Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Standlautsprecher - aber welche?

+A -A
Autor
Beitrag
UweKi
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2012, 17:30
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und war bisher stiller Leser hier im Forum. Nun habe ich mich angemeldet und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.

Nach fast 20 Jahren will ich mich von meinen Standlautsprechern Nexus Edition Pro 10 E trennen. Sie haben ihre Pflicht getan und sollen nun dem neuen Stand der Technik weichen. Dort liegt aber nun auch für mich das Problem. Welche Standlautsprecher kommen in Frage? Ich habe mit ein Limit von insgesamt 3.000 Euro gesetzt (für das Paar).

Ach ja, was höre ich: Musik jeglicher Art auf und LP (außer Jazz und Heavy Metal), Konzerte und Spielfilme auf DVD sowie BlueRay (wobei ich mein Augenmerk mehr auf die Konzerte lege).

Vielleicht noch ein Paar Angaben zu meiner restlichen Anlage: Technisat HDTV 100 Hz Fernseher, Onkyo SR 607 Verstärker, Dual CS 750-1 Plattenspieler, Oppo BDP-83 BlueRay Player, einen Center und zwei Heco Surround Boxen für hinten.

Ich habe bisher die Heco Celan GT 902 ins Auge gefasst. Hat jemand Erfahrungswerte? Oder Alternativen? Ich bin noch recht unentschlossen und für Tipps sehr dankbar.

Viele Grüße

Uwe
JesusonSpeed
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2012, 17:37
Hi,

einen direkten Tip für dich habe ich zwar nicht aber einen allgemeinen Hinweis, der jedoch subjektiver Natur ist.
Und zwar sollte der Center und der Rest der Front möglichst ähnlich klingen.
Wenn zum Beispiel ein Film abgespielt wird mit einem Dialog und der Sprechende läuft von rechts nach links merkt man, auf was ich hinweisen möchte ;).

Worauf ich also hinaus will : Um welchen Center und welche Surrounds handelt es sich genau?

Gruß

Daniel
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jul 2012, 18:10
Hallo,

vllt kann man auch aufgrund der sonst fehlenden Harmonie mit dem Budget ein Komplettset mit Niveau erwerben,

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=8413

Gruss
Ingo-3
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2012, 22:12
Hallo! Hör dir mal die Klipsch RF7 an!

Meiner Meinung nach ein herrlicher Lautsprecher,

da wird Film und vorallem Musik zum echten live-Erlebnis wird.

Jedoch musst du für dich entscheiden, welcher Lautsprecher für dich am besten klingt!
Also..
Wir können dir mit Vorschlägen dienen, jedoch können wir dir nicht das Hören ersetzen.


Wie groß ist dein Raum?

MfG
Ingo


[Beitrag von Ingo-3 am 25. Jul 2012, 22:15 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jul 2012, 22:29

sollen nun dem neuen Stand der Technik weichen


Cabasse Egea 3

http://www.cabasse-audio.de/cabasse_egea3.html

Versuch macht klug.

Hier hast Du es bei den Coaxialtreibern und den Membranmaterialien mit High-Tech zu tun.

Es sind sehr schnelle/dynamische Lautsprecher. Vieleicht hast Du Spaß damit.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 25. Jul 2012, 22:30 bearbeitet]
UweKi
Neuling
#6 erstellt: 26. Jul 2012, 07:46
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Infos.

Mein Center ist ein NoName und die hinteren Boxen sind von Heco.

Vielleicht muss ich dann wohl umdenken und mit anstatt zwei Frontlautsprecher insgesamt 5 neue Lautsprecher kaufen!?

Gruß

Uwe
Hosky
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2012, 09:01

UweKi schrieb:
Vielleicht muss ich dann wohl umdenken und mit anstatt zwei Frontlautsprecher insgesamt 5 neue Lautsprecher kaufen!?


Vielleicht. Vielleicht aber auch gerade nicht. Bist Du Dir schon darüber im Klaren, welche Schwerpunkte Du setzt? Wenn Du wirklich guten Stereo-Sound willst, solltest Du das Budget in die Front-LS investieren. Wenn Dir Surround wirklich wichtig ist, geht es vllt in die vom weimaraner beschriebene Richtung (oder ähnliches). Dann musst Du Deine Ansprüche an Stereo halt entsprechend reduzieren

Ich persönlich halte den Effekt von einheitlichen Surround-Lösungen für Heimanwender für deutlich überschätzt (wenn man auf gutes Stereo Wert legt). Wenn ich einen Film sehe, steht die Handlung im Vordergrund, dann gibt es das Bild und dann den Ton. Der sollte schon gut sein, steht aber anders als bei Musik eben nicht an erster Stelle, und ob sich die Tonalität der Stimme ein wenig ändert, wenn ein Darsteller von links nach rechts geht, ist mir nicht ganz so wichtig, solange er was vernünftiges sagt
Konzerte höre ich selbst lieber über hochwertiges Stereo als über ordentliches Surround, aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Aber wenn ich dann CD auf niedrigerem Niveau hören müsste, würde ich mich fragen, was die ganzen teuren Surround-Komponenten da eigentlich machen

Deine Schwerpunkte können natürlich ganz anders liegen, aber bevor Du im Rahmen Deiner Überlegungen vorschnell auf ein vermeintlich schnelles Schnäppchen (hier oder beim Händler) anspringst, solltest Du Dir über die grundsätzlichen Dinge im Klaren sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher ! Aber welche ?
Bass_Lover am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  30 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Rockfan! am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  7 Beiträge
Neue Standlautsprecher
lxr am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  10 Beiträge
Welche Standlautsprecher ???
I.Rolfs am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  8 Beiträge
Welche Standlautsprecher?
King-Dyeon am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  28 Beiträge
Welche Standlautsprecher und Empfehlung
impf0s am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  2 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Nemesis684 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  10 Beiträge
Neue Standlautsprecher
pollux81 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher, aber welche nur?
basti_sgd am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  26 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Skeet am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Klipsch
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.961