Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker für 3-Wege Sony Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Andyafro
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2012, 18:32
Guten Tag werte Hifi-Forum User,
ich hab hier schon viel gelesen und bin begeistert von diesem Forum (das nur mal vorne weg).

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Verstärker, da mein alter letztens den Geist aufgegeben hat. Das war noch so ein "Alles-in-Einem" Mini Hifi System von Sony. Nun sind noch die Boxen davon übrig, 3-Wege Holz Kisten, die nach meiner bescheidenen Meinung ganz in Ordnung klingen. s. Bild
http://i.imgur.com/TMalm.jpg
Ich hab leider keine Typen Bezeichnung noch sonst irgendwas an den Boxen gefunden, auch nicht im Netz, mit einem Multimeter hab ich ~8 Ohm Impedanz an deren Eingang gemessen, ob man dem trauen kann?!?
Der Verstärker, der die Boxen ursprünglich betrieben hatte, hatte als Angabe 50 Watt Sinus, wenn ich mich da richtig erinner.

Letztens war ich hier in der Nähe in einem "Hifi-Profis"-Geschäft und der Verkäufer hatte mir zu einem Denon PMA-710, oder 510 geraten. Mit dem 710 hätte ich wohl mehr Spaß, falls ich mal meine Boxen upgraden möchte (was durchaus der Fall sein kann).

Nun die Frage: wie kann ich einen Verstärker aussuchen, wenn ich eigentlich garnicht weiß, was die Boxen so können?

Mein Budget für den Verstärker liegt zwischen 200 und 300 € (der Denon PMA-710 kostet bei Redcoon gerade 219€, das fänd ich i.o.)

Mein Musikgeschmack: House, generell elektronische Musik, aber auch mal Klassiker wie Beatles und Dire Straits zum ruhigen Genuss

Mein Zimmer, in dem ich zur Zeit Musik höre, hat ca. 13 qm.

Habt ihr Tipps für mich, was ich am besten machen soll? Das Denon Teil einfach mal kaufen und testen ob es sich gut anhört wär mir in den Sinn gekommen^^


[Beitrag von Andyafro am 16. Jul 2012, 18:33 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2012, 07:23
Der Denon geht in Ordnung, wenn man sich überlegt, dass der mal viel mehr gekostet hat.
Aber schau dir auch mal den Onkyo A-9377 an.
proglodyte
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2012, 09:12
Moin!

Sieht so aus, als wäre der PC der einzige Zuspieler

Wenn dem so ist, würde ich Aktivlautsprecher/Nahfeldmonitore vorschlagen (kannst ja mal die Suchfunktion bemühen). Die Sony-Boxen kannst Du verkaufen und den Verstärker sparst Du Dir auch...
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2012, 09:23
Hallo Andyafro,

natürlich kannst du dazu für Dein Budget einen Verstärker kaufen.

Und mit dem Denon 510 / 710 bist du auch ganz gut beraten.
Vielleicht solltest Du dann wieder sparen und Dir irgendwann "richtige" Lautsprecher kaufen (die Sonys sind so ziemlich unterste Liga).
Wahrscheinlich werden sie am Denon aber besser klingen als an dem Komplettteil.

Was ich nicht verstehe (dafür bin ich wohl zu alt): Warum kaufst Du nicht bei den "Hifi-Profis" sondern klaust denen Kompetenz und Zeit um dann dem allgemeinen Trend zu folgen "Redcoon - Geiz ist geil".

Wenn das so weitergeht, dann hast Du bald keine "Hifi-Profis" mehr, die Du fragen kannst.

Gruß Yahoohu
Andyafro
Neuling
#5 erstellt: 17. Jul 2012, 12:58
Erstmal Danke euch, für die vielzähligen Antworten

@Blink-2702: Ja der Onkyo sieht auch sehr gut aus, hab ich wohl noch ein Modell mehr zur Auswahl, Danke

@proglodyte: Das hast Du richtig erraten, aber das wird sich ändern. Seit ich mich nach Hifi Sachen umgeschaut und hier im Forum angefangen zu stöbern hab, bin ich sogar am überlegen mir, wenn ich dann den Verstärker habe, einen Plattenspieler und oder ein passenden CD-Spieler dazu zu holen Deswegen schau ich schon eher nach einem vollwertigen Verstärker, als nach Monitore.

@yahoohu: Ja die Sonys sind eben akutell da, d.h. ich versuch das Beste aus ihnen zu machen um sie dann so bald es mein Budget ermöglicht auszutauschen.
Das mit Redcoon ist mir auch bewusst, das hängt damit zusammen, dass ich leider nur so wenig wie möglich für Hifi ausgeben möchte, selbst 200 Euro sind bei mir sehr viel. Und so sehr ich da die Kompetenz und die Zeit eines Verkäufers schätze, wenn der mir das Teil für 80 Euro mehr verkaufen will und ich mir denke, da muss ich aber an ner anderen Ecke sehr für sparen, dann wiege ich ab: 80 Euro weniger für den anstehenden Urlaub haben, oder 80 Euro mehr für den Urlaub haben

Ich werde mir wohl noch ein wenig Zeit lassen, da ich die nächste Zeit eh nicht an dem Verstärker-freien Ort mit den Sonys seien werde und vielleicht gibts dann ja auch gleich mehr Kapital für den richtigen Shop und Boxen
proglodyte
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2012, 15:27
schön, ein Infizierter mehr

Was haste denn an Soundkarte, vielleicht magst Du ja einen Verstärker mit Digitaleingängen? Vielleicht auch gebraucht, dann bleibt mehr für den Urlaub bzw. Du kommst schneller zu neuen Lautsprechern ---> evtl. kannst Du ja mal mit den Sonys einen Laden für AB-Vergleiche entern, aber bitte ein Bild mit dem Gesicht des Verkäufers posten
Andyafro
Neuling
#7 erstellt: 17. Jul 2012, 17:32
Noch hab ich eine Onboard Karte, mit analog und optischen Ausgang. Da der analoge Ausgang ja durchaus nicht die bomben Qualität hat, wär der optische auch eine Überlegung wert, habe jedoch noch keinen Verstärker in der unterern Preisklasse mit Optischem Eingang gefunden :/ oder ich investiere in eine anständige Karte mit gescheitem Digital / Analog Wandler, mal schauen...
Und meine LS schlepp ich so schnell nirgends hin, bis ich da ankomm, sind die ja schon zerfallen
proglodyte
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2012, 18:39
Hast ja schon gemerkt, dass ich heut meinen ernsten Tag hab

Hier die Liste könnte sich als nützlich erweisen, mit den Phonoteilen kenn ich mich allerdings 0 aus, bei Deinem Vorhaben durchaus relevant. Mein Favorit wäre wenn es um neu geht der Onkyo a-5vl, wird aber schwierig den deutlich unter 400 zu kriegen.

Ansonsten ne Asus Xonar DX o.ä. beschaffen, da ist dann wieder eine reichhaltige Auswahl bei den Verstärkern.
Andyafro
Neuling
#9 erstellt: 19. Jul 2012, 10:05
Ich glaub ich fahr erstmal mit nem analogen Eingang und rüste dann ggfls nach mit ner Soundkarte. Ich sag bescheid, wenn mein Wunsch des Verstärkers endlich in Erfüllung geht

Gruß Andy
proglodyte
Inventar
#10 erstellt: 19. Jul 2012, 17:16
Vielleicht ist die Onboard ja auch nicht derart bescheiden wie die in meinem Uraltrechner...

Kannst ja evtl. einen Vergleich zwischen Onboard und CD-Player machen (bei mir liegen da die sprichwörtlichen Welten zwischen, ich hab btw keinen Cent für das Gerät ausgegeben, bei vermeintlich kaputten Geräten reicht u.U. schon das Reinigen der Linse), dabei beachten, dass im Regelfall der CDP lauter ist und somit automatisch besser erscheint.

Wirds jetzt der Denon? Nur weil ich andere Dinge empfohlen habe, heißt das nicht, dass ich was gegen den Denon hätte
Andyafro
Neuling
#11 erstellt: 27. Jul 2012, 16:54
Entscheidung ist noch nicht wirklich gefallen, ich tendier eher zum Denon, weil der eben günstig ist, geil aussieht und analog auch anscheinend vernünftig Sound zu den Boxen weitergeben kann

Aber das muss leider noch bisschen warten, bis der Urlaub vorbei ist und dann wieder Geld angeschaufelt wurde^^

bis dahin, Danke für die vielen Tipps und ich meld mich mal wieder, wenn sich was ergibt.

Andy
Keksstein
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jul 2012, 18:05
Hallo,

tut mir Leid, aber an solche LS wie Deinen Sonys kann man zwischen Verstärkern null Unterschied feststellen, einfach weil sie es nicht Auflösen können. Schau doch mal in Ebay nach, da kann man günstig Sachen aus den 90ern ersteigern (die Vintage Hifi Freaks interessieren sich dafür nicht weil es zu neu ist)

Such doch mal kompakte LS und Einen Verstärker aus der Zeit, ein Bekannter von mir hat sich so eine Durchaus brauchbare Anlage zusammengestellt für ca 200 Euro die er auch über den PC betreibt!

Gruß
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Jul 2012, 19:29
Komm, mach Nägel mit Köpfen und weg mit dem Zeug:

Wharfedale Diamond 10.1 (160 Euro)

http://www.csmusiksy...1_walnuss_/index.htm

Onkyo A-9155 (150 Euro)

http://www.redcoon.d...%C3%A4rker-Endstufen

LG Michael
a-c-c-u
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jul 2012, 19:39
Hätte einen schönen Sony TAF570, sehr guter Zustand und Power, 140€ VB.

Gruß
jones77
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3-Wege-Aktiv-Weiche/Verstärker
Simon.S am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  2 Beiträge
Suche 3-Wege Boxen + Subwoofer
EisbärBoy am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  15 Beiträge
2-wege + 3-wege boxen?
Hustl0r am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker / 3-Wege Boxen, aber welche??
quickndirty am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  8 Beiträge
Yamaha-Verstärker für Sony-Boxen?
Lake_Tahoe am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  8 Beiträge
Verstärker für 120W 3-Wege Siemens Raritäten
f0st3r am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  3 Beiträge
Verstärker + Boxen für 3-400?
BayTekin am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  3 Beiträge
Sony STR-DE135 - passende Boxen
captaincrash0815 am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für 6 Lautsprecher in 3 Räumen (3x2 Boxen)
niklas91 am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  12 Beiträge
3-Wege 12" Disco/PA Boxenpaar gesucht
Disco4Life am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255