Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Einsteigeranlage ca. 300-400€

+A -A
Autor
Beitrag
--Q---
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2012, 14:32
Hallo Forum,

Ich bin derzeit auf der Suche nach einer für mich geeigneten Soundausstattung. Zwei Eckpunkte sind dabei wichtig:
a) Der Preis muss im Rahmen bleiben; 400€ wären schon sehr hart an der Grenze, da die Airport Express noch mal 100€ kostet; gegen deutlich günstiger hätte ich auch nichts. Ich komme bisher mit einer kleinen Dell Lautsprecherleiste für Monitore aus, bin also nichts tolles gewohnt.
b) Das System wird wohl hauptsächlich über eine Apple Airport Express angesprochen, daher wäre ein optischer Eingang schön (oder macht das nicht (viel) an Qualität aus?), ein zusätzlicher Analog-Eingang ist jedenfalls Pflciht um die Airport Express anzuschließen. Wenn dann noch ein weiterer (rückseitiger) Eingang zur Verfügung steht, wärs natürlich super.

Insofern dachte ich zunächst an eine "normale" Kompaktanlage wie Yamaha Piano Craft, etc. Allerdings würden ja auch Aktivlautsprecher ohne externen Verstärker gehen. Macht das Sinn, da dann im Vgl. zu einer Anlage doch einige Möglichkeiten wegfallen? Ich denke ich hätte lieber ein richtige Anlage.
Nur welche?
Ein Set oder selbst zusammenstellen?

Ich habe bereits die
Yamaha PianoCraft MCR 640
Kenwood K-731 (welche bei der einzigen Amazon-Bewertung allerdings nicht so gut wegkommt, aber soweit ich mich auskenne von der Ausstattung her am besten passt))
Denon D-F107
entdeckt. Alle sind aber eigtl etwas zu teuer.


EDIT: Gegen einen zusätzlichen Anschluss für einen Subwoofer hätte ich wohl auch nichts.

Vllt. könnt Ihr mich etwas beraten?


[Beitrag von --Q--- am 30. Jun 2012, 15:02 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jun 2012, 14:43
Hallo,

für 400 Euro bekommt man schon was Brauchbares wenn man auch gebrauchte Komponenten, vom Händler mit Gewährleistung und Rückgaberecht einbezieht. Es muss auch keine Kompaktanlage sein.

Was ist das denn für ein Raum, was für Musik hörst Du und wie laut hörst Du?

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 30. Jun 2012, 14:45 bearbeitet]
--Q---
Neuling
#3 erstellt: 30. Jun 2012, 14:50
Also ich höre eigtl alles und nicht allzu laut, da Nachbarn vorhanden sind^^
Der Raum für die Anlage ist ca. 20 m^2 groß. Für was größeres als eine Kompaktanlage hätte ich allerdings keinen Platz.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Jun 2012, 15:02
Wenn ehedem Kompaktanlage feststeht, dann bist Du mit einer der vielen Yamahas gut bedient. Alternativ Denon, Sony, Philips....

Schicken lassen anhören, ggf. zurückschicken.

LG
--Q---
Neuling
#5 erstellt: 02. Jul 2012, 07:02
So, ich hatte mich jetzt spontan für die Denon F107 entschieden.
Nun hab ich allerdings wieder Bedenken wegen dem fehlenden digitalen Eingang, so dass ich den D/A-Wandler der Airport Express nutzen müsste. Nach meiner Recherche sagen die meisten Stimmen, dass man den Unterschied nicht oder kaum hört, es gibt aber auch einige, die den Wandler für unzureichend halten.
Denkt Ihr, dass der Wandler für meine Zwecke ausreicht? Viele Audiodateien liegen eh in relativ schlechter Qualität von (teils 128 Bit MP3). Ich weiß, anhören ist das beste, aber noch könnte ich ohne großen Aufwand stornieren. Und wie solte man das gegentesten, ob digital besser klingt, ich hab jetzt keinen externen Wandler rumliegen
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jul 2012, 16:35
Es soll "GOLDOHREN" geben, die auf höchstwertigen Anlagen, aktuelle Wandler unterscheiden können und feine Unterschiede in der Wandlung rausarbeiten können....

Ich halte das für Fantasy.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 02. Jul 2012, 16:36 bearbeitet]
--Q---
Neuling
#7 erstellt: 03. Jul 2012, 08:07
Hehe, ich wage auch zu bezweifeln, dass ich da einen Unterschied höre.
Ich werds sehen, wenn ich zB das iPhone per USB anschließe, sollte die Übertragung ja digital erfolgen.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Jul 2012, 15:01
WAS DU hören würdest ist, wenn Du bluetooth zur Übertragung verwendest und deine Musikdateien zumindest von mittlerer Qualität sind.

LG
--Q---
Neuling
#9 erstellt: 03. Jul 2012, 19:45
Ja, davon hab ich gelesen, aber das wird bei mir alles über WLAN gehen.
Die Anlage steht jetzt, kam heute Mittag an. Hört sich recht gut an, bis auf ein fehlender Bass. Ich hatte früher ein Teufel 5.1-System am PC, mit nem ziemlich dicken Bass. Aber das war zu erwarten und wird nachgerüstet.

Einen Unterschied zwischen analogem Eingang und digital via USB höre ich nicht.

Was mir noch aufgefallen ist, beim Umschalten der Quellen gibts ein recht lautes Klicken im Verstärker. Ich hab keine Ahnung von Verstärkern, aber das hört sich so an, als ob da ein Relais schalten würde. Hoffe doch das ist normal, dass man das so laut hört?
axel7
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Jul 2012, 07:54
Wenn man über Music Streaming mit Apple Komponenten nachdenkt würde ich grundsätzlich darauf achten einen Receiver auszusuchen der über einen digitalen Anschluß verfügt.

Das Apple TV zum Beispiel verfügt nur noch über einen digitalen Anschluß. Ein zusätzlicher D/A Wandler würde unverhältnismäßige Kosten verursachen.


[Beitrag von axel7 am 04. Jul 2012, 08:06 bearbeitet]
--Q---
Neuling
#11 erstellt: 05. Jul 2012, 15:20
Wie gesagt, jetzt isses zu spät. Wenn mir nichts negatives mehr auffällt, behalte ich die Anlage.

Aber zu dem Klacken würde ich gerne noch eine Meinung hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Verstärker/CD 300-400?
ramarc am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  21 Beiträge
Einsteigeranlage für 300?
KnappTwo am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  7 Beiträge
[Suche] Einsteigeranlage für kleines Zimmer ; ca. 400?
LuchaLibre17 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  32 Beiträge
Einsteigeranlage für kleinen Raum <300?
MrSilver am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  15 Beiträge
Kaufberatung
audiofreaq am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  5 Beiträge
Brauch ne Kaufberatung für einen Vollverstärker (ca. 300-400 Euro)
proph3cy am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver und Plattenspieler, je ca. 300-400?
jaeger28 am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Set für ca.400?
Sahit am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  5 Beiträge
Einsteigeranlage primär Folk Country
LukeTheDrifter am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  44 Beiträge
Einsteigeranlage für Plattenspieler
Vezixig am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.824