45 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 23. Jun 2012, 10:23
Reicht Dir der Braun wirklich nicht? Das ist schon ein ziemlich brauchbares Gerät um gut Musik hören zu können.

Da kommt nach dem was ich in meinem Leben gehört habe, zusammen mit einem guten wirkungsgradstarken LS kein Denon mit.

http://www.stereo.de/index.php?id=556

Hier lohnt sich auf jeden Fall auch eine Überholung/Wartung wenn das Gerät mal zickt.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 23. Jun 2012, 10:25 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 23. Jun 2012, 10:31

Mh.... na im mom hab ich nen 71er Braun´Regie hinter dem 3802 und das macht klanglich nen Himmelweiten Unterschied!!!! Auch Lautstärkemässig hilft der Braun!

Die Braun Endstufe klingt also besser und kann lauter als der Denon alleine, obwohl der 3802 nominell mehr Watt leistet (105 W/Kanal-8ohm)

ich kann es mir nur so erklären:

Die Braun Endstufe hat zwar weniger Watt ist aber Last stabiler. Die "alten" Denon AVR reagieren sehr empfindlich auf Phasendrehung der Lautsprecher, womit die Spannung stark einknickt. Wahrscheinlich erzeugen deine Heco diese Phasendrehungen und gehen vielleicht noch mit der Impedanz tief runter, so das der 3802 damit nicht klar kommt, die Spannung nicht halten kann bei hohen Lautstärken.
Also bleibt es bei der Empfehlung zum Kauf einer kräftigen Endstufe.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Jun 2012, 10:32 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 23. Jun 2012, 10:36
Vieleicht drehst Du auch den Spieß um und kaufst lieber andere/bessere LS die mit dem Braun zusammen ein gutes Paar bilden!?
Atze1801
Inventar
#33 erstellt: 23. Jun 2012, 11:45
[/quote]
Die Braun Endstufe klingt also besser und kann lauter als der Denon alleine, obwohl der 3802 nominell mehr Watt leistet (105 W/Kanal-8ohm)

[/quote]

So sieht das aus .... und das hat mich vom Kauf an gefrustet.... mein 1801 war auch gefühlt besser ... obwohl schwächer!

@Michael .... hier im Forum wurde mir von einem tausch der LS abgeraten.... um heute Boxen von der Qualität zu bekommen müsste man schon so 1500€/LS hinlegen ....hiess es
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 23. Jun 2012, 12:05
Das sind aber auch Wuchtbrummen, das Problem ist vermutlich die 4 Ohm Impedanz, die instabilen Amps den Atem rauben.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Heco_Superior_840

Du könntest unabhängig von den Leistungsangaben die beiden folgenden Alternativen probieren:

http://www.ebay.de/i...&hash=item4845c9ba91

http://www.ebay.de/i...&hash=item3377c814d7

Wie Du am Braun siehst, sagen Leistungsangaben nichts aus. Es kann ohne weiteres sein, dass die kleine Rotel Endstufe das Problem aus der Welt befördert.

Für eine japanische Endstufe ... könnte der dicke Integra-Amp eine Möglichkeit sein, sowohl klanglich, alsauch leistungsmäßig.

Bitte schau nochmal genau hin. Ich meine, beide sind vom Händler mit Gewährleistung und Rückgaberecht.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 23. Jun 2012, 12:06 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#35 erstellt: 23. Jun 2012, 12:31
Ich habe die Bucht auch durchstöbert ....

der...

oder der......


oder doch der.....

stehen bei mir im mom unter be bachtung
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 23. Jun 2012, 12:35
Mit dem Marantz (=Denon Konzernschwester) tust Du Dir sehr sicher keinen Gefallen, der hat keine Chance im Vergleich mit dem Braun.

Zu den Denons habe ich Dir ja schon was geschrieben....ich glaube nicht das es damit besser wird.

Denk an Gewährleistung und Rückgaberecht, sonst stehst Du ggf. ganz schnell auf der Seife.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 23. Jun 2012, 12:36 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 23. Jun 2012, 13:51

Atze1801 schrieb:
Ich habe die Bucht auch durchstöbert ....

der...

oder der......


oder doch der.....

stehen bei mir im mom unter be bachtung


ohauerha,

wir müssen ganz von vorne anfangen und wirklich ganz von vorne.
Nichts für Ungut aber es fehlt leider elementares Grundwissen.

keines der von dir genannten Geräte ist eine Endstufe:

Marantz SR-5023 = Stereo Receiver
Denon PMA-720 = Vollverstärker
DENON PMA-860 = Vollverstärker


durchlesen!:
Verstärker


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Jun 2012, 13:52 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#38 erstellt: 23. Jun 2012, 15:36
Mh.... der Braun ist ja auch keine REINE ENDSTUFE, oder ......macht trotzdem das was ich erwarte .... nur halt nicht laut genug......Die Unterschiede sind mir schon bekannt.....
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 23. Jun 2012, 17:13

Mh.... der Braun ist ja auch keine REINE ENDSTUFE, oder ......macht trotzdem das was ich erwarte .... nur halt nicht laut genug......Die Unterschiede sind mir schon bekannt.....


Wenn dir die Unterschiede bekannt sind, warum schlägst du dann einen
Marantz SR-5023 vor.

Der hat weder Power, noch ist der auftrennbar um ihn als Endstufe zu verwenden.
Kauf was du willst, aber das ist sorry alles Käse.
Du weisst weder genau was du willst noch hast du verstanden was ich vorgeschlagen habe bzw. worauf es hier ankommt um zum Ziel zu kommen.

Ich hoffe kein weiterer Fall von Beratungsresistenz. Kauf einfach und mach deine Erfahrungen, ich klink mich da aus.


btw, AREADVD zum 3802:

Ein Wort sollte aber noch angemerkt werden: Viele erwarten bei einem Surround-Receiver dieselben Stereo-Qualitäten wie beim zuvor verwendeten Stereo-Verstärker für 1500 DM - und sind dann enttäuscht, wenn nicht dasselbe geboten wird. Der Stereo-Freund muss immer bedenken: Modernde AV-Receiver sind auf den Mehrkanalbetrieb hin optimiert und haben eindeutig dort ihre Stärken. Wer Wert auf eine sehr gute Musikwiedergabe 9in Stereo legt, kann trotzdem glücklich mit dem AVR-3802 und anderen AV-Receivern dieser Preiskategorie werden: Denn wer den beiden Frontkanälen eine gute externe Endstufe spendiert, hat als Ergebnis ein deutlich verbessertes Klangbild.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Jun 2012, 17:31 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#40 erstellt: 23. Jun 2012, 17:32
Ne auf keinen Fall beratungsresistent.... wenn ich da voll daneben gelegen habe ....sorry!!!

Ist ja nicht so das ich die Vorschläge ignoriere..... im Gegenteil.... ich schau se mir schon genau an! Suche halt selber nach alternativen und lasse mich nicht .... wie viele andere hier .... nur berieseln! und wenn ich dann mal voll daneben ...... ok!
Dann fliegt das ding raus und gut ist!
Hab halt grad mit dem Bereich bisher nicht beschäftigt!


[Beitrag von Atze1801 am 23. Jun 2012, 17:33 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 23. Jun 2012, 17:40
Du hast mit dem Braun so ein geiles Teil....

Mit Veränderungen in der Aufstellung der LS kannst Du auch nichts erreichen?

Und sei unbesorgt, Du bist vergleichsweise pflegeleicht. Außerdem macht es uns ja Spaß und hier zu tummeln, sonst würden wir es ja nicht tun.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 23. Jun 2012, 21:40 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 23. Jun 2012, 17:42

Dann fliegt das ding raus und gut ist!

Immer weiter machen.
Wenn du verstanden hättest worauf es ankommt müsste mindest noch einer rausfliegen.
Oha welcher wohl?

ob der 3802 wohl richtig eingestellt ist?


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 23. Jun 2012, 17:43 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#43 erstellt: 23. Jun 2012, 17:46
LS mässig kann ich leider nichts machen..... wenn ich den Sub zwischen den Schränken rausnehme könnte ich jedem LS 10cm mehr luft verschaffen. (Stehen im mom sehr beengt).

Das der 02 richtig eingestellt ist..... ich gehe davon aus. Viel kann man da ja nicht einstellen. Hab mich aber auch ,als ich den eingestellt habe und doch sehr enttäuscht war, hier nochmal beraten lassen ob es noch tricks und kniffe gibt.
LEIDER wurde mir gesagt das ich soweit alles richtig eingestellt habe.....


[Beitrag von Atze1801 am 23. Jun 2012, 18:03 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#44 erstellt: 23. Jun 2012, 18:02
Doch Atze , du könntest deinen guten Hecos einen Gefallen tun und sie von der Zusammenarbeit mit diesem Pseudo Woofer befreien , wenn du im Denon diesen nur die Bearbeitung des LFE Kanals zuweist und der ansonsten Ruhe gibt .

Ist auch ein wenig unfair dem Denon gegenüber , denn der Braun braucht sich ja mit diesem Störer bei Musik nicht abzuärgern , das da dann besserer Stereo Sound bei herauskommt ist kein Wunder .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker - Boxen Kombi passend?
winder21 am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR 3808 STEREO Lautsprecher empfehlung
sollair am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker passend zum AV Receiver
desateur85 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  26 Beiträge
Denon AVR-X 1000 als Stereo-Verstärker?
Jancku2 am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  2 Beiträge
AVR vs. Stereo Verstärker
Atorious am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  18 Beiträge
Denon CD-Player im Design passend zu Denon AVR-3805?
mibock am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  3 Beiträge
Stereo Boxen für Denon AVR X1000
Duckwitz74 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  3 Beiträge
(Stereo)Boxen für Denon AVR 1404
michagp am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker - Denon PMA-500AE ?
Nidas_L am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  9 Beiträge
Mehr Leistung für Denon 3802 im Stereobetrieb?
logan am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • NAD
  • Luxman
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042