Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Verstärker/CD 300-400€

+A -A
Autor
Beitrag
ramarc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2013, 16:01
Hallo!

Ich suche einen Verstärker und am besten noch einen CD Player für 300-400€. 500 könnt ich auch noch aufbringen, aber eher ungern.

Einsatzgebiet ist ein 30qm Raum, sowas wie Arbeitszimmer, Bücherzimmer.
Gehört wird "Klassik" (Guilmant, Wagner etc.), Filmmusik (Goldsmith, Zimmer usw.), Classic Rock (z.B. Queen) und Country (Johnny Cash).
Lautstärke: "normal", Zimmerlautstärke bis Original-Orchestersound

Vorhandenes Equipment:
Boxen: 2x Arcus TS100 (ca. 2,5m auseinander bei ca. 70cm Höhendifferenz im Bücherregal)
Schallplattenspieler: Onkyo CP-1046F
Onkyo iPod-Dock (ja, Apple kann auch lossless )

Bis jetzt hing das an einer Kompaktanlage Onkyo CR-535 die sich jetzt nicht mehr rührt und ohne Vorverstärker auch nicht so toll für Schallplatte ist.


Jetzt brauch ich halt einen Vorverstärker und eine Endstufe oder einen Vollverstärker. Neu oder auch gebraucht in gutem Zustand.
Ein passender CD Player als extra Baustein wäre natürlich auch willkommen. Radio brauch ich nicht.

Grüße und Danke schonmal,
Marc


[Beitrag von ramarc am 13. Feb 2013, 16:17 bearbeitet]
Einfach_Supi
Stammgast
#2 erstellt: 13. Feb 2013, 16:14
Als Kombi inklusive dem benötigtem Anschluß für den Plattendreher kann ich Dir den Magnat MC1 empfehlen. Allerdings ist es noch selten, ihn gebraucht unter 500,- zu bekommen.

Im Stand-Alone Bereich der Yamaha A-S300 (ca. 250,-)inkl. Phono-Eingang! plus den Yamaha CD-S300 (ca. 200,-)
Diese findest du gern auch im MM oder dem Planeten günstiger als Aussteller.


[Beitrag von Einfach_Supi am 13. Feb 2013, 16:15 bearbeitet]
amor_y_rabia
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2013, 16:25

ramarc schrieb:
ca. 70cm Höhendifferenz im Bücherregal


Versteh' ich das richtig: Zwischen den beiden Lautsprechern besteht eine Höhendifferenz von 70 cm? Oder zum Boden und beide stehen auf der selben Höhe?

Ansonsten würde gebrauch schaun: Die Tage gab es Harmann Kardon Verstärker in AudioMarkt und Bucht. Die Ende 80er/Anfang 90er produzierten Serien mit dem Zusatz VXI sind sehr gute Geräte und oft für'n Appel und'n Ei zu haben. Haben Phono Eingänge. Für deine Ansprüche reichen die 645 oder 650-Modelle sehr gut.

Ich kenne aber die Lautsprecher nicht...

Beste Grüße
ramarc
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2013, 17:56
Der linke Lautsprecher steht geschätzte 1,50m über dem Boden, der andere entsprechend höher. Ist nicht optimal, klar. Aber den rechten kann ich nicht tiefer aufstellen.
Bringts was den linken höher zu stellen? Ich sitze ja beim Hören...


Im Mediamarkt wurde mir der Denon PMA-720AE empfohlen.
Ein Freund meinte, der Cambridge AR10 wäre besser.
amor_y_rabia
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2013, 18:09
Hi Ramarc,

die Regel ist: Hochtöner auf Ohrhöhe. Also entweder Lautsprecher runter oder Sitz rauf

Beste Grüße


[Beitrag von amor_y_rabia am 13. Feb 2013, 18:11 bearbeitet]
amor_y_rabia
Stammgast
#6 erstellt: 13. Feb 2013, 18:10
ach so: auf gleicher Höhe ist ein MUSS

Und zur Beratung: Geh mal in den Fachhandel und nicht in den MM... Ist meist besser.
Einfach_Supi
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2013, 18:16

ramarc (Beitrag #4) schrieb:
Im Mediamarkt wurde mir der Denon PMA-720AE empfohlen.
Ein Freund meinte, der Cambridge AR10 wäre besser.

Ich kenn den Cambridge nicht, aber in dieser Klasse gibt es kaum Unterschiede, eventuell die Optik, Ausstattung ist auch überall fast gleich... Ist halt Geschackssache. Du solltest nur darauf achten, dass der Amp einen Phono-Eingang hat.
ramarc
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Feb 2013, 18:29
Der linke steht dann höhenmäßig ja richtig. Wenn ich den rechten auf dieselbe Höhe stellen will, müsste ich fast 2m nach links gehen...

Dass die Mediamarkt-Beratung nicht so toll ist, dachte ich mir auch, deshalb frag ich ja hier

D.h. es ist eigentlich sowieso egal was ich kaufe, weil alles gleich (schlecht) ist??
amor_y_rabia
Stammgast
#9 erstellt: 13. Feb 2013, 19:01
Nee, weil alle möglichen Firmen sich nicht sooo stark unterscheiden und nahezu gleich gut sind. Think positive!

Schau doch mal bei Yamaha's Piano-Craft-Serie. Da gibt es mehrere Klassen voll integrierter Geräte und getrennter Komponenten.

Lautsprecher-Aufstellung: Bei Kompakten solltest du vielleicht eine Lösung auf Ständern suchen, das klingt gemeinhin besser (ohne dass ich die LS kennen würde...)
ramarc
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Feb 2013, 19:32
Auf den Lautsprechern steht:
Arcus TS 100
Impedanz: 4 Ohm
Nennbelastbarkeit: 60 Watt
Musikbelastbarkeit: 100 Watt

sind ca. 23cm, 35cm, 25cm, auf jedem Fall 3 Wege. In den 80ern gekauft, für 500 Mark glaub ich. Damals zusammen mit dem Onkyo Plattenspieler.
Da bräuchte ich ja fast einen Verstärker aus den 80ern

Im Intenet hab ich noch diese Verstärker gefunden: Onkyo A9155 und Onkyo A9337
Von Yamaha würde der A-S300 und der A-S500 interessant sein, denke ich.

Dann hab ich hier noch eine Nachricht mit Angbot Technics SU A 700 und CD Player SL PS 740A bekommen.

Ist die Qualität eigentlich besser, wenn man Vorverstärker und Endstufe seperat oder in einem Vollverstärker hat?


[Beitrag von ramarc am 13. Feb 2013, 20:11 bearbeitet]
amor_y_rabia
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2013, 21:46
Hallo,

ja, die Arcus sind bekannt, habe sie aber noch nie gehört. Habe selber ein anderes Modell im Keller stehen. Gute LS. Aber: welcher Verstärker passt, ist eine andere Frage.

Google mal und du findest auch eine Reihe Kommentare hier im Forum.

Weiterer Tip: Im Audiomarkt steht ein Creek Classic Verstärker für 500 Euro. Meine Meinung: KAUFEN!

Ist eben reingesetzt worden.

Grüße,


[Beitrag von amor_y_rabia am 14. Feb 2013, 16:21 bearbeitet]
ramarc
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Feb 2013, 13:11
Naja, bei 500 sollte Verstärker + CD drin sein. Mehr wollt ich nicht ausgeben.
amor_y_rabia
Stammgast
#13 erstellt: 14. Feb 2013, 16:22
ach so, sorry, Missverständnis.

Dann würd ich aber unbedingt im Gebrauchtsektor schaun!
ramarc
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Feb 2013, 22:03
Was ist denn von den älteren Onkyo, z.B. TX-7420 oder TX-7900 zu halten?

Den TX-7420 hatte ich mal kurz an den Boxen, steht jetzt aber an irgenwelchen Quadral im Haus der Verwandschaft...
ramarc
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Feb 2013, 12:48
Oder was wäre denn im Gebrauchtsektor allgemein zu empfehlen im Bereich Verstärker/Receiver und CD-Player?
amor_y_rabia
Stammgast
#16 erstellt: 15. Feb 2013, 16:59
puuuhh, da gibt es so viele Geräte und so viele Angebote. Forste selbst mal die einschlägingen Listings (bucht und audiomarkt usw.) durch und stell eine konkrete Frage zu einem Gerät, das wird einfacher sein. Die von dir geannten Onkyos kenne ich nicht, sonst hätt ich da auch was gesagt.
ramarc
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Feb 2013, 18:55
Ich hab jetzt mal eBay durchsucht:

Onkyo A-8940
Onkyo P3060
Onkyo A10
Onkyo A8650
Onkyo A8850
Pioneer TX 8500
Onkyo A9711
Onkyo TX-7440
Onkyo TX-7830

Onkyo DX 7511
Onkyo DX 7711
Onkyo DX-7110

Onkyo TA-RW9090

Die von dir genannten durchsuch ich dann noch.


[Beitrag von ramarc am 17. Feb 2013, 18:44 bearbeitet]
amor_y_rabia
Stammgast
#18 erstellt: 15. Feb 2013, 20:02
bist ja Onkyaner, oder?

Kenn ich alle nicht! Sorry.

ramarc
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Feb 2013, 22:59
Zugegeben, ich hab mich jetzt auf Onkyo konzentriert, weil der Plattenspieler von Onkyo ist, die Boxen vorher an einem Onkyo Verstärker hingen, das iPod Dock von denen ist usw.
Scheint ja insgesamt keine schlechte Marke zu sein

Hätte aber irgendwie schon gedacht, dass sich jemand anderes noch melden könnte...
Erstmal DANKE an amor y rabia und Einfach Supi!

Bei Audiomarkt sind mir folgende aufgefallen:

Marantz PM 64 II
Sony FA-3 ES
Cambridge Audio Azur 350 A
Rotel RA-05
Marantz Modell 1090
Pioneer A6 MK2
Onkyo A-8670


Übrigens: Toll wäre halt auch was haltbares, das auch die nächsten 20-30 Jahre mitmacht.
An der Aufstellung der Boxen werde ich mit neuem Verstärker auf jeden Fall was ändern. Vll mit Lautsprecherständern, mal sehen...


[Beitrag von ramarc am 17. Feb 2013, 18:41 bearbeitet]
amor_y_rabia
Stammgast
#20 erstellt: 16. Feb 2013, 08:40
Hallo ramarc,

Die Markentreue zu Onkyo kann was für sich haben, wenn Design passen etc.

Von den Amps aus dem Audiomarkt kenne ich Rotel und Cambridge und finde beide gut, wobei ich den Rotel stets mehr abegewinnen konnte, ohne nun genau sagen zu können, warum.

Du kannst bei den Onkyo-Kandidaten auch mal die Suchfunktion im Forum bemühen und dort Kommentare finden, oder Besitzer, die sich äussern.

Was die Haltbarkeit angeht: Die beiden genannten sind aus der Liste die jüngeren, denke ich. Das kann eine höhere Wahrscheinlichkeit bedeuten, dass keine Bauteile defekt sind.

Beste Grüße!
ramarc
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Feb 2013, 19:46
Hallo und nochmal danke für die Beratung.

Habe nun aufgrund der Statements im Onkyo-Stammtisch Thread einen A-8870 erstanden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher + Verstärker für 300-400?
hinnibal am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  3 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Kaufberatung Boxen+Verstärker+CD-Player
zenith12 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  26 Beiträge
Kaufberatung: Verstärker+SAT-Receiver+CD/DVD-Player Budget: ca. ?400,-
McMadigan am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
Suche 2 Boxen + Verstärker für ca. 400-500?
Juulsn am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  16 Beiträge
Suche CD Player, ca 400 Euro
tenhagenx am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung zu Verstärker/CD-Player Stereonoob
-siLk- am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  60 Beiträge
Stereo Anlage für 300?-400?
noels am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  9 Beiträge
Suche Verstärker und CD Player
Rene_57 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Suche Stand LS bis 400?
ChaosRaider am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Marantz
  • Arcus
  • Rotel
  • Edifier
  • Technics
  • Cambridge Audio
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979