Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für 800€

+A -A
Autor
Beitrag
Redoron
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2012, 09:25
Hallo liebe Hifi-Freunde,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Lautsprecherpaar bis 800€.
Wenn ich begeistert von etwas bin ist das Budget wohl noch leicht dehnbar aber jetzt erst einmal ein paar Infos.

Momentanes Setup:


Lautsprecher: Magnat Monitor Supreme 200

Verstärker: Teac A-H01 (Laut Datenblatt: Ausgangsleistung: 60W x 2 (4 Ohm, 1kHz, <1% THD), 30W x 2 (8 Ohm, 1kHz, <1% THD)

Quellen: PC(USB), CD-Player(Cinch), MP3-Player(Cinch), PS3(Optisch)

Demnächst soll noch Phono-Vorverstärker + Plattenspieler dazu kommen aber das ist erst einmal unwichtig.
Was mir an den Magnat nicht gefällt?
Im Grunde finde ich sie nicht schlecht aber vermutlich nur weil ich noch keine viel besseren Lautsprecher gehört habe.

Hörgewohnheiten:

Ich höre ca. 90% Musik und gucke 10% Filme, darauf soll aber keine Rücksicht genommen werden wichtig ist mir nur eine gute Musikwiedergabe.

Was für Musik wird gehört:
-Rock (60%)
-Reggae (15%)
-Hip-Hop (15%)
-Singer/Songwriter, Pop (10%)

Lautstärke & Klang:
Ich höre meist in leicht gehobener Zimmerlautstärke und die eine oder andere Party werden die Lautsprecher auch befeuern müssen (Was für einen mindest Wirkungsgrad denkt ihr brauche ich bezogen auf die Verstärkerleistung?)
Es fällt mir schwer etwas zum Klang zu schreiben, da ich noch wenig verschiedenes gehört habe ich denke aber, dass mir präzise Bässe und eine hohe Auflösung wichtig sind.

Räumlichkeiten:


Mein Zimmer misst ca. 17m² (5m x 3,35m) und ich kann ein Stereodreieck mit leicht verkürzter Grundseite aufbauen (Grundseite:2,10m Schenkel:2,35m).
Die Lautsprecher haben zur Rückwand leider nur ca. 30cm daran kann ich auch nicht viel ändern.

Vorauswahl:

Ich habe jetzt seit einiger Zeit im Forum ähnliche Threads mitgelesen und habe mir bis jetzt folgende Lautsprecher notiert:

-Klipsch RB-51/61/81 ; RF-52/62/82
-KEF Q300
-Mordaunt-Short Mezzo 2/6
-Wharfedale Diamond 2/4/5/6
-Dali Zensor 1/5/7

Ich habe von den einzelnen Herstellern so viele aufgeschrieben, da ich mir noch unsicher bin ob Regal- oder Standlautsprecher und ob die größeren Modelle für mein Zimmer nicht zu viel wären.
Wenn ihr weitere Vorschläge habt die meinem Gesuche entsprechen dann lasst es mich gerne wissen.
Auch dem Gebrauchtkauf bin ich nicht komplett abgeneigt nur sehe ich da das Problem, dass ich die nicht Probehören kann.

Vorgehen:

So habe ich es mir vorgestellt:
1.Mit euch zusammen die Vorauswahl weiter einschränken
2.Ausgewählter Lautsprecher beim Händler Probehören
3.Einzelne Lautsprecher zum Probehören Zuhause bestellen
4.Lautsprecher die mir am meisten zusagen behalten

Momentan bin ich mit meinem Studium noch ziemlich eingespannt ab 20.07 habe ich allerdings spätestens Semesterferien und kann zum Probehören losziehen.
Hat vielleicht jemand noch ein paar Tipps wo man im Raum Hamburg einige von mir genannte Lautsprecher hören kann?
Wenn ihr noch weitere Informationen braucht sagt bescheid

Ansonsten danke an alle die sich meinen kleinen Roman durchgelesen haben und ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich ein wenig beraten könntet.

MfG

PS: Ich habe leider Probleme mit meinem Internet(momentan nur über mein Handy W-lan Hotspot), was mich auch daran hindert z.B. einen Grundriss meines Zimmers hochzuladen.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2012, 16:45
Hallo Redoron,

ich würde sagen du hast alles richtig gemacht und jetzt ab zum Probehören. Mein persönlicher Favorit wäre bei 17m² die Dali Zensor 5, aber das ist rein subjektiv, ich muss gestehen das ich die anderen aus der Auswahl leider noch nicht gehört habe.

Wenn du an die Monitor Supreme 200 gewöhnt bist, wirst du dich bei jedem LS aus deiner Vorauswahl wie im HiFi Himmel fühlen

Gruß Karl
m00
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Jul 2012, 17:17
Klein aber oho

PSB Imagine Mini

http://hifipurimhinterhof.de/
Redoron
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jul 2012, 19:35
@Der_Karl
Ja Probehören muss wie gesagt noch ca. 2 Wochen warten aber dann gehts los
Wieso würdest du die Zensor 5 der Zensor 7 vorziehen aufgrund der Raumgröße?
Ist die Empfindlichkeit mit 88dB hoch genug um sie an meinem Verstärker ordentlich zu betreiben?

@m00
Ich brauche wirklich keine Bassmonster hier aber ich glaube die PSB kommen mir nicht tief genug und einen Sub wollte ich mir auch nicht anschaffen
Danke für den Link so wie ich das sehe führen die nicht wirklich etwas aus meiner Auswahl aber ich werde trotzdem mal vorbei schauen
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2012, 21:14
Hallo Redoron,

Redoron schrieb:

Wieso würdest du die Zensor 5 der Zensor 7 vorziehen aufgrund der Raumgröße?
Ist die Empfindlichkeit mit 88dB hoch genug um sie an meinem Verstärker ordentlich zu betreiben?

Ja, wegen der Raumgröße, die Zensor 7 ist ähnlich groß wie meine Quantum 605 und die dominieren den Raum bei mir (24m²) ganz ordentlich.

Ist aber Geschmacksache, wenn dich das nicht stört kannst du natürlich auch die 7ner nehmen. Bei dem Verstärker sollte lieber jemand antworten der sich da besser auskennt, das ist ja ein digitaler, da hab ich nicht so den Plan.

Ich denke aber mal 30W an 8 Ohm sind eben 30W an 8 Ohm, digital hin oder her, da müsste schon was rauskommen, die Frage ist nur wie definiert man "ordentlich" ?

Wird wohl schon ziemlich laut gehen, für Discopegel wird es nicht reichen.

Gruß Karl
m00
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jul 2012, 21:21
rein zum wirkungsgrad kommt auch noch hinzu wie anspruchsvoll der lautsprecher für den verstärker ist damit es gut harmoniert

ich glaube nicht dass der kleine amp besonders laststabil sein wird und somit ein lautsprecher mit einem gutmütigem impedanzverlauf zu bevorzugen wäre

bei einem wirkungsgradstarken und unkritischem lautsprecher können die 30 watt auch schon für 100 db reichen was schon eine ordentliche lautstärke ist


[Beitrag von m00 am 05. Jul 2012, 21:21 bearbeitet]
Redoron
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jul 2012, 08:34
Okay von der Elektronik habe ich leider so gut wie keine Ahnung habt ihr evtl. links wo die Laststabilität und der Zusammenhang zum Impendanzverlauf recht simpel erklärt ist?

Ja eine Disco möchte ich hier ja nicht betreiben aber ein paar Partys sollten sie schon mitmachen aber wenn das nicht klappt bemerke ich es ja spätestens wenn die Lautsprecher bei mir Zuhause zum Probehören sind.

Weiß vielleicht noch jemand Händler um Hamburg die von mir genannte Lautsprecher führen.
Bis jetzt habe ich mir folgende notiert:
-Klangstudio Lurup
-Hifi Studio Bramfeld
-Hifi Studio am Hofweg
Von denen führt aber keiner Klipsch oder Mordaunt-Short
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Monitor Supreme 1000
soultransfer am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  9 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 oder 200
BladeTNT am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  12 Beiträge
Lautsprecher bis 800? für Filme
Flair321 am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  68 Beiträge
Verstärker zu Magnat Monitor Supreme 800
Üpol am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  16 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800, oder doch lieber was anderes/rIchtiger Verstärker dazu
tweak1986 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecherpaar bis 800?
andyoc am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  14 Beiträge
[Suche] Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200
Shingen am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  6 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
Hifi-Anlage bis 800?
Rocreex am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  30 Beiträge
Kaufberatung und Platzierung von Lautsprecherpaar bis 800 ? + Receiver bis 400 ?
Ralle3101 am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • Klipsch
  • KEF
  • Mordaunt Short
  • PSB
  • Caliber
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.762